G

Gast

  • #1

Ex gratulierte überraschend zum Geburtstag

Seit fast fünf Monaten sind mein Ex und ich nun getrennt. Zusammen waren wir fast 4,5 Jahre. Die letzten Monate vor der Trennung waren ein emotionales Auf und Ab mit vielen Streitigkeiten. Fehler haben wir beide gemacht, aber nicht im Sinne von Betrug oder Handgreiflichkeiten o.ä. Nein, vielmehr war das Problem dass wir keine gute Kommunikation mehr miteinander hatten und aneinander vorbei redeten. Ich denke auch, dass die Enttäuschungen, die sich mit den Jahren ansammelten, am Ende einfach zu groß waren. Die ganze Geschichte zu erzählen wäre an dieser Stelle aber zu viel.

Die Trennung liegt nun fast 5 Monate zurück. Sie endete böse und mit wüsten Anschuldigungen und Beleidigungen seinerseits. Ich war damals so ohnmächtig, dass ich mich nicht mehr zur Wehr setzen konnte. Ich dachte nur: Den sehe ich nie wieder und will es auch nicht. Das war im ersten Moment. Auch wenn mir bewusst war, dass ich zum Schluß nicht mehr wirklich glücklich mit ihm war, litt ich dennoch enorm und musste fast tagtäglich an ihn denken. Dabei kamen immer sehr gemischte Gefühle auf: Trauer, Wut, Sehnsucht und sogar etwas wie Hass...

Ich hatte ja schon ähnliche Threads zu diesem Thema gelesen und hörte immer wieder heraus, dass es von der Art der Trennung abhängt ob man dem/der Ex überhaupt noch zum Geburtstag gratuliert. Jetzt hatte ich vor zwei Wochen Geburtstag. Spät am Abend meldete er sich per Whats App. Mir fiel vor Schreck fast das Handy aus der Hand. Denn mit ihm hätte ich nun wirklich nicht mehr gerechnet- obwohl ich es mir insgeheim, ich gebe es ja zu, irgendwo erhoffte. Er gratulierte nicht nur, sondern schrieb auch, dass er hoffe das es mir gut gehen würde. Weiter schrieb er, dass er mir nie wirklich böse sein konnte und das ich hoffentlich weiß, dass er mir nur damals (bei der Trennung) nicht die Hand reichen konnte. Musste nach der Mail erst mal schlucken und brauchte fast eine halbe Stunde, um ein simples DANKE zurück zu schreiben. Ich war innerlich irgendwie erleichtert. Ich habe mich ehrlich über diese Nachricht gefreut. Zeigte es mir doch, dass er irgendwo noch an mich denkt und mich wert schätzt.

Nun meine Frage: Hoffte er, so seinen Frieden mit sich und der Situation zu machen und hatte er wegen der Art und Weise, wie diese Trennung erfolgte, irgendwo doch ein schlechtes Gewissen? Ob noch mehr von ihm kommt weiß ich nicht...
 
G

Gast

  • #2
Es gibt hier noch einen Parallelthread zum Thema Ex und Geburtstag, und überhaupt taucht das Thema Ex in diesem Forum sehr oft auf.

Ich bin darüber mehr als erstaunt, dass sich so Viele Gedanken um Verflossene machen und wie man wann worauf am besten reagiert. Selbst habe ich null Kontakt zu irgendwelchen Expartnern; vor Jahren bekam ich mal eine Email zum Geburtstag von einem Mann, mit dem ich 10 Jahre lang zusammen war. Diese Mail habe ich ungelesen gelöscht. Ich wüsste auch nicht, warum ich einem Expartner gratulieren sollte oder er mir oder warum und wozu wir irgendeine Art von Kontakt pflegen sollten.

Ich bin seit über 2 Jahren zum 2. Mal verheiratet und kümmere mich um meinen Mann und unsere Partnerschaft. Ich glaube auch nicht, dass er sehr erfreut wäre über Freundschaften mit Exen.
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS, wie soll dir denn hier jemand diese Frage beantworten? Wir können nicht in deinen Ex schauen. Sollen wir Gedanken lesen? Abstimmen? Es kann doch alles möglich sein, Frieden finden, neuer Versuch, Gewissen beruhigen. Ich finde es nicht ungewöhnlich, dass man sich, nachdem die Wogen geglättet sind, einen Geburtstag zum Anlass nimmt, um wieder in Kommunikation zu treten und das Verhältnis zu normalisieren.

w, 43
 
G

Gast

  • #4
@1:

Ich weiß, dass es noch einen ähnlichen Thread gibt-was wir aber sicher nicht miteinander abgesprochen haben :)

Mich würde einfach eure Meinung zum letzten Absatz interessieren, da ich doch sehr überrascht war, dass er sich nach der Art und Weise unserer Trennung zu meinen Geburtstag meldet. Könnte ich mit meinen Vermutungen Recht haben, dass da irgendwie noch ein schlechtes Gewissen mit rein spielt?

Fs
 
G

Gast

  • #5
Ich bin die vom anderen Thread, die überlegt ihrem Ex zum Geburtstag zu gratulieren.

Es ist doch eine nette Geste von deinem Ex dir zu gratulieren. Natürlich habt ihr euch viel an den Kopf geworfen, aber nun sind Wochen vergangen und warum sollte man dann nicht gratulieren und versuchen über der ganze Sache zu stehen?? Ich finde, dass dies einfach etwas mit Anstand zu tun hat. Ich wurde so erzogen. Genauso wurde ich so erzogen jedem höflich Hallo zu sagen. Egal, ob es der Ex, der Zahnarzt oder sonst wer ist. Wenn man sich über den Weg reinzufällig laufen sollte, dann kann man ja ruhig ein Hallo herausbekommen. Schließlich war man mal ein Paar... Man hat sehr viel Zeit miteinander verbracht und den anderen auch geliebt.
Was er mit dieser Nachricht bezwecken wollte, weiß ich nicht. Dies weiß er vllt nicht mal selbst. Er wollte vllt einfach nur freundlich und höflich sein. Er wollte dir vllt sagen, ich hab dich nicht vergessen, auch wenn wir kein Paar mehr sind und ich weiß, dass du das alles nicht so gemeint hast damals. Vielleicht wollte er dir damit nur sagen. Ich denke manchmal an dich. Ich weiß nicht, was er dir damit sagen möchte.

Naja, das Thema Ex taucht hier immer so oft auf, weil viele erst verlassen worden sind und der Ex halt nunmal noch eine wichtige Person im Leben ist. Nur weil mein Ex mich verließ, heißt dass ja nicht, dass er mir nun auf Knopfdruck egal geworden ist. Ebenso hat man meistens dann keinen Partner mehr auf den man sich konzentrieren kann. Man kann sich auf sich selbst konzentrieren, aber erstmal muss man eine Trennung mit allen Phasen überstehen. Es ist daher ganz normal, dass der Ex noch immer einen hohen Stellenwert im eigenen Leben hat.
 
G

Gast

  • #6
# 14 hier:

also wir haben uns nicht hinsichtlich dem Thread abgesprochen. Ich finde, dass ich auch in einer ganz anderen Lage bin als hier die FS. Ich bin die Verlassene, die überlegt ihrem Ex zu gratulieren und sie ist die Verlassene, die von ihrem Ex gratuliert bekam. Es ist ähnlich, aber nicht gleich.

Vielleicht hat er auch noch ein schlechtes Gewissen. Dies kann gut sein. Aber du kannst es ihm auch nicht nehmen. Jeder muss seinen Weg gehen.

Ich hab gerade in einem anderen Forum gelesen, dass wenn der Ex einem gratuliert und man sich noch in der KS befindet ein schlichtes thx! LG als Antwort reichen würde. Ich persönlich finde das LG schon zuviel. Ein Danke reicht vollkommen aus. Dies ist höflich und mehr nicht! FERTIG! Also mach dir keinen Kopf... Er hätte ja auf dein Danke was schreiben können. Lass ihn einfach mal! Ich lass meinen auch und überlege weiterhin, ob ich ihm gratulieren werde oder nicht.
 
G

Gast

  • #7
Puh, das wäre mir viiiiel zu stressig... habe einige Expartner und mein jetziger Mann, bedingt durch sein etwas höheres Alter, erstrecht... und da soll dann jeder von uns seinen diversen Exen gratulieren, weil "man" das wohl heute so macht (hab ich gerade gelernt), immer mal wieder mit ihnen "kontakteln" oder wie?... Für was soll das denn gut sein, es sei denn, mann will sich das berühmte Hintertürchen aufhalten?... Vorbei ist doch vorbei... aus die Maus... man kann doch auch die Vergangenheit, vergangene Beziehungen wertschätzen, ohne gleich den ganzen Sack an Exen ewig mit sich rumzuschleppen... da ist uns unsere jetzige Beziehung viel zu wertvoll und die Zeit zu schade, um sie noch mit Leuten aus der Vergangenheit zu "teilen"... jeder von uns hat seine Freunde und wir zusammen auch noch ein paar, aber doch keine Expartner... Leben ist jetzt, denke ich... und irgendwann sollte man es doch mal gut sein lassen mit den leidigen Verflossenen... zu nett stelle ich es mir vor, wenn besonders hartnäckige Exen immer mal wieder aus der Versenkung auftauchen und in Beziehungen reinfunken, so etwa nach dem Motto: hallo, mich gibt es ja auch noch... finde das einfach nur kindisch und auch respektlos.
 
G

Gast

  • #8
@6:

Es ist schon nachvollziehbar und verständlich-was deine Sichtweise betrifft. Und klar habe ich auch Ex-Beziehungen, wo es mir nie im Leben einfallen würde gratulieren, respektive in irgend einer Form Kontakt zu halten...; deshalb war ich auch so überrascht, dass nach einer solchen Trennung ein Geburtstagsgruß kommt!

Mir hat es nur gezeigt, dass es auch anders gehen kann und das es sehr wertschätzend ist, wenn man trotzdem noch gratulieren kann! Man muss doch deswegen den Menschen nicht komplett aus seinem Leben verbannen. Schließlich war er für eine lange Zeit mein Partner, mein Freund, mein engster Vertrauter und meine große Liebe. Die mangelnde Liebe war auch kein Grund, sondern Schwierigkeiten in der Kompatibilität mancher Lebensbereiche. Vielleicht sind wir unsere Probleme immer wieder verkehrt angegangen, so dass es zum Scheitern verurteilt war. Eine falsche Kommunikation, gepaart mit beidseitiger Dickschädeligkeit kommt als weiterer Aspekt noch hinzu.

Wirklich böse können wir einander nicht sein...
 
G

Gast

  • #9
Nein, ich rede nicht davon jedem Ex zu gratulieren. Das Problem ist, wir sind jetzt seit ca. 15 Wochen getrennt. Prompt hat er jetzt Geburtstag. In zwei Jahren, wenn wir vllt gar keinen Kontakt mehr haben, dann werde ich ihm vllt. nicht mehr gratulieren. Es geht einfach nur um die kurze Zeit nach der Trennung. Ich sag jetzt mal, um die Zeit in der man sich noch löst, in der die Sachen nocht nicht ausgetauscht wurden, in der Zeit, wo der andere einem noch verdammt wichtig ist. Diese Zeit meine ich. Wenn man alles zurückbekam, der andere einen neuen Partner hat, er einem egal ist usw. Dann würde ich auch nicht mehr so gratulieren, außer er würde mir zum Geburtstag gratulieren, dann würde ich ihm auch gratulieren. Es geht hier einfach, um die ersten paar Wochen/Monate einer Trennung. Hätte er sich zum Bsp. im Januar getrennt und im Dezember Geburtstag, dann würde ich vermutlich nicht überlegen, ob ich ihm gratulieren würde. Dann würde ein klares NEIN kommen.
 
G

Gast

  • #10
@7:

Kann es sein, dass du deinen mit meinem Thread verwechselst? Denn deine Antwort passt nicht so ganz zu meinem Thread :)

Fs
 
G

Gast

  • #11
Ich bin nicht # 7. Das hab ich nicht geschrieben.

FS vom anderen Thread. :D
 
Fragensteller Ähnliche Fragen Forum Antworten Datum
G Trennung 7