G

Gast

Gast
  • #1

Erstes Date - Angst, ihm äußerlich nicht zu gefallen

Bald ist mein erstes Date mit einem Mann, mit dem ich schon längere Zeit schreibe und telefoniere. Ich finde ihn sehr nett, charmant, intellektuell und äußerlich ansprechend. Er ist dazu sportlich, achtet auf die Ernährung und auch etwas auf die Figur. Ich bin nicht dick, aber doch sehr weiblich und nun so kurz vor dem ersten Treffen kommt bei mir die Unsicherheit auf, dass ich ihm nicht gefallen könnte. Kennt ihr die Unsicherheit kurz vor dem ersten Date, nachdem man sich per Mail und Telefon schon so unheimlich gut versteht?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Die Spannung und Unsicherheit wird es immer geben.
Geh hin und Du wirst die Gewissheit bekommen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
siri

.....und bevor du hingehst, freunde dich mit DIR an! Konzentriere dich auf alles was dir an dir gefällt und vergiß die typisch weibliche Selbstgeiselung!

Männer mögen Frauen, die sich selbst mögen! Wenn du mit dir unzufrieden bist, machst du einen unzufriedenen Eindruck - und der Mann könnte meinen, daß deine Unzufriedenheit an ihm liegt ;-)
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #4
Ich denke, dass geht allen so.
Verbinde das "Lampenfieber" mit Deinem Selbstbewusstsein, kleide Dich so wie Du Dich wohlfühlst und betone Deine inneren und äußerlichen Werte und Vorteile (ohne Arroganz).
Bei allem , wo ich Lampenfieber hatte, kann ich sagen, das erhöht die Spannung und Konzentration und verfliegt, wenn die ersten Minuten gut gelaufen sind.
Viel Glück.
Virginia
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich habe schon erlebt, daß man trotz achtstündiger Telefonate mit gegenseitigem hocherotischen Anbaggern, 30 Simsen am Tag und Fotoaustausch am Tag der Tage sich gegenüber stand und beidseitig hochgeschockt feststellte, daß es gar nicht ging.
Aber laß´Dich nicht verunsichern, #1 hat völlig recht, da mußt Du durch, hilft nichts...und wenn er, falls es nicht paßt, Dir das nicht nett und höflich sagen kann, kannst Du ihn eh über die Häuser schmeißen...
schon darüber nachgedacht, daß es Dir auch so gehen könnte?
Viel Erfolg!!!
Der blaue Klaus
 
  • #6
Habt ihr denn keine Fotos ausgetauscht??
siri #2 hat Recht:Mit einer positiven Grundhaltung dir selbst gegenüber strahlst du so viel Sympathie aus, dass der Typ gar nicht auf die Idee kommt, an dir könnte auch nur ein Gramm zu viel sein.
Das ist jetzt von mir natürlich leichter geschrieben, als getan. Aber vielleicht hilft dir diese Theorie doch ein bisschen in der konkreten Situation. Viel Glück dabei!!
Mir selbst wird heute erst bewusst, dass es wohl genau diese positive Einstellung war, die mir selbst auch zu meinem Liebesglück verholfen hatte. Ich wusste ja nach über 30 Ehejahren gar nicht, dass mein "Marktwert" ziemlich gesunken war. Gott sei Dank nicht! Optimistisch, zuversichtlich und gut gelaunt traf ich mich mit den Herren - und die positive Stimmung schwappte auf diese über.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Mein vielleicht grausigstes Date hatte ich ganz am Anfang, weil ich mich hoffnungsschwanger voll aufgebrezelt habe und schon beim ersten Blick auf mein Gegenüber meine hohen Hacken und den tiefen Ausschnitt bereut habe.

Mein Tip wäre, bloß nicht in Panik geraten. Wenn Du Dich in Deiner Haut wohl fühlst, dann kann es nur gelingen. Du wärst wohl keine Frau, wenn Du nicht lieber 5 kg weniger wiegen würdest. Das geht allen so, den meisten Männern übrigens auch.

Warscheinlich kommt ein bisschen Unsicherheit sogar sympathisch rüber, zeigt sie doch dem anderen, dass Dir das Treffen etwas bedeutet.

Ich wünsche Dir Glück und Spaß bei Deinem Date

Cristiana
 
Top