• #1

Ex zurück und wie stehen meine Chancen?

Hallo Zusammen,


Ich brauche dringend Rat. Ich habe vor zirka zwei Monaten ‘im Affekt’ meine einjährige Beziehung beendet. Mein damaliger Freund, der bisher noch nicht viel Erfahrungen beim Thema Frauen hatte, hat auf meine Nachfrage gemeint, dass er nicht weiß, ob er mich liebt. Er hat später zugegeben, dass er noch nie geliebt hätte und gar nicht wüsste, wie sich das anfühlt. Ich war extrem verletzt, da unsere Beziehung immer sehr harmonisch verlaufen ist. Ich kannte seine Familie und Freunde und er meine, er hat mir viele Geschenke gemacht und wir sind mehrmals zusammen verreist.

Die Trennung habe ich sehr schnell bereut. Ich habe kurz nach der Trennung nach einem Gespräch gefragt und wir haben uns mehrmals getroffen. Ich habe mich aufrichtig bei ihm entschuldigt und ihm meine Gründe für die Trennung dargelegt. Ich habe ihm versicert, an mi zu arbeiten und auch damit begonnen. Er meinte er bräuchte Zeit und wäre nicht bereit, direkt wieder in die Beziehung zurück zu gehen.

Wir haben sporadischen Kontakt, der nur von mir ausgeht. Er antwortet auf meine SMS und wir telefonieren oft. Falls ich ihn nicht erreiche, ruft er mich zurück und scheint generell erfreut, meine Stimme zu hören.


Ich vermisse ihn immer noch sehr und wünsche mir die Beziehung zurück. Kann jemand einschätzen, wie meine Chancen stehen? Was würdet Ihr im nächsten Schritt empfehlen?
 
  • #2
Liebe FS,

Wieso willst du einen Mann zurück der nicht weiß ob er dich liebt und der zugibt dass er noch nie geliebt hat???????

Dass du an Dir arbeiten willst und dich ihm jetzt anbiederst finde ich nicht angemessen. Die Trennung war richtig. Aber du willst es nicht wahrhaben!
 
  • #3
Die Trennung war richtig. Aber du willst es nicht wahrhaben!
O je - warum immer so schnell mit dem Rausschmiss?

Die FS schreibt,
Mein damaliger Freund, der bisher noch nicht viel Erfahrungen beim Thema Frauen hatte,
das kann schon mal so laufen, warum müssen (leider meist) Frauen immer diese blöde Frage »liebst du mich noch?« stellen?? Käme mein Partner aus heiterem Himmel damit um die Ecke, würde ich mich auch erst einmal wundern, einen Moment überlegen - und erst dann antworten. Geht doch gar nicht anders, wenn ich gerade dabei bin, mir z.B. Gedanken über einen Buchtitel, das anstehende Abendessen mit Gästen, den passenden Wein ... usw. zu machen. Aber glücklicherweise WEISS mein Partner, was ich für ihn empfinde!

Eine so (dumme) Frage zeigt eher, dass @Marlene91 nicht besonders selbstbewusst ist, um Bestätigung bettelt, vielleicht einmal daran arbeiten sollte?

In einem Parallel-Thread läuft es ganz ähnlich, da soll der mit völlig anderen Dingen gestresste Mann mit ja oder nein antworten, möglichst sofort, braucht aber Zeit, denn es geht ihm ja nicht gut. Aber die dortige Fragestellerin ist radikal, denkt sofort an Trennung (und wird bald ebenso hier fragen, wie sie das wieder rückgängig machen kann?).

Ob es dir, liebe @Marlene91, gelingt die voreilige Trennung rückgängig zu machen, weiß ich nicht. Aber du kannst an deinem Selbstwert arbeiten, damit du beim nächsten Mal nachdenkst, bevor du deinen Partner mit deinem Zweifel an euch (!) konfrontierst.
 
  • #4
Alles richtig gemacht.
Nur jetzt den Kontakt lassen.
Er scheint nicht der emotional kompetenteste zu sein: erst sagt er er liebt Dich nicht. Was Du zu Recht ! als Anlass für ne Auszeit nimmst.
Dann entschuldigst Du Dich??!!! Wofür? Wieso rechtfertigen?
Und zu allem Überfluss lässt er Dich jetzt auflaufen. Du "darfst" Dich melden, ihm hinterherlaufen, aber er "ist nicht bereit"??!!!

Mann oh Mann.
An welcher Abbiegung hast Du Deine Wuerde und Deinen Stolz abgegeben.
Der Mann hat null Erfahrung. Null Empathie. Der hat noch viele Lehrjahre vor sich. Den kannst Du nicht retten. Rette Dich!
 
  • #5
Ich würde dir auch empfehlen, dich nicht mehr zu melden und dein Leben weiterzuleben. Das wünsch getrennt hast, war das einzige was man nach so einer Antwort machen kann. 1 Jahr kann er seine Liebe zu dir nicht empfinden. Ich bin erschrocken, dass Du dem Mann noch einmal zur Kreuze gekrochen bist. Der Mann liebt dich nicht. Willst du wirklich so eine Beziehung oder nicht lieber eine Weile Single sein, um dann den Mann zu finden, der dich mit ganzem Herzen lieben kann? Ich denke, nun denkst du, dass wenn du dich mehr anstrengst oder wartest, vielleicht bei deinem Ex doch liebe auftaucht. Die kommt aber nicht so. Und dein Selbstwert wird immer kleiner und kleiner werden. Tue dir das nicht an. Such dir jemanden, der dich mit leuchten Augen anschaut und ganz stolz ist, dass Du seine Freundin bist und du siehst den Mann natürlich mit den gleichen Augen an. Der Mann, der dich gerade sogar noch hinhält, ist ein Waschlappen. Wirklich.
 
  • #6
Zuerst habe ich den Eindruck gehabt, dass es alles nur ein Missverständnis ist, also er aus Versehen doof antwortete und Du krass reagiert hast. Aber jetzt denke ich, das war schon die richtige Frage, denn jetzt kommt raus, dass er gar nichts groß anfangen kann mit eurer Beziehung und gar nichts unternimmt, dass sie wieder gekittet wird, weil er sich im Gesagten ein bisschen vergriffen hat, sondern durchaus das sagte, was er empfindet bzw. NICHT empfindet und er auch an eurer Beziehung Zweifel hatte.

Hast Du ihm schon mal gesagt, dass Du ihn liebst? Falls ja, was hat er dazu gesagt? Falls nein, warum nicht? Liebst Du ihn denn oder ist nur eure Beziehung harmonisch, ihr kennt Familie, Freunde und wart zusammen in Urlauben?

Ich habe mich aufrichtig bei ihm entschuldigt und ihm meine Gründe für die Trennung dargelegt.
Was hast Du zu den Gründen genau gesagt?
Ich habe ihm versicert, an mi zu arbeiten und auch damit begonnen.
Wie sieht das aus, also was machst Du konkret? Und warum bist Du eigentlich diejenige, die hier so viel arbeitet? Immerhin hat ER den Klopper gebracht, findet es aber anscheinend ganz gut, dass Schluss ist. Ich denke jedenfalls nicht, dass Du nun alles kaputtgemacht hast. Ich denke, er ist ganz zufrieden, wie es jetzt ist.

Ich seh hier eigentlich einen Mann, der gar keine Beziehung will und eine agile Frau hat, die die Beziehungsführung übernahm, weil sie ihn unbedingt wollte, aber von ihm nichts kam. Er weiß nicht, was er sagen "müsste", um die Harmonie zu erhalten, er weiß nicht, was er fühlt und wie er das ausdrücken sollte, er weiß nicht, warum er mit Dir zusammen sein sollte, aber er ist mit Dir zusammen, also weiß er auch nicht, was er will.*) Oder sagt es nur nicht.

Kein Wunder, dass alles so harmonisch war - ich denke, er machte alles so, wie DU es wolltest und hatte keinerlei Ideen, was er einbringen sollte.

*) Doch: Nicht wieder in eine Beziehung. Gut, er sagt, nicht DIREKT wieder in eine Beziehung, aber ich könnte mir vorstellen, dass es nur der verschobene Schluss ist.
 
  • #7
Was würdet Ihr im nächsten Schritt empfehlen?
Auf Abstand gehen. Wenn er sich nicht mehr meldet, war es das sowieso.

Ich denke, wie schon geschrieben, dass er nicht weiß, was er mit der Beziehung anfangen soll, und daher alles der Frau überlässt. Und so sagt er auch nicht, wenn er nicht das will, was sie will, sondern findet es nur anstrengend, läuft aber mit. Und irgendwann offenbart sich doch, dass ihm nicht viel an allem liegt.

Dh. wenn Du jetzt weitere Schritte machst, ihn wieder in die Beziehung zu bekommen, machst wieder nur Du alles allein. Du fühlst Dich ja auch allein verantwortlich für das ganze Geschehene, wenn Du jetzt an Dir arbeitest. Da ist doch überhaupt kein Willen von seiner Seite aus zu erkennen, dass er die Bez. noch will. Also spar Dir lieber die Mühe, würde ich sagen. Das ist ein Mann, der NICHTS sagt. Weil er es vielleicht auch nicht weiß, wie es sich anfühlen müsste, wenn es für ihn richtig ist.
Solche Menschen sind "Zeitbomben". Sie finden IN der Beziehung raus, was sie alles eigentlich nicht wollen, sind aber nicht in der Lage, sich einzubringen, um der Bez. mal ihren Stempel aufzudrücken, oder sie zu beenden. Sie machen so lange mit, bis sie nur noch denken, dass sie die Bez. anstrengend finden und dann merkt meist der andere, dass so gar nichts kommt, und stellt eine heikle Frage.

Vielleicht irre ich mich. Dazu kann ich nur sagen: Kennst Du den Spruch "wie kann ich dich vermissen, wenn du immer da bist"? So ähnlich kann man das auch sagen in Richtung "wie kann ich rausfinden, was ich von dir will, wenn ich jeden Tag höre, was du von mir willst". Also auch der Rat, sich dünne zu machen. Vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung, dass ihm irgendwas an euch liegt.
 
  • #8
Weshalb um Himmels Willen willst du einen Mann zurück, der dich nicht liebt? Vermisst du die "vielen Geschenke"?

Er hat offenbar kein Interesse mehr an der Neuauflage der damaligen Beziehung. Von daher denke ich, sind deine Chancen schlecht... was IMHO aber für euch beide besser so sein dürfte... jeder Mensch wünscht sich doch eigentlich einen Partner, der ihn liebt und den man liebt, oder nicht?
 
  • #9
das kann schon mal so laufen, warum müssen (leider meist) Frauen immer diese blöde Frage »liebst du mich noch?« stellen?? Käme mein Partner aus heiterem Himmel damit um die Ecke, würde ich mich auch erst einmal wundern, einen Moment überlegen - und erst dann antworten. Geht doch gar nicht anders, wenn ich gerade dabei bin, mir z.B. Gedanken über einen Buchtitel, das anstehende Abendessen mit Gästen, den passenden Wein ... usw. zu machen. Aber glücklicherweise WEISS mein Partner, was ich für ihn empfinde!
Meine Tochter kommt immer wieder zu mir und fragt, ob ich sie lieb habe. Das ist so ein kleines Spiel zwischen uns. ICH muss nicht nachdenken, was ich sage, weil erstens ich sofort die Antwort weiss und zweitens, es hat sich in meiner Antwort nichts geändert. Egal, wie beschäftigt ich bin, ich liebe meine Tochter, das weiss ich, mein Unterbewusstsein weiss es ich reagiere automatisch. Wenn ich mein Gehirn bemühen muss, um zu antworten, dann entweder weiss ich nicht und muss tatsächlich überlegen, was ich sagen SOLL oder ich bin mir nicht sicher, ob es noch die gleiche Antwort ist. Finde a bissherl irritierend, dass du erst "da" sein musst, um zu sagen, dass du deinen Mann liebst.
Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten. Ein bisschen Respekt hat jeder Mensch verdient.
 
  • #10
Wieso willst du einen Mann zurück der nicht weiß ob er dich liebt und der zugibt dass er noch nie geliebt hat???????

Dass du an Dir arbeiten willst und dich ihm jetzt anbiederst finde ich nicht angemessen. Die Trennung war richtig. Aber du willst es nicht wahrhaben!
Das frage ich mich auch liebe FS! Nicht du - falls du bereits Liebesbeziehungen hattest und von einem Mann geliebt wurdest und auch selbst fähig bist zu lieben - müsstest daran arbeiten, sondern er müsste lieben lernen! Ob dich oder eine andere Frau, ist gerade jetzt irrelevant!

Erniedrige dich nicht und bewahre deine Selbstachtung und Würde, weil jeder Mensch, der fähig ist jemand anders körperlich und seelisch zu lieben, ehrlich und aufrichtig, verdient nicht weniger als das! Genau das gleiche darfst du von einem Mann auch erwarten!

Sage ihm das und lass ihn ziehen! Lebe dein Leben und biedere dich nicht ihm an auch wenn es verdammt hart ist, die Unsicherheit, die Angst keinen neuen Mann zu finden auszuhalten! Auch vermisst du ihn, nicht nur weil du ihn liebst, sondern, weil dir auch die glücklichen gemeinsam verbrachen Momente fehlen.

Entweder er erkennt, dass er dich doch liebt auf dich zukommt, sich entschuldigt und wieder mit dir zusammen sein will. Wenn doch, dann soll er dich offiziell zu dir als feste Freundin/Partnerin bekennen oder es gibt nichts mehr!

Wenn nicht gibt es andere Männer, die sich zu Dir bekennen würden.

Auf YouTube gibt es den Podcast von Roland Kopp-Wichmann „den Mann fürs Leben mit diesen 10 Regeln finden?“ wo er unter anderem sinngemäss sagt: „...und lieben Sie nur den Mann, der Sie auch liebt“. Höre ihn dir an!
 
  • #11
Nimm dir ein Beispiel an @Amytan .
Es gibt einige Männer, die mit dem Wort "Liebe" nichts anfangen können. Ich weiss nicht einmal so genau, was dieses Wort bedeuten soll. Und ganz ehrlich - ich wollte auch keine Freundin, die mich sowas fragt. Ich bin da - fertig. So klein bin ich nicht dass sie mich übersehen kann.
Was du tun kannst ? Gib ihm doch mal die Gelegenheit dich überhaupt zu vermissen. Du rennst ihm hinterher - nicht wirklich sexy.

Und im Affekt Schluss machen - nun denn, da hat er vielleicht ganz recht, wenn er jetzt das Ganze in Frage stellt. Denn wer will schon eine Freundin die sofort abhaut, wenn ihr eine Antwort nicht passt.

Und schau dir an - die Fraktion, die ohne weitere grosse Begründung ganz selbstverständlich zur Trennung rät - die ist seit Ewigkeiten am Markt. Und zwar ungeküsst. Jede Petitesse zur existenziellen Frage aufzuplustern - maximaler Gouvernantenfaktor - reizlos, unattraktiv und nicht sexy.

Und an @realwoman - ein abgesprochenes Spiel mit einem Kind ist dann doch etwas ganz anderes .....der Vergleich hinkt nicht, der sitzt schon im Rollstuhl.
 
  • #12
Und an @realwoman - ein abgesprochenes Spiel mit einem Kind ist dann doch etwas ganz anderes .....der Vergleich hinkt nicht, der sitzt schon im Rollstuhl.
Wenn du an deine Freundin denkst, dann stellt sich bei dir sofort, hoffentlich, ein warmes Gefühl und deine Lippe verziehen sich zu einem Lächeln. Ob es Liebe ist, tiefe Zuneigung oder bloß der Fakt, dass du eine Freundin hast, spielt keine Rolle - du musst nicht überlegen, OB du was empfindest, das passiert automatisch. Du hast selber mal geschrieben, dass wir tief im Inneren unsere Antworten kennen, wir wollen sie bloß entweder uns oder der Außenwelt nicht eingestehen. Man sagt nicht umsonst, dass Kinder und Betrunkene die Wahrheit sagen - sie haben keine Hemmschwelle, authentisch zu sein und müssen nicht nachdenken, was und wie sie es sagen.
Und jetzt mein Lieber phöser Tom, sind wir wieder lieb zueinander, gell :).
 
  • #13
Und jetzt mein Lieber phöser Tom, sind wir wieder lieb zueinander, gell
Liebe richtige Frau,
ich wollte doch nie pöhse zu dir sein.
Dennoch - dein Vergleich passt nicht. Das ist und bleibt meine Ansicht. Warum ? Kleine Kinder können noch nicht mit Zweifeln umgehen. Das zu lernen ist Teil des Lernprozesses. Um dem kleinen Kind die Sicherheit zu geben, die es benötigt, gibt man die gewünschte Antwort. Die ja auch der Wahrheit ziemlich genau entspricht.
Von einer ausgewachsenen Frau erwarte ich aber mehr. Mehr Erfahrung, bessere Menschenkenntnis, facettenreicheres Denken. Wozu auch die richtige Einschätzung gehört - Wann würde meine Frage nerven.
Wenn du an deine Freundin denkst, dann stellt sich bei dir sofort, hoffentlich, ein warmes Gefühl und deine Lippe verziehen sich zu einem Lächeln.
"Meine Augen lächeln, wenn ich V sehe " - so drückt es ihre Schwester aus. Das ist die unverfälschte Reaktion. Und diesen Satz würde ich als Antwort klauen, wenn ich jemals diese Frage gestellt bekommen würde.
 
  • #14
Zweifeln umgehen. Das zu lernen ist Teil des Lernprozesses. Um dem kleinen Kind die Sicherheit zu geben, die es benötigt, gibt man die gewünschte Antwort. Die ja auch der Wahrheit ziemlich genau entspricht.
Von einer ausgewachsenen Frau erwarte ich aber mehr. Mehr Erfahrung, bessere Menschenkenntnis, facettenreicheres Denken. Wozu auch die richtige Einschätzung gehört - Wann würde meine Frage nerven.
Ein Kind sagt genau, was es fühlt oder denkt. Es überlegt nicht, ob seine Antwort komisch bei dem anderen ankommt, ob der andere sauer sein könnte, wie verpackt man es am besten. Es handelt aus dem Herzen heraus. Und die meisten Menschen wissen, was sie fühlen. Sie haben keine Zweifel. Sie haben aber Angst, wie es bei anderen ankommt, ob dadurch für sie Nachteile bestehen etc. Sie handeln nicht danach, was sie tatsächlich fühlen oder denken. Darum geht es mir. Mir fehlt oft die Authentizität. Umso mehr freue mich solchen Mann wie Dich, kennengelernt zu haben, wenn auch nur virtuell. Vobei Du mir eine Spur zu weichgespült geworden bist.
Das war Versuch eines Witzes. Ich schafe es nicht, hier Smilies reinzusetzen. Dadurch kommen meine Post oft zu trocken, zu ernst. So wie Jogi Löw, der mal mit bierernster Miene, typisch schwäbisch, gesagt hat "ich freue mich sehr", als die Deutschen WM gewonnen haben.
 
  • #16
...hat auf meine Nachfrage gemeint, dass er nicht weiß, ob er mich liebt. Er hat später zugegeben, dass er noch nie geliebt hätte und gar nicht wüsste, wie sich das anfühlt.

Der generelle Tenor hier im Forum ist in solche Fällen: immer bohrend nachfragen und dann schnell die Trennung in Erwägung ziehen. Bei den meisten Frauen stehen offensichtlich die Männer Schlange, die jeden Tag ihre Liebe wortreich bekunden.
Bei mir nicht. Ich glaube, die meisten Männer können mit so einer Frage nicht so richtig umgehen. Ich würde daher die Frage nicht stellen und eher darauf schauen, wie sich der Mann generell verhält.
Bei mir ist aber klar, eine Trennung ist ein ziemlich endgültiger Schritt. Daher

Die Trennung habe ich sehr schnell bereut. Ich habe kurz nach der Trennung nach einem Gespräch gefragt und wir haben uns mehrmals getroffen. Ich habe mich aufrichtig bei ihm entschuldigt und ihm meine Gründe für die Trennung dargelegt.

kann ich verstehen, dass die Beziehung für ihn beendet ist. Er kann es offenbar nicht entschuldigen und ich verstehe das. Ich befürchte, Dir bleibt nur, daraus zu lernen und für Dich die Beziehung zu verarbeiten. Vielleicht gibt es noch eine Chance, wenn Du ihn in Ruhe lässt, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.
 
  • #17
Der Schilderung nach, war es seine 1. Freundin und Beziehung. Wie soll er etwas sagen oder beschreiben was er nicht kennengelernt hat. Er braucht Zeit, seine Gefühle zu spüren und einzuordnen, weil es ihm einfach an Erfahrung fehlt.
Du hast die Beziehung beendet weil du dich von deinem Freund nicht geliebt fühlst. Was, wenn er das Gefühl Liebe gespürt hat aber nur nicht definieren konnte. Mit dem Beziehungsende hast du ihn enttäuscht und vermutlich auch verletzt. Warum sollte er neuerlich in eine Beziehung mit dir eintreten, dass du beim nächsten banalen Missverständnis wieder abhaust?
 
Top