G

Gast

Gast
  • #1

Fotofreigabe: was tun wenn einem der andere nicht gefällt?

Liebe Forengemeinde,

ich würde gerne einige Männer anschreiben und sie bitten mir die Fotos freizuschalten. Was mache ich aber nun, wenn mir derjenige auf dem Foto tatsächlich überhaupt nicht zusagt.

Diese automatische Absage und Profilsperrung finde ich abstoßend. Ich würde gerne persönlich schreiben und absagen, weiß aber nicht recht wie.

Wie haltet ihr das?

34, w
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich finde schonmal, dass Du eine super Einstellung hast! Es würde mich freuen, wenn es noch mehr solche rücksichtsvollen Menschen geben würde!!

Absagen ist immer blöd, egal wie man es verpackt, oder? Wie wärs wenn Du dann einfach die Wahrheit schreiben würdest??
Ich mag einfach keine Männer mit Brille ODER Deine hohen Wangenknochen machen einen unsymathischen Eindruck auf mich ODER Ich habe mich nicht in Deine Augen verliebt....
 
G

Gast

Gast
  • #3
Entweder im Allgemeinen bleiben ("nicht mein Typ") oder sehr im Konkreten, dann aber so formulieren, das du etwas bestimmtes suchst und er das halt leider nicht hat, er aber ansonsten ok ist, nur leider bist du halt so und suchst eben diese oder jene Augenfarbe/Haarfarbe/Glatze/lange Haare, Ohrringträger, Piercinglosigkeit, usw.

Also wenn überhaupt, dann begründen mit Merkmalen, zu denen man stehen kann und normalerweise steht oder sogar mit gewissem Stolz getragen werden - dass also klar wird, dass es eine hierarchiefreie "nicht-mein-Typ"-Entscheidung ist. Nicht begründen würde ich mit Hakennasen, Himmelfahrtsnasen, zu knolligen Nasen, zu eng beieinander liegenden Augen, Bulligkeit od. Weiblichkeit od. Androgynität im Gesicht, Schielen, zusammengewachsene Augenbrauen, Aknenarben, fettige Haare und was einem nicht alles an einem Männerbild nicht passen kann.

m27
 
  • #4
Eine persönlich geschriebene Absage, wäre für mich leichter, als pauschal Ablehnung ohne Nennung von (wahren) Gründen.
Als "Antwort" sogar sofort gesperrt zu werden, trotz anständigem und höflichem Mail, ist mir erst einmal passiert, aber besonders tief verletzend. (Diese Frau war Anf. 40 = nur relativ wenig jünger als ich)

Absagen wären z.B. "Ich kann mich beim besten Willen nicht zu Weiterem durchringen" o.ä. ?
= es klingt nicht arrogant, sondern man kann nicht, auch wenn man wolle.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn mir diejenige auf dem Foto überhaupt nicht gefällt, schicke ich auf jeden Fall eine individuelle Nachricht in der ich mich zunächst für die Antwort und die Bildfreigabe bedanke. Dann sage ich ihr, dass ich das Gefühl habe, dass es nicht so gut passen würde. Abschließend wünsche ich ihr noch viel Erfolg bei der Partnersuche.

Eine Standardabsage sende ich erst im Anschluss. Aufgrund des vorhergegangenen Mailverkehres, fände ich es nicht angemessen, ohne nähere Auskunft die Absage zu verschicken.

Ich hoffe, dass Du nicht bloß bei Deiner Nachricht (wenn Du die Inititative ergreifst) um eine Bildfreigabe bittest, sondern auch etwas über Dich schreibst und an ihn Fragen stellst. Das dürfte die Zahl der Antworten deutlich erhöhen.

m, 27
 
G

Gast

Gast
  • #6
Guten Morgen,

Ich finde es gut, dass es doch Leute gibt, die darüber nachdenken. Ich habe nämlich auch schon mehrfach diese vorformulierte Absage bekommen, nachdem ich jemandem die Fotos frei gegeben habe und finde es jedes mal wieder blöd, wenn sich die jenige nicht die Minute Zeit nimmt, wenigstens selber "Tschüß" zu schreiben.
Eine kurze, ehrlich Begründung a la "Danke für Deine Fotos. Aber Du entsprichst leider nicht meinen Vostellungen. Ich möchte den Kontakt daher gerne abbrechen" oder "Ich finde Dich nicht attraktiv" fände ich viel besser. Ggf sogar als normale Nachricht, damit der noch ein letztes Mal fteundlich antworten kann.

Viele Grüße,
m, 30
 
  • #7
Du hast doch nichts zu verlieren. Einfach nett schreiben, dass er nicht dein Typ ist und fertig. Mit offenen Karten spielen finde ich da nur fair.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Erste Regel ist, dass du bei deiner Zuschrift auch gleich dein Foto frei schaltest.

Nach seinem ersten Antwort Mail kannst du den Kontakt im Sand verlaufen lassen oder eine kurze Mail senden, dass du den Eindruck hast, dass es doch nicht optimal passt, oder du nicht zu viele Kontake parallel fahren möchtest, neutrales blablabla, etc. Du must dich nicht rechtfertigen.

Das Web ist diesbezüglich ein spannendes Erfahrungs- und Lernfeld und auch recht gnadenlos. Du wirst es kennen lernen, garantiert. Viel Glück. m, 43
 
  • #9
Wenn das so überhaupt nicht passt, schreib einfach : "du bist so gar nicht mein Typ..", Wenn es "nur" nicht passt, und er nur ein Photo drin hat, dann frag ihn nach einem anderen Photo, man kann auf Photos sehr unterschiedlich aussehen und grade die Männer sind da bisweilen sehr schmerzfrei was schlechte Photos angeht ..

ansonsten gilt immer, du musst dich für nichts rechtfertigen und genau deswegen gibt es die Funktion des "Absagen" per Mausklick.. nicht die Schönste aller Möglichkeiten aber besser als "auslaufen lausen"..
 
  • #10
Wenn ein Mann so gar nicht mein Typ ist, dann schreibe ich ihm das ehrlich. Einem gefiel meine Ehrlichkeit sehr, wir schrieben uns weiter, trafen uns und mittlerweile ist daraus eine schöne Freundschaft entstanden.
Sperren würde ich ein Profil nur,wenn mir ein Mann unverschämt kommen würde. Ist mir aber noch nie passiert.
 
  • #11
Liebe FS,

unfassbar, das gilt nicht! Oberflächlichkeit ist doch das Privileg der Männer! Und dann kommt auch Reflexartig immer der Vorwurf von der Damenseite...

zunächst mal: Wenn auf dem Foto nicht gerade eine Adipositas, Lügen oder Quasimodo zum Vorschein kommen und ansonsten Sympathie besteht: Weitermachen!

Fotos werden unglaublich überschätzt, das ist eine 2D Momentaufnahme, zur Attraktivität gehört sehr viel mehr. Nämlich etwa 1000 Faktoren. von denen siehst Du auf dem Bild gerademal 10, nicht mehr. Es gibt geschöne Fotos und Menschen die einfach nicht fotogen sind.

Wenn Du also kein Model suchst oder nicht einen ganz bestimmten Typ Mensch solltest Du die Bilder vergessen.

Eines ist aber mal klar- egal wie Du es machst es wird dem anderen klar sein dass es das Bild war, die Optik. Hatte ich auch ein paarmal- für mich wars in sofern gut als dass sich die Dame gleich von Anfang an geoutet hat die optisch zur innenausstattung passende männliche Deko zu suchen.
Dafür bin ich mir zu schade.
 
  • #12
1) Wer nach Bildern fragt seine aber nicht freischaltet kriegt die Absage.

2) Wenn Du aber im Leben etwas tust, mußt mit den Folgen leben. Wenn Du Dir ein Bild anschaust und es Dir nicht gefällt kann das aus daran liegen daß Du Dir das Bild angeschaut hast.

Du kannst nun

a) Absage senden
b) den Kontakt einschlafen lassen
c) zurückschreiben "nicht mein typ"
d) trotzdem telefonieren und ggf. treffen

was du tust sollte immer eine frage des einzefalles sein.
 
G

Gast

Gast
  • #13
liebe fs,

von formulierungen wie "ich kann mich leider beim besten willen nicht zu mehr durchringen" oder "du entsprichst gar nicht meinen vorstellungen " rate ich nun wirklich ab. das 1. sagt, der andere ist so gräuselig, dass du ihn nicht mal mit der zange anfassen würdest, das 2. dass du die herrschaft über ein art fleischbeschau hast und er eben durchgefallen ist. da wäre eine standard-absage noch besser. keinesfalls 'ich mag keine ohringe', wenn dir der mann nicht gefällt, was machst du, wenn er schreibt, 'kein problem, ich nehm ihn raus...'

du schuldest ja wirklich keine rechfertigung. drücke einfach dein bedauern aus und signalisiere, dass es an dir liegt, nicht an ihm. ungefähr 'danke für deine bildfreischaltung, es tut mir sehr leid, aber ich spreche einfach auf einen anderen typ an. das bedauere ich sehr, weil dein profil so gut klingt. ich wünsche dir viel erfolg bei der suche, viele grüße....'
 
  • #14
Liebe Fragestellerin,
wenn du jemanden bittest, sein Foto freizuschalten, so kannst Du das nur machen, wenn Du selbst Dein Foto auch freigegeben hast.

Du kannst auf gar keinen Fall jemanden bitten etwas zu tun, das Du nicht selbst getan hast.

Zur Absage: Schreib doch einfach ganz nett: "Vielen Dank für Deine Antwort, aber leider bist Du nicht mein Typ. Ich wünsche Dir viel ..."

Allerdings finde ich nach so kurzem Mail-Kontakt die automatische Absage völlig üblich und weit verbreitet und man wird kein besserer Mensch dadurch, dass man die zur Verfügung stehende Technik nicht nutzt. Es spricht wirklich nichts dagegen, einfach auf Absage zu clicken, wenn man nach nur ein oder zwei Mails den Kontakt beenden möchte. So ist es bei ElitePartner einfach gedacht und üblich.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Mit der Zeit wird man irgendwie unempfindlicher, was Reaktionen nach Fotofreigabe angeht. Es ist nun mal niemand jedermanns Geschmack. Das darf man einfach nicht persönlich nehmen. Die Art der Absage in dieser allerersten Phase ist mir mittlerweile gleichgültig, wobei ich immer eine individuelle Absage schreibe bzw. es auch als angenehm empfinde, wenn die Gegenseite stilvoll reagiert, d.h. nicht den Absage = Sperrknopf drückt.

Jegliche Ehrlichkeit im Sinne von Kommentaren über das Aussehen halte ich aber für sinnlos und zudem für sehr übergriffig. Mit welchem Recht darf ich man das Aussehen eines anderen noch völlig fremden Menschen kommentieren? In der Realtität riskiert man dafür eine Backpfeife.

Außerdem finde ich, jede Art des Zurückhaltens von Fotos macht die Sache unnötig schwieriger. Daher sehe ich es zwar als gute Option an, Fotos selbst freigeben zu können, tue dies aber immer sofort und erwarte es von der Gegenseite in angemessener Zeit.

Und wer zuerst fragt, sollte zuerst freigeben.
 
  • #16
Liebe FS,

ich finde du hast eine wirklich tolle Einstellung, echte Empathie und bist das komplette Gegenteil von oberflächlich. Wir Männer sollten mit Körben klar kommen müssen, denn so einen Hauch von Realismus sollte bei einem Mann schon vorausgesetzt werden können. Mit der individuellen Antwort verdeutlichst du mir, dass ich dir als Mensch nicht wertlos bin, nur weil dir mein Foto dir nicht zum Verlieben ausreicht. Deinen Geschmack kann ich dir nicht verübeln, denn ich habe wie jeder Mensch, auch einen! Der ist manchmal so eigenartig, dass ich mich über mich selber wundere. Ich habe auch kein Problem damit, mein Bild als erstes zu zeigen. Im realen Leben muss ich als Mann auf offener Straße auch eine Frau ansprechen, wenn ich sie kennen lernen will und damit mein Interesse einseitig verdeutlichen. Hier im Netz ist das für mich eindeutig.

Ich würde an Deiner Stelle eine kurze Antwort bevorzugen, in der du dich für die Fotofreigabe bedankst, aber Dein Gefühl äußerst, dass es nicht zu mehr reicht. Dann ein paar gute Wünsche und ich bin glücklich. Ich gebe grundsätzlich mein Foto frei, vielleicht ist sie dann ja auch froh, dass sie an mir vorbeigekommen ist.
Ich gebe mir Mühe bei den Absagen, mehr als bei den Anschreiben. Die verwendete Zeit, die nicht umfangreich sein sollte, weil wir als gebildete Menschen alle ja kommunikationsstark sind, kann leicht durch Schreibverzicht auf anderen Foren eingespart werden. Selten ist ein Mensch so verletzlich wie in der Beziehungsanbahnung. Das ist mir den Aufwand schlicht wert.
m44
 
G

Gast

Gast
  • #17
Wichtig finde ich einfach, dass Du eine Absage schreibst, wie lange die Absage ist und ob sie persönlich ist oder nicht, finde ich hingegen nicht zentral. Grundsätzlich würde ich aber sagen, dass es darauf ankommt, wie lange du schon mit dem Mann Kontakt hattest. Wenn der Kontakt sehr kurz war, finde ich, dass eine Standartabsage genügt, nach längerem Kontakt solltest Du schon eine individuelle Absage schreiben.

Au keinen Fall solltest Du in einem solchen Fall den Kontakt weiter aufrechthalten oder dem Gegenüber sogar Hoffnungen machen, wenn das Äussere nicht passt. Das wäre unfair.

(m,30)
 
  • #18
Liebe FS,

ich finde du hast eine wirklich tolle Einstellung, echte Empathie und bist das komplette Gegenteil von oberflächlich.

wie kommst Du denn darauf? Sorry, jemand der anhand von einem Bild (10 Merkmale von 1000 wie geschrieben) meint einen ansonsten guten Kontakt abzuschiessen IST Oberflächlich, was denn sonst? Ein 2D Bild sticht das Wesen, whow.
Um das klar zu machen- natürlich muss ich die Frau attraktiv finden um mich zu verlieben. Aber bitte in echt- nicht das Bild!

Liebe Fs- wenn Dir diese Oberflächlichkeit soooo wichtig ist- dann ist möglicherweise eine Partnerbörse mit Fleischbeschau passender für Dich. Dann kannst Dir die gesamte Schreiberei bei Männern deren Bild Dir nicht gefällt sparen.

Und egal wie Du es machst, kommentarlos den Absageknopf oder ein paar Zeilen, ehrlich oder Notlüge. Jeder einigermassen Intelligente Mensch wird bei einer Absage als Antwort auf die Bildfeigabe wissen was los ist. Und Dich nicht als Verlust empfinden.
 
  • #19
Wenn du nach Bildfreigabe den Kontakt abbrichst weiß doch eh jeder, ds dir das Bild nicht gefällt und da man dies ja nach kurzer Zeit austauscht finde ich eh überflüssig darüber noch viel Worte zu verlieren. Denn zu schreiben ich find dich hässlich muss ja nun wirklich nicht sein und alles andere ist es nur dahin geschrieben, da ist die automatische Absage das gleiche.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Hier schreibt die Fragestellerin:

Lieben Dank für die vielen Antworten! Hat mir sehr viel Anregung gegeben und eindeutig gezeigt, dass das ein sehr sensibles Thema ist.

Natürlich schalte ich meine Fotos auch frei und ich schreibe auch nicht nur "Hey los - Fotos zeigen. ;-)" - das mache ich schon immer ganz individuell und gehe auf das Profil des "Angebeten" ein. ;-D

Deinen Geschmack kann ich dir nicht verübeln, denn ich habe wie jeder Mensch, auch einen! Der ist manchmal so eigenartig, dass ich mich über mich selber wundere.

Danke - genauso ist es. :)

Sorry, jemand der anhand von einem Bild (10 Merkmale von 1000 wie geschrieben) meint einen ansonsten guten Kontakt abzuschiessen IST Oberflächlich, was denn sonst? Ein 2D Bild sticht das Wesen, whow.
Um das klar zu machen- natürlich muss ich die Frau attraktiv finden um mich zu verlieben. Aber bitte in echt- nicht das Bild! Dann kannst Dir die gesamte Schreiberei bei Männern deren Bild Dir nicht gefällt sparen.

Jeder einigermassen Intelligente Mensch wird bei einer Absage als Antwort auf die Bildfeigabe wissen was los ist. Und Dich nicht als Verlust empfinden.

Lieber Kalle - ich schreibe mit diesen Männern vorher nicht - ich erbitte gleich beim ersten Kontakt die Fotos (natürlich gebe ich auch meine Fotos frei). Du triffst dich mit jeder Frau zu einem Date, auch wenn dir das Foto nicht gefällt??? Sauber, dann müsste ich mich alleine wegen der letzten zwei Tage mit 9 Männern treffen. Ist das von dir nicht ein wenig unrealistisch gedacht?

Ich finde es bewunderswert, wenn Leute sagen, dass sie nicht auf das Äußere achten, aber ehrlich gesagt, kann ich das nicht. Das bedeutet NICHT, dass ich an Modeltypen interessiert bin, aber der Mann muss mir auch vom Aussehen her zusagen.

Hat das wirklich etwas mit Oberflächlichkeit zu tun??? Ich weiß, dass ein Foto keinen Charme, keine Austrahlung, etc. widergibt, dennoch vermag ich für mich auf Fotos zu sagen, ob mich dieser Mann auch live interessieren würde oder nicht.
 
  • #21
wie kommst Du denn darauf? Sorry, jemand der anhand von einem Bild (10 Merkmale von 1000 wie geschrieben) meint einen ansonsten guten Kontakt abzuschiessen IST Oberflächlich, was denn sonst? Ein 2D Bild sticht das Wesen, whow.
Um das klar zu machen- natürlich muss ich die Frau attraktiv finden um mich zu verlieben. Aber bitte in echt- nicht das Bild!

Liebe Fs- wenn Dir diese Oberflächlichkeit soooo wichtig ist- dann ist möglicherweise eine Partnerbörse mit Fleischbeschau passender für Dich. Dann kannst Dir die gesamte Schreiberei bei Männern deren Bild Dir nicht gefällt sparen.

Und egal wie Du es machst, kommentarlos den Absageknopf oder ein paar Zeilen, ehrlich oder Notlüge. Jeder einigermassen Intelligente Mensch wird bei einer Absage als Antwort auf die Bildfeigabe wissen was los ist. Und Dich nicht als Verlust empfinden.

Auch wenn ich dir zustimme das man bei den Fotos nicht zu schnell auf den Absageknopf drücken sollte und Fotos nun mal 2D Abbildungen sind die noch nicht mal vom optischen her unbedingt die Realität richtig rüber bringen, so finde ich dennoch das du hier doch zu hart urteilst.
Es gibt durchaus Fotos wo man wirklich eindeutig sieht das man den anderen absolut nicht attraktiv findet und an dem Punkt ist es dann halt auch gelaufen. Man kann nun mal unmöglich alle Menschen kennenlernen also ist es nur vollkommen logisch solche auszusortieren wo man sich sicher ist das es nichts werden kann. Eine theoretische Chance mag es immer geben, aber es ist einfach blödsinnig einer extrem geringen Chance hinterherzulaufen wenn man dafür andere nicht wahrnehmen kann und genau darauf läuft es effektiv immer hinaus. Die Zeit die man aufwendet um eine Person kennenzulernen kann man dann eben für jemand anderen nicht aufwenden.
 
  • #22
Liebe Fs

Du triffst dich mit jeder Frau zu einem Date, auch wenn dir das Foto nicht gefällt??? Sauber, dann müsste ich mich alleine wegen der letzten zwei Tage mit 9 Männern treffen. Ist das von dir nicht ein wenig unrealistisch gedacht?

Nein, das hatte ich damals keineswegs gemacht. Ich hatte meine eigene Vorgehensweise- nämlich im Mailkontakt zu klären ob die Wellenlänge, die Chemie stimmt. Konnte ich dann mit der Frau was anfangen, mir vorstellen zumindest eine gute Freundin gewinnen zu können hab ich mich getroffen- das Bild war fast ausschliesslich dazu da die Dame auch zu erkennen. Zumeist die Fotos auch erst nach 4/5 Mails angefordert (natürlich dann auch mit meiner Freigabe).

Diese Auswahl war für mich äusserst effektiv, ich hatte immer einen schönen Abend. Habe sehr interessante Menschen kennengelernt und Schlussendlich meine Traumfrau gefunden und für mich begeistern können. Und die war auf den Fotos auch kein Hingucker- in Echt aber ein gewaltiger.

Meine Beobachtung dabei: die allermeisten waren in Natura erheblich attraktiver als auf dem Foto, dagegen hatten zweie derart geschönte Fotos dass ich Schwierigkeiten hatte Sie zu erkennen.

Um das klar zu machen: die Optik war auch bei mir ein entscheidender Faktor (die wenigsten die ich auf der Strasse sehe würden dem entsprechen) - aber eben in Echt!
Gut, hat geholfen dass mein Suchraster ein Must Have enthielt- Sportlerinnen. Die sind selten unschön anzuschauen, äusserst selten deutlich übergewichtig. Alleine ein federnder, aufrechter Gang der dieser Spezies eigen ist macht attraktiv.

Was ich eben sagen möchte- das Bild sagt sehr wenig über die optische Attraktivität aus, ganz zu schweigen von der Persönlichkeit.

das:
dennoch vermag ich für mich auf Fotos zu sagen, ob mich dieser Mann auch live interessieren würde oder nicht.

glauben zwar manche aber -das ist gut erforscht- es kann keiner. In Zeiten von Photoshop schon gar nicht. Übrigens auch keine Profis die davon leben Menschen einzuschätzen (Psychater, Verkäufer, Personaler, Partnervermittler...).
 
G

Gast

Gast
  • #23
Nach nur einer gewechselten Mail vor Fotofreischaltung schreibe ich bei Nichtgefallen immer:
"Danke dir, aber ich habe leider kein weiteres Interesse." oder "Sorry, aber Du bist leider nicht mein Typ."

Wenn man schon ein paar Mails getauscht hat, bevor man das Foto sieht, schreibe ich bei Nichtgefallen: "Du siehst (sehr) sympathisch aus, bist aber leider nicht mein Typ."

Ich habe auf diese Art meiner Absagen schon diverse sehr freundliche Reaktionen der Männer bekommen, in der Richtung: "Wünsche dir trotzdem alles Gute!" oder "Selten so eine nette Absage bekommen!"
Also, damit macht man offensichtlich nichts falsch!

Sicher kann man aber nach nur einer Mail auch einfach den Absageknopf betätigen. Das wäre in diesem Fall auch nicht besonders unhöflich. Damit rechnet wohl fast jeder, der auf Single-Börsen unterwegs ist.

w45
 
  • #24
Also ich bin immer so, das ich, wenn mir ein Foto gar nicht zusagt, nicht den doofen Absage Button drücke, sondern meistens dazuschreibe,.. du hast ein sympatische Foto, doch ich bevorzuge eher einen anderen Typ.

Punkt um,..
 
  • #25
wie kommst Du denn darauf? Sorry, jemand der anhand von einem Bild (10 Merkmale von 1000 wie geschrieben) meint einen ansonsten guten Kontakt abzuschiessen IST Oberflächlich, was denn sonst? Ein 2D Bild sticht das Wesen, whow.

Nein, das ist keineswegs oberflächlich, ich stehe dazu. Wenn dir das Bild nicht gefällt, dann wirst Du automatisch eine zurückhaltende Reaktion an den Tag legen. Es ist bedauerlich, ich kann aber nicht dagegen ankämpfen. Gerade Du weißt, dass Du dich der gesellschaftlichen Norm (schlank) anpassen musstest, um von den Frauen als potenzieller Partner akzeptiert zu werden. Da kann der Rest des Charakters in Gold oder in Schokolade gegossen sein.

Abgesehen davon kann ich auf Bildern auch bewußt in Gesichtern lesen. Sind die Zornesfalten ein wenig zu stark ausgeprägt? Lachen die Augen mit bei dem Lächeln, oder ist das Lächeln einstudiert und doch kalt? Das sagt oft mehr über den Menschen aus als manche Selbstreflektion.
Ist das Bild zu professionell, eher hilflos, aus der Hüfte geschossen, oder gar ein Ausdruck des Understatements?
Wenn Du meinst, wegen eines Schriftverkehrs sicher auf den Menschen schließen können, dann ist das oberflächlich. Taten sind entscheidend, nicht Worte. Die FS macht hier Taten, keine Worte.

Und die FS kümmert sich darum, wie es den Anschreibern geht, obwohl sie mit 9 Anschreiben alle 2 Tage bekommt, was mich persönlich heillos überfordern würde! Gerade weil ihr diese Männer im Prinzip nichts bedeuten müssten, ist ihr Verhalten authentisch. Wenn ich so etwas spüre, dann trauere ich doch ein wenig darum, was ich verpasst habe und empfinde es entgegen deinem Vorurteil doch als Verlust.
m44
 
  • #26
Liebes totes Kaninchen

Einspruch!
Gerade Du weißt, dass Du dich der gesellschaftlichen Norm (schlank) anpassen musstest, um von den Frauen als potenzieller Partner akzeptiert zu werden

Das ist so nicht richtig, ich habe für MICH selbst erkannt dass ich mich nicht wohlfühle mit Plauze, das gändert und bin dadurch auch ein anderer Mensch geworden. Ich habe mich nicht irgendeiner gesellschaftlichen Norm unterworfen sondern was für MICH getan- was dann das Gesamtpaket deutlich attraktiver gemacht hat- auch durch den Weg den ich gegangen bin

Das siehst Du auf einem Foto nicht

Abgesehen davon kann ich auf Bildern auch bewußt in Gesichtern lesen. Sind die Zornesfalten ein wenig zu stark ausgeprägt? Lachen die Augen mit bei dem Lächeln, oder ist das Lächeln einstudiert und doch kalt?

Das genau ist doch der Trugschluss- wie unzählige Studien beweisen. Es wurden Fachleuten Fotos gezeigt anhand derer Sie verschiedene Eigenschaften wie Ehrlichkeit, Attraktivität etc. bewerten sollten, ausnahmslos alle lagen völlig daneben.

Wer bitte ist denn völlig natürlich wenn ein Foto auf einen gerichtet ist? Soll man da lächeln wird es IMMER einstudiert wirken. Eich echtes Lachen, Lächeln entsteht aus der Gemütsstimmung. In diesem Sinne- wenn überhaupt kannst Du maximal aus einem unbeobachteten Schnappschuss was rauslesen. Deine "Zornesfalten können ganz einfach auch aufgruns von kurzsichtigkeit oder häufigen Aufenthalten im Freine entstehen und können auch Problemlos per Photoshop geglättet werden.

Wenn Du meinst, wegen eines Schriftverkehrs sicher auf den Menschen schließen können, dann ist das oberflächlich. Taten sind entscheidend, nicht Worte. Die FS macht hier Taten, keine Worte.

Sicher natürlich nicht, aber die Trefferquote ist mit Sicherheit höher als beim Bild. Ja Taten sind entscheidend, das agieren in ECHT. Diese Möglichkeit blendet die FS komplett aus weill Sie die Taten der Deliquenten gar nicht zulässt.
Eben genau diese Aktion- der Glaube aus dem Bild was rauslesen zu können und dann eine weitere Interaktion gar nicht zuzulassen sagt was über Sie aus- IHRE Taten sozusagen.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Glückwunsch liebe Fragenstellerin, das du nicht die feige Absage und auch nicht die moderne Todstelltaktik anwendest. Schreib es ganz direkt und ohne Ausreden + danach zeitnah eine Absage. Wenn du willst, kannst du ihn ja noch antworten lassen. Nicht jeder wird dir allersdings dann schöne Worte schreiben.
Dieses Verhalten läßt keine Fragen offen und hat Stil, welchen dein gegenüber sicherlich (später auf jeden fall) zu schätzen wissen wird.
 
  • #28
Einfach Absage senden und gut ist. Klar ist es offensichtlich wieso du die Absage schickst, aber ich denke der betreffende Herr wird nicht die erste Absage bekommen. Absagen mit Begründung finde ich schlimmer als Funkstille. Für etwas ist der Knopf da und er spart dir Zeit und dem Empfänger auch. Aussagen wie "nicht dein Typ" sind synonym wie du bist mir nicht schön genug.

Und sind wir ehrlich, online Dating ist nichts für Hässliche weil es noch ca 1000x mal oberflächlicher ist (= wenn Bild schlecht, ist man chancenlos).

m30
 
  • #29
Das ist so nicht richtig, ich habe für MICH selbst erkannt dass ich mich nicht wohlfühle mit Plauze, das gändert und bin dadurch auch ein anderer Mensch geworden.
Was bedeutet ein anderer Mensch geworden? Bist du vorher unehrlich gewesen und danach nicht mehr? Ich schätze mal, du bist aktiver geworden, aber ein anderer Mensch?
Klar hast du das für dich gemacht, denn ansonsten hättest du auch nicht die Motivation gehabt es durchzuziehen und durchzuhalten. Viele haben diese Motivation nicht. Gratulation übrigens. Dennoch, da beißt die Maus keinen Faden ab, wird bei dir wie bei jedem anderen Mensch mit bestimmten optischen Reizen auch ein Kaskade von Vorurteilen purzeln, die ja durchaus stimmen können, aber auch eben nicht immer.
Weil du eben aus deiner Erlebniswelt auf andere Menschen schließt, wie wir alle. Du bevorzugst zB Sportlerinnen, die ja auch einen gewissen optischen Reiz auslösen. Wenn du eine Studie darauf ansetzt, ob sich der Ehrgeiz der Sportlerinnen auch zum Erlernen der Quantenhydrodynamik übertragen lässt oder wie sich die Tristan-Sage künstlerisch am besten interpretieren lässt, wird das Ergebnis eher mau sein. Weil oft die Motivation fehlt. Es wird dir vermutlich eher unwichtig sein.
Nun zu deinen Studien, die du als Argument anführst. Studien basieren auf statistischen Messungen und können niemals konkrete Aussage über den Einzelfall geben sondern, grob gesagt, nur über Mittelwerte. Ob ein Medikament anschlägt, weiß der Arzt nie, nur weiß er, dass es im Mittel bei einer Grundgesamtheit mit einer bestimmten Sicherheit anschlägt. Deswegen weißt du eben nicht, ob die FS nicht doch ein treffsicheres Gespür hat, ob der Mann vom Bild her passt oder nicht. Abgesehen muss sie bei so viel Anfragen einfach eine Vorselektion durchführen.

Ich persönlich war niemals über eine Frau überrascht, die ich getroffen habe, und habe sie sofort erkannt, weil ich das Umfeld des Bildes genau betrachte. Umgekehrt sah das schon anders aus, auch wenn ich ein aktuelles Bild eingestellt habe. Ich bin, was das Optische angeht nicht sonderlich wählerisch, wenn ich mich mit den Aussagen anderer Männer vergleiche. Wenn eine Frau aber tatsächlich ein 20 Jahre altes Bild einstellt, dann ist das eine Aussage. Wenn ich dem Foto glaube, übrigens auch.

Charaktereigenschaften wie Ehrlichkeit würde ich niemals aus einem Foto entnehmen wollen, ich denke die FS will das auch nicht. Aber ich kann wie quasi jeder Asiate aus Fernost erkennen, ob die Augen lachen oder nicht. Europäer können das komischerweise oft nicht.

Ein Bild gibt sicher Informationen, ein Date auch, 10 jähriges Zusammenleben ebenfalls. Aber niemals hat man alle, und genügend Menschen werden dann immer noch überrascht.. Es ist für mich absurd, jemanden Oberflächlichkeit vorzuwerfen, weil er aufgrund einer begrenzten Datenlage eine definitive Entscheidung fällt, gerade wenn man den Menschen und seine Fähigkeiten - und seine Vorlieben- nicht kennt.
 
Top