• #1

Ersten Schritt machen, fühlen uns zueinander hingezogen.

Ich (w 35 j.) habe einen interessanten Mann kennen gelernt. Wir haben uns jetzt schon öfters getroffen und von beiden Seiten besteht eine große Sympathie. Da ich mich zu ihm hingezogen fühle, würde ich ihm gerne auch körperlich etwas näher kommen wie z.B. küssen. Ich weiß nicht, ob ich den ersten Schritt machen soll. Ich möchte ihn ja nicht verschrecken. Was meint ihr?
Vielen Dank für eure Antworten.
 
  • #2
Wenn ihr euch trifft umarmt ihr euch ? Versuch es mal mit einem missglückten Wangenkuss halb auf seinen Lippen, das müsste das Eis brechen !
Ich meine bewusst Eis brechen weil es mir persönlich echt zu lang vorkommt wenn man sich öfters trifft und nichtmal geküsst wird, da würd ich schon denken Er hat kein Interesse an mir !
 
  • #3
Hallo,

also ich (w28) hatte auch vor Kurzem diese Situation..
Über 3 Wochen 8 oder 9 Mal getroffen.. und NICHTS ist passiert. Außer mal eine Umarmung und ein Kuss auf die Wange bei der Verabschiedung ...
Mich hatte das immer unheimlich frustriert, weil ich ihn (m33) sehr anziehend fand. Er meinte immer, er sei zu schüchtern..
Nun ja... er übernachtete dann mal eine Nacht bei mir.. kaum war das Licht aus, wanderte die Hand... das ging mal gar nicht!! Er wollte Sex.. ich bin aber nicht darauf eingegangen.
Ab der Nacht war alles anders. Vorher noch: Er will mich und auch eine Beziehung mit mir. Dann : Es passt doch nicht mehr so. Er hat im Moment zu sehr mit sich selber zu tun .... Super! Ich habe den Kontakt abgebrochen.
Ganz ehrlich, liebe FS, wenn DER Mann auf DICH (!) steht, das zeigt er Dir das auch und will Dir nahe sein! Ein Mann nimmt sich das !
Das können denke ich auch die anderen Männer hier bestätigen?
Wahrscheinlich steht er einfach nicht auf Dich und genießt nur die angenehme Zeit mit Dir !?
Höre auf dein Bauchgefühl und pass auf Dein Herz auf, Liebes!
 
  • #4
Wie wäre es wenn du ihm etwas näher kommst indem du ihn mal beim rumalbern oder flirten am Arm berührst oder deine Schulter dabei mal scherzhaft an ihn drückst.
Und versuche doch ihm tief in die Augen zu schauen. An seinem Blick kannst du doch lesen was er fühlt und empfindet.
Den ersten Kuss würde ich ihm überlassen, oder magst du die Beziehung führen ?
 
  • #5
Den ersten Kuss würde ich ihm überlassen, oder magst du die Beziehung führen ?
Aha, wenn ich Partnerin als erstes Küsse, führe ich also die Beziehung. Ich habe immer gedacht die Frau küsst als erstes, da sie das Tempo mehr bestimmt.

Das wußte ich bisher noch gar nicht.

Ich habe damals meine Partnerin auch als erstes geküsst. Werde also ab heute meine Führungsverhalten in der Partnerschaft ändern.

Zur FS: Locker bleiben.
Wenn Du ihn ab dem 4 oder 5 Date küssen willst Du tue das einfach. Dann hast Du Fakten geschaffen.
 
  • #6
Liebe FS,
ich denke, dass das Ganze Geschmackssache ist.
Ich persönlich bin eine Frau, die selbstbewusste Männer mag (war mal mit einem schüchternen zusammen und das war für mich nichts), das heißt: wenn nach 3-4 Treffen vom Mann aus keine Initiative kam, mich zu küssen oder meine Hand zu nehmen oder sonstiges, verliere ich schnell das Interesse.
Natürlich gehts auch darum, sich zunächst erstmal kennenzulernen und für sich zu schauen, ob "es einfach passt". Aber Männer bauen aus meiner Erfahrung recht schnell Körperkontakt auf, wenn sie eine Frau erstmal zumindest rein äußerlich interessant finden. Und wenn sie es nicht tun dann sind sie zu schüchtern oder haben kein Interesse. Beides geht für mich gar nicht.
Wenn du nichts gegen schüchterne Männer hast dann kannst du ihm ja Vorlagen geben, sprich wenn ihr nen Film zusammen schaut dich näher an ihn dran kuscheln, oder ihn allgemein mehr "zufällig" am Arm oder ähnliches berühren. Bin da noch ganz alte Schule und finde die Initiative des Kusses muss vom Mann aus kommen. Erst recht weil ich das einzige mal, wo ich einen Mann von mir aus geküsst habe, damit ziemlich auf die Schnauze gefallen bin.
Halt uns auf dem Laufenden wie es weitergeht:)
w, 25
 
G

Gast

  • #7
Wenn ich den Mann attraktiv finde, würde ich das unmissverständlich und bald ansprechen, wohin ich will und was ich möchte. Wenn er rumzuckt, dann sage ich ihm auch, dass ich mir das anders vorstelle und einen Lover suche, keinen netten platonischen Kumpel! Ein Mann, der dich will, der wird das auch verstehen, bzw. sowieso auf dich zukommen! Ich kenne echt keinen Mann, der, wenn er ernste Absichten hat, dir nicht irgendwie Nahe kommen will.

Man merkt doch schon nach dem ersten Date, ob man einen verklemmten Mann vor sich sitzen hat, der eher in die Kumpelschiene passt und eigentlich auch genau die selben Hemmungen an den Tag legt, wenn es ernster werden soll!

Mit dem treffe ich mich dann nicht länger, sofern ich gerade keinen Sauf- und Ausgehkumpel brauche. Und so ein Mann müsste dann wenigstens superlustig und unterhaltsam sein. Ansonsten habe ich genug platonische Kumpels, mit denen ich meine Zeit verschwende.

Ich möchte mit einem Mann nicht jede Woche ins Kino gehen oder Essen oder in die Disko und dann nur so nebeneinander her trotten. Das ist Zeitverschwendung. Das hab ich in meinen Zwanzigern gemacht.
 
G

Gast

  • #8
Ich halte mich von solchen Männern fern. Ich will ja nicht ständig diejenige sein, die den Mann zu allem anspornen muss, um etwas Leben in ihn einzuhauen.
Meine Erfahrung ist auch, kein echtes Interesse an einer Liebesbeziehung haben, aber dich platonisch gerne ausnutzen, weil sie sonst keine Freunde haben!
 
G

Gast

  • #9
Als ich meine Liebste kennengelernt habe, war ich noch nicht so weit. Sie nahm dann einfach meine Hand und es fühlte sich für mich plötzlich gut und richtig an. Ab dem Moment ist alles weitere von selbst gelaufen.
 
G

Gast

  • #10
Ich (w 35 j.) habe einen interessanten Mann kennen gelernt. Wir haben uns jetzt schon öfters getroffen und von beiden Seiten besteht eine große Sympathie. Da ich mich zu ihm hingezogen fühle, würde ich ihm gerne auch körperlich etwas näher kommen wie z.B. küssen. Ich weiß nicht, ob ich den ersten Schritt machen soll. Ich möchte ihn ja nicht verschrecken. Was meint ihr?
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich gehe davon aus, dass dieser Mann nicht jünger ist als du.

Wenn ein Mann in dem Alter nach mehreren Dates nicht versucht dich zu küssen, dann ist er schüchtern.

Zumindest ist das die wahrscheinlichste Erklärung. Es gibt noch ein paar andere mögliche Gründe (er sieht dich nur als gute Freundin oder ist over-the-top oldschool und will dich erst heiraten, bevor er dir die Kleider vom Leib reißt), doch das ist eher unwahrscheinlich.

Du kennst ihn allerdings am besten. Du hast ihn erlebt; seine Körpersprache, wie kongruent er ist (versucht er locker zu sein oder ist er locker, versucht er dich zu beeindrucken oder hat er vor allem Spaß und kann sich fallen lassen), wie selbstbewusst er ist und ob er seine Anziehung zu dir natürlich kommuniziert. Verbal und nonverbal.
Berührt dich ein Mann z.B. ganz selbstverständlich, integriert etwa eine Umarmung oder Berührung ganz natürlich in euer Date oder ist er eher passiv.

Ist er passiv, berührt dich so gut wie gar nicht und macht wenig sexuelle Anspielungen, bzw. ist generell wenig flirty, dann ist er wahrscheinlich tatsächlich schüchtern.

Schüchterne Männer musst du ermutigen. Sie warten meist auf unmivssverständliche Einladungen den nächsten Schritt zu machen und bevorzugen es sogar, wenn die Frau den ersten Schritt macht und sie küsst.

Wenn er überhaupt nicht schüchtern wirkt und trotzdem keine Avancen macht, dann sind das widersprüchliche Signale und selbst ich als Mann könnte dir keine schnelle und gleichzeitig plausible Erklärung geben. Dann solltest du ihn zur Rede stellen. Frag ihn, was genau er eigentlich von dir will.

Ist er schüchtern und du willst auf keinen Fall den ersten Schritt machen, dann werde etwas körperlicher. Berühr sein Haar, sag ihm, was dir an ihm gefällt (du hast voll schöne grüne Augen), setz dich immer neben ihn, nie gegenüber. Spiel mit seiner Hand, riech an ihm und sag, dass dir sein Deo/Aftershave gefällt. Zeig ihm, dass du auf ihn stehst.

Good Luck ;)
 
G

Gast

  • #11
Hallo,

also ich (w28) hatte auch vor Kurzem diese Situation..
Über 3 Wochen 8 oder 9 Mal getroffen.. und NICHTS ist passiert. Außer mal eine Umarmung und ein Kuss auf die Wange bei der Verabschiedung ...
Mich hatte das immer unheimlich frustriert, weil ich ihn (m33) sehr anziehend fand. Er meinte immer, er sei zu schüchtern..
Nun ja... er übernachtete dann mal eine Nacht bei mir.. kaum war das Licht aus, wanderte die Hand... das ging mal gar nicht!! Er wollte Sex.. ich bin aber nicht darauf eingegangen.
Ab der Nacht war alles anders. Vorher noch: Er will mich und auch eine Beziehung mit mir. Dann : Es passt doch nicht mehr so. Er hat im Moment zu sehr mit sich selber zu tun .... Super! Ich habe den Kontakt abgebrochen.
Ganz ehrlich, liebe FS, wenn DER Mann auf DICH (!) steht, das zeigt er Dir das auch und will Dir nahe sein! Ein Mann nimmt sich das !
Das können denke ich auch die anderen Männer hier bestätigen?
Wahrscheinlich steht er einfach nicht auf Dich und genießt nur die angenehme Zeit mit Dir !?
Höre auf dein Bauchgefühl und pass auf Dein Herz auf, Liebes!
Sorry, aber ich musst hier wirklich einmal kurz laut lachen.

Der Junge muss tatsächlich sehr schüchtern gewesen sein. Schüchterne Männer haben meist wenig Erfahrung und sind unkalibriert. Will heißen, sie haben noch weniger Plan davon, was genau eine Frau gerade will, als normal bzw. erfahrenere Männer.

Wenn du einen Mann nach 9 Dates bei dir schlafen lässt. Was glaubst du, Darling, denkt dieser Mann dann. Dass du Kumbaya singen und Plätzchen backen willst? Naürlich hat er gemerkt, dass du nach 9 ! Dates frustriert bist. Und selbstverständlich ging er 100 % davon aus, dass du mit ihm schlafen willst.

Warum sonst lässt du diesen Mann bei dir schlafen. So wie sich das anhörte sogar im gleichen Bett??

Ähm....was wolltest du denn sonst mit diesem Mann machen in deinem Bett, eh?

Er war vielleicht 9 Dates viel zu schüchtern. Aber wenn er in deinem Bett nichts versucht hätte, dann wäre er wirklich ein Waschlappen.

Nur seltsam, dass du sein Verhalten nicht nachvollziehen kannst. Er ging wahrscheinlich davon aus, dass das seine letzte Chance ist dir zu zeigen, dass er ein Mann ist und dich begehrt. Zu Recht hehe...
 
G

Gast

  • #12
Ich möchte mit einem Mann nicht jede Woche ins Kino gehen oder Essen oder in die Disko und dann nur so nebeneinander her trotten. Das ist Zeitverschwendung. Das hab ich in meinen Zwanzigern gemacht.
Ich willl..... ich möchte ....Aber bitteschön nicht vorn der Frau ausgehend. Ach Nö, da bleibt frau mal lieber alleine........Ja schön dann bleibt halt alleine. Irgendwann findete sich bistimmt mal jemand....

Er soll etwas tun für die Frau, was diese sich wünscht, aber nicht zu kommunizieren wagt. Geht es auch noch feiger ???
Keiner fragt hier, was der Mann wohl wollen könnte, vielleicht ist er sich einfach noch nicht sicher und geht deshalb noch nicht weiter. Vielleicht lässt er sich einfach noch Zeit und genießt die Abende so

Das die FS vielleicht irgendwie aktiv wird....Oh nein, da könnte man ja meinen, sie will etwas von dem Mann.
Ja klar sie will etwas: er soll sie z.B. küssen.
Gut so, dann soll sie gefälligst auch ein eindeutiges Zeichen dazu geben oder es selbst tun. Mein Gott.