G

Gast

Gast
  • #1

Fotos nicht gleich freischalten wollen - wie seht Ihr das?

Ich (w, 35) möchte meine Fotos nicht sofort freischalten und habe das im Profil auch freundlich und mit Begründung untergebracht. Ich finde, daß - man sich im Internet nicht sofort mit Bild präsentieren muss - ein ausgefülltes Profil mehr aussagt - Fotos meiner Meinung nach einen falschen Eindruck vermitteln können (keinen einzigen meiner Ex-Partner hätte ich ausgewählt, wäre es nur nach Foto gegangen, das läßt sich auch auf den Freundeskreis ausdehnen) - natürlich erwarte ich im Gegenzug auch keine Fotos!!! Steht auch so dabei! - ich möchte vorher mehr vom Kontakt wissen, als zwei Floskeln ausgetauscht zu haben Trotzdem bekomme ich immer wieder Erst-Anfragen mit der gleichzeitigen Aufforderung nach Freischalten der Bilder, was mich ein wenig ärgert. Lesen diese Männer mein Profil nicht einmal? Ich schicke dann normalerweise eine Absage. Oder bin ich schlicht einfach etwas verschroben? Bitte klärt mich auf ... LG C.
 
  • #2
Einerseits stimme ich Dir zu, dass die Onlinepartnersuche hier darauf basiert, dass man anhand des ausgefüllten Profils Gemeinsamkeiten entdeckt und das Interesse geweckt wird. Ich verstehe es, wenn man die ersten zwei Mails je Seite die Basiswerte abcheckt und erst dann die Fotos freischaltet.

Andererseits finde ich es schon verschroben, darum so ein Heckmeck zu machen. Das Aussehen ist einfach de facto wichtig und kaum jemand möchte unzählige Mails schreiben, nur um dann festzustellen, dass es so gar nicht passt.

Mein Rat: Maximal drei Mails je Seite, dann freiwillig freischalten, wenn man noch ein gutes Gefühl hat. Besser nur zwei Mails je Seite. Bedenke bitte, dass Du Dir sonst einfach nur selbst im Weg stehst. Selbst wenn Du sachlich nicht ganz unrecht hast, es schadet einfach Deinen Erfolgschancen ganz massiv, wenn Du Dich bei so einer üblichen Sachen auf die Hinterbeine stellst und den Eindruck einer komplizierten Frau vermittelst. Das suchst quasi keiner.

Du hast aber recht, dass Anfragen von Männer, die offensichtlich Dein Profil nicht gelesen haben oder aber Deinen Wunsch ignorieren, ziemlich dreist sind. Da kann ich Absagen verstehen. Aber nach zwei Mails muss die Frage einfach erlaubt sein, denn auf was wartest Du noch?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe das auch so gemacht. Dabei ist ein sehr netter Typ bei mir hängen geblieben.
Er war geduldig und irgendwann habe ich auch das Foto freigeschaltet. Sehr nette Reaktion.
Wir haben uns getroffen und waren länger zusammen. Gepasst hat es dann aber nicht - er
hatte zu viele Freundinnen vor mir. Da hatte ich keine Lust mich einzureihen, auch wenn er
bis zum Schluss ernsthaft für eine Partnerschaft warb.
 
  • #4
@2' nur weil er "einige" Freundinen hatte passte es nicht? verrückte welt..
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ehrlich gesagt finde ich, dass Fotos gleich freigeschaltet werden sollen. Die Optik ist zu Beginn ein wichtiger Faktor, ob man es sich vorstellen kann, mit dem Menschen zusammen zu sein. Das Bild sagt sicherlich nicht alles, ist aber eine Tendenz. Aufgrund der ausgefüllten Fragen hat man auch Angaben, ob es interessant ist, aber das ist nur ein Teil. Auch wenn ich ohne Foto 2-3 Mal hin- und hergemailt habe, wird die Entscheidung nach Freischaltung des Fotos, obs weitergeht anstehen. Und bekanntlich das Freischalten der Fotos ist tatsächlich der häufigste Absagegrund (meine persönliche Erfahrung). Ich glaub, Du möchtest die Quote durch 2-3 Mails nach unten drücken, weil der andere dichbesser kennt, hab da aber meine Zweifel. Sowohl Männer als auch Frauen sind Augentiere, das hat mit Oberflächlichkeit nichts zu tun. Außerdem finde ich das Prozedere ganz schön umständlich und hab lieber früh eine Entscheidung, wenns nicht passt. Wenn ich dich also anschreiben würde, stelle ich mein Foto mit dem Erstkontakt frei und wenn meine Anfrage dich interessiert, dann erwarte ich auch, dass Du es freischaltest. Also müßtest Du dich leider über mich ärgern ;-).
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hatte hier mal einen sehr netten Mailkontakt, der Mann schrieb sehr aufmerksam und das Profil gefiel mir auch sehr gut. Nach der Freischaltung seines Fotos traf mich dann fast der Schlag, so hatte ich ihn mir überhaupt nicht vorgestellt. Seitdem frage ich immer schon am Anfang nach einem Foto und schalte auch sofort meins frei.
 
  • #7
Ich habe mit der Freischaltung meiner Pics auch keine Probleme. Aber, wenn ich in einem Profil lesen würde, dass derjenige seine Fotos nicht gleich freischalten will, dann würde ich das selbstverständlich akzeptieren. Der optische Aspekt ist beim Kennenlernen zweifelsohne wichtig, aber die inneren Werte zählen doch tausendmal mehr. Insbesondere dann,wenn sich eine feste Partnerschaft entwickelt.
Hey, mit der Sache mit den Fotos hast Du dir doch eine 1A-Selektionsmöglichkeit geschaffen. Wer trotzdem gleich welche fordert hat
- ein Profil nicht gelesen oder nicht verstanden. Deutet nicht auf besonders viel Engagement bei der Patnersuche hin.
- deinen Wunsch nicht respektiert. Das ist noch schlimmer als der erste Punkt.
Mein Tipp, ab in die runde Ablage mit den Kanditaten ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #8
Beim Kennenlernen im richtigen Leben sieht man sich ja auch, oder?

Also, Foto freischalten finde ich schon richtig. Wenn ein Mann das allerdings fordert, ohne sein eigenes Bild zu zeigen, ist das ein bisschen schräg.

In dem Fall habe ich eine kurze Nachricht geschrieben "Foto wäre schön", wenn dann nichts kam oder die erneute Aufforderung nach einseitiger Freischaltung - Absage. Fertig.

Wenn ein Mann sein Foto schickt - selbstverständlich habe ich ihm dann sofort meins gezeigt - warum auch nicht?
 
  • #9
Ich verstehe es eigentlich nicht so ganz, warum man sein Foto nicht gleich mit der Anfrage freischaltet. Fragestellerin, bitte beantworte mir die Frage, warum man im Internet nicht sofort sein Bild "präsentieren" muss. Im realen Leben sieht man sich ja auch sofort und man spricht auch nur Kandidaten an, die man optisch attraktiv findet. Warum soll das im Netz anders sein?

Dieses verzögerte Freischalten scheint insbesondere unter Frauen üblich zu sein. Offenbar befürchten sie, dass Männer schon bei Gefallen des Bildes ihnen nur noch kokett nach dem Mund reden und dass ein rein sexuelles Interesse dadurch gefördert wird. Solche Männer sind aber doch leicht zu entlarven und die Maßnahme, das Bild erst mit der zweiten oder dritten Nachricht freizuschalten, würde auch nicht wirklich viel helfen. Dennoch akzeptiere ich das Vorgehen und toleriere es. Ich nehme solche Kontakte aber nicht sonderlich ernst, solange ich noch kein Bild gesehen habe. Unterhalten kann man sich aber natürlich trotzdem.

Was ich nicht mehr toleriere ist wirklich langes Herummailen, den Aufbau einer persönlichen Beziehung und dann erst Freischalten des Bildes. Das erschwert Absagen bei Nichtgefallen oder, umgekehrt gesehen, trägt dem Abstumpfungsprozess bei.

Ich selbst schalte mein Bild immer sofort mit jeder Anfrage frei. Anfragen nach Bildfreischaltung ohne eigene Freischaltung werden wie bei anderen auch ignoriert.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Aber natürlich schalte ich meine Foto`s gleich mit frei. Also ich weiß immer ganz gerne, mit wem ich mich unterhalte. Ich halte nicht viel von dieser Heimlichtuerei.

Gruß an Alle
 
  • #11
Ich laufe doch im richtigen Leben auch nicht mit einem Sack über den Kopf herum.

Ich schalte mein Foto immer sofort mit der Anfrage oder bei der allerersten Antwort-mail frei.
Wenn ich dann keine Antwort mehr bekomme, war ich eben nicht sein Typ.
Das ist schnell vergessen, denn es ist noch kein Kontakt entstanden.

Ich stelle mir vor, ich würde 20 mails schreiben ,es entsteht ein richtig netter Kontakt und dann sieht er mein Bild.......und verschwindet auf der Stelle.
Das ist doch viel frustrierender !
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo all ihr Lieben, ja sind ganz interessante Meinungen hier vertreten. Da ich erst kurz dabei bin, hier noch meine Story über diese Fotofreischaltgeschichte. Jetzt habe ich doch schon einige nette Anfragen erhalten, wenngleich ich noch keine schickte, 2 von 5 Mails lauten wie folgt; Ich hab dir mein Foto freigeschalten - tust du/sie das auch? Und jetzt kommt's; der Absender hat aber KEIN FOTO freigeschalten! Was soll das denn? Mit meinem Server stimmt aber alles [mod]. Also generell bin ich auch fürs sofortige freischalten aber eins ist schon klar, sollte ich jemanden um die Freigabe des Fotos bitten, schalte ich doch meines bereits frei. Bin ja mal gespannt wie es weiter geht hier...........allen viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich habe sowas mal mitgemacht und das entsprechende Date war eine riesengrosse Katastrophe. Ich bin wirklich jemand der mehr auf die Eigenschaften schaut als auf das Aussehen. Aber diejenige Dame, von der ich nicht b a l d ein Foto zu sehen kriege die entsorge ich kurzerhand. Und das werden auch die meisten anderen Männer machen. Schließlich machen das die Frauen auch - und mit Recht. Hast du eigentlich was zu verstecken und bist du die verjüngte Lagerleiterin eines ehemaligen KZ, das du ein schlichtes Foto nicht zeigen willst?!?
 
  • #14
Es scheint leider eine Tatsache zu sein, dass viele Leute hier die Profile gar nicht oder nur schludrig lesen, bevor sie jemanden anschreiben. (Ich bekam eine Zeitlang auch ständig Anfragen von Frauen, die älter waren als ich, obwohl ich einen klaren Alterswunsch angegeben habe, nämlich "ein paar Jahre jünger"!). Das ist wirklich unschön, und ich verstehe Deinen Ärger darüber, und ich finde es nichts als folgerichtig, wenn Du solchen Männern absagst! Was soll denn das auch für eine Basis für eine allfällige spätere Partnerschaft sein, wenn man nicht einmal vor der ersten Kontaktaufnahme das Profil anständig durchliest...!

Abgesehen davon muss ich aber ganz klar sagen: Nahezu alle Männer (auch ich!) und m.E. auch die meisten Frauen gehen primär nach der Optik bei der Partnerwahl. Dagegen habe ich auch gar nichts einzuwenden (wogegen ich etwas einzuwenden habe, nebenbei gesagt, ist die Tatsache, dass die wenigsten Frauen dazu stehen und von "inneren Werten" und derlei Zeugs labern...). Aber item - ich glaube Dir gerne, dass Du eine Ausnahme bist und für Dich die Optik nicht primär ist! ABER: Du musst Dir im Klaren sein, dass Du damit schätzungsweise 95% aller Männer verscheuchst. Also ich würde eine Partneranfrage ohne Bildfreischaltung (bei vorhandenem Bild) automatisch löschen. Klingt hart, ist vielleicht auch hart, aber ich möchte keine Leerläufe und möchte nicht nach zig Emails hin und her dann am Ende doch absagen müssen, weil die Dame mir einfach nicht gefällt...

Der langen Rede kurzer Sinn: M.E. solltest Du Dir überlegen, ob Dein Wunsch, Dein Bild nicht gleich von Anfang an wirklich zu zeigen, all die 'verpassten' Männer wirklich aufwiegt!
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich (m40) habe auch deutlich in den Fragen stehen, daß ich lieber gern ohne Bilder telefoniere und mich auch ohne Bilder gern treffe.

Kommt eine Kontaktanfrage mit Bild, schalte ich meines gleichwohl frei, kommt nach der einen oder anderen mail eine Anfrage, dann manchmal auch ... aber plumpe Bilderanfragen führen zur Absage - es ist das einfachste.

Mir geht es wie Dir: Ich hab auch schon mal eine getroffen bei der es richtig gefunkt hatte - ohne sie gesehen zu haben. Hätte ich sie gesehen hätte es bestimmt nicht gefunkt.

Also: Man nutze die Vorteile des Internets ...
 
  • #16
@#11: Im EP-Partnersuchportal gibt es einen Bug. Aus irgendwelchen Gründen kann man freigeschaltete Bilder nicht sofort sehen; es dauert manchmal mehrere Stunden, bis die Bilder zu sehen sind. Das hab ich selbst auch schon erlebt. Allerdings war in meinen Fällen EINES der Bilder immer sofort zu sehen (wenn mehrere eingestellt waren).
 
  • #17
Ein anderes bekanntes Partnerportal hat vor einigen Jahren ganz ohne Bilder gearbeitet. Erfolgreich und sehr wohltuend. Die Bilder hat man dann viel später über die private Adresse nach einigen Mails getauscht, ich hatte aber auch schon echte blind dates und fand das spannend. Die Löschquote war geringer! Okay, ich war auch ein paar Jährchen jünger.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Hier die FS:
erst einmal DANKE für die Antworten, ich habe über Eure Argumente nachgedacht und kann die meisten nachvollziehen. Die letzten Kontakte haben mein Foto übrigens ohne Aufforderung ihrerseits bekommen.
Ich werde meine Fotos schneller freischalten, aber nach wie vor nicht gleich nach der ersten Anfrage. Für 2 - 3 mails erwarte ich einfach, dass mein Wunsch respektiert wird. In der Tat eine gute Vorauswahl, so hab ich das noch gar nicht bewußt gesehen.

#14 #6: Über Eure Antworten habe ich mich natürlich besonders gefreut, es gibt also auch Männer, die so denken wie ich...ich bin also nicht alleine schrullig

#13 nachvollziehbares Argument, dass ich so 95% vergraule. Einerseits weiß ich ja nicht, was mir entgeht, andererseits weiß ich eben nicht, ob es das wert ist. Deshalb ja meine Frage...

#8 ich bin seit kurzen neben EP auch noch in anderen Portalen, bei EP ist das mit den Fotos tatsächlich nicht so das Problem (habe aber auch schon dreiste Aufforderungen und Nicht-Profillesen erlebt), in anderen Börsen können auch Nichtzahlende mal eben so die Fotos durchstöbern, wenn man diese nicht verbirgt. Und da ich einen halbwegs öffentlichen Job habe, lege ich auf meine Anonymität großen Wert. Ist das so unverständlich? Im wahren Leben habe ich keinen Sack über dem Kopf, aber da steht auch nicht mein Profil und Partnerwunsch daneben. Eine Kontaktanzeige in der Tageszeitung macht man ja auch nicht mit Foto.

#4 damit will ich eigentlich die Ernsthaften rausfiltern. Wenn das die Absagequote drückt, umso besser...zumindest für die Affärensucher sollte das zu mühsam sein.

Vielleicht bin ich einfach nicht für Online-Dating geschaffen...ich werds einfach noch eine Weile probieren, aber ohne mir viel zu erhoffen...im echten Leben kenne ich von den potentiellen Partnern eben mehr als nur ein Foto. Da kommen Gesten, Stimme und mehr dazu...
 
G

Gast

Gast
  • #19
Meine Partnerin und ich sind beide sehr attraktiv, haben uns hier kennen gelernt und legen auch viel Wert auf das Äußere. Dennoch haben wir es so gemacht, wie die Fragestellerin, d.h. erstmal einige Male ohne Bild gemailt. Dann habe ich ihr Bild angefragt - obwohl ich auch sie zuerst angeschrieben habe - und war total begeistert. Klar, die Methode hat auch oft nicht geklappt, aber das Schreiben mit einigen Mädels fande ich auch so spannend, auch wenn sie mir dann optisch nicht gefallen haben. Ich plädiere für ein späteres Freischalten der Bilder, so nach 3 mal. Denn intelligente Menschen sollten sich auch unterhalten können und nicht zu schnell auf die Optik reduzieren. Finde ich bei anderen Portalen übrigens schlechter gelöst als hier.

M, 35
 
G

Gast

Gast
  • #20
Liebe Fragestellerin,

Bei der Partnersuche glaube ich *nicht* an die positive Wirkung der folgenden Dinge:

- Matchingpunkte
- "Aussagekräftige Profile"

Bilder sagen schon eher etwas, aber sie können auch täuschen. Selbst gutes Aussehen kann sich negativ auswirken.

Also: Mach' die keine Gedanken darüber, was andere über deine "Bilderpolitik" denken. Und auch nicht über dein Aussehen. Ich verstehe deine Haltung ganz gut. Mach' das weiterhin so, wie du es als richtig empfindest.

Liebe ist Zufall.

[Mod: Bitte unterlassen Sie die Namensnennung in Signaturen! Wir behalten uns bei mehrfachem Verstoß gegen die Forumsrichtlinien die Nichtveröffentlichung Ihrer Beitrage vor.]
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich halte es für überhaupt kein Problem. Ich finde, man darf diesen Punkt nicht allzu viel Gewicht beimessen bzw. sich zu sehr zu Herzen gehen lassen, falls es mal daraufhin zu einer offensichtlichen Absage aus optischen Gründen kommt.
Es ist jedem selbst überlassen, wie er/sie es handhaben möchte. Aber Fakt ist einfach, dass die Optik einen wichtigen Ausgangspunkt für sehr viele Menschen darstellt. Dafür habe ich persönlich Verständnis (glaube auch dass es vielen anderen so geht, wenn man die Vorposter so liest). Wenn er/sie einfach nicht ihr/sein Typ ist, watt solls? Im Internet ist es einfach aufgrund der schier unendlichen Möglichkeiten, die beide Seiten haben, geboten eine (wenn auch etwas ruppige) Auslese zu betreiben. Das kann zu vielen frustrierenden Erlebnissen führen, die man im realen Leben nicht machen kann. Aber überleg mal: Wenn wir im wirklichen Leben (so wie hier im Netz) auch öfter andere ansprechen würden, was meinst Du, würden dann die Antworten sein bzw die Erfolgsquote, wie hoch wäre sie? Das Internet ist ein Konzentrat und verdichtet einfach nur alles, bringt die Dinge sofort auf den Punkt. Aber das ist doch kein Weltunteruntergang. Mein Tipp aus eigener Erfahrung hier: Dein Idealismus in Ehren, aber so sind die Spielregeln, und wie im richtigen Leben, entweder Du spielst mit, oder Du lässt es sein.
In diesem Sinne wünsche ich Dir und uns allen viel Erfolg
(einer, der soeben selber eine ehrliche Absage erhalten hat, nachdem die Fotos freigegeben worden sind)
 
Top