• #31
Du hast Recht, kommt etwas komisch wenn man das hier so liest.
Keine Ahnung ob er nur deshalb geweint hat weil er mich vermisst. So hat er es mir auf jeden Fall gesagt.
Wahrscheinlich auch, weil er genau wie ich erst ca 3 Wochen in der neuen Stadt lebt und sich dadurch fremd fühlt. Hinzu kommt noch dass er erst vor ca 10 Monaten aus England hierher gezogen ist und kaum Deutsch spricht.
Auch sein Job ist wahnsinnig anspruchsvoll.
Ich denke, in dem Moment kam einfach vieles zusammen.

Danke für die Erklärung!

Daraus geht für mich nochmal deutlicher hervor, dass er ganz weit weg ist von der Coolness, die man für eine offene Beziehung bräuchte. Und auch, dass er aufgrund des Neu-Seins und der Sprachbarriere sehr viel weniger Möglichkeiten für weitere Sexualkontakte hätte als du. Aber er fürchtet wahrscheinlich, dich zu verlieren, wenn er dir das nicht erlaubt. Verletzen würde es ihn nichtsdestotrotz wahrscheinlich sehr, denn ich habe auch den Eindruck, dass du ihm sehr wichtig bist.

Daher finde ich es gut, dass du zu der Überzeugung gelangt bist, das Abenteuer mit dem anderen doch nicht zu wollen. Lass dich erstmal ganz auf die jetzige Beziehung ein und ergründe weiter deine Gefühle. :)

Alles Gute!
 
  • #32
Klingt alles gar nicht gut.
Und das wird dem Freund im Grunde klar sein.

Er steht beruflich und individuell voll unter Druck, und hat da eine attraktive Freundin, von der er weiß , dass er sie nicht ausreichend bedient.
Da würde ich mich an seiner Stelle auch mies fühlen.

In allen Fällen, wo solche "offenen" Konstellationen hier im Forum diskutiert worden sind, ging das meist schief.

Aber wenn es denn doch mal lange ging, dann waren die Protagonisten in einer ganz anderen Lebensphase als ihr (auf jeden Fall gesettet und älter) und brauchten sich um berufliche Dinge und Wohnorte keine Sorgen machen.
Dann geht sowas auch mal gut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top