G

Gast

  • #1

Eure lustigsten/verpeiltesten ersten Dates - positiv oder negativ

w, 50:

Nachdem ja nicht alles bierernst sein muss, wie wäre es mit einem Post mit den lustigsten oder schrägsten ersten Dates - auch wenns zu keinem zweiten kam :)

Ich fang mal an:
Hatte eine Anzeige in einer grossen seriösen Tageszeitung geschaltet, in der ich explizit einen sportlichen, reiselustigen schlanken Mann gesucht habe - mit der Angabe, dass meine Biketouren auch gern mal anstrengend und lange sind. Hatte dann einen Briefwechsel mit einem Mann, schrieb nett, ohne Foto. Wir wollten dann eigentlich eine Kennenlern-Radtour machen, aber wegen Schlechtwetters wurde es Kino. Ich stand also an der S-Bahn und halte Ausschau nach einem schlanken sportlichen Herrn, kommt ein Rainer-Calmund-Double auf mich zu - ojee... Fast wäre ich wieder zurück in die S-Bahn geflüchtet...
Wir haben das Kino überstanden, und angesichts seines Schnaufens die Kinotreppen hoch war ich sehr froh, dass wir keine Radtour gemacht haben, der wär nach 5 km vom Rad gekippt und ich hätte ihn womöglich beatmen müssen ;-)
Wen wunderts, dass es kein zweites Date mit diesem Herrn gab ....
 
G

Gast

  • #2
Mein verrücktestes erstes Date verdient den Namen eigentlich gar nicht...

Ich war mit meinem damals 3-Jährigen Sohn im Schwimmbad. Als wir im Ruheraum gevespert haben,hat mein Kleiner plötzlich einen jungen, attraktiven Mann vom Nebentisch angequatscht und ihm unser Essen aufgedreht ("Kuck mal, du musst auch die weißen Gummibärchen essen, die gelben sind nämlich für die Mama und die roten für mich!"). Ich hab versucht, meinen Kleinen einigermaßen taktvoll wieder von dem jungen Mann weg zu locken, da verkündet der Zwerg plötzlich lautstark: "Aber Mama, das wär doch ein toller Papa für uns!"
Ich - knallrot im Gesicht, kriege vor Scham kein Wort raus. Mein Kleiner schon. Und sagt ungeniert zu dem derzeit noch Fremden: "Du, willst du meine Mama heiraten?"
Er (übrigens mittlerweile seit Jahren mein fester Partner) hat aber zum Glück nur aus vollem Halse gelacht. So sind wir ins Gespräch gekommen und hatten wirklich Spaß. Anschließend waren wir noch Kaffeetrinken (mein Sohn hat Kekse vom Nebentisch "geklaut", weil er fand, ich würde seinen neuen Freund nicht ausreichend füttern). Als wir uns verabschiedet haben, war mein Sohn total bestürzt: "Aber wir können dich doch mitnehmen, du darfst auch in meinem Bett schlafen!"
;)

Wir haben uns dann noch ein paar mal zum Kennenlernen allein getroffen, bevor mein kleiner Amor wieder hinzugezogen wurde. Als er dann das erste Mal bei uns war und dort auch übernachten wollte fand mein Sohnemann, das wäre eine tolle Idee. "Dann kannst du mit der Mama gleich ein Schwesterchen für mich machen!"

Kinder sind göttlich. Und ruinieren garantiert jedes Date... ;) Zum Glück hat er aber eine gehörige Portion Humor und wir lachen heute noch über unser skurriles Kennenlernen...
 
G

Gast

  • #3
Habe mich mit einem 36 - jährigen Sozialpädagogen in einer Bar verabredet. Ich bin eine gute Stunde mit der Bahn gefahren, er wohnte um die Ecke. Ich denk so, hm versetzt der mich jetzt?

Plötzlich kommt ein etwa 46-jaehriger abgefrackter Kunde auf mich zu und begrüßt mich stürmisch. Statt Bar wollte er mir ein Leitungswasser zuhause anbieten.

Aber weil das noch nicht als Schock reichte: plötzlich sprang seine Ex Affäre aus der Hecke und machte ihn rund. Das wäre jetzt schon die 6 in einem Monat. Seine Laken wären doch schon ganz steif. Ob er mir auch erzählt hätte, dass er von HartzIV lebt und nichtmal ein Auto oder FS hat. Dazu Depressionen.

Ich stand da wie angewurzelt und war völlig geschockt. Das war die schlimmste Gruselgeschichte, die mir je passiert ist! Dann bestand der Freak noch darauf, mich zur Bahn zurück zu bringen. Ließ sich nicht abwimmeln. Es war da schon diester draußen, und ich dachte echt, der sticht mich jetzt vielleicht noch ab.

Ich hoffe, diese WAHRE Geschichte reicht aus, dass manche Frauen etwas vorsichtiger werden. Egal wie nett der Typ ist, ein scharfes Küchenmesser und Pfefferspray in der Handtasche hat noch niemandem geschadet.
 
G

Gast

  • #4
Habe mich mit einem 36 - jährigen Sozialpädagogen in einer Bar verabredet. Ich bin eine gute Stunde mit der Bahn gefahren, er wohnte um die Ecke. Ich denk so, hm versetzt der mich jetzt?

Plötzlich kommt ein etwa 46-jaehriger abgefrackter Kunde auf mich zu ... Egal wie nett der Typ ist, ein scharfes Küchenmesser und Pfefferspray in der Handtasche hat noch niemandem geschadet.

Tja, Männer sind halt Schweine. Sozialpädagogen ausgenommen.

Zum Thema: ich hatte nur ein einziges skurriles Date in meinem ganzen Leben. Da war ich hoffnungslos verliebt und habe wirklich alles falsch gemacht. Ergebnis: Die Frau ist noch heute an meiner Seite, sie liebt mich und ich werde sie nie - nie, nie, egal, was das Leben auch bringen mag - hängen lassen. Nebenbei ist sie längst die Mutter meiner beiden Kinder.

M (50+) - natürlich ein hoffnungsloser Spießer :)
 
  • #5
Ich war mit meinem damals 3-Jährigen Sohn im Schwimmbad.
Als wir im Ruheraum gevespert haben,hat mein Kleiner plötzlich einen jungen, attraktiven Mann vom Nebentisch angequatscht und ihm unser Essen aufgedreht ("Kuck mal, du musst auch die weißen Gummibärchen essen, die gelben sind nämlich für die Mama und die roten für mich!"
... da verkündet der Zwerg plötzlich lautstark: "Aber Mama, das wär doch ein toller Papa für uns!" Und sagt ungeniert zu dem derzeit noch Fremden: "Du, willst du meine Mama heiraten?"
So ein besonders selbstbewusstes Kind, hätte auch mich begeistert.
Und ich wäre sehr gespannt, wie sich dieses Kind weiter entwickelt ?

Aber von wem hat der das ? Vielleicht von seiner Mutter ? Also ist auch seine Mutter interessant.

Nebenbei: Die roten Gummibärchen schmecken am süßesten. (Zumindest von einem bekannten Hersteller)
Der Junge kennt sich aus.
 
G

Gast

  • #6
Zu Gast /Heute 20.38

Geniale Geschichte!!! Ich hatte auch mal so eine Situation, als meine Tochter 3 oder 4 Jahre alt war:
Die neuen Wohnzimmermöbel wurden geliefert und aufgebaut. Plötzlich sagt meine Tochter :
" Mami, der Mann ist ja soooo süß...kann der Mann nicht mein Papa sein, bitte, bitte?"
Ich weiß nicht, ob der Möbel-Mann das mitbekommen hatte. Mir war das total peinlich, aber meine Tochter hatte echt Geschmack... ich weiß heute nur noch, dass der Mann sehr attraktiv war und eine total sympathische Stimme hatte... ;-)
Nebenbei bemerkt, ich war damals nicht alleinerziehend ;-)
 
  • #7
[..]. Egal wie nett der Typ ist, ein scharfes Küchenmesser und Pfefferspray in der Handtasche hat noch niemandem geschadet.

Ach du ahnst es nicht.. DOCH hat es.. recht häufig sogar. wenn man mit einem Messer nicht umgehen kann, und das will gelernt sein, dann kann es einem ein wütender Angreifer schnell wegnehmen und gegen einen selbst benutzen.. die beste Selbstverteidigung ist immer noch nicht in solche Situationen zu kommen.. gerade ein "Küchenmesser" ist so ziemlich die dümmste Idee auf die man kommen kann, dann lieber ordentliches Pfefferpray und eine entsprechende Einweisung von Fachleuten..
 
G

Gast

  • #8
Wurde zum 1. Date abgeholt und in der Pampa auf dem Weg ins Schwimmbad war das Benzin alle. Sein Vater hat uns dann abgeschleppt.
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS

er lud mich in seine Stadt, ich sollte zu einem bestimmten Café fahren.
Als ich dort ankam erschien er nicht. Ich stellte nach dem zwoten Cappuccino fest
dass es ein angesagtes Schwulenlokal war. Die Kellner wunderten sich, grinsten, waren
aber nett. Ich las Zeitung und hoffte der Kontakt hätte bloss eine Reifenpanne gehabt.
Nach 15 Minuten Anstandswarten bin ich fort gegangen. Da ich hungrig war suchte ich mir
ein gutes Lokal in einem der besten Hotels der Stadt. Als ich an der Bar auf meinen Tisch wartete setzte sich ein gutaussehender Mann neben mich. Es stellte sich bei Geplauder heraus
dass er aus meiner Region war und gerade ein Start-up in dieser Stadt gegründet hatte. Wir haben us den ganzen Abend sehr gut unterhalten. Zwei Tage später hat er mich angerufen und mich gefragt ich Lust hätte in seinem neuen Unternehmen zu arbeiten. Ich bin nun seit 2 Jahren dabei und bereue nichts.
 
G

Gast

  • #10
Ich hatte mal ein Date, wo der sehr gutausehende, gepflegte Herr eine ziemliche Erkältung hatte. Nachdem ich eine kleine Anekdote aus meinem Leben erzählte, fing er so an zu lachen und zu prusten, dass ihm dabei der gesamte Schnodder aus der Nase lief und auf sein Hemd sprang. Ich weiss nicht, wer sich mehr schämte, er oder ich...er meldete sich danach nie wieder! Ich allerdings auch nicht!


Bei einem anderem Date, wollte sich ein Herr, mal ganz lässig in den Gartenstuhl eines Biergartens fallen lassen, der daraufhin entzwei brach...ich konnte mich leider nicht mehr zusammenreissen und fing an zu lachen.Er natürlich sehr beschämt und wütend.

Ein Arbeitskollege wollte mich in seinem Cabriolet Saab, auf das er sehr stolz war, zu einem Projekt mitnehmen....er liess den Wagen 2x Mal an einer Ampel abwürgen.

Alle Herren waren von der Sorte locker, lässig gönnerhaft und überlegen! Natürlich sind dann solche "Missgeschicke", die im Grunde menschlich sind, bei diesen Typen umso lustiger...w34
 
Top