G

Gast

Gast
  • #31
Ich schalte mein Foto beim ersten Kontakt frei. Ich habe das ursprünglich nicht so gehandhabt. Dadurch hatte ich dann zwar häufiger längere Mailwechsel, aber umso ärgerlicher war es, wenn diese nach Freischaltung meiner Fotos dann abrupt endeten.

Jetzt kommt zwar nur noch selten ein Mailwechsel zustande, aber dafür vergeude ich auch nicht meine Zeit für jemand, die mich sowieso 'abschießt', wenn sie mein Foto gesehen hat.
Ich wundere mich übrigens, wie häufig das hier passiert, obgleich ich wirklich keine nennenswerten optischen Nachteile aufzuweisen habe... .

Übrigens.. wenn man sich auf der Straße, in der Kneipe oder sonstwo trifft und kennenlernt, sieht man sich auch sofort... und man muss sogar sofort miteinander sprechen und hört die Stimme des/der anderen. Dass die Partnervermittlungen so erfolgreich sind, liegt wohl auch daran, dass viele im Alltag zu verschlossen rumlaufen.
(m41)
 
G

Gast

Gast
  • #32
#27 @28
Mein Bekanntenkreis weiss, dass ich single bin, aber auch, dass ich einen Partner möchte. Doch sie wissen nicht, dass ich Online suche und das brauchen sie auch nicht zu wissen. Denn ich hatte im RL auch viele Anfragen und wollte bisher keinen. Somit würden vermutlich viele nicht verstehen, dass ich das nun auf diesem Weg mache....ist in meinem Umkreis eher neu und braucht Zeit, dass es auch so geht.
Vermutlich muss ich mich damit abfinden, dass Fotos kopiert werden können, na ja, dass ausgerechnet meine gebraucht werden hoffe ich nicht. So viel vertrauen habe ich in den Menschen, der diese auch zu sehen bekommt...ob das gut ist, keine Ahnung, eine andere Wahl gibt es nicht und schliesslich möchte ich den anderen auch sehen nach ein paar Mails. Ich frage nie bei der ersten Mail nach dem Foto, wenn der Mann diese nicht frei gegeben hat. Ich behandle auch von jedem Mann die Fotos vertraulich, zeige diese auch keinem und dort, wo nichts aus dem Kontakt war und eine Absage raus ist, ist auch nichts mehr bei mir von ihm.
Gruss
w40
 
G

Gast

Gast
  • #33
@30: lies dir mal die Postings von Frederika durch - meist sind wir nicht einer Meinung, aber in diesem Fall ziehe ich meinen Hut vor der sauberen und treffenden Argumentation.
Das Ganze hier hat nichts mit verschlossen zu tun, sondern mit Schutz der Privatsphäre. Und es ist ziemlich respektlos gegenüber den hier suchenden, die nachvollziehbare Gründe haben, nicht nur auf das Foto zu schielen, mit Zeitverschwendung zu argumentieren: Ist es denn auch Zeitverschwendung, wenn ich jemanden auf der Straße sehe, der mir so gut gefällt, dass ich mich mit ihm auf einen Kaffee treffe und er stellt sich als absoluter dummbatz heraus???
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ich finde dieses Aug um Aug, Zahn um Zahn ... öde. Wenn ich eine Anfrage geschickt habe, habe ich auch bei der Anfrage mein Foto frei geschaltet. In wenigen Fällen habe ich eine Absage erhalten und die, die geantwortet haben, habe auch sofort ihr Foto frei geschaltet. Ich wollte einfach sehen, mit wem ich mich unterhalten. Von Anfang an. Und wenn ich jemanden nicht gefallen – egal ob wegen meines Profils oder wegen des Fotos – so what? Wo liegt das Problem?

Und diese viel beschrieben Privatsphäre ... wer sich ins Internet begibt, gibt die doch auch ohne dass ein Foto sichtbar ist ein Stück weit auf. Im Übrigen hatte ich nie auch nur einen Gedanken daran verschwendet, dass eventuell ein Kollege oder Bekannter mich auf einer Singleplattorm entdecken könnte. Schon gar nicht, dass jemand darüber Scherze machen könnte. Warum sollte das jemand tun? Ich bin damit ganz offen umgegangen und das sich darüber jemand lustig gemacht hat ... ist nie passiert. Wobei ich zugebe, dass es sicherlich Branchen gibt, in denen man damit etwas zurückhaltender umgehen soll.

Jeder soll das doch einfach so handbaben, dass er/sie sich damit wohl fühlt. Es ist niemand gezwungen, ein Foto gleich freizuschalten. Allerdings darf man sich dann eben auch nicht über die vielleicht nicht ganz den eigenen Erwartungen entsprechenden Reaktionen beschweren. Wer kein Verständnis für die Sichtweise des Anderen hat, ist eben auch an der Stelle bereits nicht die/der "Richtige".
 
G

Gast

Gast
  • #35
#32 Wer ins Schwimmbad geht, sollte darauf vorbereitet sein, nass zu werden.
Wer um seine schützenswerte Identität so ein Spiel macht, dass er hier ständig befürchtet, 'enttarnt' zu werden, und erst nach reiflicher Überlegung sein Konterfei in einem Akt der Gnade (Achtung Satire!) dem Auserwählten erscheinen lässt, ist zumindest für mich uninteressant. Ganz einfach.

Wir reden wohlgemerkt nicht darüber, dass hier alle Fotos von vorneherein sichtbar sind (wie in anderen Plattformen teilweise üblich), sondern dass man auf eine ersthafte Anfrage eines vernünftigen Profils, seinem Gegenüber zeigt, mit wem er es zu tun hat.
 
  • #36
@#34: Und genau dafür habe ich auch plädiert... frühzeitig, aber nicht voreilig!
 
  • #37
Das Thema FOTO hatten wir ja schon des öfteren hier im Forum.

Ich habe immer dafür plädiert, das Foto sofort frei zu schalten! Sich auch ein "Bild machen zu können" von einem/ einer potentiellen Partner/in ist für mich unabdingbar.
Das Foto kann Türen öffnen, aber natürlich auch schließen. Es ist jedoch immer besser, wenn beides sofort geschieht. Denn eines ist sicher: Gefällt das Erscheinungsbild nicht, ist sowieso Schluss, auch bei einem viel versprechenden Kontakt - innere Werte hin oder her.

Eines aber leuchtet mir ein: Eine Person der Öffentlichkeit handelt da verständlicherweise anders.
 
  • #38
Ich bin erst seit ein paar Tagen dabei und fuer meinen Geschmack sollten
die Fotos grundsaetzlich freigeschaltet sein, denn man wird ja doch sofort
danach gefragt.
Viele der Herren haben noch gar kein Fotro hinterlegt moechten selbst aber
gerne eins sehen.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Es schreibt ein Mann (59)! - Also ich schalte bei einer Kontaktanfrage stets auch mein Konterfei frei! - Begründung: Da ich recht tagestauglich bin, erleichtere ich der angeschriebenen Dame auch die Entscheidung, den Kontakt zu mir weiter zu führen - oder eben abzubrechen. Die "Unterhaltung!" mit freiem Zugang - wie der andere ausschaut, mit dem man sich austauscht ist einfach angenehmer, spart Zeit und ist viel persönlicher. Persönlichkeitsschutz hin oder her. Auf der Straße laufen die Leute ja auch nicht verschleiert herum! -
 
Top