• #31
Bei 1,60 wären 45-48 kg eine Topfigur. Was soll daran falsch sein? Ich wiege bei 1,62 schon seit ich 16 bin ca. 47/48 kg und halte dieses Gewicht mühelos.
Meine Eltern sind ebenfalls topschlank, also alles ganz normal. Gute Gene wahrscheinlich.

Natürlich muss sie jetzt nicht 40 kg abnehmen, aber 30 kg wären das mindeste, dann hätte sie 55 kg.
Mir persönlich wären das schon zuviel Kilos, so viel habe ich hochschwanger gewogen.

Es geht darum dass sie mal einen Anfang mit Abnehmen findet und das konsequent durchzieht - wird verdammt schwer sein und erfordert eisernen Willen.

Ich würde mir als Frau aber von keinem stark übergewichtigen Mann sagen lassen dass ihm meine Figur nicht gefällt.

Vergiss den Typen und kümmere dich um deine Gesundheit. Und warum denkst du sofort 600 km weit wegzuziehen? Hast du keinen Job?
Bemühe doch bitte den BMI Rechner, das hilft. Im Übrigen wissen wir es.
 
  • #32
Natürlich muss sie jetzt nicht 40 kg abnehmen, aber 30 kg wären das mindeste, dann hätte sie 55 kg.
Mir persönlich wären das schon zuviel Kilos, so viel habe ich hochschwanger gewogen.

Es geht darum dass sie mal einen Anfang mit Abnehmen findet und das konsequent durchzieht - wird verdammt schwer sein und erfordert eisernen Willen.

Süsse65,
Wir wissen, dass Du schlank bist.
Schön, dass Du in der Schwangerschaft nur 8kg zugelegt hast, bei mir waren es jeweils 25. (Bin ich wieder los geworden, spurlos)

Aber Merle wollte keine Schlankheitstipps, oder Hinweise, dass sie abnehmen müsse.
Wenn SIE sich so wohl fühlt, dann ist es für SIE ok.
Was Du denkst, ist nicht das Thema.

Merles Frage war, was sie von diesem Typen halten soll, der sie nicht attraktiv findet.
Und auf diese Frage sollte man sich beschränken.

Es könnte auch die Frage lauten, ich bin eine Blondine - der Mann findet Blondinen aber unattraktiv, und er weiß nicht, ob er damit klar kommt.
Würdest Du, Süsse, Dir dann die Haare färben, oder lesen wollen, dass blond unattraktiv sei?

Du würdest sicher sagen, wenn der Mann nicht auf mich als zierliche, mädchenhafte Blondine steht, dann soll er sich doch eine andere suchen...

Um eine Beurteilung ihrer Figur wurde nicht gebeten, empfinde ich als übergriffig.

W, 51
 
  • #33
Ich habe in den letzten Jahren 25kg zu genommen und hab mich mit den 60kg damals deutlich wohler gefühlt, aber es ist jetzt nicht so das ich mich vor mir ekeln würde oder es mir peinlich wäre vor anderen auszuziehen.

Ich versuche das alles neutral zu betrachten und da sehe ich es tatsächlich genauso wie du.

Ja ich glaube tatsächlich auch das es einfach ein Schuss in den Ofen war und ich eigentlich garnicht sein Typ bin.


Ich danke euch allen. Ihr habt recht, ich sollte über meinen eigenen Schatten springen und den Kontakt abbrechen auch wenn es am Anfang weh tun wird.
Es würde noch viel mehr weh tun, wenn Du wartest, bis er Dich abserviert. So kannst Du hoch erhobenen Hauptes Deine Wunden lecken und an die denken, die Du Dir erspart hast. Respekt. Diese Entscheidung ist gesund!
 
  • #34
Als er dann nach dem Wochenende dann gefahren ist sagte er mir er hätte ein Problem mit meiner Figur und wüsste nicht was er tun solle weil er sich wirklich in mich verliebt hat. Er hat sich dann trotz der Figur doch für mich entschieden und kam ein weiteres Mal vorbei. Nach einer Woche fuhr er wieder nach Hause. Wir hatten wieder eine schöne Zeit und Ich hab ihm gesagt das ich mir in der Woche mehr Sex gewünscht hätte und er hat wieder gesagt das er mich zwar sehr liebt, aber ich ihm immer noch zu dick bin.

Sobald er sich "trotz" Deiner Figur für Dich entscheidet stimmt doch schon was nicht. Entweder er findet Dich toll so wie Du bist, und wenn er es nicht tut soll er es lassen. Ansonsten klingt das nach "Notlösung". Am Gewicht des Partners rummäkeln geht für mich gar nicht, das würde mich andersrum auch verletzen (zumal er Dich ja von vorneherein so kennengelernt hast wie Du bist).

Ich bin überzeugt dass es einen Mann gibt der Dich attraktiv und erotisch findet so wie Du bist (ich selbst zum Beispiel stehe explizit auf Frauen mit was auf den Rippen, also jemand wie ich fände Dich mit Deinen Maßen bestimmt attraktiv).
Und Du solltest Dich nicht mit weniger zufrieden geben.
 
  • #35
Da muss man schon den entsprechenden, zierlichen Körperbau dafür haben, damit das gut aussieht. Ob die FS den hat?
Absolut! Danke, dass du das sagst! Gewicht sagt ja auch wenig aus, wenn man zB grosse Muskelmassen hat.

Wenn @Süsse65 so zierli ist und nie zunimmt, dann hat sie das was sie selbst sagt: gute Gene!

jeder Körper verwertet anders und für manche ist es nicht leicht, schlank zu sein.

wenn die FS in wenigen Jahren so stark zugenommen hat, wird es Gründe haben, vllt auch psyschiche oder hormonelle.
Aber mit den 60kilo von anfangs würde ich sie auch als schlank einshätzen.
 
  • #36
Liebe FS, es gibt einfach Menschen, die sollte man ganz fix aus dem eigenen Leben entlassen. Dazu gehört mE dieser Kandidat.
Er ist nicht ehrlich und direkt @Kimi 48, er ist einfach komplett empathiebefreit und blöd.
Ehrlich und direkt sein bedeutet für mich, dass ich zu einer gewissen Haltung oder Lebensweise etwas sage, positiv oder negativ, eine MEINUNG halt.
Was der Typ hier gemacht hat, war einfach scheiße. Wenn ich weiß, dass ich auf schlanke Menschen stehe, dann lass ich von dem Kontakt ab. Aber natürlich weiß er, dass er bei seinen Traumfrauen eh nicht landen kann und somit bekommt die FS die volle Breitseite ab.
So durchschaubar und so übel, kick ihn weg!
Und wenn Du für DICH ein wenig abnehmen möchtest, dann mach das, aber in Deinem Tempo.
Übrigens finde ich das reine Schauen auf Kilo/Größe nicht gut. Deshalb halte ich auch gar nichts mehr von dieser Berechnung über BMI.
Im Idealfall, wenn man einen richtig tollen Menschen gefunden hat, ist das sowieso egal ... Das ist meine Einstellung und genau deswegen kann ich oft mit diesen ganzen Profilen, auf denen sich 50-60-jährige Männer in hautenger Fahrradkleidung zeigen, nix mehr anfangen😉
Ääähhh, innere Werte, Vorlieben, Charakter? Fehlanzeige! Passt leider zu dem Thema „Wisch und weg“.
Ich habe den Koch übrigens auch als nicht passend empfunden, spürte aber auch ihre Verlorenheit ...
 
  • #37
in Angst dann doch verletzt und versetzt zu werden
Bist Du denn durch seine Aussage noch nicht verletzt worden?!

Wie könnt Ihr außerdem schon von "Liebe" und fester Beziehung sprechen, wenn Ihr Euch, so wie Du es darstellst, gerade zwei Mal (für 1 Woche) gesehen habt?!
Na, das ist aber auch ein hohes Ziel, gleich "für immer"!
; - )
es ist auch jetzt schon klar das ich irgendwann (sollte es soweit kommen) zu ihm ziehen werde
Weiß er das auch? will er das auch?

Ich finde Dich extrem tonangebend und sehr starr in Deinen Plänen. Du hast eindeutig die Hosen an bei Euch oder willst es zumindest. Ich denke, dass er daher die Sache mit dem Dicksein thematisiert. Er versucht Dich, etwas von Deinem hohen Tron herunterzubringen.
 
  • #38
Ich hatte mit 1,65 in dem Alter höchstend 50 Kilo. Also ungefähr vergleichbar. Für meine Begriffe ist das rappeldürr, man hat die Rippen und die Hüftknochen gesehen. Da muss man schon den entsprechenden, zierlichen Körperbau dafür haben, damit das gut aussieht. Ob die FS den hat?
Heute werde ich übrigens gefragt, ob ich krank sei, wenn ich 60 Kilo oder weniger wiege ;).

Also bitte nicht immer von sich selbst auf andere schließen.
Es kommt ja auch immer auf die Zusammensetzung und Verteilung von Fett/Muskeln an. Bei vielen sportlichen, schlank-gesund aussehenden Frauen in der Größenordnung 1,65 dürften so ca. 56-63 Kilo üblich und eine ganz gute Zahl sein, bei 1,60 dann eher mit Tendenz in Richtung irgendwas mit 50, aber das ist individuell und typabhängig und wir können es hier aus der Ferne nicht genau festlegen, außerdem war das ja auch eigentlich nicht die Frage.
w26
 
  • #39
Ich habe in meiner Dating Zeit auch so einen Mann kennen gelernt. Er war insgesamt etwas charmanter als dein Exemplar. Außerdem ein trainierter Sportler.
Aber auch er hat mir gesagt, dass ich zwar toll wäre, er mich anziehend findet, ich aber auf Grund meines Gewichtes nicht in sein eigentliches Beuteschema passe und darum nicht für eine Beziehung in Frage komme.
Für mich war es damals OK. Wir wollten beide nur eine ungezwungene Affäre. Mir war es also mehr als nur Recht, dass keine Gefühle im Spiel sind. Ende vom Lied: er hatte sich in mich verliebt, wollte plötzlich mehr, trotz meines Gewichts. Für mich war der Mann keine Option. Er meldet sich heute, nach 2 Jahren immer mal wieder, um mir zu sagen dass es ein Fehler war. Er wünscht sich eine Beziehung. Er wäre damals nicht damit klar gekommen, dass seine Traumfrau im "falschen" Körper stecken würde.
Dir möchte ich sagen: Es ist NIEMALS Liebe, wenn er dich nicht annehmen kann, wie du eben gerade bist.
Ich meine ihr wart zusammen im Bett....so unattraktiv kann er dich gar nicht finden. Oder war es nur Triebabfuhr? DAs braucht keine Frau.
Er ist mit sich selber unzufrieden und projiziert auf dich.
Ich kenne so einige Männer mit deutlicher Plautze, die ihren Frauen mit Normalfigur ständig erzählen sie müssten aufpassen. DAS würde ich niemals akzeptieren. Nicht nur weil diese Männer mal vor der eigenen Haustüre kehren sollten, sondern, weil es keine Liebe ist. Die Frauen sind Statussymbol. Auf diese Rolle hätte ich keine Lust. Noch weniger auf einen Menschen an meiner Seite, der ständig meinen Selbstwert torpediert obwohl er von Liebe spricht. Ich wünsche dir, dass du dir selber mehr Wert bist. Einen Mann der dich erotisch findet und der stolz ist, so eine Frau in seinem Leben zu haben.
 
  • #40
Und sofort gibt es hier Schlankheitstips und Darstellungen der eigenen tollen Figur. Leute, das ist übergriffig. Bodyshaming ist viel schlimmer als man sich das vorstellen kann. Lasst die Leute aussehen wie sie aussehen, geht keinen was an. Die Menschen sind verschieden. Wie immer rate ich dazu, sich irgendwann wieder in ein Café zu setzen und die verpartnerten Menschen zu beobachten. Da gibt es alle Größen und Formen. Der Mensch ist nicht genormt und durch seine Erscheinung nicht weniger liebenswert. Der Typ der FS ist ei. AR...., ein Lappen, der gehört weg, nicht mehr kontaktiert. Leider gibt es solche Menschen, aber es gibt auch andere. Wer sich so äußert ist der Flasche.
 
  • #41
Ich habe in den letzten Jahren 25kg zu genommen und hab mich mit den 60kg damals deutlich wohler gefühlt, aber es ist jetzt nicht so das ich mich vor mir ekeln würde oder es mir peinlich wäre vor anderen auszuziehen.
Du hast also mehr als ein Drittel deines ursprünglichen Körpergewichts in ein paar Jahren draufgelegt, das passiert doch nicht mal eben so wegen ein paar Naschereien über Weihnachten. Ich glaube schon, dass das - mehr als dir vielleicht bewusst ist - an deinem Selbstwertgefühl kratzt, sonst hättest du diesem unempathischen Mann vielleicht schon nach seiner ersten frechen Bemerkung die Tür gezeigt und das Ganze nicht erst wochenlang so komisch weiterlaufen lassen.

Selbst wenn er ein Netter wäre, gäbe es ja immer noch das 600 km-Problem. Deine Strategie, einen Mann "für immer" zu finden, hört sich für mich nicht gerade erfolgversprechend an.
 
  • #42
Also ich finde den Typ auch unmöglich.

Leider gar kein so seltenes Phänomen. Was er selbst nicht auf die Reihe bekommt, kritisiert er besonders hart bei anderen. 130 kg bei 1.80 m sind ja schon heftig.

Ich kannte mal einen, der wollte unbedingt eine studierte Frau, die Intelligenz war ihm besonders wichtig, hat es selber aber trotz Abitur zu nicht mehr als einem einfachen Lehrberuf geschafft, Ausreden gab es viele.

Ebenso wollten besonders unschöne, die besonders schönen meinten sich kritisch äußern zu dürfen und genauso ist es mit den schwer Übergewichtigen, die eine besonders schlanke Freundin wollen.

Liebe FS, was gefällt dir denn an ihm? Findest du ihn äußerlich attraktiv?

Ich denke, er weiß genau wie unattraktiv er für die meisten selber ist, auch die Entfernung würde keine andere Frau mitmachen.

Da du bereits so wenig Ansprüche stellst, versucht er dich dazu zu bringen, dich zu verbessern. Er testet, wie weit er gehen kann.

Ich finde den Typ charakterlich ziemlich gruselig.
 
  • #43
Liebe FS, ich kann dir nur raten: Lauf!
Ich habe Ähnliches wie du erlebt, bloß dass es bei mir um meine mangelnde Oberweite ging. Es tut weh, vermittelt zu bekommen, dass man dem Partner eigentlich gar nicht gefällt. Und ich werde nie verstehen können, wieso manche Männer sich mit Frauen einlassen, die nicht ihrem Typ entsprechen.
Wie schon andere schrieben: Entweder ist dieser Mann blöd oder gemein - wahrscheinlich beides.

Tu dir das nicht an. Warte lieber auf einen Mann, dem du gefällst, wie du bist.
 
  • #44
Und sofort gibt es hier Schlankheitstips und Darstellungen der eigenen tollen Figur. Leute, das ist übergriffig. Bodyshaming ist viel schlimmer als man sich das vorstellen kann. Lasst die Leute aussehen wie sie aussehen, geht keinen was an. Die Menschen sind verschieden. Wie immer rate ich dazu, sich irgendwann wieder in ein Café zu setzen und die verpartnerten Menschen zu beobachten. Da gibt es alle Größen und Formen. Der Mensch ist nicht genormt und durch seine Erscheinung nicht weniger liebenswert. Der Typ der FS ist ei. AR...., ein Lappen, der gehört weg, nicht mehr kontaktiert. Leider gibt es solche Menschen, aber es gibt auch andere. Wer sich so äußert ist der Flasche.
Richtig, und gut gesagt @HollyGolightly ! Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.
Es geht uns einen feuchten Kehrricht an, welchen BMI die FS hat und ob sie daran was ändern möchte oder nicht. Das ist auch einfach nicht die Frage gewesen und solche Tipps sind nicht erbeten worden.
 
  • #45
Zum Gewicht werde ich mich nicht äußern. Der eine ist mit 50 KG glücklich, ein anderer mit 100.
Aber ich stelle es mir schwierig vor, Sex mit jemandem zu haben, der mich nicht attraktiv findet und mir das sagt. Wie geht das?
Und dazu die Entfernung. Allein der ökologische Footprint bei 1200 km Weg hin und zurück, von der leblos abgesessenen Lebenszeit mal ganz zu schweigen....
Das müsste dann aber schon der richtige Mensch sein, so dass die rosarote Brille glöckchenhell bimmelt.... :) dafür müsste der Mann dann aber schon erwartungsvoll und schwer verliebt am Bahnhof stehen und vor Sehnsucht auf der Stelle trippeln....

Willst Du das nicht? Ich glaube Du überdenkst das schon ganz richtig.
w46
 
  • #46
Und sofort gibt es hier Schlankheitstips und Darstellungen der eigenen tollen Figur. Leute, das ist übergriffig. Bodyshaming ist viel schlimmer als man sich das vorstellen kann. Lasst die Leute aussehen wie sie aussehen, geht keinen was an. Die Menschen sind verschieden. Wie immer rate ich dazu, sich irgendwann wieder in ein Café zu setzen und die verpartnerten Menschen zu beobachten. Da gibt es alle Größen und Formen. Der Mensch ist nicht genormt und durch seine Erscheinung nicht weniger liebenswert. Der Typ der FS ist ei. AR...., ein Lappen, der gehört weg, nicht mehr kontaktiert. Leider gibt es solche Menschen, aber es gibt auch andere. Wer sich so äußert ist der Flasche.
Danke! Mir geht dieses Thema Bodyshaming wirklich auf den Zünder. Vor allem das ausgerechnet unter den Frauen immer diese Form von Hackordnung entsteht. Schau wie schlank ich bin: ich bekomme das hin, trotz Kindern, trotz Alter, Trotz Wechseljahren.......
Wann begreifen wir endlich, das körperliche Diversität naturgemäß so gewollt ist. Übergewicht ist mit unter genetisch.....allen voran aber oft ein psychischer Teufelskreis. Genährt von Idealen, die eben nicht für alle erreichbar sind.
Hat man Glück mit seinem Metabolismus, ist das ne feine Sache. Sich deswegen zu einem besseren Menschen zu stilisieren zeigt, wes Geistes Kind in diesem wundervollen Körper steckt.
 
C

Chrissy19

Gast
  • #47
Liebe Merle,

bitte vergiss den Typen ganz ganz schnell und auch deine Zukunftspläne von wegen zu ihm ziehen...

Er liebt dich nicht und behandelt dich einfach nur respektlos! Es ist sein gutes Recht dich oder sonst wen unattraktiv zu finden aber dann geht man weder miteinander ins Bett noch gaukelt man dem anderen die Verliebtheit vor. Ich sehe es ähnlich wie meine Vorschreiber: Bei anderen hat er keine Chance da selbst zu übergewichtig, also nimmt er was er kriegen kann: Dich! Das ist total armselig und ihr beide tut mir da irgendwie leid.

Die Nebendiskussionen um's Gewicht sind für die Themen Starterin überhaupt nicht hilfreich. Sie sollte erst mal schauen das sie sich von dem Mann lösen kann, das Ganze verarbeiten und dann aus gesundheitlichen Gründen abnehmen.

Das erste Ziel sollte aber wirklich sein den Kerl in den Wind zu schießen und zur Ruhe zu kommen😉

Alles Gute!
 
  • #48
Ich würde mich nicht näher einlassen. Kritik solcher Art zu Beginn ist Gift für später. Sex ist zu wichtig.
Zudem wird er in der Oeffentlichkeit nie richtig zu Dir stehen... damit ist auch noch zu rechnen. Oder Dich runterkanzeln vor Anderen.

Nein. Es gibt Männer die schätzen einen so wie man ist... wenn Du diese Tür schliesst, kann ein solcher Typ vielleicht kommen.
 
  • #49
Verabschiede dich von ihm. Er geht mit dir ins Bett und teilt dir dann mit, dass du ihm zu dick bist? Wie ekelhaft ist das bitte? Next
 
  • #51
Ich würde mich nicht näher einlassen. Kritik solcher Art zu Beginn ist Gift für später. Sex ist zu wichtig.
Zudem wird er in der Oeffentlichkeit nie richtig zu Dir stehen... damit ist auch noch zu rechnen. Oder Dich runterkanzeln vor Anderen.

Nein. Es gibt Männer die schätzen einen so wie man ist... wenn Du diese Tür schliesst, kann ein solcher Typ vielleicht kommen.
Ja, die gibt es definitiv. Ich hab auch im Laufe des letzten Jahres 15 kg zugenommen - neben zu wenig Bewegung und zu viel Schoki spielen da Medikamente eine Rolle. Ich bin nicht dick, aber nicht mehr schlank wie vorher. Mein Mann liebt mich trotzdem und ich spüre, dass er mich immer noch begehrt und schön findet. Das ist so ein gutes Gefühl, liebe FS! Lass den Mann hinter dir, du hast Besseres verdient.
 
  • #52
Mich stört nicht dass der Mann gerne schlanke Frauen will obwohl er selbst dick ist.
Mich stört auch das Gewicht der FS nicht, sie wird schon was ändern wenn sie das Bedürfnis danach hat.

Was mich aber stört ist die Einstellung vom Typen:
Vermutlich bekommt er grad nichts besseres als die FS da so viel zur Zeit eingeschränkt ist. Und wenn wieder mehr Aktivitäten gehen, dann ist er vermutlich nicht die Zielgruppe seiner Zielgruppe.
Viele Frauen mögen Männern an denen ein bisschen was dran ist (ich auch) aber eine zierliche Frau sucht selten einen Mann mit 130 Kilo.
Und hier entpuppt sich der Freund als A***loch:
Jetzt zur Not und mangels anderer Optionen nimmt er die FS mit weil Sex mit einer Frau ist vielleicht doch noch etwas besser als alleine daheim, selbst wenn die Frau nicht ins Schema passt.
"Besser als nix" lautet wohl seine Devise und daher ganz klar zum Teufel schicken!
Die FS soll sich nicht als Notnagel verkaufen, das hat niemand nötig!
 
  • #54
Nichts für Ungut, aber diesen Satz finde ich auch problematisch.
Aus der Sichtweise des Protagonisten könnte das natürlich stimmen, dass er so bewusst/unterbewusst denkt.
Jedoch ist eine zierlich schlanke Frau nicht unbedingt "was Besseres". Das nur als kleine Anmerkung.
Nein natürlich nicht!
Es ist seine Meinung und dazu hat er ein Recht aber ich halte nichts davon - und das ist mein Recht.
Nicht jeder schlanke Mensch ist schön und nicht jeder Dicke hässlich.
Genauso wenig ist jede blonde Frau dumm und jeder große Mann ein Held - das sind Stereotypen von denen ich nichts halte.
Aber hier leidet die FS an Fakten die vorher bekannt waren und daher halte ich nichts von dem Mann.
 
  • #55
Klingt einfach ziemlich unreif, auch das mit der Spielerei (wo man womöglich perfekte Fantasie-Frauen betrachtet).
Meine Gastfreundschaft hätte er längst verspielt.
Auch, dass er sich trotzdem für dich entscheidet, aber kritisiert, das verträgt keine Liebe. Er hat sich für dich entschieden, weil er zu faul ist, sich was besseres zu suchen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #56
Mit dem Wissen, einem Mann zu dick zu sein, würde ich mit ihm keine Beziehung anfangen.
Ich würde jedesmal denken: Er findet mich nicht attraktiv, ich bin nicht gut genug für ihn, ich schäme mich beim Sex.

Das du scheinbar kein Problem mit seinem Übergewicht hast spricht für dich. Das er trotz seines Übergewicht ein Problem mit deinem Gewicht hat, scheint mir etwas dümmlich.

Ist ihm nicht bewusst das seine Kilos ebenfalls ein Problem für dich sein könnten?

Oder findet er sich so attraktiv und denkt er könne an deinem Gewicht rumnörgeln?

Verstehe es irgendwie nicht, ich würde mir das halt nicht gefallen lassen bzw. wäre mein Gedankenkarussel aktiviert, wie oben geschrieben und ich könnte mich gar nicht mehr auf ihn einlassen.

Das du hier extra nen Thread eröffnest, heisst ja das es dich tief getroffen hat.
Ich finde das sollte es nicht, er soll an sich arbeiten und sich dann wieder bei dir melden.
 
  • #57
Ich frage mich, wie du überhaupt mit so einem Mann nochmal schlafen konntest, nachdem er dir ins Gesicht gesagt hat, du wärst nicht schlank/attraktiv genug.

Ich möchte mich beim Sex attraktiv und begehrt fühlen. Ansonsten könnte ich mich auch gar nicht fallen lassen.

Ich würde den Mann sofort in die Wüste schicken! Es gibt so viele Männer dort draußen, die dich genau so wie du jetzt bist mega finden!
 
  • #58
Er findet dich zu dick bei 160cm und 85kg das ist für mich mollig wenn überhaupt.

Der Typ wiegt 130kg und 182cm das nenn ich dick. Bevor er andere Menschen Ansprüche stellt sollte er mal kräftig vor der eigenen Haustür kehren.

Sorry aber meiner Meinung liest sich das danach als ob er mit dir spielt und nur für das eine braucht. Er wohnt 600km entfernt hast du ihn mal besucht? Nicht das er zuhause eine freundin hat .
 
  • #59
Ich habe bei 1,60 m 61 Kg und habe Kleidergröße 36 / 38.
Hatte auch schon mal 80 Kg. War nicht so schlimm. Ich wollte mir selbst beweisen, dass ich es schaffen kann, abzunehmen.
Dieser Mann hat 50 Kg zuviel. Er wollte von seinem Defizit ablenken. Werde ihn los. Es gibt Männer, die Dich genau so wollen.
 
  • #60
wenn die FS in wenigen Jahren so stark zugenommen hat, wird es Gründe haben, vllt auch psyschiche oder hormonelle.
Aber mit den 60kilo von anfangs würde ich sie auch als schlank einshätzen.
Endlich hat es einer erkannt. Der HÄUFIGSTE GRUND für Gewichtszunahme ist psychisch! Nur ganz ganz wenige Gewichtszunahmen haben mit Schilddrüse, irgendwelchen Genen oder etwaigen Medikamenten zu tun. Das hört man nur nicht gern, weil man dann SELBST AKTIV werden muss um etwas daran zu ändern und die VOLLE VERANTWORTUNG trägt. Ich habe in einer Klinik für Abhängigkeitserkrankungen gearbeitet, u.a. mit Leuten mit Binge Eating und Selbstverantwortung war und ist nach wie vor dabei DAS Thema. Da war von 80 kg bis 200 kg alles dabei. Es geht nicht um die GewichtsZAHL, sondern um die Verhaltensweise dabei.
Und es steht außer Frage, dass man sich mit zuviel Gewicht nicht wohl fühlt. Niemand findet es toll, nach 10 Treppenstufen wie eine Lok zu schnaufen. Niemand findet es toll, wenn die Hose anfängt zu zwicken und Haut einzuklemmen. Niemand findet es toll, wenn man beim Pinkeln nicht mehr sehen kann, wo man hinzielt (das geht an die Männer). Niemand findet es toll, sich nicht mehr zu den Füßen bücken zu können, weil einfach zu viel im Weg ist.

Ich würde gar keinen Gedanken mehr an diesen Mann verschwenden, er ist offenbar noch viel zu sehr in seinem schädlichen Kreis gefangen. Also völlig uninteressant für dich, da du ja vorhast dich um dich selbst zu kümmern. Es wäre von Vorteil, das OHNE PARTNER zu machen. Zu groß ist die Gefahr, dass davon dein Vorhaben beeinflusst wird. Es braucht zudem sehr viel Energie (physisch wie psychisch) sich wieder in ein gesundes Maß zu begeben, egal ob es um Körperformen oder Verhaltensweisen etc. geht, von der immer etwas abgeht, wenn du einen (vorallem neuen) Partner hast.

P.S.: Ich war selbst einmal übergewichtig (+30kg) und rutschte nach der Abnahme fast "zu weit" runter (auch da besteht eine gewisse Gefahr) und kann deshalb beide Seiten nachvollziehen.
 
Top