• #1

Ex zerstört neue "Beziehung"

Hallo,
ich (29) habe mich vor ein paar Monaten von meinem Ex (30) getrennt, weil ich ihn nicht mehr geliebt habe. Er hat das nicht verkraftet, stand auch schon unangekündigt vor meiner Arbeitsstelle und hat nachts nachgesehen, ob mein Auto vor dem Haus stand.
Nun habe ich vor etwas mehr als zwei Monaten einen Mann (31) kennengelernt.
Wir hatten ein paar Dates, auch schon Sex miteinander, der wirklich gut war, verstehen uns ziemlich gut und wollen es alles sehr, sehr langsam angehen, weil ich frisch getrennt bin und seine letzte Beziehung wohl ziemlich mies war.
Nun war es jedoch so, dass bei unserem letzten Date mein Ex uns verfolgt hat, gegenüber vom Auto des "neuen Mannes" geparkt hat und ich nur mit Glück verhindern konnte, dass mein Ex mich sah (ich bin mir nicht sicher, wie der neue Mann reagiert hätte... An diesem Abend wollte er logischerweise nicht mit mir schlafen bzw konnte nicht. Er hat mich nicht sofort nach Hause gebracht, sondern gefragt, ob ich mit ihm noch ein bisschen im Auto rumfahren würde.Wir haben darüber gesprochen, wie unsere Beziehungen geendet sind.
Das war von Samstag auf Sonntag. Samstag Abend hat er mir noch normal geschrieben (Gute Nacht gewünscht etc..), Sonntag Abend habe ich nachgefragt, ob er wegen meinem Ex sauer ist. Er hat geschrieben, es passt ihm nicht, wie es momentan läuft, dass ihn das Theater mit meinem Ex nervt und auf meine Frage, ob wir uns denn überhaupt wiedersehen, hat er nur geschrieben "Werden wir sehen.".
Ich habe ihm gesagt, dass ich es schade fände, wenn er mich nicht mehr treffen will. Da hat er geantwortet "Sehen wir schon. Kopf hoch. ;) "
Gestern habe ich ihm geschrieben, dass er mich bitte nicht für die Aktionen meines Ex-Freundes verantwortlich machen soll. Darauf kam noch keine Antwort.
Er bedeutet mir viel für die kurze Zeit und ich würde ihn wirklich gerne wiedersehen. Soll ich ihn aufgeben? Füße stillhalten und hoffen, dass er schreibt? In 10 Tagen nochmal nachhaken?
Danke euch.
 
  • #2
Ich finde das Verhalten deines Ex einfach nur idiotisch aber ich würde vermutlich wie deine neue Bekanntschaft die Finger von dir lassen. Das liegt vor daran, dass ich Troublemaker nicht leiden kann - auch wenn diese nix dafür können.
 
  • #3
Du hast Dich von Deinem Ex getrennt, weil Du ihn nicht mehr geliebt hast. Warum auch immer. Du hast Deinem neuen von Deiner Trennung erzählt. Auch er ist frisch getrennt und verletzt. Und hier muß ich anfangen zu spekulieren. Vielleicht hat ihn Deine Schilderung Deiner Trennung selbst angetriggert.

Wenn mir ein neuer erzählt, er hätte sich wegen fehlenden Gefühlen getrennt, dann würde ich förmlich darauf warten, dass mir das auch passiert. So wäre es mir gegangen. Und Dein Ex stalkt. Dazu muß man stark sein.
 
  • #4
Hm, sehr merkwürdige Reaktionen von deinem neuen Freund sind das.
So schmerzhaft das jetzt klingen mag für dich: Die Aktionen deines Ex sind natürlich völlig inakzeptabel; das ist pures stalking bis hin zur Nötigung. Aber: eventuell hat er dir ungewollt sogar einen Gefallen getan. Denn wenn dein neuer so wenig bereit ist, zu dir zu stehen und sich derartig schnell und sang- und klanglos von dir zurückzieht, dann darfst du getrost an der Tiefe und Dauerhaftigkeit seines Interesses an dir zweifeln. Wenn ich in eine Frau verliebt bin und sie will, dann trete ich doch nicht sofort den Rückzug an, nur weil ihr Ex heumspukt. Und schon gar nicht lasse ich sie verbal dann derartig in der Luft hängen.

Nun weiß ich natürlich nicht, was bei eurem Gespräch über die beendeten Beziehungen evtl. alles auf den Tisch kam - vielleicht war da auch etwas, das ihn erstmal abgeschreckt hat?!
Trotzdem, dein neuer scheint mir kein sonderlich verläßlicher und ernsthaft bemühter Mann zu sein.
alles gute! m44
 
  • #5
Warum erzählst du deiner neuen Flamme überhaupt von deinem klebenden Ex?

Ich denke, deine neue Flamme hat dir schon einen deftigen Korb gegeben und versucht sich jetzt höflich aus dem Staub zu machen, weil du scheinbar dein Leben nicht unter Kontrolle hast. Sowas lässt sich kein selbstsicherer Mann gefallen. Und wer möchte schon wissen/sehen/höhren, wer vor ihm schon alles in und an dir war?

Was fährt dein Ex überhaupt an deiner Wohnung vorbei? Anzeige! Belästigung! Alles filmen und fotografieren! Ich würde mir sowas kein Stück weit gefallen lassen!
Sofortige Kontaktsperrre und mit Anzeige drohen, wenn er dich noch einmal kontaktiert.
Scheißegal ob du es durchziehst oder nicht, der Mann muss seine Grenzen kennen lernen und dass mit dir nicht zu spaßen ist. Er sabotiert sonst dein ganzes Leben und dein neues Glück (machen viele Männer).
Ich würde mal 2 starke Kerle vor seiner Haustür anklopfen lassen, die ihm sagen, dass er richtig gehend Ärger bekommt, wenn er sich noch einmal in deine Nähe begibt.

Anwältlich kann man eine Unterlassungsklage aufsetzen. Er darf sich dann nicht mehr deinem Haus nähern, ansonsten Strafe. Bei den meisten Leuten ist dann Ruhe.
 
  • #6
Danke für eure Antworten.
Die Antwort von dir, PfefferundSalz, trifft wohl zu. Er mag auch keine Troublemaker und nun werde wohl ich für die Taten meines Ex büßen müssen. Ich hätte zwar anders reagiert als der neue Mann, aber darum geht's nicht.

Der neue Mann ist nicht frisch getrennt, sondern schon fast ein Jahr Single.
Und ER war es auch, der gesagt hat, dass wir es momentan locker angehen sollen (womit ich einverstanden bin!), er aber eine Beziehung nicht grundsätzlich ausschließt.
Naja, was soll's. Dank dem Verhalten meines Ex kann ich jetzt zwei Wochen still leiden, mich ablenken und die Sache dann abhaken.
 
  • #7
Ich könnte mir auch vorstellen dass er sich nicht nur wegen deinem stalkenden Ex zurück zieht, sondern weil ihr einfach zu früh intim geworden seid. Ich weiß, die alte Leier.....

Aber auch er hört sich nicht gerade so an, als wäre er schon bereit für etwas neues. Jammer über die miese Ex-Beziehung? Das kann er bei seinen Kumpels, aber bei einer neuen Bekanntschaft fände ich das schon sehr unattraktiv und würde aufhorchen.

Du spürst dass etwas nicht stimmt, und deshalb bist du nervös. Nimm es als klares Zeichen und höre auf deinen Bauch! Und sag deinem Ex gefälligst, dass er sich vom Acker machen soll!

w(28)
 
  • #8
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich wahrscheinlich auch den Rückzug antreten würde.
In dem Alter deines neuen Bekannten, war ich jedoch um einiges idealistischer.

Nach Erfahrungen mit geschiedenen Mann, sehe ich es jedenfalls anders.
Als neue Partnerin hatte ich keinen ruhigen Neuanfang.
Ich habe zugehört, unterstützt, Kraft gegeben und Lösungen mitgetragen!
Das hat viel Kraft gekostet und wenig Energie gegeben!
Vielleicht hat dein neuer bekannter ähnliche Erfahrungen.
Dann mag er sich zwar in Dich verknallt haben aber nach der kurzen Zeit, ist es noch nicht die Liebe.
Und es gibt eine Störung im Aufbau, die ihm bewusst ist.
Und wie sich dein Ex benimmt ist belastend...und hat sicher Auswirkungen auf Dein Verhalten.
Dort wo andere flirten, kann es sein, dass du über die Bedrohung deines Exfreundes sprichst!
Das führt schnell dazu, dass Schmetterlinge abgeschossen werden.
 
  • #9
Verständliche Reaktion. In den ersten Wochen schon mit Altlasten von solch einem Kaliber konfrontiert werden ist nicht hinnehmbar. Männer, speziell die mit Optionen, tun gut dran, sich aus solchen aussichtslosen Kriegen rauszuhalten. Der FS empfehle ich, zu erst Ruhe in das eigene Leben zu bringen, und erst dann die Partnersuche fortsetzen.
 
  • #10
Und ER war es auch, der gesagt hat, dass wir es momentan locker angehen sollen (womit ich einverstanden bin!), er aber eine Beziehung nicht grundsätzlich ausschließt.
Oh, wenn das so ist, denke ich auch, dass dein Ex dir einen Gefallen getan hat, in dem er den Neuen vergraulte.
Denn ich tippe, dass dieser ohnehin keine richtige Beziehung zu dir wollte.
Weißt du denn nicht, dass obiger Satz der Code ist für 'ich will eine Affaire, aber keine Verbindlichkeit' ?

w 49
 
  • #11
Der Ex hat Euch (angeblich) verfolgt, aber hat Dich nicht gesehen. Warum sollte Dein Ex, Dich verfolgen, wenn er davon ausgeht, Du bist nicht da? Zum anderen, Du weißt nicht wie Dein neuer Freund auf Deinen Ex reagiert hätte? Scheinbar kennen sich die Herren gar nicht und Dein Ex-Stalker hat wohl auch nicht vor, deinen neuen Freund zur Rede zu stellen, denn bei Eurem Date, wäre die Gelegenheit dazu mehr aus günstig gewesen.

Zu seinem Verhalten des Nichtmeldens. Es muss nicht zwangsläufig die Hauptursache der Ex sein, vielleicht spielt es gedanklich mit rein.
Jedoch ist es ganz schrecklich, dass dein Ex ist zwischen Euch ein Dauerthema ist.
Das nervt wirklich.
Wenn ich jemanden kennenlerne, will ich auch nicht ausschließlich nur damit konfrontiert werden. Du hast und hattest in der Vergangenheit viele Möglichkeiten, deinen Ex Grenzen zu setzen.

Er wollte es mit Dir locker angehen und vielleicht mal schauen, ob eine Beziehung zu Stande kommt. Dies sind meist Sprüche von lauwarm interessierten Männern, die sich nicht verliebt haben. Sie implizieren mit der lockeren, losen Art des unverbindlichen Kennenlernens, dass Du dazu ebenso bereit bist und mitmachst.
Du bist verliebt. Er sich über seine Gefühle zu Dir nicht klar. Fühlt er überhaupt etwas für Dich?

Auch hat er Dich gar nicht für das Verhalten deines Ex verantwortlich gemacht. Er sagte doch: es passt nicht wie es momentan zwischen Euch läuft.
Vielleicht hier einmal die Betonung auf: es passt nicht... (zwischen uns) legen?!

Ob er sich meldet, wer weiß? Lass ihn einmal eine Woche in Ruhe überlegen, ob er Dich vermisst.
 
  • #12
Er mag auch keine Troublemaker und nun werde wohl ich für die Taten meines Ex büßen müssen. Ich hätte zwar anders reagiert als der neue Mann, aber darum geht's nicht. ...
Naja, was soll's. Dank dem Verhalten meines Ex kann ich jetzt zwei Wochen still leiden...
Sorry, aber DARAN ist dein Ex NICHT schuld! Es liegt in der Verantwortung deines neuen Freundes, dass er das Weite sucht beim kleinsten Anzeichen von möglichem Stress. Hör bitte auf, dich selbst zu bemitleiden und deinem Ex die Verantwortung zuzuschieben für das Handeln/Nicht-Handeln anderer! Oder für dein "Leiden". Denn letzteres liegt in deiner Verantwortung und in der deines neuen Freundes. Sowas - einfach husch und weg beim kleinsten Anzeichen von "trouble". Selbst wenn man nur 'ne Affäre wollte, wäre so ein Typ (oder so eine Frau, falls die Konstellation andersrum wäre) für mich gestorben. m44
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Lieeb FS,
ich sehe 2 Dinge:
- Dein neuer Schwarm hat keine Lust auf den Stress, den Dein Ex macht hätte ich übrigens auch nicht. Der Tyyp tickt wohl nicht ganz richtig und es ist deine Sache, ihn in die Schranken zu verweisen, wenn Du jemals eine neue Beziehung hinbekommen willst. Hierzu solltest Du Dir eine anwaltliche Beratung gönnen.
Es sagt sich immer ganz kleicht "ich würde....", aber es zählt, was passiert, wenn Du in der Situation bist, seine Ex Dich stalkt und sich bedrohlich verhält.

- Dein neuer Schwarm hat von vornherien gesagt er will es langsam angehen lassen. Das ist Männersprech und heißt, dass es unverbindlich ist und er mal sehen will, was draus werden kann. Er ist definitiv nicht auf dem gleichen emotionalen Level wie Du und das ist der Hauptgrund, warum Dein stressender Ex Dich für ihn unattraktiv macht.
Er wollte erstmal eine lockere, unverbindliche Affäre, aber doch nicht mit einem bedrohlichen Ex, der seine Potenz stört.

Ich denke, dass es an dem zweiten Grund gescheitert ist. Ein wirklich verliebter Mann hätte sich vom Ex angesichts dessen geringer Belästigung nicht vertreiben lasen.
 
  • #14
Vielen Dank für eure Antworten, ihr seid so schön ehrlich-direkt, im Gegensatz zu Freunden, die sich sicher sind, dass er sich meldet.

@AufdrSuche : Danke, ich finde auch, dass er mich da verbal etwas hängen lässt. Hätte er klipp und klar gesagt "Sorry, hab keinen Bock auf dich und das Theater.", fiele es mir leichter, das ganze abzuhaken. Dieses "Werden wir sehen" macht mich verrückt.

@INSPIRATIONMASTER Die Drohung einer polizeilichen Anzeige hat gereicht. Seit der Nacht hat sich mein Ex ruhig verhalten.

@Gast712 Weil mein Ex an dem Abend vor meinem Haus aufgetaucht ist? Hätte ich es ihm verschweigen sollen und wenn der Ex dann vorm Haus des neuen steht, sagen sollen: "ups, sorry... das ist mein stalkender Ex. Habe ich vergessen zu erwähnen." ?

@Blair Es ist okay für mich, wenn er nichts ernstes will (im Moment jedenfalls), aber so gar kein Kontakt mehr?

Ich habe ihm an dem Abend angesehen, wie er wegen der Art, wie seine Beziehung endete, noch immer leidet bzw. wütend ist.
Warum ich ihm überhaupt von meinem Ex erzählt habe? Wie gesagt, ich habe nur beiläufig erwähnt, dass mich mein Ex gerade stalkt bzw. an meinem Haus war - um ihn vorzuwarnen. Außerdem ist ihm mein Zittern aufgefallen (ich hatte wirklich Angst vor meinem Ex).
Er war es, der sich lustig darüber gemacht hat.. "Wenn der wüsste, dass ich dich gerade streichle.."
Er hat mich gefragt, warum ich Schluss gemacht habe. Hätte ich lügen sollen? Finde ich nicht gut, das ist kein guter Anfang.
Und er hat mich mit seiner Ex verglichen.. das tat schon weh (wobei ich bei dem Vergleich besser abgeschnitten habe, was sowieso egal ist).

Vielleicht hat mir mein Ex tatsächlich einen Gefallen getan. Der Kopf akzeptiert's schön langsam, das Herz nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
Liebe FS,

"es langsam angehen lassen und eine Beziehung grundsätzlich nicht ausschließen .." heißt in Männersprech zu 99,9%:

Sex und Spaß sehr gern. Mit allem anderen verschone mich. Sonst bin ich weg ...

Den bist Du los, und lauf ihm bloss nicht hinterher. Es war nicht der Richtige ... musst Du weiter Frösche küssen ... kann dauern.
 
  • #16
@Andere Frau: stimmt: der Ex hat Euch gar nicht gesehen. Er kennt wohl auch nicht das Auto des Neuen und die beiden sind sich auch nicht begegnet. Also hast nur Du das Stalken bemerkt? Dann dürfte das doch auch kein Problem für den Neuen sein.

Aber Du hast es thematisiert? War doch gar nicht nötig. Oder sehe ich das falsch?.Komisches Ereignis.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Was Du in Post 14 geschrieben hast, lässt wirklich darauf hindeuten, dass Du froh sein kannst, dass das schnell zu Ende geht.
Dass Dein Ex Dich stalkt, ist noch eine andere Baustelle. Und dass er seine Beziehung noch nicht verarbeitet hat, noch eine Baustelle.

Der wollte sowieso keine Beziehung und wenn, wäre das ne Quälerei geworden.
 
  • #18
Oh, wenn das so ist, denke ich auch, dass dein Ex dir einen Gefallen getan hat, in dem er den Neuen vergraulte.
Denn ich tippe, dass dieser ohnehin keine richtige Beziehung zu dir wollte.
Weißt du denn nicht, dass obiger Satz der Code ist für 'ich will eine Affaire, aber keine Verbindlichkeit' ?
Das ist genau was ich selbst denke. Auch zu früh Sex gehabt. Wäre dieser Mann verliebt dann hätte er unterscheiden können wer der Troublemaker ist. Das ist ihr Exfreund und dass er ihr nachstellt und sie stalked, dafür kann sie nichts.

Ich glaube, dass der neue auch nur eine Affäre wollte eine leichte, unbeschwerte Affäre ohne Altlasten und seelischer Belastung der FS. Möglich ist aber auch, dass er das Gefühl hat dass die FS in ihm nur den Retter/Erlöser sieht, weil sie sich nur nach wenigen Monaten auf ihn eingelassen hat. Wenn sie ihm dazu noch wirklich erzählt haben sollte, dass sie sich von ihm trennte weil sie ihn nicht mehr liebte dann könnte ihm das auch Angst machen.

Es klingt anderes, wenn sie ihm gesagt hätte: " ich hatte ihn geliebt und wäre gerne mit ihm zusammen geblieben aber er hatte XY gemacht und wollte nicht ändern." So entsteht ein andere Eindruck von ihr. Ansonsten könnte er meinen: "hre Gefühle verschwinden und kommen nach Lust und Laune, bei mir ist sie plötzlich verliebt doch wie lange?"

Es ist schwierig zu wissen, was in ihm vorgeht und er zeigte kein souveränes Verhalten, denn im Leben gibt es nicht nur Probleme sondern es kann auch immer wieder solche Troublemaker geben. Vielleicht wäre es sogar ein souveränes Verhalten, wenn er selbst sich vor den Ex gestellt hätte und ihm sagte, er solle die beiden in Ruhe lassen. Insbesondere, wenn er sie wirklich als seine Freundin wollte.

Er lebt wohl mit dem Anspruch das alles problem- und reibungslos verläuft und dass das immer so bleibt.

@FS wie war seine Trennung und wer hat sich getrennt seine Ex oder er?
 
  • #19
@Moona Der neue wusste vom Stalken, weil ich beiläufig mal erwähnt habe, dass mein Ex unangekündigt vor mir stand und bei meiner Wohnung nachgesehen hat, ob mein Auto da ist (hat er mir selbst erzählt). Deshalb habe ich es erneut thematisiert und wie gesagt, es hat mich an dem Abend, nachdem es schief lief, sehr aufgeregt.

@void: Im Moment wäre "keine Beziehung" durchaus eine Option für mich gewesen. Ich habe ihm am Anfang unserer Treffen gesagt, dass eine Beziehung für mich nicht in Frage kommt, da wirkte ER ein bisschen enttäuscht. Das hat alles schon so mies angefangen, vielleicht habe ich wirklich Glück, dass er mich einfach nicht mehr kontaktiert. Umso mehr ich nachdenke, umso klarer wird mir das.

@Mandoline Ist jetzt nicht nur an dich, sondern generell: Hört mir doch auf mit dem "zu früh Sex". Wir wollten beide nichts Verbindliches, warum dann warten, wenn die körperliche Anziehung da ist?! Ich blöde Kuh habe erst danach Gefühle entwickelt. Von denen er übrigens nichts weiß.
Bezüglich seiner Trennung: Er war drei Jahre mit der Frau zusammen, sie haben zusammen gewohnt, etc...
An einem Wochenende haben sie mit ihren Eltern zusammen den Tag verbracht, noch zusammen geduscht und als sie im Bett lagen, hat sie sich aufgesetzt und ihm gesagt, dass sie sich seit fünf Wochen mit einem anderen trifft. Irgendwie hat er wohl rausgefunden, dass es eher neun Monate denn fünf Wochen waren.
Er ist nach ihrem Geständnis aufgestanden, gegangen und nie mehr zurück. Das war vor einem Jahr. Und jetzt schreibt sie ihm wohl wieder.. Über das er sich auch abfällig geäußert hat. ("Ich habe ihre Nachricht erst nach einem Monat gelesen.")
 
  • #20
Manchmal verstehe ich Situationen nach einem neuen Thread und Erklärungen anders oder besser!
Ist es unterm Strich wichtig ob das Verhalten des neuen Bekannten, durch Deinen Ex ausgelöst wurde?

Ist es nicht einfach für Dich unverständlich, wenn jemand nichts sagt und sich einfach nicht mehr meldet?
Egal warum?

Ich habe das oft erlebt im RL und im Internet!
Manches hat sich viel später erklärt!
Einer hatte eine Beziehung...Nur mir nichts gesagt!
Einer hatte zwänge und kann nur strikt nach festem Muster leben....
Egal keiner hatte es nötig, mit mir zu reden!
Eine Kröte die für mich immer schwer zu schlucken war.

Auch wenn sie eigentlich schon genau deshalb nicht mehr interessant sein sollten.

Du kannst jetzt nichts verkehrt machen!
Du musst für Dich den besten Umgang damit für Dich finden.
Ich habe mich dann auch nicht mehr gemeldet .

Frag ihn oder vergiss ihn. Setze dir eine innere Frist!

Vielleicht hat sich dein Ex bis zum nächsten Mann beruhigt.

Viel Glück
 
  • #21
Wir wollten beide nichts Verbindliches, warum dann warten, wenn die körperliche Anziehung da ist?! Ich blöde Kuh habe erst danach Gefühle entwickelt.
Eben das ist ja der Grund warum du hättest warten sollen! Frauen entwickeln durch Intimitäten Gefühle, lies doch mal in Internet nach, ist sogar ganz gut erforscht. Wenn du keinen Sex mit ihm gehabt hättest, dann könntest du jetzt viel klarer denken.

Und hör auf dich selbst eine blöde Kuh zu nennen. Würdest du das zu einer Freundin sagen? "Ist ja auch ganz schön doof von dir, Gefühle zu entwickeln! Ja wie blöd bist du denn?" (Ironie off)

Warum behandelst du dich selbst so abwertend?

w(28)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: