Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

FB u. Co- ist es normal, wenn Partner mit Frauen schreibt ?

Mein Partner und ich kennen uns seit 2 Jahren, seit 8 Monaten sind wir nun fest zusammen, wobei er immer wieder bissel rumeiert, wir auch net viel mit Freunden seinerseits machen. Zumindest schreiben ihm Frauen ( verh. und auch Single) bis ins Detail, was die so am Tag machen und das sie an ihn ( meinen Partner) denken usw., und das obwohl manche ewig weit weg wohnen und mein Partner schreibt darauf zurück, pflegt diese " Freundschaften". Was soll ich von solchen " Albernheiten" halten? Ich meine, er ist 36 und die Frauen sind im Schnitt auch um die 30. Wozu braucht man sowas ? Was fällt den Frauen ein, meinem Partner zu schreiben, was die den Tag über so machen ? Die haben zum Teil doch selbst ihren Mann ? Bin ich zu altmodisch? W/33
 
  • #2
Keine Ahnung ob Du altmodisch bist, aber wo ist das Problem? Nur weil er Dein Partner ist heißt das doch noch lange nicht das er daraufhin alle Kontakte zu anderen Frauen einstellen muss. Oder ist das Deine Forderung an Ihn?
Deine Einstellung "Albernheiten" ist aussagekräftig. Was ist daran albern wenn man sich mit anderen Menschen unterhält, egal wie nah oder weit weg sie wohnen? Ist der Partner die einzige Adresse für "Tagesabläufe" in Deiner Welt und jedweder Austausch darüber mit anderen untersagt weil man eine Partnerschaft hat?
Ehrlich, das Konstrukt das Du da schilders empfinde ich nicht nur als albern, sondern auch als unreif, von Deiner Seite her.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Deinen Freund würde ich canceln. Abgesehen davon, dass ich kein Social Networks Fan bin, sehe ich hier nur die Masse. Man muss sich nur mal ansehen, wie Erwachsene kommunizieren,s. Pinnwand, über Banalitäten, man glaubt es nicht ! Schüler und Vereine finde ich legitim, Erwachsene über 40 unreif.

M43
 
G

Gast

Gast
  • #4
Nein, es ist nicht normal!

@1 Bist Du mit Deiner Partnerin auch so großzügig? Sie darf sich mit anderen Männern bis in Details austauschen. ...

Fragestellerin, ich würde da auch nicht mehr amüsiert sein. Du bist weder altmodisch, noch unreif - Dein Partner hingegen scheint sich Eurer Beziehung noch nicht so sicher zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #5
@1: Warum bin ICH unreif ? Ich habe einen 10 Jahre alten Sohn. Der schreibt im Internet mit Freunden, aber ein Mann von 36 ? Und dann noch solch einen albernen Quatsch- pardon. Ich weiß nicht, ob ich meinen Partner dauerhaft ernstnehmen kann. Und ich weiß auch wahrlich nicht, was sich Frauen dabei denken, die über 30 sind, einem " Fremden" zu schreiben, dass man an ihn denkt, dass man schreibt, wie der Urlaub war, dass man gerade einkaufen war und wie schön der Tag heute ist. Hallo ?! WO ist da eine Logik ? Es bestimmt ja nicht einmal irgendeine nachvollziehbare Verbindung ? @2: Ja, in die Richtung tendiere ich fast. Ich finde es nur sehr schade. Ich versuche mir das zu erklären. Vielleicht weiß mein Partner nicht, wo er hingehört ?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ja, Fragestellerin, du bist altmodisch. Und ja, tue deinen Freund einen Gefallen und beende es
Ich kann zwar auch nicht viel mit FB anfangen, aber eine derart intolerante Einstellung habe ich selten gesehen. Es ist normal. Ich kenne viele Freunde in meinen Bekanntenkreis die FB als zentrales Mittel wählen um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, und das gilt für Männer wie Frauen, alle um die 30-35. Ich kann Antwort #1 nur zustimmen. Es wundert mich insbesondere wie aggressiv du auf andere Meinungen reagierst. Warum stellst du eine Frage in ein öffentliches Forum, wenn du nur Zustimmung ernten willst? Deine Einstellung ist erschreckend und in dieser Hinsicht hat #1 recht, du bist unreif.
 
  • #8
@1: Warum bin ICH unreif ? Ich habe einen 10 Jahre alten Sohn.

Anscheinend habe ich da einen wunden Punkt getroffen mit der Beschreibung meines Eindrucks, aber
was hat ein 10 Jähriger Sohn mit geistiger und emotionaler Reife zu tun? Beides hilft sicherlich, ist aber keine notwendige Vorbedingung zum Kinder kriegen.

Der schreibt im Internet mit Freunden, aber ein Mann von 36 ?

Möchtest Du eine offizielle Einladung ins 21. Jahrhundert? Hat man am Ende des 19. Jahrhunderts auch gesagt, Menschen die ein Telefon benutzen sind unreif weil sie keine Briefe schreiben? Was hat das Alter mit der Wahl des Kommunikationskanals zu tun? Sorry, aber nachvollziehen kann ich dieses Argument nicht. Du bist ja selber in einem Forum, öffentlich und dazu noch anonym. Wo bitte ist da die von Dir subjektiv gezogene Grenze?

Und dann noch solch einen albernen Quatsch- pardon. Ich weiß nicht, ob ich meinen Partner dauerhaft ernstnehmen kann.

An dieser Stelle nähern wir uns dem eigentlichen Thema. Es ist "Quatsch" und "Albernheiten" was er macht, so verstehe ich Dich. Anscheinend vertrittst Du die Meinung, Du bist erwachsen, er nicht. Das passt zu Deinem "Warum bin ICH unreif ? " Ausruf, schließlich bist Du ja Erwachsen. Mit Albernheiten und Quatsch tituliert man normalerweise das Verhalten von Kindern und Jugendlichen.
Ich kann daraus derzeit nur lesen, das Du Deinen Partner nicht ernst nimmst. Ihn nicht als vollwertig wahrnimmst. Für mich sieht es so aus, als ob Du Dich, aus welchen gerechtfertigten oder ungerechtfertigten Gründen auch immer, über ihn stellst, Dich als "besser" im welchem Sinne auch immer wahrnimmst. Lässt Du ihn das spüren? Wenn das so ist würde mich nicht wundern, dass ihr dann keine gemeinsame! Basis habt, denn schließlich wäre ja Dein Wort und Deine Wahrnehmung die einzig gültige.

Davon mal ab hat sowohl der Spiegel als auch Heise FB als Infrastruktur bezeichnet.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Bei einigen Antworten der Forumsmitglieder könnte ich echt ausflippen!! Die einen schreiben nur einige Sätze und raten dierekt zur Trennung, andere wiederrum stellen die Fragestellerin als nicht normal dar!!!?

Liebe FS, Du bist nicht altmodisch und mich würde so ein Verhalten auch stören!! Wenn es gute Freunde (zB Schulfreunde oder ehemalige Studienkollegen) sind, dann ist so ein Austausch ok, dann kann man sich ja alle paar Wochen mal schreiben wie es einem geht, wo man den Urlaub verbracht hat oder wie schön das Wetter ist! Fremden zu schreiben ist allerdings tabu, dann kann man ja gleich einem Chatforum beitreten!!! Wenn er diesen Austausch jeden Tag braucht, würde ich dringend mit ihm reden und fragen, ob er das lassen kann, weil dich das schlichtweg stört, wenn er online sein Privatleben ausplaudert!!
 
  • #10
Bei einigen Antworten der Forumsmitglieder könnte ich echt ausflippen!! Die einen schreiben nur einige Sätze und raten dierekt zur Trennung, andere wiederrum stellen die Fragestellerin als nicht normal dar!!!?

In diesem Thema wurde bisher nur das Verhalten des Partners der FS in Hinblick auf FB und Co als "nicht normal" dargestellt. [mod]

Fremden zu schreiben ist allerdings tabu, dann kann man ja gleich einem Chatforum beitreten!!!

Tabu? Oh je... "Chatforum" hört sich bei dir so an wie eine ansteckende Krankheit. Ein nettes Weltbild hast Dir da gebastelt. Was ist denn das hier? Schreibst Du nicht mit Fremden? Kennen wir uns vielleicht von der Schulzeit? Schöne Doppelmoral denn Du hältst Dich ja nicht mal an Dein eigenes Tabu.
Seit ihr Partner oder Gefängniswärter?
 
G

Gast

Gast
  • #11
#2 hat völlig Recht...
Wer das braucht, ist unreif! Es ist ok, wenn man darin ist, aber dieses Hin- und Herschreiben mit zig Frauen, sorry, der Typ taugt nichts. Es gibt auch Frauen, die so sind. Aber solche Leute sind eben anders und nicht so reif und beziehungsfähig. Die brauchen ständig die Bestätigung durch Andere. Hat Dein Freund sonst nichts zu tun oder wieso ist ihm das so wichtig?
Ich finde es nicht in Ordnung und wenn das mein Partner anders sieht, hat er eine gewisse menschliche Unreife und passt nicht zu mir. Ich weiss, es gibt genug Frauen, denen das VÖLLIG egal ist, ob ein Typ eine Partnerin hat oder ob sie selbst einen haben... Das sind halt die, die nicht wirklich viel taugen...ist leider so...das sind Leute, die oberflächlicher leben...wenn du damit klar kommst, genauso bist und es dich nicht stört, ok...
aber das scheint nicht der fall zu sein, sonst würdest du hier nicht einen thread eröffnen.
ich kann deine gedanken verstehen - es ist auch nicht "normal", dass ein partner zig anderen frauen schreiben muss. wieso? sind das gemeinsame freunde/bekannte? weist du, welche absichten dahinter liegen? das ist alles andere als normal, reif oder beziehungsfähig.
dein freund ist nach allen seiten offen...
willst du einen haben, der leicht zu haben ist? weil das suggeriert er automatisch den anderen frauen... und das weiss er auch...Aber er findet´s in Ordnung...
 
  • #12
Woher weißt du eigentlich, was ihm die Frauen schreiben? Hat er es dir erzählt oder hast du geschnüffelt?

Ich habe auch einen großen digitalen Freundeskreis. Da sind einige Männer dabei. Manche sehe ich einige Male im Jahr, manche habe ich nur einmal kennengelernt, um zu wissen, wer hinter dem Nickname steckt. Was uns verbindet, ist die digitale Kommunikation. Wir twittern, bloggen und schreiben und die eine oder andere Facebook-Nachricht. Und: wir sind über die halbe Welt verstreut.
Ja, meine digitalen Freunde wissen oft mehr Aktuelles von mir als meine Nachbarn. Das kann für einen Partner der sich in dieser Kultur und Kommunikationsform nicht auskennt, verunsichernd sein.
Mein Exfreund saß gern stundenlang mit Bekannten und Freunden palavernd in Kneipen oder telefonierte ausgiebig. Er hat auch flüchtigen Bekannte von seinem Tagesablauf erzählt und sich angehört, was unsere Putzfrau zum Frühstück gegessen hat.
Für ihn war das, was ich tat, suspekt. Wer Zeit hat, zu twittern oder zu bloggen, ist sicher ein arbeitsloser Loser oder Dauerstudent, glaubte er. Als er die Leute dann kennenlernte, war er sehr erstaunt. Durchweg Leute in Führungspositionen, Künstler, Spezialisten. Und diese Freundschaften sind real und belastbar. Diese Freunde helfen in Notlagen, haben ein offenes Ohr und sind für einen da. Sie vermitteln sich gegenseitig Jobs und treffen sich in der Freizeit. Nichts anderes, wie das Netzwerk aus dem Segelclub oder der Stammkneipe.
Ich habe meinem Freund seine Probleme nachgesehen, denn er war Ende 50. Daß ich mit Ende 40 so internetaffin bin, ist für eine Frau selten.
Mit 33 solltest du aber überlegen, ob dich die moderne Technik nicht gerade abhängt. Du kannst sicher auch ein Handy bedienen und benutzt es. Auch das Handy hat unsere Art, zu kommunizieren, verändert.
Keiner zwingt dich, in Zukunft Computerspiele zu spielen o.ä. Aber tue nicht hinterwäldlerischer, als du bist.
Wie Zamil schon schrieb: Schließlich plauderst du auch gerade Privatsachen in einem Forum aus.
 
  • #13
Oha, da weiss man garnicht wo man zuerst anfangen sollte aufzuklären.. Ich bin selbst kein bekennender Fan von facebook udn Co, aber ich nutze es.. Ich halte damit kontakt zu Menschen rund um den Globus, und ja, es stellt eine weitere Säule neben Telefon und Email (für die ganz harten Oldschool traditionalisten: Briefe) dar. Und ja es ist Komplett und völlig normal wenn sich ein Ü30 Jähriger (wahlweise Ü40, 50 60 70..) im Netz bewegt und dieses zur Kommunikation nutzt.
Eine der deuerungen im Netz 2.0. ist allerdings das man durch diverse funktionen einen schnelleren "Vertrautheitsfaktor" bekommt, da die privatsspähre grade in Zeiten von Twitter (nutze ich nicht), VZ (auch nicht) Myspace (ja, für die Band) und Facebook (nutze ich) schneller erreicht wird als früher. d.h. ja natürlich ist man schnell mal dabei einem wildfremden etwas zu erzählen was deine Omi nicht mal den Beichtvater gesteckt hätte. Aber: es ist nunmal so. Menschen haben ein Kommunikationsbedürfnis und ein mehr oder minder ausgeprägte Exhibitionistische und Voyeuristische Ader. Die modernen Kommunikationsmittel bedienen diese nur. Dein "freund" verhält sich IMHO nciht albern , sondern du hast ANgst um deine Exklusivität in einem Bereich der dir nicht exklusiv gehört. Das war allerdings schon früher so gewisse Dinge hat Mann nur mit seinem besten Kumpel besprochen oder mit der besten "kumpeline" und da gings grade um Themen die Frau am liebsten ins Schlafzimmer weggesperrt haben wollte, -> übrigens Genauso wie die Frauen dinge mit ihrer besten Freundin oder Freund besprechen die dem mann die Schamesröte ins Gesicht treiben würden falls er das rausbekommen würde. d.h eigentlich hat sich nichts geänder, es passiert nur öfters und sichtbarer.. ein wirkliches Novum ist das nicht..

dahingehend: ja , liebe FS dein mann ist komplett normal, nicht alberner als die anderen Männer und redet auch nicht weniger oder mehr und/oder indiskreteres als andere Männer mit anderen Frauen..
 
G

Gast

Gast
  • #14
Hallo...
nein Du bist nicht unreif oder altmodisch. Sondern Du liebst und hast Angst ihn zu verlieren ganz normale Einstellung. Und nein es ist nicht normal was ihm die Frauen schreiben. Es gibt Frauen für die es ein Spiel ist einen Mann aus einer bestehenden Beziehung zu brechen. Es kommt darauf an wie er antwortet... Schau Dir seine Antworten an!!! Mein Freund hat sich auch mit seinen Exfreundinnen geschrieben bei FB sogar mit seiner Exfrau. Da ich seine Emails von Zeit zu Zeit löschen muss weil das per Iphone nicht geht habe ich Ihre Antworten gesehen (bei Facebook hatte er sie raus gelöscht..schon seltsam oder?) Habe ihn darauf angesprochen... und ihn gefragt wie er es fände wenn ich mit anderen Männern schreibe... so und seitdem lässt er es (seit ca. 2 Monaten)... Spiegel vorhalten rate ich Dir das ist besser wie Vorwürfe zu machen oder Verbote!!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich kann Dich gut verstehen!!!

Mein Mann hat auch mit einer anderen Frau (insgesamt 4 Jahre) gechattet.
( wie ich jetzt gerade herausgefunden habe).
Wir sind mitlerweile 16 1/2 Jahre zusammen und seit 4 Jahren verheiratet ;es hat schon vor der Hochzeit angefangen; und haben seit 1 1/2 Jahren ein Kind.

Erst in irgendeiner Community, dann bei FB und dann ging es weiter über Whats App.
Sie haben sich wohl nie getroffen.
(obwohl er immer die Möglichkeit gehabt hat, da er beruflich viel durch die Weltgeschichte reist!)

Sie ist auch in einer Beziehung.
Ich habe Ihren Partner angeschrieben um herauszubekommen , ob er mir sagen kann was da wohl läuft, da mein Mann mir nichts erzählen wollte und sich von einer Lüge in die andere stürzte.
Er antwortete mir, dass sie sich schon lange kennen und sich noch nie getroffen hätten/haben.
Sie schrieb ich dann auch an und sie sagte mir was ich da für ein Problem mit hätte und warum ich meinem Mann nicht vertrauen würde.Er würde überwiegend positiv von mir schreiben.

Da er mir keine lieben Worte mehr entgegenbringt seit einigen Jahren, sagte ich zu ihr, dass es ja schön sei, wenigstens von "ihr" zu hören, dass er positiv über mich spricht.
Daraufhin sagte sie noch....dass das was er wohl nicht zu mir sagt, er zu ihr sagen würde!!!

Da wurde ich hellhörig und fing an zu schnüffeln und bekam auch promt die bestätigung, dass da mehr Gefühle hinter steckten als von beiden erwähnt!

Die Enttäuschung war sehr groß, als ich es bei FB las!
(es waren sehr viele Gefühle im Spiel und er offenbarte Ihr sein Leben. Die liebevollen Verabschiedungen liessen zweifeln, ob sie sich nicht doch mal getroffen hatten!)

Ich machte einen riesen Aufstand. Und warf ihm die Kopien um die Ohren!

Jetzt ist die Schreiberei (angeblich) vorbei und ich werde nun sehen, was mir die Zeit bringen wird.
Ansonsten wird nur noch die Trennung in Frage kommen.
Da wir uns allerdings in den ganzen Jahren so viel aufgebaut haben, möchte ich ihn noch nicht aufgeben!
Ich werde mich jetzt erstmal ein bischen RAR machen um zu sehen, ob sich jetzt etwas ändern wird!

Ich wünsche Dir viel Glück und kann Dir nur das Buch von "Martin von Bergen" empfehlen!!!!!
"Wie Sie ihn wieder näher bringen, wenn er sich emotional von Ihnen distanziert hat"


Viel Erfolg und
Alles Gute !
 
G

Gast

Gast
  • #16
FB und andere social-Network ist ja alles schön und gut. Wenn allerdings öffentlich von angeblich Erwachsenen permanent gepostet wird: ich gehe mal eben Pipi-machen. Bin jetzt fertig. lauf gerade zur Küche .... dann finde ich es schon recht seltsam und skurril.

Dein Freund wird ein arges Problem mit sich haben. Er braucht gerade die Bestätigung von Frauen - am besten aus der ganzen Republik und noch mehr - um sich täglich sagen zu können: Boah - bin ich ein toller Typ. Alle Mädels stehen auf mich und schreiben mich ständig an.

Dabei stellt sich mir die Frage: Gehen solche Menschen eigentlich keiner Arbeit nach? Habe gerade Urlaub und die Handwerker im Haus, sodass ich nicht viel anderes machen kann, als mal ein bisschen im i-net zu wuseln. Schon witzig, wie häufig manche über den Tag und die Nacht verteilt schreiben, posten und twittern können. Den meisten ist gar nicht bewusst, das sie während der Arbeitszeit (nicht während der Pause) Diebstahl begehen. Das nenne ich Stil ......
 
  • #17
Deine Frage sollte heißen "Ist es normal, wenn ein über 30jähriger Facebook benutzt". So aber ist es einfach nur übertriebene Eifersucht und mangelndes Selbstbewusstsein. Wäre es denn anders, wenn er Männern schreibt? Warum sollte er zwischen männlichen und weiblichen Freunden unterscheiden? Nur weil er in einer Partnerschaft ist, darf er nur noch Kontakt zu Männern haben? Gruselig.
 
  • #18
[mod]

facebook IST ein Mirkokosmos mit eigenen Regeln und Gesetzen die massivst in die Privatspähre eingreifen.. und ja, es IST normal geworden. Dein Mann verhält sich entsprechend den Wünschen und Vorstellungen der Facebook Macher und -Betreiber..

wie ich schon geschrieben hatte .. das ist nicht neu und wurde schon immer so in der Art gemacht.. facebook hat es nur automatisiert udn einfacher gemacht es mit hunderten Personen gleichzeitig zu betreiben..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #19
Es ist schon seltsam, wie viele Erwachsene doch zum verdummen verleitet werden, durch diverse "Soziale-Netzwerke". Wenn man nicht täglich oder am besten stündlich postet oder twittert, wird man gleich als eifersüchtig, intolerant, uncool, altmodisch und schlimmeres beschimpft.

Die Gehirnwäsche von Zuckerberg & Co. hat ja gut gewirkt. m.E. ist für die meisten die Nutzung deshalb zur Sucht geworden, weil sie endlich dazugehören. Wie die Lemminge...... Wenn morgen irgendwelche Z-Promis die Brieftauben fliegen lassen, möchten alle FB-Süchtigen auch ein paar von den Täubchen haben.

Witzig..... der Hyp
 
G

Gast

Gast
  • #20
Ogott, muß ein Mann die Existenz der halben Menschheit verleugnen, nur damit seine Frau oder Freundin nicht eifersüchtig wird, wenn der Korrespondenzpartner eine Frau ist?

Ich kenne das, ich fotografiere gern außergewöhnliche Dinge und stelle sie mit einem humorigen Kommentar auf meine Facebook Seite. Eigentlich für meine paar Freunde, aber es fühlen sich immer wieder auch fremde Frauen angesprochen und senden Freundschaftsanfragen, weil sie halt gerne mitschauen und mitlesen wollen. Unausweichliche Folge: für jedes "x ist jetzt mit y befreundet" hängt bei uns zwei Tage lang der Haussegen schief.

Meinetwegen nennt es "ein Problem mit mir selbst haben" wie Gast #15. Ich sehe es genau anders herum: die Frau, die in jeder anderen Frau eine potentielle Sexgespielin sieht, hat ein Problem. Und ich sehe nicht ein, warum ich mich diesem Eifersuchts-Quatsch unterwerfen soll.
 
  • #21
Aber hallo, liebe FS. Ganz ehrlich.
Gehe mal davon aus, dass du einen sehr guten männlichen Freund (platonisch) hast. Der hat jetzt eine Freundin. Nach deiner Sicht müsstest du sofort jeglichen Kontakt abbrechen.
Falls du das machst, dann bedeutet dir wohl die Freundschaft nicht viel, oder?
Falls nicht, wieso ist das anders als in deinem Fall?


Klar kann ich als Frau auch mal einen platonischen Freund vermissen. Und Freunden, welche auch daran interessiert sind, erzähle ich auch mal gerne, was ich so getan habe. Deshalb steige ich noch lange nicht mit jedem männlichen Wesen ins Bett oder betrüge sonst irgendwie seine Freundin. Schon gar nicht, wenn ich weit weg wohne und (fast) nur Kontakt über FB etc. besteht....wie sollte das auch gehen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #22
Ich kenne viele Leute/Männer, die sich so verhalten. Es ist halt auch so, dass Facebook schnell süchtig macht, weil es so viel zu sehen gibt und man da oberflächlich in Kontakt kommt, aber nicht mehr. Chatten gehört zu Facebook ja fast schon dazu und das auch meist stundenlang. Ich hab mir das schnell wieder abgewöhnt. Als Frau solltest du doch wissen, wie vertratscht Frauen manchmal sind.
 
  • #23
Und ich weiß auch wahrlich nicht, was sich Frauen dabei denken, die über 30 sind, einem " Fremden" zu schreiben, dass man an ihn denkt, dass man schreibt, wie der Urlaub war, dass man gerade einkaufen war und wie schön der Tag heute ist. Hallo ?! WO ist da eine Logik ?
Viele Frauen sind sehr kommunikativ. Das scheint ein innerer Druck nach Mitteilung und Austausch zu sein. Wenn sie keinen Partner dafür haben, dann z.B. Mailfreundschaften.

Dieser Mann scheint mir entweder ein Helfer-Syndrom zu haben, oder auch so kommunikativ zu sein, was m.E. eher typisch weiblich ist.

Es ist aber gut möglich, daß es bei diesen Mails bleibt, und er diese Frauen niemals trifft.
Oder es bei den Frauen aufhört, sobald sie selber einen Partner gefunden haben.
Also m.E. kein Grund zur Eifersucht.

(m,53)
 
  • #24
Ich habe die ein oder andere weibliche Freundin (frisch verliebt, verheiratet, schon lange bekannt, also wirklich keinerlei Gefahr), die geben virtuelle Bussis, Küsschen, XOX, sucht's euch aus, und sind auch sonst genauso herzlich im Geschriebenen wie im echten Leben.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Was soll das Verhalten dieses Mann? run for your life! Er fährt mehrgleisig! Hast du das nötig?
Wirf ihn raus!!
W47
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top