• #31
erinnert mich an meine bekannte... sehr hübsches Mädel undimmer wieder aufs Neue zu TIEFST enttäuscht wen sie mit Typen wie Cool Savas und Co nach den Konzerten noch weggegangen ist.. Ihr Spruch "aber auch solche Leute müssen sich doch irgendwann mal verlieben." war eher hoffnungsvolles Gebet, denn Realität, denn die Jungs haben ja gar nicht im Traum dran gedacht sich die Auswahl einschränken zu lassen.. auch wenn's immer wieder Beteuerungen gab das man NIEE wieder jemand Andern haben will.. wars dann meistens nach ein paar Wochen aus und die gleichen Sprüche gingen zu dem nächsten Häschen.. Die natürlich auch wieder hoffte "DIE Einzige " zu sein, bei der ER schwach und sesshaft werden würde.. =)
 
G

Gast

  • #32
Ich kenne auch 2 solcher Männer, die jeweils über 800 FB-Kontakte haben. Das sind wirklich absolute Sammler, sie posten auch alle 10min, ob sie nun aufs Klo gehen, eine Cola trinken, oder um wieviel Uhr sie wo exakt in welcher Kneipe stehen. Ich kann beide überhaupt nicht ernst nehmen und weiss von beiden, dass sie keine Kostverächter sind (obwohl der eine noch verheiratet und der andere seit 5 Jahren in einer festen Beziehung).

Ich finde das pubertär und peinlich. Reine Profilierung, die anderen sollen ruhig sehen, wen er alles kennt und wie hübsch sie alle sind, die Häschen.

Ich hätte niemals mehr Lust auf einen solchen Typen, und man hat eigentlich auch als angehende Freundin (aber Du schreibst ja, er sei SINGLE) schon ein Bauchgefühl dafür, obs was richtiges, Verbindliches werden kann.

Hört sich nicht gut an, wäre mir auch zu blöd, meine Zeit mit einem Hallodri zu verschwenden. Zumal ich schon erwarten würde, dass er mich regelmässig mit nimmt und mich seinen Pseudo-Freunden vorstellt.

Ich bin FB-Aussteigerin, weil mich eben genau solche Leute einfach nur nerven. Seitdem rege ich mich weniger auf ;-).

W43
 
G

Gast

  • #33
Verstehe ich nicht ganz. Im Eingangspost schreibst du "mein neuer Fraund" und spaeter schreibst du er sei Single. Na wenn ihr beide noch Single seid und gar nicht zusammen, gibts ja auch keinen Grund sich aufzuregen.
 
G

Gast

  • #34
Jesses FS, was willst du denn von uns? Hast doch eh schon eine vorgefertigte Meinung! Tja, wenn er auch Männer aus diesen "Durchlauchten" Kreisen zuzufügen scheint, scheinst du ein Statusproblem zu haben. Darfst oder willst du nicht mit auf diese Partys?
 
  • #35
Liebe FS,
Oh mein Gott das ist doch ein Scherz oder? Eifersüchtig auf Facebook wegen der User Anzahl in der Freundesliste? Sorry ich bin selber da habe 400 Freunde davon Familie, Arbeitskollegen, Freunde und vor allem Freunde von Früher (Kindergartenliebe) also da kommt schon was zusammen aber im RL bist du nicht eifersüchtig? Ich verstehe nicht denn Eifersucht heißt gleich kein Vertrauen und das ist nun keine Basis für eine Bez. denn das sollte das A & O sein sonst hat es kein Sinn dein Partner kann, wenn er wollen, würde immer und überall Betrügen :) Alles Gute (w32)
 
G

Gast

  • #36
Wieso soll ich ein Statusproblem haben?? Nein, habe ich nicht!
Aber es ist eben ein Unterschied für mich, ob es irgendein Mädel ist, was da zugefügt wird, oder wieder mal eine super-Jungunternehmerin aus reichem Hause, die schon mit 24 ihr eigenes Label hat oder bei Olympia mitreitet mit 26 oder schon wieder ein neues Model mit Mega-Homepage...
Da kann ich nämlich irgendwie gar nicht mit konkurrieren und will es auch gar nicht.

Eifersüchtig auf Facebookfreunde ? Nein!
Ich bin nicht auf alte Facebookfreunde eifersüchtig. Aber wenn wir eine wunderschöne Nacht hatten und er am nächsten Tag ein Geschäftsessen hat oder mit seinen Freunden etwas trinken geht und dann schon wieder 2 solcher Superschnecken dazu-geaddet sind, bekomm ich einfach nen Zorn.

FS
 
  • #37
Ich kann dich da voll verstehen, mal abgesehen, von dem, was auch Gast 32 anmerkt. Mich würde es total nerven, wenn mein Partner ständig neue Freunde bei FB hat und man schaut da ja auch immer nach und das Vertrauen plätschert den Bach hinunter. Das ist für mich Niveau im Teeniealter und würde mir eine dauerhafte Beziehung wohl nicht möglich machen.
 
G

Gast

  • #38
Ich kann die Sorge der FS durchaus nachvollziehen. Facebook ist mittlerweile wesentlich mehr als nur ein Portal, auf dem man "alte Schulfreunde" wiederfinden kann. Nicht selten lassen sich Partnerschaften oder Sexualkontakte via Facebook knüpfen und nicht wenige der Suchenden sind in einer festen Beziehung und suchen nach Abwechslung oder einem "besseren" Partner. Manche suchen gezielt, andere nehmen nur Chancen wahr. Flirten tun vermutlich die meisten.

Tatsächlich erklären sich nicht wenige meiner (männlichen wie weiblichen) Freunde meinen Singlestatus durch den fehlenden Account bei Facebook. Immerhin ist es nicht unüblich, dass man einander zunächst einmal kennenlernt oder vom Sehen her bemerkt, der eine den anderen auf Facebook added und so nimmt die Romanze ihren Lauf.

Allerdings möchte ich auch darauf hinweisen, dass Facebook nur die Methode ist, nicht der Ursprung. Sollte Dein Freund Dich also tatsächlich betrügen oder austauschen wollen (was ja nicht gesagt ist), so wird er dies unabhängig von seinem Facebook-Account auch tun.
 
G

Gast

  • #39
Allerdings möchte ich auch darauf hinweisen, dass Facebook nur die Methode ist, nicht der Ursprung. Sollte Dein Freund Dich also tatsächlich betrügen oder austauschen wollen (was ja nicht gesagt ist), so wird er dies unabhängig von seinem Facebook-Account auch tun.
Austauschen ist das falsche Wort - er "addet" vielleicht nur die ein oder andere dazu!

FS
 
G

Gast

  • #40
Für mich sind das zwei Paar Schuh'.

Das eine ist, ständig Facebook, tausend Freunde etc. Das ist eher albern, wer möglichst viele FB-Freunde für sein Selbstbewusstsein braucht... Hilfe.


Aber, Deshalb Eifersüchtig zu sein??


Du solltest ihn in Ketten legen und nicht mehr aus dem Haus lassen.

/Ironie off
 
G

Gast

  • #41
Das ist eine schwierige Frage. Um genau einzuschätzen, wie Dein Freund drauf ist, musst Du ihn wohl einfach besser kennen lernen.

Prinzipiell fände ich das auch erstmal seltsam.

Allerdings habe ich einen sehr guten Freund, der auch häufig feiert (auch mal alleine), ständig neue Leute kennen lernt und auch pro Woche mehrere neue Menschen added. Trotzdem ist er seiner Freundin 100% treu und auch sonst ein sehr zuverlässiger Mensch.
 
G

Gast

  • #43
Oh , das kenne ich auch. Ich hatte mit meinem Freund eine Fernbeziehung(200km). Die Wochenenden wo wir nicht zusammen waren, hatte er dann nach dem Wochenende jedesmal eine neue Frau in seiner Liste. Kam mir auch immer spanisch vor. Heute weiß ich, mein Bauchgefühl hatte Recht. Er hat sich wirklich mit diesen Frauen getroffen.
 
G

Gast

  • #44
Ich würde sagen dass er einer anderen Frau nicht abgeneigt ist. Er ist nicht auf der Suche aber er lässt auch nichts anbrennen und demnächst wird wahrscheinlich eine andere Frau interessanter sein, er wird sich mit ihr zum Sport o.ä. verabreden und so kommt das eine zum anderen
 
G

Gast

  • #45
Also hier die FS.
Ich hab ihn darauf angesprochen - auf sensible Art und Weise.
Er hat mir jeden Kontakt der letzten 3 Wochen erläutert, total ruhig, hat sich auch nicht angegriffen gefühlt und meinte, wenn man ihn noch nicht so genau kennt, würde man vielleicht einen falschen Eindruck bekommen. Aber er hätte mit keiner diese Frauen auch nur ansatzweise etwas gehabt oder haben wollen und die Hälfte wäre auf den Bildern auch wesentlich attraktiver als real.
Finde zwar nach wie vor, dass man nicht jede Person, die man abends mal kennen lernt, gleich zu Facebook hinzuadden muss, aber nun.
Irgendwie bin ich jetzt beruhigter.
 
G

Gast

  • #46
An die FS:
Da bin ich jetzt beruhigt.
Ausserdem finde ich es komisch, was hier alles als "nicht normal" definiert wird (2 mal die Woche auf Party, 800 FB Freunde und das als m Ü40!!!). Wer legt das fest ?

Jetzt stell Dir mal den anderen Fall vor: Du hättest folgendes gepostet:

"Mein Freund hat nur 10 FB Freunde, soll ich mich trennen?"

Dann wären die Reaktionen wie folgt gewesen:
"Ja, trenn' Dich das ist doch nicht ohne Grund so"
"Auf jeden Fall trennen, der hat soziologische Schwierigkeiten"
"Unbedingt flüchten, der ist wohl der totale Eigenbrötler und Langweiler"

Und nochwas:
Er hat Dir die Kontakte der letzten 3 Wochen erklärt. Das zeigt viel Vertrauen.
Ich (m45) hätte das nicht gemacht und zwar weil ich mich für keinen meiner Freunde erklären/schämen o.ä. müßte.

Tip:
Aus einer Rampensau kann man keine Hauskatze machen!
 
  • #47
Ich hab nicht mal ne Ahnung, wieviele FB Freunde ich habe, oft aus der alten Heimat, oder von der Feuerwehr.Oft haben wir uns gegenseitig gesucht, weil wir drüber geredet haben, was ist dabei?
 
G

Gast

  • #48
Er hat Dir die Kontakte der letzten 3 Wochen erklärt. Das zeigt viel Vertrauen.
Ich (m45) hätte das nicht gemacht und zwar weil ich mich für keinen meiner Freunde erklären/schämen o.ä. müßte.

Tip:
Aus einer Rampensau kann man keine Hauskatze machen!
Ich will keine Hauskatze :)
Aber vielleicht würde deine Freundin schon mal fragen, wenn du ziemlich viele und dazu noch gutaussehende Frauen, die sie alle nicht kennt und die auch rein gar nichts mit "früher" zu tun haben, nichts mit der Heimat und auch sonst mit keinem "Club" , hinzufügen würdest.

FS
 
G

Gast

  • #49
Ich (w) habe 147 FB-Freunde, die ich alle persönlich kenne... ca. 100 Personen sind männlich. Wenn ich einen Partner hätte und er eifersüchtig auf die Männer in meiner Liste wäre, könnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Bei diesen Männern handelt es sich um Verwandte, Freunde, gute Bekannte und Arbeitskollegen. Ich habe mit keinem von ihnen etwas gehabt (meine Ex waren nicht bei FB).

Wobei es aber auch Menschen gibt, die Personen des anderen Geschlechts in ihre Liste hinzufügen, um ihren Selbstwert zu pushen. Z. B. kenne ich einen Mann (31), der mehrere Freundinnen seiner Schwester (19) in seiner Liste hat, obwohl er gar nicht in der Nähe seiner Schwester wohnt und ihre Freundinnen dementsprechend selten sieht. Von den Kumpels seines Bruders (29) befindet sich aber keiner in seiner Liste.
 
G

Gast

  • #50
Ich (w) habe 147 FB-Freunde, die ich alle persönlich kenne... ca. 100 Personen sind männlich. Wenn ich einen Partner hätte und er eifersüchtig auf die Männer in meiner Liste wäre, könnte ich nur mit dem Kopf schütteln.
Darum geht es nicht, es geht um die ständigen weiblichen Neukontakte!
Ich habe selber um die 200 FB-Freunde, sicher viele davon männlich.
Aber ich adde nicht jede Woche 5 neue Männer dazu!

FS
 
G

Gast

  • #51
Darum geht es nicht, es geht um die ständigen weiblichen Neukontakte!
Ich habe selber um die 200 FB-Freunde, sicher viele davon männlich.
Aber ich adde nicht jede Woche 5 neue Männer dazu!
Ich (#48) auch nicht, denn ich kenne gar nicht so viele Leute. Kennt der Mann diese ganzen Frauen wirklich persönlich? Das kann ich mir schwer vorstellen...
 
G

Gast

  • #52
Ja bist zu empfindlich. Ich hatte bei Facebook auch innerhalb 2 Monaten 400 Freunde zugefügt. Wenn man eine gemeinsame weltweite Aktivität/Hobby/Interessenthema hat, wo man sich austauschen will und da auch bißchen mitzureden hat/Ahnung hat, dann findet man schnell weltweite Connetion.

Nebenbei ist doch logisch, dass das alle keine besten Freunde sind. Oftmals sind das auch Leute, die einen von der Schule noch an kennen, wenn man paar Mal die Schule, Ausbildung, Studium, Job gewechselt hat, kommen da einige Dutzend Leute zusammen. Genauso wenn man oft auf Konzerte geht oder in die Disko, da sind dann auch mal schnell nochmal 100-200 neue zugefügt, die man von irgendwo her kennt.

Jedenfalls weiß ich wie schnell man Leute auf Facebook zufügt. Wenn man jemanden zufügt, dann hat diese Person meistens auch nochmal 3-5 Freunde, die auch mit dir befreundet sein wollen und irgendwann ist auf Facebook jeder mit jedem verknüpft.