• #1

Findet ihr ihr Verhalten auch merkwürdig?

An sich vertrieb ich gerade meine Zeit damit, die Threads hier zu durchstöbern, bis ich auf den letzten Beitrag gestoßen bin ("Seid ihr am Handy, während ihr bei eure Freunde feiert?"). Jetzt bin ich selbst etwas verunsichert und möchte mir euren Rat anhören: Ich schreibe seit drei Wochen mit einer Frau aus EP (sie 29, ich 24) und wir haben uns am Montag zum ersten Mal getroffen. Das Date war super, sie hat mir keine Minute nach der Verabschiedung geschrieben, dass sie das Date schön fand. Das nächste Date ist schon vereinbart. Die letzten Tage haben wir weniger als sonst miteinander geschrieben, aber wir waren beide mit dem Beruf sehr beschäftigt also sei uns das verziehen.
Jetzt mein Problem: Sie meinte gestern, sie wolle sich mit ihrer Familie treffen. Schön und gut, nur sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet, und mir dann um 2 Uhr "Gute Nacht :)" gewünscht. Ich finde es merkwürdig, erst 12 Std spätet zu antworten. Was meine Zweifel bestärkt, ist, dass sie auf meine Frage, was sie so gestern getrieben haben, keine Antwort gab (wir schreiben weiter, nur die Frage wurde einfach ignoriert.) Das sorgt dafür, dass ich misstrauisch bin. Denn a) warum meldet sie sich nicht, und b) warum umgeht sie die Frage?
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so. Auf der anderen Seite meinte sie, sie wäre auf der Suche nach etwas Festem. Das würde dann nicht mehr zum Paralleldating passen, da unser 1. Date super war und sie so wie so immer den ganzen Tag arbeitet, also keine Zeit dafür hätte.
Versteht ihr mein Dilemma? Mache ich mir unnötig Sorgen, oder ist ihr Verhalten merkwürdig?
 
  • #2
Jetzt mein Problem: Sie meinte gestern, sie wolle sich mit ihrer Familie treffen. Schön und gut, nur sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet, und mir dann um 2 Uhr "Gute Nacht :)" gewünscht.
Das finde ich nicht ungewöhnlich, ich lege mein Handy auch beiseite, wenn ich meine Eltern besuche.
Sie hat sich doch dann gemeldet, bevor sie schlafen ging.
Ich finde es merkwürdig, erst 12 Std spätet zu antworten. Was meine Zweifel bestärkt, ist, dass sie auf meine Frage, was sie so gestern getrieben haben, keine Antwort gab (wir schreiben weiter, nur die Frage wurde einfach ignoriert.) Das sorgt dafür, dass ich misstrauisch bin. Denn a) warum meldet sie sich nicht, und b) warum umgeht sie die Frage?
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so. Auf der anderen Seite meinte sie, sie wäre auf der Suche nach etwas Festem. Das würde dann nicht mehr zum Paralleldating passen, da unser 1. Date super war und sie so wie so immer den ganzen Tag arbeitet, also keine Zeit dafür hätte.
Versteht ihr mein Dilemma? Mache ich mir unnötig Sorgen, oder ist ihr Verhalten merkwürdig?
Ja, du machst dir zuviele Gedanken.

Ihr kennt euch erst ganz kurz, demnach kann es sogar sein, dass sie ein Date hatte, aber das bindet sie dir völlig zu Recht nicht auf die Nase.
Vielleicht ist es aber einfach die Wahrheit, dass sie bei ihrer Familie war und sie hat die Frage überlesen, das passiert.
Warum misstraust du ihr denn?
Ihr befindet euch in einem frühen Kennenlernstadium, versuch dich locker zu machen!
Zerbrich dir nicht den Kopf und warte jetzt ab, wie sich euer nächstes Date entwickelt.

w33
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #3
Was meine Zweifel bestärkt, ist, dass sie auf meine Frage, was sie so gestern getrieben haben, keine Antwort gab
Du solltest aufpassen, nicht besitzergreifend zu wirken.
Das kann eine Frau auch gerne mal verscheuchen.
Sie ist dir keine Rechenschaft schuldig, was sie "getrieben" hat.
Zudem hat sie dich davon in Kenntnis gesetzt, dass sie sich mit ihrer Familie trifft. Was möchtest du da noch genau hören?
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so.
Das sagt dir nicht dein Bauchgefühl, sondern das sagen dir deine Ängste, aufgrund deines mangelnden Selbstwertgefühls.
Denn a) warum meldet sie sich nicht, und b) warum umgeht sie die Frage?
a) darum b) sie spürt dein besitzergreifendes Verhalten.
z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so
Hirngespinste.
Das würde dann nicht mehr zum Paralleldating passen
Welches Parallel Dating? Das ist rein eine Hirngeburt deinerseits.
die Frage wurde einfach ignoriert.) Das sorgt dafür, dass ich misstrauisch bin
Gib nicht anderen die Schuld für deine Eifersucht. Nicht sie ist für dieses Gefühlsleben verantwortlich. Sie hatte dich längst in Kenntnis gesetzt, was sie "treibt". Nämlich mit ihrer Familie unterwegs sein. Mehr kann sie dir nicht geben und will das offenbar auch nicht.

Ich traue Menschen auch vieles zu, jedoch nicht, dass sie wahllos parallel daten. Einfach aus dem Grund, dass das viel zu anstrengend wäre. Selbst wenn es so wäre, wirst du das nie erfahren. Weshalb dir diese Überlegungen rein gar nichts bringen, außer dass du als übertrieben eifersüchtig und eben besitzergreifend wahrgenommen wirst.
Sollte diese Sache mit euch nicht klappen, wirst du es früh genug erfahren und dann eben so hinnehmen müssen.

Mein Rat daher: Entspann dich.
 
  • #4
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so.

Natürlich hat sie andere Dates. Montag eins, Dienstag zwei, Donnerstag gleich drei. Deshalb hat sie so kurz geschrieben.
Du kannst nicht vertrauen.
Vergiss es.
Nur Dein Problem.

Ihr habt euch einmal (!) gesehen und Du willst sie gleich festbinden.

Mache ich mir unnötig Sorgen, oder ist ihr Verhalten merkwürdig?

Sie scheint in Ordnung zu sein.
 
  • #5
Versuch die ganze Sache entspannter zu sehen.
Ich kann dich aber verstehen. Da sitzt man auf heißen Kohlen, wenn die Angebetete sich Zeit lässt.

In diesem Fall hat sie sich ja gemeldet. Zu einer unchristlichen Zeit zwar. Aber gemeldet.

Für meinen Geschmack wird einfach zuviel in diese Schreiberei hineininterpretiert. Zuviel davon abhängig gemacht. Man darf es sicherlich nicht unterschätzen aber auch nicht überbewerten. Es gehört dazu.

Entspann dich einmal und warte noch ein wenig ab. Das wird sich noch zeigen ob das tragfähig ist.

Kopf hoch! Stress dich nicht so rein!
 
  • #6
Ich schreibe seit drei Wochen mit einer Frau aus EP..... Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so..... Auf der anderen Seite meinte sie, sie wäre auf der Suche nach etwas Festem. Das würde dann nicht mehr zum Paralleldating passen
Du hast mehrere Sachverhalte, die Du vermengst. Da kann nichts Gutes bei rauskommen.
Fang an, die Dinge zu trennen.

Wo sagt sie dir die Unwahrheit? Sie hat Deine Frage nicht beantwortet. Das ist keine Unwahrtheit.
Wenn Du eine Antwort haben willst, dann musst Du intervenieren und dabei auch negative Folgen riskieren.

Was Festes suchen und darum zu meinen, dass es nach einem für Dich guten ersten date kein Paralleldating igibt ist auch ein Trugschluß. Das hat erstmal nichts miteinander zu tun.

Ihr habt seit 3 Wochen Kontakt (d.h. da ist noch nichts) und sie sucht was Festes. Das heißt nicht, dass Du der Mann fürs feste bist.
Es ist naheliegend, dass sie sich noch andere Männer anguckt und nicht den Ersten nimmt, mit dem sie sich trifft.
Das musst Du beim Onliedating aushalten können und es vielleicht bis zu einem Punkt in der Annäherung auch selber machen.
 
  • #8
Ich finde auch, dass du dir zu viele Sorgen machst und wie hier schon geschrieben wurde, solltest du aufpassen, dass du nicht zu besitzergreifend wirkst oder dich in etwas reinsteigerst (das kenne ich von mir leider auch).

Wenn ich meine Familie besuche, bin ich auch nicht am Handy oder maximal kurz ab und zu, falls eine wichtige Nachricht kommt. Auch ist es normal, dass ich mit meiner Familie noch bis in die Nacht zusammen sitze - von daher finde ich es sogar sehr aufmerksam, dass sie dir um 2:00 noch eine Gute-Nacht-Nachricht geschrieben hat. Das würde ich z.B. eher nicht machen.

Last but not least musst du beim Online-Dating halt immer damit rechnen, dass die andere Person noch parallel datet, besonders zu Beginn wenn man sich noch nicht lange kennt. Das kann man finden wie man möchte, aber es ist in den meisten Fällen zumindest nicht unwahrscheinlich. Wenn du das nicht willst, musst du das offen ansprechen - mit der Gefahr, dass du sie damit ,,verscheuchst".

Ich denke, dass du diese Frau gut/interessant findest, und das löst eine Unsicherheit bei dir aus; das kenne ich auch von mir. Das ist aber nicht ihr Problem, sondern deins. Anstatt dich in die Frage zu steigern, mit wem sie sich wann getroffen haben könnte, solltest du an deinem Selbstbewusstsein und deiner Unsicherheit arbeiten und dich einfach auf das nächste Treffen freuen.
 
  • #9
Na klar dated sie parallel, und warum sollte sie nicht können? Noch nie was von den Multitasking-Fähigkeiten der Frauen gehört?
Wie schon gesagt, entspann Dich, das liest sich ja alles furchtbar! Oder wäre es Deine erste Freundin und das erste Mal Sex? Dann könnte ich Deinen "Druck" etwas verstehen, aber nur etwas.
ErwinM, 52
 
  • #10
Du solltest aufpassen, nicht besitzergreifend zu wirken.
Das kann eine Frau auch gerne mal verscheuchen.
Sie ist dir keine Rechenschaft schuldig, was sie "getrieben" hat.
Zudem hat sie dich davon in Kenntnis gesetzt, dass sie sich mit ihrer Familie trifft. Was möchtest du da noch genau hören?

Genau so sieht es aus.

Ich habe mal jemanden gedatet. Zwei Dates und dann war ich ein Wochenende bei meinen Eltern. Das hatte ich ihm auch erzählt. Trotzdem musste er mich Samstag Nachmittag anrufen. Ich ging kurz ran und sagte, dass ich später zurückrufe, da ich gerade mit meinen Eltern, Bruder und Schwägerin beschäftigt war.
Es folgte eine wütende WhatsApp, warum ich nicht mit ihm telefonieren wollte.
Ich war völlig perplex als ich das las, machte mein Handy aus, weil ich keine Lust hatte, mit die gute Stimmung versauen zu lassen und widmete mich wieder meine Eltern.
Später am Abend fragte ich ihn, was das soll und dass das nicht geht. Wir rauften uns wieder zusammen, aber für mich verblieb ein Riss in der "Beziehung".
Als wir uns wieder treffen wollte, kam ich nach ein paar Nachrichten zum Schluss, dass ich nicht mehr möchte und das teilte ich ihm mit.
Tja, mein ungutes Bauchgefühl bestätigte sich. Im Anschluss wurde ich nämlich wüst und unflätig beschimpft.

Also wenn du auch so drauf bist, mache weiter so und vergraule die Frau. Bist du dagegen ein angenehmer Weggefährte, nimm meine Worte als Warnung mit. Nicht jeder hängt 24/7 am Handy rum. Schon gar nicht, wenn man es angekündigt hat.

W36
 
  • #11
Du schreibst wirr und unklar. Wann war was genau?

Du schreibst z.B., dass sie Dir nicht mitteilte, was sie "gestern" gemacht habe... Da Du leider keine konkreten Zeit-Daten lieferst gehen wir alle davon aus (was aber rein so vermutet wird von den meisten hier von uns), dass sie doch eben an diesem "gestrigen" Tag bei ihren Eltern war.

Wirr, wirr, wirr. Mann, mann, mann!
 
  • #12
Aus meiner Sicht: Man darf auch mal offline sein, speziell wenn man das wichtigen Bezugspersonen vorher ankündigt. Sie hat dir gesagt, was sie vorhat und sich im Anschluss bei dir gemeldet. Das ist voll ok - zumindest für mich.

Natürlich kann das auch eine Lüge sein - aber... dazu folgende kurze Geschichte: Meine Cousine hat ihren Mann täglich zur Arbeit gefahren. Er ist dort ausgestiegen, aber an manchen Tagen ist er nicht hineingegangen sondern hat sich krank gemeldet und den Tag mit seiner Geliebten verbracht. Abends hat ihn meine Cousine wieder vor dem Büro abgeholt. Sie ist ihm nicht draufgekommen. Der Arbeitgeber hat ihm wegen der zahlreichen Krankenstände nachspioniert, so flog das dann auf.
Was ich damit sagen will: wenn dich dein(e) Partner(in) betrügen will, findet sich eine Möglichkeit.
 
  • #13
Ich hatte in Bezug auf das online/offlinesein übrigens ein ähnliches Dilemma zu Weihnachten. Ein zunächst guter Erstkontakt meinte, er fährt über die Feiertage zu seinen 300km entfernten Eltern. Das traf sich gut, da meine zum Teil im Ausland lebende Familie zu Besuch kam.
Er hat es sich dann plötzlich anders überlegt, über den Sinn des Lebens sinniert und ist alleine in der Wohnung gehockt. Dabei hat er mich mit Nachrichten bombardiert und brachte das erpresserische Argument, ich müsse mich entscheiden, wer mir wichtiger ist und ich solle selbstbestimmt und nicht fremdbestimmt agieren - was ich seiner Meinung nach tat, da ich meine Familie zu Gast hatte. Ich bin dann - angekündigt - offline gegangen, ich fand das von ihm einfach nur dreist.

Fazit: ich hatte schöne Feiertage und mit dem Sauerkopf hab ich mich nie mehr getroffen. Das wird ja nicht besser, der zieht dann immer wieder so eine Show ab...
 
  • #14
Ich bin definitiv keine Wenignutzerin meines Handys, kenne auch fast jeden gsm-code auswendig und man sollte meinen: ich kann das! Und als Frau sollte Multitasking ja meine zweite Haut sein...

Sollte...unabhängig von Worten, die ich nicht schreiben wollte, kann ich sehr gut, den Falschen antworten oder ne Frage überlesen.

Ganz weit vorn....eben passiert: Freundin schreibt, was der neue Partner gerade nettes gemacht hat. Will ich später drauf eingehen...zieh mich aber zum Gassi an, leg Handy hin...immer noch den chat offen.
Da taucht oben ne Zeile auf: Zug ist ausgefallen (Sohn).
Und ich tippe drauf los...das Du da nie hinterfragst ( Fahrplan checken)...das klappt doch nie etc.

Ihm habe ich übrigens nicht geantwortet, sondern dummerweise landete das im Chat der Freundin.
 
  • #15
Also ich finde auch nur deine Gedankengänge merkwürdig.

Micht triggert das, weil ich negative Erfahrung mit eifersüchtigen Männern habe.

Also wenn ich zu einem Familienbesuch fahre, habe ich ab dem Moment, ab dem ich im Auto sitze und losfahre eigentlich keinen Blick mehr auf mein Handy bis ich wieder zu Hause bin. Zumindest habe ich keine Lust irgendwem zu schreiben, wenn es nicht dringend ist, während ich gerade am Tisch sitze und mich nett unterhalte.

Schon gar nicht möchte ich neugierige Fragen aufwerfen, wem ich da so wichtiges schreibe, insbesondere nicht, wenn es jemand ist, den ich gerade erst kennenlerne und einmal getroffen habe.

Ich kann dir nur dringend raten, deine Gedanken unter Kontrolle zu bekommen und diese keinesfalls zu äußern.

Dann frag dich mal selbst, warum du eine Frau willst, der du unterstellst, dass sie dich anlügt...

Jedenfalls wollte ich keinen Mann, der nach einem ersten Date mit derartigen Unterstellungen daherkommt und mich für einen Lügner hält.
 
  • #16
nur sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet, und mir dann um 2 Uhr "Gute Nacht :)" gewünscht.

Ich erinnere mich, wie ich im anderen Beitrag schrieb, dass ich und mein Partner nie ins Bett gehen, ohne uns Gute Nacht zu sagen. Das gehört zu einer festen Beziehung dazu, die man pflegt. Wir stehen auch nie auf, ohne dem anderen eine SMS zukommen zu lassen.

Ich bin manchmal inkonsequent im abendlichen Schreiben. Ich bin jemand, der gerne früh ins Bett geht und dann auch mal gerne am liebsten vergisst, meinem Partner zu schreiben. Ich stelle mir dann den Wecker, damit ich kurz aufwache und ich nochmal an ihn denke. Das mache ich gerne und freiwillig, weil ich ihn liebe und ich weiß, wie viel es ihm bedeutet.

Bis es dazu kam, haben wir uns aber erstmal 11 Monate kennengelernt und danach entschlossen, es zusammen zu versuchen. Das war viel Arbeit, die ins Land ging. Erst nach fast 12 Monaten hat sich dann regelmäßiger Gute-Nacht-Verkehr eingestellt. Das haben wir aber so vereinbart, weil es uns guttat. Wir wollten dann nicht mehr ohne und haben uns da immer schöne Dinge erzählt (bis heute noch).

Darüber hat man aber mehrfach gesprochen, dass wir es so machen wollen und immer wieder abgesteckt, ob das so recht ist oder zu viel ist.

Ich will damit sagen, Dir ist womöglich noch nicht bewusst, wie viel Arbeit eine feste Beziehung ausmacht und wie viel man da am besprechen und verhandeln ist.

Ich finde es merkwürdig, erst 12 Std spätet zu antworten.
Als ich meinen Partner kennenlernte, haben wir uns 1x pro Tag geschrieben.
Erst als man nach einem Jahr besprochen hat, es zusammen zu versuchen, fing (gefühlt) dann die wirklich harte Beziehungsarbeit an und man begann mit täglichem Kontakt.

keine Antwort gab (wir schreiben weiter, nur die Frage wurde einfach ignoriert.)
Mein Partner und ich machen das so, dass man alle Fragen beantwortet. Darauf habe ich wert gelegt und das habe ich ihm auch so gesagt. Er hat dem zugestimmt.

Aber auch das war viel Arbeit, die sich über Monate hinzog. Da hat man erstmal besprochen, ob es angenehm ist, wenn man Fragen stellt, welche Fragen man stellt und was man in Erfahrung bringen darf. Auch das ist letztendlich ein Teil von Beziehungsarbeit. Erst als das alles geklappt hat, dann hat man entschlossen, ein Paar zu sein.
Weil der Mensch die Freiheit hat, Fragen nicht beantworten zu müssen.

Im Umkehrschluss sucht man sich Partner mit gleichen Werten. Gleiche Werte können sein: Achtung, Aufmerksamkeit und Respekt vor Fragen.

Nach 3 Wochen empfinde ich Dein Verhalten allerdings etwas ungeduldig.
 
  • #17
Bis es dazu kam, haben wir uns aber erstmal 11 Monate kennengelernt und danach entschlossen, es zusammen zu versuchen. Das war viel Arbeit, die ins Land ging. Erst nach fast 12 Monaten hat sich dann regelmäßiger Gute-Nacht-Verkehr eingestellt. Das haben wir aber so vereinbart, weil es uns guttat. Wir wollten dann nicht mehr ohne und haben uns da immer schöne Dinge erzählt (bis heute noch).
Hattet ihr da eine Fernbeziehung?

Das wäre für mich ja der einzige Grund für derartig viel Mühe mit der Schreiberei. Den Wecker stellen, damit ich Gute Nacht sagen kann? Jessesmaria.
 
  • #18
Das sorgt dafür, dass ich misstrauisch bin. Denn a) warum meldet sie sich nicht, und b) warum umgeht sie die Frage?
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und
Das liest sich alles ziemlich unsympathisch, unreflektiert und unreif.
Warum sollte sie dir denn etwas vormachen? Sie hätte dir doch einfach das zweite Treffen absagen können? Dass man nicht begeistert von weiteren Dates erzählt, ist klar, aber ihr seid ja auch noch nicht verheiratet.

Und rein von der Logik her:
FALLS sie tatsächlich ein Date hatte, das sie vor dir verheimlichen wollte - da hätte sie doch eher viel mehr Zeit für eine kurze belanglose Nachricht gefunden als bei einer Familienfeier.

Oder vermutest du, dass sie den ganzen Tag mit ihm im Bett rumgekugelt ist? Stimmt, dann wird es eng mit dem Tippen, so zwischen Wollust, Exzess und Extase.
 
  • #19
Jetzt mein Problem: Sie meinte gestern, sie wolle sich mit ihrer Familie treffen. Schön und gut, nur sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet, und mir dann um 2 Uhr "Gute Nacht :)" gewünscht. Ich finde es merkwürdig, erst 12 Std spätet zu antworten.
Worauf antworten?
Sie war bei ihrer Familie, kam nachts heim und hat Dir geschrieben.
Was meine Zweifel bestärkt, ist, dass sie auf meine Frage, was sie so gestern getrieben haben, keine Antwort gab (wir schreiben weiter, nur die Frage wurde einfach ignoriert.)
Die Frage hätte ich mit dem Unterton nicht beantwortet, sie hat es vorher gesagt, es sie macht, Familie.
Damit verrätst Du Kontrollbedarf und Misstrauen.
Das sorgt dafür, dass ich misstrauisch bin. Denn a) warum meldet sie sich nicht, und b) warum umgeht sie die Frage?
Antwort s. Oben.
Jeder Freundin, die mir so von Dir und Deinem Verhalten erzählen würde, würde ich raten, Haken setzen, beenden.
Ein Date und derartiges Besitzdenken, ohne Ansatz eines Grundes.
 
  • #20
Jetzt mein Problem: Sie meinte gestern, sie wolle sich mit ihrer Familie treffen. Schön und gut, nur sie hat sich einfach nicht mehr gemeldet, und mir dann um 2 Uhr "Gute Nacht :)" gewünscht. Ich finde es merkwürdig, erst 12 Std spätet zu antworten.
Finde ich völlig schlüssig. Omas 80. Geburtstag und wenn man schon mal nett zusammensitzt, gibt es viel zu erzählen. Da kann ich wiederum überhaupt nicht nachvollziehen, warum Du stündliche Tätigkeitsmeldungen erwartest.
Was meine Zweifel bestärkt, ist, dass sie auf meine Frage, was sie so gestern getrieben haben, keine Antwort gab (wir schreiben weiter, nur die Frage wurde einfach ignoriert.)
Warum auch. Die Frage war ja vorher schon beantwortet.
 
  • #21
Naja , selbst wenn sie gerade noch etwas paralell datet,
geht das schon OK

Es war ja auch gerade mal das erste Date.

Sie ist Dir derzeit keine Rechenschaft schuldig, denn ihr seid noch in keiner Beziehung.

Zwei Singles die sich mal getroffen haben, mehr nicht

Entspann Dich, Du bist ja noch im Rennen.
Achte darauf, ob sie sich auch für Dich interssiert und das auch deutlich zeigt.
 
  • #22
ich müsse mich entscheiden, wer mir wichtiger ist und ich solle selbstbestimmt und nicht fremdbestimmt agieren
Du datest den IM? Das ist ja spannend. Nun ist die Frage: wandelt er auf Freiersfüßen oder macht er Sozialexperimente?

Das wird ja nicht besser, der zieht dann immer wieder so eine Show ab...
Das sollte der FS sich auch mal durch den Kopf gehen lassen in Sachen Selbstbild - ob er so ein Typ sein will. Jemandem Vertrauen heißt auch was riskieren.
Wer das nicht kann, sondern vom Misstrauen wessen Geisteshaltung Misstrauen gegen jeden und alles ist, der sollte garnicht (online)daten, weil er sich und danderen das Leben zur Hölle macht.
 
  • #23
Die letzten Tage haben wir weniger als sonst miteinander geschrieben, aber wir waren beide mit dem Beruf sehr beschäftigt also sei uns das verziehen.
Man kann noch so eingespannt sein, wenn man jemanden wirklich interessant findet und großes Interesse hat, dann findet man immer einen Weg, mit der Person zu schreiben.

Ihr habt euch gerade mal erst kennengelernt und hattet miteinander ein Date. Du spielst in ihrem Leben noch keine wichtige Rolle. Vielleicht ist bei ihr der Funke noch nicht ganz übergesprungen - das kann ja noch kommen bei euch.

Auf der anderen Seite meinte sie, sie wäre auf der Suche nach etwas Festem. Das würde dann nicht mehr zum Paralleldating passen
Sie darf als Frau mehrere Männer gleichzeitig daten und kennenlernen; ist sogar sehr gesund diese Einstellung. Ihr hattet ein erstes Date und du willst sofort Exklusivität?

Versuche das ganze locker zu sehen und lass dich auf einen positiven Kontakt mit ihr ein. Wenn sie sich weiterhin meldet und auch ein Treffen möchte - was ja schon vereinbart ist - dann könnt ihr euch weiter kennenlernen.
 
  • #25
Versteht ihr mein Dilemma? Mache ich mir unnötig Sorgen, oder ist ihr Verhalten merkwürdig?
Lieber Mircus
Für mich klingt ihr Interesse ehrlich und ihre Geschichte plausibel. Wenn ich mich mit meiner Familie treffe, lass' ich auch das Handy einige Stunden in der Tasche stecken und schreibe nicht parallel noch angestrengt meinem Date, das ich erst einmal getroffen habe (also dir). Dasselbe gilt, wenn ich auf der Arbeit viel zu tun habe, Freunde treffe oder geistig mit anderem beschäftigt bin.
Da ihr bereits ein nächstes Date habt, nimmt sie es vielleicht etwas entspannter mit dem Schreiben. Sie hat ja nun die Möglichkeit, dich "live" zu erleben. Gerade wenn man längere Zeit Single ist - so wie ich beispielsweise - sieht man die Zeit zwischen den Dates doch recht gelassen und das ist auch gut. Warum sollte man obsessiv am Handy rumdaddeln. Kommt hinzu, dass nach mehreren Wochen Schreiben die wichtigsten Eckdaten langsam bekannt sind und es vielleicht nicht mehr ganz so viel mitzuteilen gilt.
Ach, vielleicht hat sie's einfach übersehen oder hatte jetzt keine Lust, ihre Familienfete zu erläutern.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt und z.B. auf ein Date mit einem anderen war oder so.
Das ist nicht unbedingt "Bauchgefühl", das ist eher: Sich hineinsteigern.
Klar, kann es theoretisch so gewesen sein. Aber auch ganz anders. Und selbst wenn.. na und? Die Menschen können durchaus entscheiden, exklusiv zu werden, wenn sich das Interesse gefestigt hat, selbst wenn sie zu Beginn noch mehrgleisig kucken.

Die Frau gefällt dir und sie will dich wiedersehen. Das ist doch gut. Hör also auf mit dem negativen Kopfkino, das spielt dir nur deine Unsicherheiten vor. Wenn dich zu viele Zweifel plagen, frag sie doch nach ein, zwei weiteren Dates, ob ihr beide jetzt erstmal "exklusiv" datet? Und sichere bei der Gelegenheit deine Eingleisigkeit zu, gepaart mit einem Kompliment wie sehr du dich für sie interessierst.
 
  • #26
Ich würde sage, so wird es nichts mit euch.
Du musst erst dein tiefes, grundsätzliches Misstrauen in den Griff bekommen.
Wenn du bei einer solch kleinen Sachen schon dich so „verrückt“ machst, wie soll das erst werden, wenn ihr euch richtig kennt?
 
  • #27
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn man bspw. auf einer Familienfeier ist oder sich mit Freunden trifft, nicht ständig das Handy in der Hand zu haben.
In dieser Zeit möchte ich mich ganz auf mein Gegenüber konzentrieren und nicht ständig nebenbei mit jemanden texten.
Das stresst zum einen tierisch und zum anderen ist es meinen Freunden / Familie gegenüber unhöflich. Sie nehmen sich in dem Moment ja auch die Zeit für mich.

Ihr hattet gerade mal ein Date und schon möchtest du über jeden ihrer Schritte informiert sein? Das empfinde ich sogar für mich in einer festen Beziehung als ein No-Go, übergriffig und super nervig.
Mein Partner sollte mir meine Freiheiten lassen (ich muss nicht jede freie Minute mit ihm verbringen) und er sollte mir auch vertrauen, wenn ich ihm vorher sage wo ich bin und dass ich dann länger nicht erreichbar sein werde. Außerdem hat sie sich doch abends gemeldet und dir Gute Nacht gewünscht.

Wenn ich mich mit meiner Familie treffe, lass' ich auch das Handy einige Stunden in der Tasche stecken und schreibe nicht parallel noch angestrengt meinem Date, das ich erst einmal getroffen habe (also dir). Dasselbe gilt, wenn ich auf der Arbeit viel zu tun habe, Freunde treffe oder geistig mit anderem beschäftigt bin.
Genau so ist es. Auch wenn mittlerweile jeder stets und ständig erreichbar ist, gibt es Momente wo man gerade andersweitig beschäftigt ist und nicht rund um die Uhr am Handy kleben kann oder will.

Geh entspannt an die Sache ran, mach dir nicht so viele Gedanken und komm vor allen bitte von diesem besitzergreifenden Verhalten weg.
Ihr habt bald euer nächstes Date, genieß es doch einfach und lern sie erst mal besser kennen. Wie oben schon geschrieben, wenn du jetzt schon so durchdrehst, was soll das werden, wenn ihr euch erst besser kennt oder gar ein Paar sein? Willst du dann jede Stunde einen Statusbericht von ihr oder sie vielleicht 24/7 tracken?
Solange das mit euch noch nicht exklusiv ist, hat sie alle Freiheiten der Welt und ist dir keine Rechenschaft schuldig ; )
 
Top