• #1

Erst euphorisch, dann weg. Wie sollte ich mich verhalten?

Hallo in die Runde

Ich habe einen netten Mann kennengelernt und es passte auf Anhieb.
Wir trafen uns 1 mal und wollten gar nicht, dass der Abend endet. Obwohl ich eigentlich nicht direkt Küsse verteile ist es beim Abschied passiert.. und es war leicht und schön.. einfach wunderbar.

In den nächsten Tagen wollte er sofort neue Dates und wir haben uns schöne Sachen überlegt und beschlossen es langsam anzugehen. Er plante schon Weihnachten und Silvester und ich wär gern ins neue Jahr mit ihm gerutscht.

Dann sagt er das nächste Treffen ab und schreibt noch wie sehr er sich auf das nächste Date freut.. sowas wie "nur noch 1 mal schlafen, dann sehen wir uns" etc.

Und dann bekomm ich aus heiterem Himmel eine Nachricht, dass er erkannt hat, dass er erst seine Trennung verarbeiten müsste. Er war vorher länger verheiratet, aber sei emotional schon mehrere Jahre getrennt.
Ich war in einer ähnlichen Situation, daher kann ich das gut verstehen..
Aber diese Euphorie..
Eine Frau merkt doch, wie sie ein Mann ansieht.

Kann es wirklich sein, dass er erst verarbeiten muss, oder ist es was anderes? Er sagt er will mich vielleicht im neuen Jahr näher kennenlernen, will Kontakt nicht abbrechen, nur erstmal zur Ruhe kommen.

Sicher werde ich jetzt nicht warten.. aber ich bin unsicher, ob das alles nur vorgeschoben ist. Soll ich die Möglichkeit geben, dass er sich wieder melden könnte oder besser direkt alles löschen?
Ich bin normalerweise recht straight was sowas angeht - hier bin ich einfach ratlos. Weil er so euphorisch war.. es passt einfach nicht.

Gerne bitte Antworten von Männern, die aus Eigenerfahrung sprechen
Und danke schonmal im Voraus für eure Antworten.
 
  • #2
Wichtigste Frage: Hattet ihr Sex?

Wenn nein: Sein Überschwang ist sehr wahrscheinlich echt gewesen und er hat erkannt, dass er doch nicht bereit ist. Leider hat er vergessen, vorher das Hirn einzuschalten, aber auch Männer sind manchmal emotional, so wie Dein Exemplar.

Wenn ja: Dann war alles gespielt und er hat bekommen, was er wollte.

Und: Nicht mehr melden; falls er das tun sollte, geh nicht ran oder sag ihm, dass Du an einem weiteren Kontakt nicht interessiert bist. Denn für die Warmhalteplatte bist Du Dir zu schade, ja?
ErwinM, 50
 
  • #3
Hello Kitty,

ich kann dir nur sagen was ich tun würde: Alles löschen, und nicht mehr an ihn denken. Natürlich kann es sein, dass er es erst verarbeiten muss, aber wie lange willst du warten? Was, wenn er dir dann nächstes Jahr sagt, dass er nochmal mehr Zeit braucht usw..?

Fair wäre evtl. ihm zu sagen, dass du zwar nicht auf ihn wartest, er aber sich melden darf wenn er total sicher ist, dass er dich exklusiv Daten will. Und dass du bis dahin keinen Kontakt willst, denn du hast kein Bock warmgehalten zu werden. Und wenns sein soll, kommt ihr eh zusammen.

beschlossen es langsam anzugehen. Er plante schon Weihnachten und Silvester

BTW, das ist ein ziemlicher Widerspruch, da ist schon irgendwas faul...

Ich kenne es übrigens auch von mir, dass ich Liebeskummer habe, der aber im Prinzip schon vorbei ist, dann dabei bin einen neuen Mann an mich ranzulassen (emotional) und dann geht es auf einmal gar nicht, und ich werde richtig traurig und merke dann erst, wie sehr ich noch an dem alten hänge und dass ich nicht soweit bin. Das ist schon menschlich...

Aber: Ob das bei ihm der Fall ist, weiss nur er (also bohr da nochmal genauer nach!!). Dass er dich VIELLEICHT kennenlernen will in 2020 klingt ja seeehr begeistert....hm

w35
 
  • #4
Es kann sein, dass er begeistert von dir war / ist .... aber eben noch nicht wirklich bereit dafür ist, mit dir etwas Neues zu beginnen.
Nein, das ist kein Widerspruch - er findet dich klasse und möchte dennoch keine neue "Liebe".
Es ist schade für dich - aber offensichtlich hat er erst gemacht und dann überlegt.
Eine andere Möglichkeit ist natürlich eine andere Frau ....
 
  • #5
Habe ich auch schon gehört, dass man(n) oder Frau nach längerer Beziehung eine deutliche Auszeit gut tut und fehlende Bereitschaft dazu Angst vor dem Alleinsein ausdrücken kann.

Richtige Beziehungen hatte ich bisher nur zwei. Eine über 25 Jahre und nach diversen Irrungen und Wirrungen jetzt wieder knapp 1,5 Jahre.

Jetzt vor den Feiertagen kann es natürlich sein, dass er unbedingt zu den Feiertagen in Beziehung sein wollte und sich herum eiernd doch nicht unbedingt gegen Beziehung aber gegen eine solche mit dir entschieden hat.

Der eigentliche Grund kann dir aber egal sein. Wesentlich ist, dass er ein herum Eirer war. Je früher so etwas klar wird um so besser. Dadurch verschwendet man keine Zeit und kann jemanden finden dessen Interesse real ist.

Ich habe auch einmal kurz lichterloh gebrannt und kurz darauf mich herum eiernd verabschiedet ohne wirklich Tschüss zu sagen. Das war nach dem sie mir gesagt hatte, dass sie eigentlich noch nicht so weit für eine Beziehung ist und beschrieben hat, dass sie eigentlich nur Fernbeziehungen ertragen kann.

Ich habe immer noch kein schlechtes Gewissen eine klassische Beziehungsvermeiderin im Unklaren gelassen zu haben bevor sie genau dies mit mir macht.
 
  • #6
Das ist immer wieder schön, wie kreativ die Männer sind.
Ich lache mich gerade tot :). Hat er dir auch ein Gute Nach Lied vorgesungen?
Es ist einfach (s)eine Masche. Mehr ist es nicht. Tröste dich, wir sind alle durch den Täler der Datinglandschaft gewandert und können dir nur versichern, dass 90% aller Dates nach der ersten Abend enden. So wie es aussieht, hat er eine Warteliste. Du kamst jetzt auf diese Liste und wirst hin und wieder angeschrieben. Glaube ja nicht, dass es eine Freundschaft ist und sogar mehr. Das ist ein Spiel und du darfst mitspielen. Das Spiel heißt Der Wettkampf um den BIG KING ;-). Dann kann er immer bei den nächsten Kandidaten über dich berichten und er wird dir erzählen, dass die andere Frauen über dich Bescheid wissen :). Wir Leben in einer seltsamer Welt....
 
  • #7
Kann es wirklich sein, dass er erst verarbeiten muss, oder ist es was anderes? Er sagt er will mich vielleicht im neuen Jahr näher kennenlernen, will Kontakt nicht abbrechen, nur erstmal zur Ruhe kommen.

Sicher werde ich jetzt nicht warten.. aber ich bin unsicher, ob das alles nur vorgeschoben ist. Soll ich die Möglichkeit geben, dass er sich wieder melden könnte oder besser direkt alles löschen?

Du sprichst ja selber von Euphorie, die bei dir nach eurem ersten und einzigen persönlichen Kontakt (so habe ich es verstanden) ausgeht.
Vielleicht habt ihr einfach gespürt, dass es zwischen euch einfach gut passt. Und genauso wie bei Dir sind auch bei ihm die Gefühle durchgegangen. Das hat ihn vielleicht selbst überrascht.

Ich würde erstmal abwarten und nein ich würde den Kontakt nicht löschen, warum auch? Du findest ihn doch interessant. Warte einmal ab, was passiert und akzeptiere erstmal seine Grenze, die er gesetzt hat.

Klar sitzt du jetzt herum und interpretierst tausend Dinge rein.

Wenn Du willst dann gibt Dir einen zeitlichen Rahmen. Wenn er sich bis zum xx. nicht gemeldet hat würde ich ihn nochmal kontaktieren. Kommt nichts kannst Du das ganze immer noch beenden.
 
  • #8
Danke für eure Ansichten!

Zu Post Nr. 1: nein, wir hatten keinen Sex.

Die Euphorie ging eher von ihm aus. Ich finde ihn toll und habe ihm das auch signalisiert, aber ich bin nicht naiv und schau mir das erstmal genauer an..

Auch im Nachhinein schrieb er noch, ich habe ihm den Kopf verdreht, sei eine attraktive klasse Frau, intelligent bla bla.. etc. Aber er hätte jetzt auch durch mich erkannt, dass er da noch was abzuarbeiten hat. Und er würde sich nicht jetzt auf was einlassen wollen, weil er mich nicht verletzen will und ich ihm dafür zu sympathisch sei, es aufs Spiel zu setzen.
Naja, ich werde nun nichts mehr tun.. was sollte ich auch. Habe überlegt ihm anzubieten, dass er sich auch gern bei mir über seine Altlasten aussprechen kann..

Entweder er ist ein klasse Typ, der etwas erkannt hat und es richtig angehen will..
Ich glaube ihm eigentlich auch, was er schreibt und sagt..
Andererseits gibt es viele Idioten/Idiotinnen und ich war selbst auch schon mal überstürzt usw..
Vielleicht hat er nicht genug Mut zu sagen ob etwas nicht passt. Wobei ich absolut nicht den Eindruck hatte.
Ehrlich gesagt hatte ich selbst etwas Bedenken, ob ich mit seiner Euphorie so schnell mithalten kann.. gebranntes Kind scheut das Feuer..

Ich werde mich eher nicht mehr melden. Wenn er merkt, was ihm da gerade entgeht wird er sich melden. Wenn nicht dann war ich es einfach nicht.. oder er steht sich selbst im Weg.
Aber ich schätze seine Ehrlichkeit- das ist mir sehr viel wert (wenn alles so stimmt)..
 
  • #9
Das ist ja wirklich schade.
Zwei, die sich einsam fühlen und sich gefreut haben, einen angenehmen Menschen zu treffen. Nur haben sie ganz unterschiedliche Hintergründe, Du als Single mit freien Kapazitäten für einen neuen Menschen und er als einer, der in seiner Partnerschaft verhaftet ist und nicht frei ist, sich aber nach diesen Gefühlen sehnte, die man mit einer Partnerin hat.

wir haben ... beschlossen es langsam anzugehen
Wer hat was vorgeschlagen bzgl. Langsamangehen und wie sollte das aussehen?

Und dann bekomm ich aus heiterem Himmel eine Nachricht, dass er erkannt hat, dass er erst seine Trennung verarbeiten müsste. Er war vorher länger verheiratet, aber sei emotional schon mehrere Jahre getrennt.
Nee. Genau das ist er nicht. Ob er nun noch mit seiner Frau zusammen ist und sie gar nichts von der Trennung weiß oder ob er wirklich geschieden ist und nicht loskommt - eins ist er ganz sicher nicht: Emotional getrennt. Diese Formulierung klingt für mich auch eher danach, dass er GAR NICHT getrennt ist und nur diese Einsamkeit in einer langen Beziehung gefühlt hat, wenn sie sich dem Ende neigt oder zumindest sehr eingeschlafen ist. Aber durch seine Aktion, sich als Single zum Daten anzubieten, hat er nun frischen Wind reingebracht in seiner Beziehung und will die noch nicht aufgeben.

Ob er nun Angst vor einer neuen Beziehung hat und noch nicht bereit dazu ist oder ob er eigentlich seine Partnerin zurückerobern will, ist schlussendlich aber egal. Du warst nicht wirklich gemeint mit der Euphorie, glaube ich. Es ging um ihn und sein eingefrorenes Gefühlsleben, das einen Anlass brauchte, wieder loszufließen. Und jetzt bestimmt er die Richtung, wohin es soll, und das ist leider nicht zu Dir.

Sicher werde ich jetzt nicht warten.. aber ich bin unsicher, ob das alles nur vorgeschoben ist.
Selbst wenn - was ändert das? Er will nicht, das ist der Fakt, mit dem Du umgehen musst. Nicht die Gründe, warum er nicht will.


So positive Gefühle wie die Euphorie, die Du auf Dich beziehst, können einfach nur sein Bedürfnis gewesen sein, Gefühle zu erleben und zu geben. Sie suchten IRGENDEINEN halbwegs passenden Adressaten als Stellvertreter und meinen eigentlich seine Partnerin/Expartnerin/Einsamkeitsgefühle. Wobei ich bei Einsamkeit denken würde, dass er Dich noch öfter getroffen hätte und Sex mit Dir hätte erleben wollen. Ich habe den starken Verdacht, dass die Partnerin keine Ex ist, jedenfalls ist sie es mE definitiv nicht in seinem Gefühlsleben.
 
  • #10
Er war vorher länger verheiratet, aber sei emotional schon mehrere Jahre getrennt.
Du kannst es verstehen, ich nicht. Wenn man sich innerhalb einer Beziehung schon weit distanziert hat, ist es eigentlich der nächste logische Schritt. Die Verarbeitung tritt schon in der Beziehung ein, wo man versucht ein totes Pferd zu reiten.
Ich denke, er hat jetzt Terminschwierigkeiten und eine feste Partnerin im Hintergrund. Bis zum dritten Advent kann man sich noch bequem mit jemanden Treffen, ohne das es auffällt, aber bei den Feiertagen im Kreise der Liebsten, wird es schwierig und ist auffällig, wenn sich eine Flamme da immer wieder meldet, ein Treffen möchte und auf Antworten wartet oder auch mal gleich anruft. Er will auch nicht währenddessen ständig sein Handy im Auge behalten müssen, was dann auch auffallen würde. Da vertröstet man diese interessierte Dame gleich lieber auf nach die Feiertage und danach die können die Spiele beginnen.
Aber vielleicht meinte er auch nicht seine vermeintliche Ehe, die er jetzt verarbeiten muss, ich tippe, er hat nach seiner Ehe schon eine Neue kennengelernt, mit der es nicht rund läuft oder es läuft mit dieser gut und er ist ein Fremdgänger.
Er hat zwischen den Feiertagen keine Zeit, dann ist er nicht frei.
Alle freien Single-Männer, die ich kenne, haben Zeit zwischen den Jahren für einen Kontakt, für Treffen (muss jetzt nicht unbedingt Weihnachten bei der Familie und die Silvesternacht sein) und auch jederzeit virtuell, um zu schreiben und zu telefonieren.
 
  • #11
Dass sich jemand während der Trennungszeit nach einer Beziehung sehnt und dann, wenn es soweit ist, plötzlich feststellt dass er noch nicht soweit ist wie er gerne wäre, das passiert. Was mich daran höchstens irritiert ist dass er erklärte schon vor der Trennung jahrelang emotional getrennt gewesen zu sein von seiner Frau. Ist mir nicht klar was es dann zusätzlich ( noch ein paar Jahre) zu verarbeiten gibt. Irgedwie ein sehr wankelmütiger Zeitgenosse. Dass er das alles mit Berechnung macht, glaube ich nicht. Gründe für ein solches Verhalten kann es viele geben: Bindungsangst ( aufgrund gescheiterter Ehe), Entscheidungsschwäche, mangelndes Selbstvertrauen etc. Auch solchen Menschen gibt es eine gewisse Sicherheit und einen emotionalen Profit wenn sie sich jemanden " warmhalten" können, nicht nur den berechnenden, ausbeuterisch gesinnten. Vielleicht hast du ihn auch so im Sturm erobert und warst ein "tolles Erlebnis" nach der relativ langen emotionalen Durststrecke welche er hinter sich hat. Was ich hingegen am ehesten vermute ist, dass er gemerkt hat dass ihr, trotz aller Begeisterung, nicht zusammenpasst. Dann ist er ein toller Typ der ehrlich eine Entscheidung getroffen hat bevor noch "mehr Geschirr in die Brüche geht' und der dir durch seine Zusagen einfach aus Höflichkeit eine Tür offen lassen will.
 
  • #12
Hallo Kitty32,

ob er sich wieder bei Dir melden wird oder nicht kann ich Dir natürlich nicht sagen. Ich kann Dir nur raten Dein Leben einfach so weiter zu leben als wenn er sich nicht wieder melden würde.

Seine Kontaktdaten brauchst Du ja nicht zu löschen, lass ihm doch die Möglichkeit sich wieder bei Dir zu melden. Entweder er meldet sich oder halt nicht. Wenn er sich wieder meldet kannst Du dann entscheiden, je nach dem wie Dein Leben zu dem Zeitpunkt aussieht und was Du willst: Hast Du bis dahin einen Partner gefunden oder nicht? Willst Du ihm eine Chance geben oder nicht?

Mach' einfach mit Deinem Leben weiter wie Du es für richtig hältst und entscheide dann wenn es was zu entscheiden gibt.

LG w/52
 
  • #13
Habe überlegt ihm anzubieten, dass er sich auch gern bei mir über seine Altlasten aussprechen kann..

Bloß nicht, @Kitty32

Das solltest du nur dann in Erwägung ziehen, wenn du zur Kummerkastentante plus… mutieren willst, und vergiss nicht, dass man von dieser Schiene in der Regel nicht wieder runterkommt.

Ich werde mich eher nicht mehr melden. Wenn er merkt, was ihm da gerade entgeht wird er sich melden. Wenn nicht dann war ich es einfach nicht..

Vernünftige Einstellung. Lass die Sache ruhen, ohne ihm zu antworten.
Was er weiter auf dem Singlemarkt tut, sollte dich nicht mehr tangieren.

Ich empfehle dir alles von ihm löschen.
So kannst du ehrlich überrascht sein, falls er sich jemals wieder melden sollte.
 
  • #14
Ich kann es verstehen, weil ich selbst 11 Jahre in einer Beziehung war und danach ein überstürzter Versuch für etwas Neues in riesem Desaster geendet ist.. ich wollte auch Zeit zum verarbeiten, aber mein Gegenüber drängte und so wollte ich es versuchen. Es ging total daneben.
Ich kann es also verstehen..

Er (neu) fragte ja nach Silvester etc nicht ich. Und ich sagte ok, das können wir machen, aber lass uns etwas langsamer machen.. wir hatten uns ja nur 1 mal getroffen. Ich schlug ein Date für Samstag vor und er wollte mich dann auch gern Freitag sehen..

Aber ihr habt recht. Die Gründe sind egal.. er hat warum auch immer plötzlich anders entschieden.. da brauch ich gar nicht weiter forschen. Shit happens.
Menno.
 
  • #15
Das blöde ist, dass ich immer sage "liebe auf den ersten Blick" gibt es nicht. Ich brauche i.d.R. lange um mich zu verlieben.
Natürlich bin ich nicht verliebt...
aber meine Welt auf den Kopf gestellt hat er schon. Und ich hatte den Zucker auf den Lippen und darf das Bonbon trotzdem nicht haben. Es ist zum kotzen. Ja das ist es!

Ich wünsche euch allen eine schöne besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch! Vorher wäre Alleinsein zu dieser Zeit kein Problem gewesen. Nun fühle ich Einsamkeit. Verrückt..
 
  • #16
ich finde es erstaunlich, warum so viele Frauen das nicht mitbekommen, was wirklich Sache ist, sich auch nicht getrauen im Gespräch danach zu fragen!
Naja, wie im anderen Thread schon diskutiert: die Hormone. Wenn man total verliebt ist oder zumindest die Hoffnung auf Besserung seiner einsamen Situation hat, will man das mitunter nicht kaputt machen, weil selbst die Illusion eine Weile wirkt als positives Gefühl. Verliebtsein gibt ja auch Energie dafür, Dinge, die man hat schleifen lassen, mit Elan anzugehen.

Warum kriegt man das nicht mit, was Sache ist, also VOR dem Hormonfusel ... Hm, ich denke, einerseits ist es manchmal mangelnde Erfahrung. Ich bin auch mal einem vergebenen Flirter auf den Leim gegangen, als ich jung war. Wer durchschaut sich da schon groß selbst, seine verborgenen Motivationen und die möglichen von anderen Leuten. Und dann ist manchmal der Wunsch und der Glaube an das Glück stärker als die Vernunft. Aber hier im Fall der FS denke ich, der Mann hat einfach nicht die Wahrheit gesagt über seine Exbeziehung. Ob nun bewusst oder unbewusst, also böser Lügner oder verpeilter Mann - ich denke, er will zurück und ist sich dessen mit Hilfe der FS nun wirklich sicher.
 
  • #17
@Inspirationsmaster
Wir haben über alles geredet.. ich habe gezielte Fragen gestellt.. ich bin nicht von gestern
Natürlich kann es sein, dass er ein sehr guter Lügner ist.. wäre das erste mal, dass ich sowas nicht mitbekomme.
Ich will aber auch nicht durch die Welt gehen und jedem das schlimmste unterstellen .. immer nur negatives zu erwarten macht ja auch nicht glücklich und vielleicht sieht man irgendwann Gespenster, die es gar nicht gibt.

Allerdings ist es interessant, dass er Angst hat mich zu verletzen, aber gar nicht in Betracht zieht, dass ihm das gleiche passieren könnte.
Aber man kann sich auch nicht vor allem schützen.
Es ist ein Spiel, dass man mutig und mit reinem Herzen antritt.. der Gewinn ist die Liebe. Oft verbrennt man sich..
Aber der Preis scheint es wert zu sein, sonst würden wir ja alle nicht mehr spielen und im Voraus Vertrauen schenken.
 
  • #18
Ich bin der Meinung, dass man doch vorher weiß, ob man für etwas Neues bereit ist oder nicht. Darum ist es mir unbegreiflich, wenn ein Mensch, der gerade eine Trennung hinter sich hat und eigentlich wissen müsste, dass er noch nicht bereit ist für Veränderungen - dass gerade der oft so ein Theater macht und Dinge vorantreibt, große Versprechungen macht und so weiter und so fort ...

Das ist ja bei Weitem nicht der erste Thread mit dieser Thematik. Da gibt's ja welche, die wollen gleich alle Sterne vom Himmel holen - und am nächsten Tag merken sie dann: Ach nee, da gibt's noch einiges zu verarbeiten. Denen möchte ich sagen: Dann lasst doch diesen Quatsch und verarbeitet in Ruhe. Oder macht's doch Spaß, Herzen zu brechen?
 
  • #19
Er sagt er will mich vielleicht im neuen Jahr näher kennenlernen
Ach mei.
Du spürst, es stimmt irgendwas nicht.
Und dieser Meinung bin ich auch.
Ich glaube nicht, dass er getrennt ist.
Irgendwas hat er zu verbergen, weshalb er euer näheres Kennenlernen rauszögert.
Entweder fährt er mehrgleisig und datet auch andere Frauen.
Oder es ist schlicht nach wie vor verheiratet und nicht getrennt.
Er war vorher länger verheiratet, aber sei emotional schon mehrere Jahre getrennt.
Den zweiten Teil glaube ich ihm, dass er sich einbildet, emotional schon seit mehreren Jahren getrennt zu sein. Allerdings glaube ich nicht, dass er tatsächlich getrennt ist.
 
  • #20
Ist mir letzte Woche auch passiert. Wir hatten ein langes und interessantes Telefonat und haben uns dann 4 Tage spaeter verabredet. Am Vormittag dieses Tages kam dann eine SMS mit einer Absage. Ohne irgendeinen Grund. Sein 1.Anruf war total euphorisch, jedoch war ich eher zurückhaltend.
Also, so einen Quatsch brauche ich nicht. Was wollen solche Typen auf einem Portal? In der Zwischenzeit betrachte ich das hier als reine Zeitverschwendung. Suche jetzt nicht mehr....... Ist mir zu dumm, mit solchen anstrengenden Typen......
 
  • #21
Das blöde ist, dass ich immer sage "liebe auf den ersten Blick" gibt es nicht. Ich brauche i.d.R. lange um mich zu verlieben.
Natürlich bin ich nicht verliebt...
Doch, es gibt Liebe auf den ersten Blick und doch, du hast dich verliebt. Er hat es gespürt und deshalb sich zurückgezogen.

Er hat am Anfang zu dick aufgetragen, um ein Date klar zu machen. Ich weiß nicht, wie oft ich hier im Forum gelesen habe, dass die Männer am Anfang schauspielern um Vertrauen aufzubauen. Ob er nun in einer Beziehung steckt oder nicht, spielt m. E. in dieser Phase keine Rolle. Er war da und Du warst da und eine emotionale Bindung wurde hergestellt und danach von seiner Seite wieder zurückgenommen. Es passiert.
Du hast intuitiv richtig gehandelt, in dem du alles langsam entwickeln lassen wolltest. Das war gleichzeitig für ihn der falsche Signal. Er will doch schnell zum Ziel kommen und danach weiterziehen.
Allerdings ist es interessant, dass er Angst hat mich zu verletzen.
Dieser Satz bedeutet, dass er sich nicht verliebt hat.
 
  • #22
Ich habe einen netten Mann kennengelernt und es passte auf Anhieb.
Wir trafen uns 1 mal und wollten gar nicht, dass der Abend endet. Obwohl ich eigentlich nicht direkt Küsse verteile ist es beim Abschied passiert.. und es war leicht und schön.. einfach wunderbar.

Ein "Strohfeuermann". Schnelle Begeisterung und dann hat er eben doch seine Sicht korrigiert. Kann sein, dass Du ihm bei genauerer Betrachtung nicht mehr so gefallen hast, kann sein, dass er noch ein paar Eisen mehr im Feuer hatte. Aufstehen, Krönchen richten, weiterlaufen.
 
  • #23
Es wäre aber so grundlos..
Wir redeten darüber, ob wir noch andere Daten und es wäre kein Problem für mich gewesen.
Als er meinte er müsse noch verarbeiten, da sagte ich, dass ich befürworte wenn jahrelange Partner wieder zusammenfinden und dass ich ihm viel Glück wünsche - er meinte, er will definitiv nicht zurück er braucht nur Ruhe um zu verarbeiten, er war einfach doch noch nicht so weit.
Es ist ja nicht so, dass ich auch nur das geringste gefordert hätte.

Ich kläre sowas recht früh, damit man sieht, dass man mit mir ehrlich sein kann und ich Verständnis habe. Ich werd doch in der kennenlernphase nicht verbieten sich mit anderen zu treffen! Das ist doch utopisch.
Man muss mir nichts vormachen.. total unnötig.
Herrje. Seit wann sind die Männer so kompliziert geworden? Vermutlich pickt ich die falschen raus.. mhpf
 
  • #24
Vorausgesetzt der Mann ist überhaupt Single, vermute ich dass er woanders eine andere Frau gefunden hat mit der er schneller an Sex kommen kann.

Ich kannte mal einen Mann, der eigentlich sehr seriös war und nach vielen netten Stunden zog er sich zurück.

Er war dann aber grundehrlich und gestand mir, daß der Grund daß er sich für eine andere entschied war, daß sie sich bereits geküsst hatten (und sie dazu noch ganz in seiner Nähe wohnte).

Da hatte er einfach schnell kalküliert was sich für ihn eher lohnt.
 
  • #25
Es ist ja nicht so, dass ich auch nur das geringste gefordert hätte.
Letztlich hast du dich schon gefragt: Habe ICH was falsch gemacht? Egal was passiert - diese oft unnützen Gedanken kriegt man aus uns Frauen einfach nicht raus. Zermartere dir deswegen nicht das Hirn.
Herrje. Seit wann sind die Männer so kompliziert geworden?
Das wirkt im Moment für dich so. Weil du mehr erhofft hast. Aber er ist nicht kompliziert. Der will nicht. Dieses Drumrumgerede mit "Vielleicht nächstes Jahr" hat keinen Wert. Oder es geht ums Warmhalten. Wenn der merkt, du hättest gern mehr gewollt - dann kommt der wieder. Nächstes Jahr oder so. Nur solltest du dann gut überlegen, ob du noch interessiert sein möchtest.
 
  • #26
Es kann sein, trotz seiner euphorischen Art beim Treffen, dass er im Nachhinein doch meinte, es passt irgendwie nicht. Ich hatte mal zufällig einen Mann kennengelernt und mich gut unterhalten, wir haben Nummern getauscht und im Gespräch überlegt, was wir machen würden. Allein daheim und eine Nacht für mich darüber geschlafen später, wollte ich ihn doch nicht näher kennenlernen und sagte ihm nett daraufhin ab, er fragte nach und blieb dran, da zog ich mich mit einer erfundenen Trennung von einem Ex auch aus der Affäre. Du hast ein sehr hohes Verständnislevel und würdest Dich auch anbieten, ihn durch sein emotionales Tief, sofern dies stimmt, begleiten wollen. Es gibt viele Männer (und Frauen) die holen sich von so einer verständnisvollen bereitwilligen Frau Trost, Aufbau des verletzten Egos und Ablenkung. Ich finde es nur seltsam, dass er schon jetzt weiß, dass er bis zum Beginn des neuen Jahres es verarbeitet haben würde, dass kann man nicht im Vorfeld sagen, es kommen immer mal Rückschritte. Mir kommt es vor das er entweder gar nicht will, obwohl ihm der schöne Abend mit seiner Euphorie ihn mal gut getan hat oder er will Dich aus seinen Planungen aus den Feiertagen raushalten, auch wenn er unüberlegt davon träumte und sprach. Du weißt nichts reales von dem Mann und auch nicht ob seine Worte wahr sind, vielleicht hat er eine Partnerin daheim, die davon gar nichts weiß oder eine Fernbeziehung, wo er sich deshalb über die Feiertage tot stellt oder ob er parallel jetzt einer anderen Frau zugeneigt ist, mit der er sich lieber über die Feiertage treffen will? Wenn du abwarten willst, gern, aber wenn jemand meint, er ist emotional nicht frei, ob real und er daran noch knabbert oder es gelogen ist, ist nicht frei für Dich und kann oder will sich nicht auf Dich einlassen. Nicht gut, da am Ball bleiben zu wollen.
 
  • #27
Herrje. Seit wann sind die Männer so kompliziert geworden? Vermutlich pickt ich die falschen raus.. mhpf
Ach Kitty,
auch Männer sind manchmal etwas unlogisch. Ja, er hat "kalte Füsse" bekommen - und das liegt an ihm.
Wenn ich hier die Kommentare so lese, verstehe ich, dass so mancher Mann nicht mehr klar zu seinen Gedanken stehen will. Ihm wird sofort unterstellt, dass er unlautere Absichten hätte. Kitty, es geht nicht nach Lehrbuch, wenn 2 Menschen sich finden wollen. Da gibt es Umwege, Holzwege, Trampelpfade und Serpentinen. Einfach ein wenig entspannter bleiben. Manchmal wird das belohnt. Nicht immer - aber was nicht einfach zu bekommen war, schätzt man oft mehr.
Ich will ja so manchen Damen hier ihre schlechten Erfahrungen gar nicht ausreden - aber ich bin mir sicher, dass sie selbst auch nicht unschuldig daran sind. Nicht alle, aber die meisten. Und auf solche Typen, die aufgrund ihrer "Erfahrung" meinen, alle Weissheit in sich zu vereinigen oder solche bedürftige Kreaturen, die sofort neidisch fragen, ob ihr schon Sex hattet brauchst du wirklich nicht zu hören.

Gib der Zeit Zeit .... ihr seid alle beide Individuen. Vielleicht habt ihr beiden die Ratgeber gar nicht gelesen und kennt daher den propagierten Weg gar nicht. Mein Rat - am Sonntagabend nicht die Liebesschmonzetten schauen sondern ganz klassisch den Tatort. Irgendwelche durchkonstruierten Liebesgeschichten wecken nur Sehnsüchte, die kein Mann erfüllen kann und will.
 
  • #28
Ja sicher es kann alles sein aber meinstens ist das die logische Erklärung doch die richtige. Ich würde ihn aber abhaken.

Mein 'seriöser' Typ kam dann nach 6 Monaten nochmal auf mich zurück, weil er mit der Anderen doch nicht das fand was er sich versprach - ich lehnte ihn dann genüsslich ab.
 
  • #29
Ich will ja so manchen Damen hier ihre schlechten Erfahrungen gar nicht ausreden - aber ich bin mir sicher, dass sie selbst auch nicht unschuldig daran sind. Nicht alle, aber die meisten. Und auf solche Typen, die aufgrund ihrer "Erfahrung" meinen, alle Weissheit in sich zu vereinigen
Beide Geschlechter haben das große Problem, dass sehr viele, sich gegenseitig nicht aufrichtig und nicht authentisch begegnen, meist einer der Beiden unerfahren und naiv ist, nicht rechtzeitig erkennt, und auf die Masche des anderen reinfällt, dann hilfesuchend das Gejammer!
 
  • #30
@Tom
Danke für deine Worte. Ja, ich will gar nichts unterstellen. Wollte nur ein paar Meinungen zu dem Thema..
Ich hab ja noch meinen eigenen Kopf.
Und ich gucke lieber n guten Sci-Fi als Schnulzen ..
Bin also nicht in einer Traumwelt unterwegs.
 
Top