G

Gast

Gast
  • #1

Fast jeder äußert sich sehr abschätzig über meine Figur

Ich bin weiblich und 45 Jahre alt.
Bis Mitte 30 war ich noch schön schlank und konnte Größe 36 tragen. Leider ging es dann bergauf mit dem Gewicht und ich trage jetzt Größe 40. Ich mache zur Zeit keinen Sport, habe aber trotzdem genügend Bewegung. Ich esse insgesamt nicht übermäßig viel, doch manchmal zu viel süßes, vor allem bei Stress.

Meine letzte Beziehung liegt schon einige Jahre zurück, und da war das Thema Figur noch nicht DAS Thema.
Seitdem habe ich immer mal wieder versucht, Männer kennenzulernen.
Ich habe mich mit mehreren getroffen und mit einigen auch Sex gehabt, so dass es nichts mehr zu verbergen gab. Leider musste ich mir genügend abwertende Kommentare anhören, die mich sehr verletzt haben!

Einer meinte, für mich sei es besser, keine Kinder zu bekommen, denn dann sei meine Figur erst recht ruiniert! Das war sicher auf mein schwaches Bindegewebe am Bauch bezogen.
Ein anderer sagte erst einmal:"Oh ha, na ja", als er mich nackt sah. Er fand, meine Brust eindeutig zu groß für meine Größe von 1,60 m. Mein flacher Po gefiel ihm auch nicht.
Ein Mann von einer Partnerbörse, mit dem ich mich nicht getroffen habe, kommentierte meine Fotos (auf denen ich im T-Shirt zu sehen war) auch negativ. Seiner Meinung nach sei es für mich bei dieser Oberweite bestimmt nicht leicht, hübsche Oberteile zu finden.
Ein Arzt, bei dem ich mich zwecks gründlicher Untersuchung bis auf den Slip ausziehen musste, grinste und sagte, unterernährt sei ich ja nicht gerade.

Ehrlich gesagt, nach diesen verletzenden Bemerkungen schäme ich mich für meine Figur und habe Angst, mich noch mal vor einem Mann auszuziehen.
Ich habe versucht, an dem Problem zu arbeiten. Ein Jahr lang habe ich ein Fitnessstudio besucht und mich beim Training vor allem auf meinen Bauch konzentriert. Leider wurde er nicht flacher.
Meine Brüste kann ich weder durch Sport noch durch irgendeine Diät verkleinern.

Es gibt doch genügend Frauen, die noch fülliger sind als ich und die trotzdem einen Partner haben!
Meint ihr, ich habe jemals noch mal eine Chance, jemanden zu finden, der mich so akzeptiert?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das ist übel, wenn sich selbst ein Arzt so äußert.
Ich könnte mir vorstellen, dass es auch ein bisschen daran liegt, dass Du selber unglücklich bist mit Deiner Figur. Auf magische Weise zieht man immer Leute an, die auf den spürbaren Schwächen rumtreten. Oder die fallen einem gerade so deutlich auf mit ihren Bemerkungen, dass man dem eine große Bedeutung beimisst und dauernd drüber nachdenkt. Die anderen guten Sachen fallen unter den Tisch.

Ein Jahr lang habe ich ein Fitnessstudio besucht und mich beim Training vor allem auf meinen Bauch konzentriert. Leider wurde er nicht flacher.

Das geht nur mit viel Ausdauersport. Man nimmt auch immer erst sonstwo ab, bis endlich mal der Bauch dran ist.
Immerhin wirst Du nun gute Bauchmuskeln haben und das Gewebe darüber auch straffer aussehen.

Da andere Frauen mit üppigerer Figur auch Männer finden, seh ich keinen Grund, warum Dir das nicht auch passieren sollte. Dazu musst Du aber an Deinem Selbstvertrauen arbeiten.
Größe 40 klingt ja erstmal nach Normalgröße. Ich weiß nicht, wie das bei kleinen Frauen wirkt, aber das wird sicher nicht nach Übergewicht und ungesund aussehen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Also langsam frage ich mich wirklich, wo diverse Fragesteller der Themen sich rumtreiben.
Hier jammert eine Mittvierzigerin darüber, dass sie mit KG 40 gemobbt und verspottet wird und im Nebenthread ist eine Mittzwanzigerin die sich mit KG 34 und kleinen Brüsten schlecht fühlt.
Sagt mal schaut ihr euch eigentlich mal draußen um?
Wieviele Leute zwischen 40 und 60 haben denn eine schlanke Figur? Ich sehe überall nur dicke Menschen die meist noch deutlich mehr als KG 40 tragen, die sich schlecht kleiden und meist total ungepflegt sind.
Selbst im Bereich Luxus- und Designermode sind die Größen 40+ am schnellsten ausverkauft. In den Outlets bekommt man selten größere Größen als 36.

Sorry, aber langsam denke ich einfach dass viele Probleme hausgemacht sind indem man sie sich selbst einredet. Wer dann noch total verunsichert durch die Gegend läuft bekommt natürlich die Narzissten und psychischen Sadisten ab weil er sie anzieht.
Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, dann werden dir die Menschen auch anders begegnen.

w25 (mit KG 40 und noch nie wegen ihrer Figur angepöbelt worden)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich glaube, mit diesem Forum hast Du nicht unbedingt den besten Ratgeber gefunden. Hier wird Kleidergöße 40 schon als zu viel bezeichnet. Das finde ich immer sehr schlecht, denn einen menschen und sein Aussehen auf ein paar Zahlen zu reduzieren ist einfach nur falsch.

Was Deine Oberweite angeht, so wirst Du da nicht viel mit Sport ausrichten können, das ist nun mal auch genetisch bedingt. Hier gilt es nur, sich so anzunehmen, wie man ist (oder bei (körperlichen) Beschwerden einen Arzt um Hilfe zu bitten). Was den Sport angeht, so finde ich, dass es vor allem wichtig ist, dass man fit ist. Das ergebnis sollte also nicht sein, irgendwelche perfekten Maße zu haben, sondern eine Grundfitness zu besitzen.

Dein problem dürfte aber in fehlendem Selbstvertrauen liegen. Du wurdest durch gemeine Kommentare verunsichert. Das führt dazu, dass man selbst unsicherer wird und damit eine bessere Angriffsfläche für solche Aussagen wird ... ein Teufelskreis. Diesen musst Du nun schaffen zu durchbrechen.

Was für Möglichkeiten gibt es? Das ist immer sehr unterschiedlich, was da helfen kann. Beim dem einen ist es ein neues Outfit, in dem man sich wohl fühlt. Dem anderen helfen Gespräche mit vertrauten Menschen. Vielleicht hilft auch mal ein professionelles Foto-Shooting, nach dem man sich in einem neuen Licht sieht. Vielleicht solltest Du eine neue Sportart ausprobieren, die dir ein anderes Körpergefühl vermittelt. Geh vielleicht tanzen.

Aber ganz wichtig, setze dich nicht durch Aussagen von Fremden unter Druck. Oft sagen Menschen sowas auch, um über ihre eigene Probleme hinwegsehne zu können.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Warum hast mit Männern Sex, nachdem sie sich so über Dich geäußert haben. Nicht deine Figur ist problematisch, Größe 40 ist Normalgewicht, dein Selbstwertgefühl ist es. Nach derartigen Äußerungen solltest du einen Mann nur noch freundlich auffordern, sich wieder anzuziehen und zu gehen, da die die Lust auf ihn vergangen ist , da er wohl keine Beziehung oder Partnerin sucht , sondern eine Triebabfuhr. Noch besser wäre es , es gar nicht erst so weit kommen zu lassen und solche Typen aus dem Beuteschema zu streichen.
Wie gesagt weitaus fülligere Frauen haben Partner. Es liegt an die und dem Männern , die du aussuchst. Ich schätze auch, du schämst dich so sehr, dass du die Sufmerksamkeit auf deine Figur lenkst.

Alles Gute, ich trage übrigens Gr. 42 momentan, Bauch mit Dehnungssgreifen und alles andere als flach
 
G

Gast

Gast
  • #6
Das kann doch kaum ein ernst gemeinter Beitrag sein? Meine Frau (etwas größer als Du, aber beileibe auch keine Riesin) hat die gleiche Kleidergröße und eine sehr schöne Figur. Wer nicht auf den Laufsteg will, muss nicht unbedingt mager sein. Ein Arzt, der so blöde Bemerkungen macht, sollte sofort nachhaltig in die Schranken verwiesen werden. Es gibt genug Konkurrenz, die die Regeln der Höflichkeit beherrscht. Dein Beitrag sagt meines Erachtens mehr über Deine schlechte Männerwahl als über Deine angeblich schlechte Figur aus. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber für die meisten Männer zählt der Gesamteindruck. Man stellt seine Liebste nicht auf die Waage noch verletzt man ihre Gefühle. Das tut nur ein grober Klotz, bei dem es nicht gefunkt hat und mit dem man nicht in nähere Bekanntschaft treten sollte.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Liebe FS,

ehrlich gesagt, finde ich solche Männerkommentare nur primitiv und sch.... . Zu mir sagte mal einer, möchtest Du Dir nicht die Brust verkleinern lassen, das muss doch schwer für Dich sein, mit zusätzlich zwei Kilo Dich rumschleppen zu müssen?

Ein anderer sagte: oh, große Brüste, toll!

Finde Beides nur sch.... Denn die Männer sind auch nicht so perfekt, haben dünne Oberärmchen, Bauch. Ich finde jegliche Kommentare über den Körperbau daneben. Ich mache das auch nicht.

Das ist - wie gesagt - nur primitiv und solche Männer entlasse ich großzügig aber mit der inneren Einstellung, dass sie mir nicht das Selbstbewußtsein genommen haben.

Du wirst einen finden, der Dich so mag wie Du bist. Ich habe jetzt so einen, der ist sensibel und würde nie etwas Negatives über den Körperbau sagen. Höchstens sagt er etwas über seinen eigenen, der ok ist und mir ziemlich egal, da für mich attraktiv. Und er gibt mir auch das Gefühl, dass ich für ihn attraktiv bin.

Alles Liebe und lass Dich nicht runterziehen. Denke mal an den FKK-Strand, wieviele Leute dort selbsbewußt mit ihren unterschiedlichen Körpern herumlaufen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
So wenig Selbstwertgefühl und -akzeptanz, und das mit 45, das darf einfach nicht sein! Da solltest du dringend dran arbeiten, denn selbst mit Abnehmen und Sport bekommst du deine alte Figur nicht mehr ganz zurück, Haut und Gewebe wird in dem Alter nicht mehr so wie vorher. Was wäre, wenn dein Bauch durch eine Schwangerschaft gelitten hätte und nicht mehr flach wäre, dazu noch Dehnungsstreifen, würdest du dich dann auch nicht mehr ausziehen?? Und dem nächsten Arzt, der eine unangebrachte Bemerkung macht, sagst du bitte, dass ihn das einen f....chten Kehr...cht angeht.

Bei 1,60 m bist du mit Größe 40 noch nicht dick, vielleicht ein bisschen üppig. Such dir einen Mann, dem das gefällt, aber ohne zu dir selbst zu stehen wird das nix.

w Ü45
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe FSin,

iss bitte keinen Zucker mehr und entgifte deine Körper z. B. mit Suppenfasten nach Dr. Mauch. Halte danach unbedingt 4-5 Stündige Essenspausen ein, damit kein Insulin im Blut ist und der Körper endlich seine *Fettreserven* abbauen kann (eben, die am Bauch z. B.).

Den Arzt hätte ich bei der Ärztekammer gemeldet (bitte schriftlich z. B. als Fax). Das war ja sowas von daneben und völlig unprofessionell.

Ausserdem brauchst du nicht alles *schlucken* was dir die Männerwelt auftischt. Mister Perfekt ist auch mehr als selten gestreut. Gleich kontern z. B.; *Das sagst du jetzt doch nur um von deinen Männerbabys (Titten) abzulenken. Sehr süß, doch leider ist mir der Appetit vergangen :.* Von Männern brauchst du dir doch überhaupt nichts gefallen lassen (obwohl diese, vor allem wenn wir Frauen verliebt sind, es wie kein anderer schaff uns jegliches Selbstvertrauen zu nehmen).

Du solltest versuchen den Körperfettanteil und die Muskelmasse in ein gutes Verhältnis zu kriegen, dann sieht das Bindegewebe fest aus, und ja, auch in unserem Alter (bin fast so alt wie du) ist es möglich noch was für die Figur zu tun. Relativ aktuelles Beispiel dafür ist Carmen Geiss, die durch *Let's dance* ihre Figur wirklich sehr zum positiven verändern konnte und die Dame ist 50 geworden.

Du schaffst das. Wenn man viel Süßes ist, so fehlt einem das Yin. Besorg es dir woanders her (z. B. Konzertbesuche, Kino, Tanz, Lachen, Spaß, Natur, Musik, ...).

Alles Liebe!
w
 
G

Gast

Gast
  • #10
Kann es sein, dass Du dich überwiegend in Kreisen der besserverdienenden Bevölkerungsschicht bewegst?

Ich habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass in Kreisen mit höheren Bildungsstand und höherem Einkommen über Frauen oft sehr oberflächlich geurteilt wird. Die passende Arztfrau oder RA-Gattin sollte dekorativ und elegant sein. Allzu starke Abweichungen von den Model-Maßen sind nicht erwünscht. In den Hochpreisigen Modeboutiquen gilt Kleidergröße 40 schon fast als Übergröße. Da hat eine Frau wie ich nichts verloren.

Ich selbst, mit genetisch bedingt eher kräftigem Körperbau, hatte es irgendwann satt, mir ständig sagen zu lassen, dass ich zu groß, zu kräftig und daher unattraktiv bin. Obwohl ich intellektuell gerne das Gespräch mit sehr gebildeten Menschen suche kommen Männer aus diesen Kreisen für mich meist nicht in Frage, da ich für diese oft körperlich unattraktiv bin. Die Frauen, die sich in diesen Kreisen bewegen sind verletzend und ich empfinde sie als sehr oberflächlich in ihrem Urteil über andere.

Ich habe gelernt mich so zu akzeptieren wie ich bin und ich finde mich schön. Männer die mich ebenfalls schön finden, kommen meist aus der mittleren Einkommens und Bildungsschicht und haben eine ähnliche Herkunft wie ich. Ein Kind aus einer Handwerker- oder Arbeiterfamilie, das einen guten Schulabschluss gemacht hat und Wert auf Bildung legt. Die genetische Herkunft und die Ernährung in der Kindheit und Jugend sieht man meinem Körperbau an. Ein Mann, der in ähnlichem Umfeld groß geworden ist, akzeptiert das und fühlt sich damit wohl. Ich kann meine Größe und meinen Knochenbau genauso wenig ändern, wie du deinen Brustumfang.

Lass dich nicht verrückt machen. Es gibt sie, die Männer die in einer Frau nicht nur ein Deko Objekt sehen sondern es sehr wohl zu schätzen wissen, wenn eine Frau weibliche Formen hat. Leider sind diese Männer in manchen Kreisen selten geworden oder sie haben nicht den Mut dazu zu stehen, dass auch sie ganz normale menschliche Bedürfnisse haben und in ihrem Umfeld nicht alles so perfekt ist wie die Designer es gerne sehen möchten.

W47 (175 cm groß, 84 kg, Schuhgröße 43, Kleidergröße 44)
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich bin weiblich und 45 Jahre alt.
Bis Mitte 30 war ich noch schön schlank und konnte Größe 36 tragen. Leider ging es dann bergauf mit dem Gewicht und ich trage jetzt Größe 40. Ich mache zur Zeit keinen Sport, habe aber trotzdem genügend Bewegung. Ich esse insgesamt nicht übermäßig viel, doch manchmal zu viel süßes, vor allem bei Stress.

Es gibt doch genügend Frauen, die noch fülliger sind als ich und die trotzdem einen Partner haben!
Meint ihr, ich habe jemals noch mal eine Chance, jemanden zu finden, der mich so akzeptiert?

Klingt alles nicht sehr ermutigend, wenn oberflächliche Menschen so offen uncharmant sind, aber Sie dürfen sich auch nicht in diese Opferrolle drängen lassen.

So, wie Sie sich beschreiben, scheinen einen recht typischen Körperbau zu haben. Das ist eben so, da können sie nichts gegen machen, aber Bewegung, die Herz und Kreislauf nicht nachhaltig in Wallung bringt, gilt nicht.

Ü40 merkt man die Versäumnisse der vergangenen Jahre. Man muss sich dann nochmal auf die Socken machen, wenn man nicht sterben will. Gehen Sie laufen, oder schwimmen, so oft Sie können. Sie werden sich schnell besser fühlen. Bevorzugt mit sozialem Zusammenhang. Haben Sie ein Schwimmbad in der Nähe, gehen Sie schwimmen, ist der Wald näher, laufen Sie.

Ohne Liebe ist das Leben nichts, aber dafür muss man auch ein bischen fit sein. Speziell, wenn man in späteren Jahren nochmal jemanden begeistern will.

Wehren Sie sich dann auch mal gegen ordinäre A-löcher.

(m49)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe FS,
du hast da wohl ziemlich unsensible Männer erwischt und es tut mir wirklich leid. Ich habe das Gefühl und nach meinen Erfahrungen gilt bei Männern häufig der Satz "Je oller, desto doller..."
Versuche aber erst dich selber wieder lieben zu lernen, bevor du es mit den Männern probierst.

Ich bin 1,62m mit Kleidergröße 34 allerdings habe ich auch noch 10 Jahre vor mir und weiß nicht was dann passiert, über ein paar Kilos mehr bin ich sicherlich nicht böse.
In meinen EMS- Studion hängt ein Informationsblatt, dass das Training nicht unbedingt was für den Bauch bringt. Mein Bauch ist aber OK, ich habe in jungen Jahren gerudert und er war! mit Muskeln versehen, jetzt ist er eben flach. Allerdings wenn ich zunehme, setzt es genau da ..

Meine beste Freundin hatte immer schon eher deine Maße, sprich großer Busen, kleiner Po und kleine Körpergröße. Aber die Männer mögen sie.
Ich hatte letzens eine Frau in unsere Größe am Flughafen gesehen in deinen Alter, sie war spindeldürr. Es sah einfach nur grauenvoll aus. Ich habe gleich verunsichert geschaut, ob ich auch so dürr aussehe. Hatte dann Gott-sei-Dank etwas mehr auf den Rippen, im Alter denke ich darf man ein paar Pfund mehr wiegen, sonst sieht es wie eine Katastrophe aus.

Bzgl. deines Sexproblemes, ich bin mit einer Trichterbrust geboren! Ich sehe es nicht mehr und finde es mittlerweile auch ganz schön. Ich gehe ganz normal ins Schwimmbad usw. keiner gafft... Die Männer stören sich komischerweise nie daran, eher war es für sie etwas besonderes. Da kann man ja so herrlich Sekt daraus trinken ;-), aber glaube mir , einfach mache ich es mir nie mit dem Ausziehen. Auch sage ich es vorher und benötige Vertrauen, ob wohl der Rest meiner Figur wirklich top ist. Ein Mann der mir kein Vertrauen gib,t den brauche ich auch nicht. Also sei vorsichtig und handele dir keine Holzköpfe ein, ps meine Ärztin ist eine Frau, die hier sensibler mit den Patienten umgeht. Ich mag in dieser Hinsicht keine Männer, es reicht schon wenn man im ungünstigen Fall irgendwelche männlichen Ärzte im Krankenhaus an der Backe hat. Da muss ich mir das nicht noch freiwillig beim Hausarzt antun.

w
 
G

Gast

Gast
  • #13
ich (m) war mal so fett, daß ich keine 500 Meter laufen konnte und habs geändert - bei meinem schnellsten Marathon (Frankfurt) war ich unter den schnellsten 3 % der Teilnehmer und hatte eine Bestzeit unter 3 Stunden. Ich kenne beides: sportlich und fett.

Den Anstoß, dies zu ändern, gibt man sich selber nicht; hierzu braucht es "nette" Worte von außen. Was willst mit unehrlichen Partnern die Dich belügen ? wenn ihnen was nicht gefällt, warum dürfen sie es nicht sagen ? Vor allem wenn es der Gesundheit langfristig dienlich ist, Sport zu machen.

Nimm doch mal einen Kettenraucher ? Darf man dem nicht sagen, daß er zu viel raucht ? Aus reinem Wohlwollen und Sorge um die Gesundheit ?

Das mit dem Ausziehen kenne ich aus meiner fetten Zeit. Such Dir jemand, der Dich nackt fotografiert - das Herzeigen ist ein Graus und du brauchst diese Bilder, wenn Du mal beim Abnehmen nicht voran kommst.

Durchs Fitneßstudio wirst so schnell nicht schlanker - es gehört alles auf den Prüfstand, angefangen bei der Ernährung. Ich gehe nicht ins Fitneßstudio, weil dort "Fitneß" verkauft wird, die am Ende keine ist. Laufen, Radfahren ....

Jedenfalls solltest nicht aufgeben, Dich umzustellen. Wenn Du nicht schlank bist und wenn mann Dein Bemühen und eine gewisse sportliche Grundeinstellung sieht, kommt das besser, vor allem ist auch Dein Kreislauf belastbarer.

Gibst auf, abzunehmen - dann wirds um so schwerer, jemanden zu finden, aber nicht unmöglich.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Was sieht man wenn man in einer größeren Stadt rumläuft .... Gr. 40+ und hin und wieder Frauen die sehr mager sind.
Gesund (lt. Hausarzt) sind Menschen die etwas Übergewicht mitbringen.
Ich weiß nicht nach welchen Herren du schaust ... ich bin 167 cm groß und wiege ca. 69 kg +/- 4 kg. Meine Kleidergröße ist 40.
Die meisten Männer in meinen Alter finden mein Gewicht sowie meine Figur ok. Ich werde angeflirtet und kriege auch Komplimente.
Ich suche aber auch eher einen Mann der nicht bei jeden Windzug davongeweht wird. Sorry ... aber die meisten hier haben den Knall nicht mehr gehört.
Wenn du nun Gr. 46 hättest - könnte ich das alles noch verstehen aber so nun wirklich nicht.

Vielleicht bin ich aber auch mit etwas mehr Selbstbewusstsein ausgestattet.

W/ 41
 
G

Gast

Gast
  • #15
Liebe FS
Ich weiss ja nicht, wie unterschiedlich die Kleidergrössen in D und der CH sind, aber für mich (CH) ist Grösse 40 absolut normal. Was für Vollpfosten von Männern Du Dir da angelacht hast, ist mir allerdings ein Rätsel... Die Aussage des Arztes wäre für mich ein Grund gewesen, ihm gehörig die Leviten zu lesen, ihn vielleicht sogar zu melden! Ich darf das sagen, denn ich bin selber Ärztin ;-)
Bei sehr vielen Frauen ist es so, dass mit zunehmendem Alter auch das Gewicht leicht bis ziemlich nach oben geht, aber ich denke, das weisst Du selber. Das Wichtigste ist, dass DU DICH wohl fühlst, bewusst ernährst und mässig Bewegung in Deinen Alltag einbaust, theoretisch, denn in der Praxis darfst Du Dich auch mal mit Süssem verwöhnen, so richtig über die Stränge schlagen, einfach geniessen, und das alles ohne schlechtes Gewissen. Was bringt es dir, Dich zu kasteien? Nur Frust und einen richtigen Mann wirst Du mit Grösse 40 immer finden, sogar mit 42, 44 oder noch mehr.
Falls Deine Brust aber das "Hauptproblem" ist, gibt es immer noch die Möglichkeit, sie operativ zu verkleinern. Bei gesundheitlichen Problemen zahlt sogar die KK oder übernimmt einen Teil der Kosten, wenigstens hier in der CH.

Alles Liebe Dir

w, 45
 
G

Gast

Gast
  • #16
Klar kann man mit Sport seine Figur formen...
Krafttraining! Leider trauen sich immer noch die wenigsten Frauen an die schweren Eisen.
w, 29
 
G

Gast

Gast
  • #17
Liebe FS,
Du suchst Dir die falschen Maenner aus, ernährst Dich falsch und treibst den falschen Sport. Mach doch einfach mal was richtig:
- stell das daten ein, bis Du mehr Selbstbewusstsein hast, was auch immer Du dafür tust. Wenn Du Dir solche Maenner als Frustquellen aufhalst, isst Du noch mehr Süßes und legst noch mehr an Gewicht zu.
- leite aus der dämlichen Bemerkung Deines Arztes ab, dass Du übergewichtig bist. Wechsel den Arzt und such Dir einen, der Dich konstruktiv unterstützt.
- wenn Dir Dein Gewicht selber nicht gefällt, ändere Deine Ernährungsgewohnheiten und treib den richtigen Sport: Ausdauersport, mit dem Du Fett verbrennst, statt unsinnige und unwirksame Bauchuebungen zu machen.

KG 40 ist bei 1,60 schon ungünstig. Das braucht man sich nicht schönreden. Ab 40 legt man eher am Bauch als anderswo zu. Da hilft mehr Eiweiss, weniger Fett und Kohlenhydrate beim essen.

Ich frage mich, mit welchen Maennern Du Dich triffst, die mit einer 45-jährigen noch Schwangerschaftsfragen diskutieren. Die Typen haben schlechte Manieren, sind nicht ganz fit in der Birne und haben keine Chancen bei anderen Frauen, die sie nicht dafür bezahlen müssen, das sie sich überhaupt mit ihnen abgeben.
w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #18
Dein Bauchproblem wird ernährungsbedingt sein. Da hilft kein Sport und auch besonders keine Diät. Weil dadurch dein Bauch erst recht aufgebläht wird. Spar dir also erstmal Fitnessstudio und fang daheim mit gesunder Ernährung an:

- Du musst gezielt eiweissreich essen, um dein Bindegewebe zu straffen. Feste Haut hat den Baustein Protein.
- Tierische Fette gegen pflanzliche Fette austauschen: Also Butter, Schmalz, fette Milchprodukte, gehärtete/erhitze Fette gegen kaltgepresstes Olivenöl, Koko-, Raps-, Leinöl, Pflanzenmargarine, etc. wechseln. Tierhormone und Tierfette machen nämlich potentiell dick.
- konsequent jeden Tropfen Alkohol meiden, weil der das Bindegewebe wabbelig und aufgedunsen macht, besonders eben um die Körpermitte rum
- Weizenmehlprodukte meiden (Brot, Brötchen, Kuchen, Pizza, gewisse Nudelsorten) Buchtip: "Weizenwampe". Kann man aber alles ersetzen.
- Sprudel bläht auf, genauso wie Säfte und Citronensäure in Getränken und Lebensmitteln.
- Meide jede Diät, und hungere niemals stundenlang, weil durch Hungern baut der Körper wichtige Substanzen und Muskelmasse ab und speichert Fett.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Liebe FS, falls das hier nicht ein Fake ist, hast du ein Luxusproblem. Mit Kleidergröße 40 kann man keine "ruinierte" Figur haben. Warum ist dir so wichtig, was Männer sagen? Sei froh, dass du nicht dünn bist, dünne "gehen schlechter weg" als Mollige.
Vielleicht solltest du deinen Fokus mehr auf geistige Werte lenken.
w
 
G

Gast

Gast
  • #20
Das Problem liegt in Deinem Selbstwbewusstsein. Natürlich kränken einen solche Kommentare, aber wer andere Menschen derartig abwertet, hat es selbst dann auch nötig.

Ich bin schlank und habe dabei schon immer ein schwaches Bindegewebe (Unterbauch), was mit zunehmendem Alter noch zunimmt. Konkret heißt das: ich habe Größe 38 und trotzdem - wenn unbekleidet sehr sichtbar - Bauch. Die Brüste zeigen mit 49 auch nicht mehr nach vorne. So what? Die allerwenigsten Männer in diesem Alter sind Adonisse, damit muss frau ja schließlich auch Leben.

Dem Arzt hätte ich aber was Passendes geantwortet und wäre ganz sicher das letzte Mal dort gewesen.

Also Kopf hoch und selbstbewusst durchs Leben gehen!

w49
 
G

Gast

Gast
  • #21
In diesem Forum wirst du noch mehr auf den Deckel kriegen, fürchte ich, denn es gibt hier viele Männer, die alles, was nicht krankhaft magersüchtig aussieht, als zu dick empfinden.
Ich finde in deinem Alter bei einer Größe von 1,60 Kleidergröße 40 nicht geradezu als monströs.
Dass auf deinem Selbstwertgefühl so rumgehackt wird - wieso lässt du es zu?

wÜ50, 1,62 groß. Größe 34/36/38, obenherum manchmal 40
 
G

Gast

Gast
  • #22
Es gibt ja massenhaft Leute, die keine annäherende Idealfigur haben, aber scheinbar bekommen die relativ wenig Kommentare und auch so gut an. Vielleicht weil die sich einfach selbstbewusst als Typ hinstellen, machen machen, können, lustig genug sind, drüber stehen, sich selber mit Humor nehmen, etc. Die kennt man so wie sie sind und werden so akzeptiert

Du wirkst wie eine Angriffsfläche. Das nutzt man halt gerne aus, weil Menschen gerne verunsichert und viele einen schrägen Humor drauf haben. Hätte ein Mann was über meine Figur vor dem Sex gesagt, würde ich was über seinen kleinen Sch.... sagen und der Sex wäre gelaufen.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Du bist mit keinem dieser Männer zusammen, weil die einfach Sch**** sind! Wenn Du Dich so gut fühlst, dann ist es doch ok. Sport macht man ja auch hauptsächlich, um sich fit, gesund und mental ausgeglichen zu fühlen. Lass Dich nicht von diesen Idioten verwirren. Ich habe in meinem Umfeld Freundinnen, die mit Männern liiert sind, die ihnen ein ganzes Brötchen zum Frühstück verbieten (Frau darf nur einen Hälfte essen). Da merkt man doch gleich, dass es nicht um den Menschen geht, sondern darum, was man nach außen hin zum Vorzeigen hat. Die Typen sollen doch lieber erstmal selbst Sport machen und mit ihrer Intelligenz und Warmherzigkeit überzeugen. Das hättest Du mal nach dem Spruch sagen sollen: Oh ha, naja, das war jetzt so gar nicht sensibel. Ich habe nur Sex mit netten Männern!
Größe 40, gönn Dir diesen Anspruch, das hast Du verdient! Die Typen sollen erstmal zeigen, was sie anzubieten haben. Das hast Du nicht nötig!

Ich bin übrigens nicht dünn, obwohl Größe 38 (selten mal 36). Ich mache sehr viel Sport und habe sehr muskulöse Beine, mögen die meisten Männer nicht so gern (höre mir auch oft etwas an) und habe auch ne Rolle über der Hüfte. Ab nem bestimmten Alter ist es einfach schwieriger sich in Form zu halten. Sich fit zu halten geht schon eher. Na und, ich will einen Mann, der sportlich und gesund ist…und vor allem ein lieber Mensch.

w (34)
 
  • #24
Komplett daneben.

Ich war mit 46 wieder auf der Suche, trug damals Gr. 40-42, jetzt eher 40 und KEIN Mensch hat auch nur die mindeste Kritik geäußert.

Die Jungs hätte es auch wagen sollen.... hihi...

Liebe FS, Du musst sehr dringend an Deinem Selbstwertgefühl und Deiner Ausstrahlung arbeiten. An Deiner Figur liegt es nämlich sicher nicht!
 
  • #25
Was kennst du für Leute?
Und vor allem, weshalb lässt du dich mit deiner Kleidergröße von irgendwelchen Möchtegern Machos ins Bockshorn jagen?
Arbeite an deinem Selbstbewußtsein und gehe davon aus, dass viele Frauen gern Kleidergröße 40 bei 1,60 m hätten.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich habe versucht, an dem Problem zu arbeiten.

Du machst anderer Leute Problem zu deinem eigenen Problem! Sehr schlecht! Weswegen änderst du dich wegen anderen Leuten? Dein Problem ist dein fehlendes Selbstbewusstsein! Stärke dich und dein Bewusstsein, dass du perfekt so bist, wie du bist. Auch noch nie gehört, dass eine Frau wegen zu großer Brust blöde angemacht wird? In einer Welt, wo jeder auf große Brüste steht? Ganz ehrlich? Sehr unrealistisch! Die Männer versuchten also absichtlich, Schwächen an dir zu finden, um dein Selbstwert anzubröseln.

Ich würde Männer aus dem Bett jagen, die was zu meiner Figur sagen, weil es da schlichtweg nichts zu meckern gibt. Die sollen sich erstmal selber angucken, bevor sie den Mund aufreißen.

Ich gehe solchen Leuten partout aus dem Weg. Wer mich nicht mag, den belästige ich nicht weiter mit meiner Person, der soll mich aber auch in Ruhe lassen! Du solltest mal dein Umfeld überdenken.

Ich gehe generell bösen Menschen aus dem Weg, dir mir schlechtes wollen. Wechsel dein Arzt zu einer Ärztin. Gib Männern, die sich primitiv äußern keine zweite Gelegenheit zum Reden. Zu groß das Risiko, es mit einem Narzissten zu tun zu haben. Das merkt man aber erst hinterher, wenn man schon mittendrin ist. Und gibt dich nicht mit oberflächlich, arrogant, kühl wirkenden Männern ab! Scheinbar zieht das viele Frauen an, aber leider ist es nicht so wie im Liebesroman. Die bösen Buben bleiben die bösen Buben und entdecken wegen dir nicht ihre romantische Ader! Die meisten Männer wissen, dass Frauen heute sehr stark punkten und versuchen sie daher in ihren Komplexen anzuknacksen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Alles eine Frage der Proportion. Ich glaube, das ist das Problem. Relativ viel Oberweite und Bauch, aber schlaffes Bindegewebe plus wenig Po bei Körpergröße von 1'60 m. Entweder akzeptieren, hungern bringt auch nicht viel.
Oder abnehmen, Brust- und Bauchstraffung und Pomuskel trainieren. Sorry, das ist die Realität bei
Deinen Proportionen und dem Bindegewebe. Klein, straff und proper bei Größe 40 und 1,60m ist der Idealfall, sehe ich hier aber nicht. Alles Gute
w
 
G

Gast

Gast
  • #28
Liebe FS,
andere Frauen lassen sich operieren, um eine solche Oberweite zu bekommen, wie du sie hast! Sei stolz darauf!
Das nächste Mal, wenn jemand sich negativ äußert, brichst du den Kontakt ab! Auch beim Arzt kannst du dich anziehen und gehen, wenn er dich verletzt hat.

w
 
G

Gast

Gast
  • #29
Kann es sein, dass Du dich überwiegend in Kreisen der besserverdienenden Bevölkerungsschicht bewegst?

Kann ich mir nicht vorstellen. Gerade in den besserverdienenden Bevölkerungsschichten haben die Leute aufgedunsene Gesichter vom zu viel Sektchen schlürfen jeden Tag und ein paar Nummer zu viel um die Hüften. Party bis in die Puppen und mit Vitaminpillen und Laufband versuchen sich irgendwie ihren Fitness- und Gesundheitssstand auszugleichen. Besonders bei den Männern ist das zu verbuchen.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Leider ging es dann bergauf mit dem Gewicht und ich trage jetzt Größe 40. Ich mache zur Zeit keinen Sport, habe aber trotzdem genügend Bewegung. Ich esse insgesamt nicht übermäßig viel, doch manchmal zu viel süßes, vor allem bei Stress.

Beste Voraussetzungen, um die Situation weiter zu verschlechtern. Es ist sicher falsch, das rein an der Kleidergröße festzumachen, aber wenn mehrere Männer Dich so deutlich darauf ansprechen, würde ich an Deiner Stelle langsam aber sicher ins Nachdenken kommen...
Grundsätzlich ist es zwar daneben, das beim Sex so deutlich anzusprechen, aber was nützt es Dich, wenn die Männer den Sex mitnehmen, vielleicht auch öfter, nichts sagen und trotzdem keine engere Bindung wollen?

Es gibt doch genügend Frauen, die noch fülliger sind als ich und die trotzdem einen Partner haben!

Das ist nicht pauschal, aber doch öfter mal ein Denkfehler. Die meisten Paare lernen sich vor Mitte 30 kennen, dann ist die Figur noch top und danach geht es dann wie bei Dir bergab.

Sich trennen wegen langsamer zunehmender Leibesfülle oder aber eine neue Beziehung nicht anfangen, sind zwei Paar Schuhe. Auch meine Frau hat in 3,5 Jahren Ehe kräftig zugelegt, die Ehe ist aus anderen Gründen gescheitert, aber ich fand sie auch körperlich immer weniger attraktiv...

m, 46
 
Top