Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Fehlende Libido beim Sex - wer kennt das??

Ich (w., 28) habe ein Problem: Obwohl ich an Sex interessiert bin, nur auf Männer stehe und ziemlich erregt bin, wenn ich Pornos schaue, so habe ich doch null Lustgefühle, wann immer ich mit einem Mann Sex habe. Ich spüre dann weder vaginale noch klitorale Lust, nur rein raus. Ich nehme nicht die Pille oder sonstige Medikamente. Früher hatte ich Komplexe wegen meiner Akne; heute bin ich hübsch und ziemlich komplexfrei. Allerdings habe ich wenig sexuelles Selbstvertrauen und, obwohl ich Sex etwas ganz Natürliches und oft auch Schönes finde, bin ich oft noch etwas gehemmt (z.B. beim dirty talk). Schön finde ich den Sex wegen der Zärtlichkeit, Nähe und emotionalen Spannung, aber es kommt absolut keine Lust auf, auch wenn der Mann meiner Meinung nach alles richtig macht... Ich hatte mein Erstes Mal erst mit 23, und es war schon immer so: Alleine gehts (wenn auch selten bis zum Orgasmus), mit Mann gar nicht. Wer kennt Ähnliches?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Bei mir war es ähnlich. Es lag daran, dass ich und mein damaliger Partner (trotz Pornos) keine Ahnung von Sex hatten. Sex, Leidenschaft und Liebe ist mehr als "Bodenturnen".
Dann habe ich einen Apotheker kennengelernt, er mich sehr geliebt hat und sich viel Zeit genommen hat.
Außerdem hat der die Anatomie der Frau wirklich gekannt. Mit 25 hatte ich bei ihm meinen ersten O.
Seitdem habe ich keine Probleme mehr.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hast Du ein gesundes Misstrauen unserer männlichen Spezies gegenüber, d. h. Dein Kopf blockt irgendwo und irgendwie ?

Deswegen die Frage: Wie ist es, wenn Mann sehr bestimmend und dominant mit Dir umgeht. "Macht er dann alles richtig" ? Vielleicht ist der "softe" Umgang ja nicht der Richtige für Dich ....
 
H

Hieronymus

Gast
  • #4
Das klingt nach psychischer Blockade, finde ich. Hast du denn Orgasmen, wenn ein Mann es dir manuell oder oral macht? Empfindest du bloß bei Penetration nichts?
 
G

Gast

Gast
  • #5
@ Fragestellerin: <gekürzt um Ratereien zur Identität. Wer sich outen will, wird das tun>

Ich denke, Du öffnest Dich nicht wirklich, und vielleicht bist Du mittlerweile so omniverkrampft, daß Du von vorn herein den Kopf zu sehr einschaltest und imer denkst, "...hm, ich werde wieder keinen Orgasmus haben..."
Wie wäre es mal mit Sex in ruhiger Umgebung, mit nassen, warmen und duftenden Tüchern oder Laken, wenn draußen die Sonne langsam untergeht, einfach Entspannung und langes Streicheln vorher?
Oder willst du es womöglich wirklich härter - oder aber ein Wechsel von zärtlich bis dominant!?
Gibt Dir auch orales Stimulieren nichts?
Ganz liebe Grüße,
Graf Dracula
 
G

Gast

Gast
  • #6
@Fragestellerin: Ich habe nicht versucht, Deine Identität zu erraten, so etwas tue ich nicht.
Ich habe Dich lediglich in einer Weise angesprochen, die nur uns beiden vertraut ist.
[mod]
Graf Dracula
 
G

Gast

Gast
  • #7
Bitte nimm's mir nicht übel, aber ich glaube es könnte an der fehlenden Erfahrung liegen. Es dauert einfach eine gewisse Zeit und einige Male Sex, bis man selbst sexuell "eingespielt" ist, bis man weiß, was man mag und will, dies dem Partner zeigen kann und sich fallen lassen kann. Erst recht dann, wenn man wenig selbstbewusst ist. Meine ersten Sex-Jahre waren so wahnsinnig aufregend nicht, deshalb kann ich das ein bisschen nachvollziehen (w). Um welche Art von Sex geht es bei deiner Frage denn eigentlich? Sex mit einem festen Partner oder One Night Stands? Ich glaube, du brauchst einen Partner, der sehr intensiv auf dich eingeht, der mehr drauf hat als "rein-raus" und dirty talk (kann im übrigen gut nachvollziehen, dass das nicht unbedingt Libido-fördern ist), der kapiert hat, dass Sex mehr ist als Technik und mit dem du ausgiebig experimentieren kannst. Und deine Äußerung bzgl. der Zärtlichkeit, emotionalen Spannung und Nähe zeigt mir auch eher, dass du wohl eher ein Mensch bist, der Vertrauen und Zeit für erfüllenden Sex braucht, wenn nicht sogar Liebe. Vielleicht scheitert's ja auch daran?
 
G

Gast

Gast
  • #8
@6: Dem möchte ich mich ohne wenn und aber anschließen.
M (40)
 
G

Gast

Gast
  • #9
Liebe Fragestellerin, langsam bin ich als Fachfrau echt besorgt wegen der ganz Küchenpsychologie, die hier angeboten wird. Schau mal in diesem Threat

http://www.elitepartner.de/forum/noch-nie-richtigen-sex-gehabt.html

da habe ich grad was zu sexuellen Störungen (die behandelbar sind und NICHT mit guten Ratschlägen weggehen) geschrieben. Oder du schaust mal hier:

http://www.dimdi.de/dynamic/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2007/fr-icd.htm

unter F52.0/ F52.1 (ist sozusagen das Handbuch aller Erkrankunngen, auch der im psychisch-sexuellen Bereich.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Es könnte sich auch um Asexualität handeln.
Manche Asexuelle haben in der Phantasie Sex, aber real können sie ihn nicht haben.
Andere Asexuelle haben keinen Trieb nach Geschlechtsverkehr, jedoch nach Zärtlichkeiten.
Es gibt da etliche Varianten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top