G

Gast

  • #1

Falsche Altersangaben, uralte Bilder in Singlebörsen

Ihr Lieben,
so langsam bin ich am Ende mit meinem Optimismus, was die Partnerfindung bei Singlebörsen angeht. Nach einem intensiven Telefonkontakt und nach der Verabredung zum ersten Date beichtet mir "der Herr" (feige per SMS, nicht mal am Telefon), dass er in Wirklichkeit sieben Jahre älter ist als im Profil angegeben.
Ein andermal komme ich zum Date und es stellt sich heraus, dass "er" seit der Fotoaufnahme sichtlich gealtert ist (Foto mindestens acht Jahre alt) und ca. 20 kg zugenommen hat.

Bin ich zu naiv, muss man abgebrühter sein, um die Zeit als Single seelisch einigermaßen unbeschadet zu überstehen, wenn man in Singlebörsen unterwegs ist? Wie kann ich mich vor solchen Enttäuschungen künftig besser schützen?

Bin dankbar für jeden Hinweis!
w
 
G

Gast

  • #2
Wie kann ich mich vor solchen Enttäuschungen künftig besser schützen?

Bin dankbar für jeden Hinweis!
w
Kann man nicht. Gerade in Singlebörsen wird gelogen das sich die Balken biegen.
Hatte auch schon so ein Date. Wo die Dame beim Treffen plötzlich 15 Jahre älter war. Auf meine bemerkung das sie beim alter aber ganz schön geschummelt hätte. Bekam ich zur antwort, wenn ich mein wahres alter angebe, meldet sich ja keiner. Ich lies die Dame dann einfach stehen mit der bemerkung, das sie jemand anderen verarschen solle.

m47
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #3
Davor kann man sich nicht schützen. Du bekommst doch eine Menge Menschenkenntnis.
Wenn du den Turbo reinnimmst (und eine Partnerbörse ist ein Turbo gegenüber dem RL), mußt du das Fahrzeug beherrschen lernen.
Du bist doch, wenn du einkaufen gehst, auch ein mündige Verbraucherin. Schaust dir Dinge genau an, die dir hinterhergeworfen werden, kaufst Mogelpackungen nur einmal, bei vollmundigen Werbeversprechen bist du skeptisch und du suchst dir in guter Kenntnis dessen, was du brauchst, das heraus, was zu dir passt. Das funktioniert auch nicht immer, aber immer besser.
Eine Begegnung mit jemandem, der dir die Hucke vollgelogen hat, wird nicht mehr lange dein Problem sein, sondern, wenn du mal genau nachdenkst, wem da geschadet wird, eher das Problem des Lügners. Du wirst lernen, auf Zwischentöne zu hören und auf Details zu achten. Und du wirst merken, wer authentisch ist und wer dir eins vom Pferd schreibt.
 
G

Gast

  • #4
Ist normal, gewöhn dich dran
w
 
G

Gast

  • #5
Ich befürchte die Antwort lautet 'Ja'...das habe ich auch schon erlebt. Schade eigentlich, denn so fair und ehrlich kann man(n) doch schon sein. Außerdem kommt beim ersten Date eh raus, ob man sich sympathisch ist oder nicht. Da helfen auch keine Fotos...=/
 
G

Gast

  • #6
Das geschummelt wird kann man nicht verhindern, ist aber oft verständlich. Es geht allesw nur über das Visuelle. Sind keine gestylten aufgebrezelten Fotos zu sehen, wird man weitergeklickt. Da interessiert sich keiner. eigene Erfahrung
 
G

Gast

  • #7
Thematisiere solche Lügen schon beim Mailkontakt!. Ein Lügner muss von vornherein schon solche Angst vor dem Treffen haben, dass er den Kontakt von sich aus einschlafen lässt. Dann verplemperst Du wenigstens nicht Deine Zeit mit solchen Typen.
 
G

Gast

  • #8
Kann mich da nur anschliessen, was gesagt wurde. Das gehört einfach dazu, auch wenn ich es total daneben finde. Zuerst hatte ich mich über solche Leute auch geärgert, mit der Zeit habe ich aber gemerkt, dass es am besten ist, solche Erlebnisse sofort zu vergessen und sich den wirklich interessanten Kontakten zuzuwenden. Denn trotz diesen Schwindlern gibt es immer noch sehr viele ehrliche Leute beim Online Dating.
 
G

Gast

  • #9
Das verstehe ich auch nicht. Man sollte sich schon zeigen, wie man ist und korrekte bzw. real glaubwürdige Daten angeben. Mir ist das wahre Alter z. B. egal, sofern der Mann tatsächlich 7 Jahre jünger wirkt. Größe und Statur müssen allerdings stimmen.

Ich (w) für meinen Teil bin schon verunsichert, wenn ich Fotos zeige, die bei gutem Licht aufgenommen sind und deshalb vorteilhaft wirken. Sie sind aber ganz aktuell (nur eines ist 2 Jahre alt). Andererseits möchte ich auch nicht jedes kleine Fältchen zeigen und mich zwar ehrlich, doch auch gut präsentieren.
Ich baue also auf die Lebenserfahrung der Männer die, wenn sie eine 40jährige Frau daten auch nicht enttäuscht sind, wenn ihnen eine 40jährige Frau gegenübersteht.
 
G

Gast

  • #10
Ganz kann man sich nicht schützen, aber ich bin nicht mehr ganz so gutgläubig wie am Anfang.
Wenn ich mit einem Mann Kontakt habe und er mir die Bilder freischaltet, kommentiere ich sie meist. Dabei frage ich ganz unverfänglich nach dem Aufnahmedatum. Also z.B. "das Foto in Afrika finde ich nett, wann warst du da im Urlaub". Oder beim Einstellen von 3 Fotos gebe ich den Kommentar "die Bilder scheinen aber nicht gleichalt zu sein, welches ist denn das Aktuelle".
Dabei bin ich schon manchem alten Bild auf die Spur gekommen. Spätestens vor dem ersten Treffen frage ich dann aber nochmal nach "siehst du noch genauso aus wie auf dem Bild oder ist es schon etwas älter - nur, damit ich dich erkennen kann".
Außerdem steht in meinem Profil, dass ich bei meinem Alter nicht geschwindelt habe und es nicht akzeptiere, wenn sich ein Mann einfach jünger mogeln möchte. Ich denke, das hält zumindest ein paar dieser Schwindler ab. Aber leider nicht alle. Wenn es sich um einen interessanten Mann handelt und er in einem akzeptablen Alter ist, würde ich grad noch 1 Jahr (an der Schwelle zwischen 59 und 60) akzeptieren - mehr nicht.

w 58
 
  • #11
Alte Fotos, falsche Angaben, etc. - selbst in Profilen von Frauen - m.E. immer öfter in Singlebörsen.

Vereinzelt Altersangabe 10 Jahre jünger, als das Foto.
Vereinzelt sogar kräftig am Computer nachbearbeitete Fotos. Wo die Frau ca. 15 Jahre jünger aussah.

Der Konkurrenzkampf ist so groß, daß "der Ehrliche ist der Dumme" scheint.
Also kritisch sein, nicht alles glauben, sondern hinterfragen.

Diese Leute könnten argumentieren: Wenn ich ehrlich wäre, dann interessiert sich Keine/r für mich.
Das ist das Risiko bei Singlebörsen via Internet. Ich schätze, daß künftig noch mehr in Singlebörsen gelogen wird.
Ich sah bereits versch. Profile von Frauen, wo anscheinend fast alles gelogen war. Inkl. Fotos von m.E. anderen Personen.

Also auch direkt auf Partnersuche gehen, statt nur via Internet. Dann sieht man gleich, wie das Ausssehen wirklich ist.
 
G

Gast

  • #12
...dass er in Wirklichkeit sieben Jahre älter ist als im Profil angegeben.
Ein andermal komme ich zum Date und es stellt sich heraus, dass "er" seit der Fotoaufnahme sichtlich gealtert ist (Foto mindestens acht Jahre alt) und ca. 20 kg zugenommen hat.
Hallo FS,
diese Masche ist bei den Frauen weit verbreitet. Wer zu klein ist macht sich gern einige cm größer. Die Bilder sind immer etwas älter und die Damen haben alle völlig unabhängig vom tatsächlichen Gewicht eine "normale" Figur. Wie oft bin ich hunderte Kilometer zu einem Date gefahren um festzustellen, deutlich zu viele Kilo ist in den Augen der Damen offensichtlich auch eine "normale" Figur. Bei denen, bei denen sich mehr ergeben hat, wurde immer versprochen dass das Abnehmen überhaupt kein Problem sein. Natürlich waren auch das nur leere Versprechungen. Auch beim Alter wird gern gelogen. Da wird aus 43 Jahre eben mal schnell 38 Jahre. Schlanke Frauen die auf der Suche sind scheint es in meinem Alter wohl nicht mehr zu geben.

All diese Erfahrungen brachten mich auch schon mal an den Punkt, an dem ich an aufgeben dachte.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe inzwischen hier auf EP jemand kennengelernt. Aber auch hier lief die gleiche Masche. Einige Kilo zuviel mutieren zu einer normalen Figur und das Versprechen abzunehmen gab es auch. Ich bin mal gespannt, ob es dieses Mal eingehalten wird. Es wäre schön. Denn abgesehen von der Figur ist sie eine tolle Frau.

Also gib nicht auf und frage vor den Dates genau nach.
 
G

Gast

  • #13
Wenn du solche Leute triffst, sagst du ihnen lautstark die Meinung, damit es auch jeder mitbekommt und sie beschämt sind, und dann läßt du sie einfach stehen. Das wirkt!
Ansonsten: Google, facebook etc. Gerade da findet man vieles (viele sind einfach zu dumm) und kann sich ein Treffen sparen.
Aber Vorsicht: Es gibt auch viele ehrliche Leute im Netz.
Auf 20 Dates kommen bei mir im Schnitt etwa 2 faule Typen. Also hat man es doch mit größtenteils richtigen Angaben zu tun.
 
G

Gast

  • #14
ja, so ist das in der Onlinewelt. Leider alles ziemlich oberflächlich, ziemlich hohl und eine Lüge ist doch gar nicht schlimm. Mein Grund mich von der Katalogwelt Onlinesinglebörse zurück zu ziehen.
Entweder die Liebe kommt ums Eck oder eben nicht.....

zu Gast 11
du erwartest das eine Frau abnimmt für dich???
das klappt niemals. Sie wird dem seelischen Druck nicht standhalten können, den du ihr damit auferlegst. Selbst wenn sie in der ersten Verliebtheit ein paar Kilo verliert, wird sie sobald die Beziehung zu kriseln beginnt wieder zunehmen.

w50, die 52 kg Gewicht verloren hat, weil sie selbst es für sich getan hat (und es seit 3 Jahren hält)
 
G

Gast

  • #15
zu Gast 11
du erwartest das eine Frau abnimmt für dich???
das klappt niemals. Sie wird dem seelischen Druck nicht standhalten können, den du ihr damit auferlegst.
Hallo #13. Nein, nicht ich habe es auferlegt, die Frauen brachten das Thema selbst zur Sprache. Sie wußten um ihr Erscheinungsbild und wollten selbst abnehmen. Ich habe das weder verlangt noch thematisiert.

So etwas auferlegen ist eh der falsche Weg. Aber wenn der Wille von dem jeweiligen Partner selbst kommt, warum in dem Fall einen hoffnungsvollen Start abwürgen wenn sonst alles passt?
 
G

Gast

  • #16
Irgendwann habe ich nur noch blind gedatet und es hat mir besser gefallen.

Bilder lassen oft solche Erwachtungen entstehen, die die Wirklichkeit selbstverständlich nicht erfüllen kann. Einfach, weil ein Bild "nur" ein Bild ist und niemals die Wirklichkeit.

W49
 
G

Gast

  • #17
All diese Erfahrungen brachten mich auch schon mal an den Punkt, an dem ich an aufgeben dachte.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe inzwischen hier auf EP jemand kennengelernt. Aber auch hier lief die gleiche Masche. Einige Kilo zuviel mutieren zu einer normalen Figur und das Versprechen abzunehmen gab es auch. Ich bin mal gespannt, ob es dieses Mal eingehalten wird. Es wäre schön. Denn abgesehen von der Figur ist sie eine tolle Frau.
Na ja, die Frau kann ja wohl nicht wissen, was DU unter einer normalen Figur verstehst. Da fragt man eben auch mal nach, wenn es dir soooo wichtig ist. Einfach nach der Konfektionsgröße fragen. Es gibt Leute, für die ist eine 38 schon zu dick und bei anderen ist auch eine 44 noch im Normalbereich.
Aber dass das bei dir nichts wird, ist schon voraussehbar, da dir ja die Figur wichtiger ist als der Mensch, also wenn sie nicht abnimmt, wird nichts. Ich würde für so einen Mann kein Gramm abnehmen.
Also ich finde die Angabe "normales Gewicht" nur dann gelogen, wenn die Person dann mit deutlichem Übergewicht ankommt, also bei Frauen vielleicht 46 und mehr. Alles andere ist Ansichtssache. Beim Alter und der Größe gibt es allerdings feste Angaben, die auch nicht veränderbar sind.
 
G

Gast

  • #18
Leider bedauerlich. Passiert Dir auch als Mann. Betrachte es als Frau positiv, da meistens die Männer zu Dir fahren und somit zummindest Dein Zeitwaufwand geringer ist...Ob Du Dich dann beim Anblick um 180 Grad rumdrehst oder halt noch eine Stunde im Kaffe höfflich plauderst ist dann von Deinem Stil abhängig. M45
 
G

Gast

  • #19
Hier noch mal die FS:

Eure Vorschläge habe ich gleich umgesetzt und meine dritte Frage so formuliert, dass klar wird, dass ich mein richtiges Alter angegeben habe und das auch von meinem Gegenüber erwarte.
Bei Anfragen, die ich gestern bekommen habe, habe ich (auch brav gelernt ;-) gleich nachgefragt, welches der Bilder das aktuellste ist. So, und beim nächsten Date heißt es für alle Männer auf der Hut zu sein: Vorher werde ich noch mal explizit fragen, ob ich denjenigen beim Kennenlernen auch erkennen werde. Und wenn Bild und Wirklichkeit dann doch nicht übereinstimmen, lasse ich den Kerl einfach nach einer deutlichen (aber nicht lauten, ist nicht mein Stil) Ansage stehen. Jawoll.
Und außerdem werde ich im RL meine Augen mal ein bisschen weiter aufmachen und auch vor Kontaktaufnahme nicht zurückschrecken. Nur da weiß man ja leider nicht, ob jemand auf Partnersuche und wirklich frei ist (na ja, Letzteres auf Singlebörsen ja auch nicht wirklich ;-))

Ach, ihr seid ziemlich klasse. Danke!
Und ein bisschen Mut gefasst habe ich jetzt auch wieder, und gehe wieder etwas entspannter "zuwerke". Seid lieb gegrüßt!
 
G

Gast

  • #20
Aber dass das bei dir nichts wird, ist schon voraussehbar, da dir ja die Figur wichtiger ist als der Mensch...
Nicht wichtiger, aber ein wichtiger Bestandteil. Das ist ein kleiner Unterschied.

Also ich finde die Angabe "normales Gewicht" nur dann gelogen, wenn die Person dann mit deutlichem Übergewicht ankommt....
Wo sortierst du Schwimmringe um die Hüften und einen dicken Bauch ein?

Ich denke, zur Figur gibt es ein allgemeines Empfinden. Natürlich gibt es immer Extreme, aber wenn jemand sichtbar etwas auf der Hüfte hat, dann ist das keine normale Figur mehr. Ähnlich fällt ein dicker Bierbauch beim Mann auch nicht mehr unter normal.
 
G

Gast

  • #21
An die FS und Nummer 9.

Das Problem bei der Vorgehensweise mit gezieltgen Fragen ist, dass *alle* - auch die "Ehrlichen" mit korrekten Angaben - von Euch unter "Generalverdacht" gestellt werden. Ihr solltet in Erwägung ziehen, dass einige dieser Männer das erkennen, dass Ihnen das Ausfragen und unter Generalveracht stehen missfällt (das mag keiner) und, dass Sie eventuell sogar Konsequenzen daraus ziehen ...

Ihr tauscht also ein mögliches Übel gegen ein anderes mögliches aus. Ihr solltet Euch also die Frage stellen, was für Euch schlimmer ist, der unter Generalverdacht ehrliche potentielle Lebenspartner der nicht mit einem "verbranntes Kind" weiter kommuniziert oder ein abruptes Abdrehen beim ersten Date mit einem Schwindler?

Natürlich kann der "Ehrliche" auch souverän auf die Fragen antworten und es Euch nachsehen, der "Schwindler" kann aber auch genauso weiterhin lügen ...

Ich nehme lieber das erste Date in Kauf und das obwohl ich als Mann meistens noch zusätzlich die Anfahrt habe ...M45
 
G

Gast

  • #22
An die FS und Nummer 9.

Das Problem bei der Vorgehensweise mit gezieltgen Fragen ist, dass *alle* - auch die "Ehrlichen" mit korrekten Angaben - von Euch unter "Generalverdacht" gestellt werden. Ihr solltet in Erwägung ziehen, dass einige dieser Männer das erkennen, dass Ihnen das Ausfragen und unter Generalveracht stehen missfällt (das mag keiner) und, dass Sie eventuell sogar Konsequenzen daraus ziehen ...

Ihr tauscht also ein mögliches Übel gegen ein anderes mögliches aus. Ihr solltet Euch also die Frage stellen, was für Euch schlimmer ist, der unter Generalverdacht ehrliche potentielle Lebenspartner der nicht mit einem "verbranntes Kind" weiter kommuniziert oder ein abruptes Abdrehen beim ersten Date mit einem Schwindler?

Natürlich kann der "Ehrliche" auch souverän auf die Fragen antworten und es Euch nachsehen, der "Schwindler" kann aber auch genauso weiterhin lügen ...

Ich nehme lieber das erste Date in Kauf und das obwohl ich als Mann meistens noch zusätzlich die Anfahrt habe ...M45
Hier die Nr. 9
Klar, das kann passieren. Aber ich frage ja nicht direkt "bist du wirklich 59 oder doch älter". Ich frage eher durch die Blume.
Und wenn ein Mann sich dann auf den Schlips getreten fühlt und beleidigt das Weite sucht, dann sage ich getrost good bye, denn mit diesem Mann hätte ich auch in späteren Leben viele Probleme, da ich ein sehr direkter und offener Mensch bin und durchaus mal in ein kleines Fettnäpfchen trete. Ein Mann, der schon bei einer Anfrage so reagiert, wird immer ein Problem mit meiner Art haben. Also - alles bestens.
 
G

Gast

  • #23
Liebe FS

Vor Erfahrungen kann man sich nicht schützen..auch nicht von den negativen..

Etwas weiter gedacht ist das auch gut so..

Bei mir hat nur eine mal unwesentlich mit dem Alter geschummelt..aber 1 von 10

Man kann es also nicht pauschalieseren..

Wenn es dir tatsächlich oft passiert und es ein problem für dich ist wäre ich so konsequent zu mir selber und würde es einfach lassen.

M47