G

Gast

  • #1

Frage an die Männer: sollen wir Frauen uns wirklich rar machen?!

Huhu ihr lieben Männer!
Habe mich jetzt 3x mit einem Mann getroffen - kennengelernt über ein Portal, bei dem es vordergründig um Sex geht. Dieser spielte bei allen 3 Treffen dann auch eine große Rolle.
Gleichzeitig haben wir immer mehr persönliche Dinge ausgetauscht und viel gequatscht. Zwischen dem 2. und 3. Treffen lagen viele Wochen, in denen wir einerseits erotische Mails ausgetauscht haben und andererseits viel mehr "nur" über Dinge geschrieben haben, die uns gerade beschäftigen.
Und es kam so wie es kommen musste - nun nach dem 3. Treffen muss ich ehrlich mir gegenüber sein und eingestehen: ich habe mich verknallt. Und kaum ist dieses Stadium erreicht, weiß ich nicht mehr was richtig ist.
Wir haben uns vor 2 Tagen an seiner Tür verabschiedet, und ich habe es bis jetzt geschafft, mich nicht bei ihm zu melden, obwohl ich nichts lieber tun würde. Weil: wir Frauen sollen uns ja rar machen, um zu testen, ob er sich auch mal von sich aus meldet und damit Interesse an mir zeigt...
Ist das nun Bullshit, den man so oft zu hören bekommt, oder ist da was dran?
Gedankt sei euch schon mal für eure hoffentlich zahlreichen Antworten!
W, 33
 
G

Gast

  • #2
Ich glaube nicht, dass du so herausfinden kannst, ob er auch in dich verliebt ist. Natürlich wird er sich bei dir melden, aber weil er wieder Sex möchte und nicht, weil ihm was an dir als Frau liegt. Das kannst du nur herausfinden, wenn du es ansprichst.
 
G

Gast

  • #3
Zur Zeit eines der unpassendsten Mysterien. "Frauen sollten sich rar machen" ist in dieser Zeit, in der die meisten Singlemänner Frauen als ohnehin schon fast unnahbar wahrnehmen, nur noch ein zusätzlicher Garant dafür, daß es mit niemandem klappt.

m, 32
 
G

Gast

  • #4
Zum einen sind diese Spielchen in meinen Augen völlig sinnlos, zum anderen möchte ich eine Frau, die ich in einem Sexportal kennengelernt habe nicht wirklich als Partnerin.

m.
 
  • #5
wenn du ein 20 jähriges, bidlhübsches, kinderliebes, nymphomanes, schwedisches Topmodel bist, klappt
rar machen sehr gut.

Und je weiter du von diesem Ideal entfernt bist, desto schwieriger wird es.


Wenn sich "Rar machen" klappt, steigst du mit dem "falschen" Frame in die Beziehung ein.
Du kannst zwar deinen Marktwert erhöhen, aber letztendlich macht es den Mann unattraktiver für dich.
 
G

Gast

  • #6
Nein..Rar machen hat gleich von Anfang an so eine spielerischen Charakter und ich glaube nicht das dein ein guter Einstieg in eine Beziehung ist..Mag es sich für auch Sex gut anfühlen weil so eine bestimmte Zeit lang auch die Spannung da ist.

Man kan zwar interesse wecken aber aufrechterhalten wird sie sich nur über eine kurze dauer..

m47
 
  • #7
Also "rar" machen kann funktionieren, aber nur wenn es keine Taktik ist, sondern weil man noch mehr um die Ohren hat als einen Typen.

Wenn dieser merkt, oh ha, die Frau hat ja noch ein Leben neben mir, wirkt diese Frau interessanter, als eine Frau, welche ihren Fokus nur auf einen Typen ausrichtet.

Ansonsten gebe ich hier einigen recht, wie kann sich eine Frau mehr erhoffen, wenn sie jemanden im Sexportal kennengelernt hat, wieder diese Falle, Frauen verlieben sich nach dem Sex, Männer davor, danach flüchten sie lieber. Somit sollten nur die Leute sich sexuell ausleben, die Gefühle auskoppeln.
Können sie das nicht, ist das wilde promiske Dasein leider nichts für sie. Sie wollen, können aber nicht, was wiederum mit wenig Selbstkenntnis zu tun hat.

FS werde mal erwachsen.
 
G

Gast

  • #8
Du suchst in einem Sexportal und bei allen 3 Treffen spielt der Sex ein große Rolle? Dann bringst Du etwas durcheinander mit der Frage, ob Du dich jetzt rar machen sollst. Wozu dann Sexportal?

Wer Sex sucht wird enttäuscht, wenn er sich verliebt. Alle paar Wochen ein Treffen zum Sex, zwischendurch erotische Mails. Vermutlich ist er verheiratet, sonst würde er sich häufiger treffen. In der Zwischenzeit hat er Sex mit seiner Frau oder mit weiteren Kandidatinnen aus dem Sexportal. Dann musst Du Geduld haben, bis Du wieder an der Reihe bist. Hast Du das nötig?
 
G

Gast

  • #9
Wir haben uns vor 2 Tagen an seiner Tür verabschiedet, und ich habe es bis jetzt geschafft, mich nicht bei ihm zu melden, obwohl ich nichts lieber tun würde. Weil: wir Frauen sollen uns ja rar machen, um zu testen, ob er sich auch mal von sich aus meldet und damit Interesse an mir zeigt...
Hallo FS,

hier fällt auf, dass immer mehr Frauen nach solchen Spielchen fragen.

Aus meiner männlichen Sicht mag das bei unter 25-jährigen vielleicht klappen. Ich laufe bestimmt keiner Frau mehr nach, die keine Reaktion zeigt und damit Unzuverlässigkeit oder Desinterresse signalisiert. Das sind Kindergartenspielchen, er wird sich melden, wenn er Dich mal wieder fürs Bett braucht, denn das war ja die ursprüngliche Zielsetzung von euch beiden.

Ich finde es gut, dass ich hier die zunehmende Verbreitung solcher Spielchen mitbekomme. So kann ich einfach testen, ob Frau für eine Beziehung taugt: wenn keine Reaktionen kommen, ist sie entweder unreif und muss erst im Buch nachlesen oder sie hat kein Interesse.

m, 46
 
G

Gast

  • #10
Hm? Wie alt ist denn der Mann?

Ich finde rar machen nicht schlecht, auch wenn du kein schwedisches Topmodel bist, weil es eben signalisiert, dass DU auch andere Dinge zu tun hast.
Andererseits kannst Du ihn aber auch anrufen.
ich finde ja whats app und Co sind was für ne Sexgeschichte, anrufen ist persönlicher und zeugt von echtem Interesse. Also ruf ihn an!
Und wenn Du mehr von ihm willst, schlag mal ne Aktivität ohne Sex vor, auch nicht essengehen.
Sondern Tennisspielen, spazierengehen, Wochenendausflug oder so.
Wenn er darauf keine Lust hat, will er auch nur eines von Dir: SEX! Und dass man dabei auch über alltägliche Dinge redet ist vollkommen normal. Männer sind ja auch keine immergeilen Sexmaschinen und müssen sich erst in Stimmung bringen.
 
G

Gast

  • #11
Wenn du einen Mann für eine Beziehung suchst, solltest du dazu nicht in einem Sexportal suchen und zudem nicht gleich mit einem Mann Sex gehabt haben... dann klappt es auch mit dem verlieben...
 
G

Gast

  • #12
1. Spielchen spielen bringt Dich niemals weiter. Bleibe immer Dir selber treu. Willst Du eine Beziehung auf komischen Regeln aufbauen?

2. Er wird sich melden, wenn er Sex haben möchte. Dafür hat er Dich ja, und er wird sich melden, mit dem Finger schnippen und Du rennst zu ihm.

3. Er vermisst Dich nicht, wenn Du Dich nicht meldest. Sein Leben geht weiter. Er sitzt nicht mit Handy in der Hand da und wartet. Er hat gerade Spaß mit Freunden oder liegt in der Hängematte und denkt an alles Mögliche, nur nicht an Dich. Sonst würde er sich melden.

4. Er wird nie eine Beziehung mit Dir eingehen. Du bist nur für Sex gedacht, so hat er Dich kennen gelernt, so hat er Dich eingestuft.

Sei ehrlich zu Dir, zu ihm, oder geh schweigend. Umso früher, umso besser, je länger Du wartest, umso schmerzhafter wird es für Dich.
Naja, bevor Du Dich ewig fragst und marterst... Sag ihm die Wahrheit. Dann bekommst Du eine klare Antwort, kannst den Kopf frei machen und weiter leben.
 
G

Gast

  • #13
Schon mal grundsätzlich richtig, da wir Männer von Natur aus lieb sind. Wir können halt nicht anders. :)

Wir haben uns vor 2 Tagen an seiner Tür verabschiedet, und ich habe es bis jetzt geschafft, mich nicht bei ihm zu melden, obwohl ich nichts lieber tun würde. Weil: wir Frauen sollen uns ja rar machen, um zu testen, ob er sich auch mal von sich aus meldet und damit Interesse an mir zeigt...
Ist das nun Bullshit, den man so oft zu hören bekommt, oder ist da was dran?
Natürlich sollst du dich rar machen - wenn du weiter Single bleiben willst.

Erinnert mich an eine Bekannte. Wir kamen uns damals auch näher, sie sagte plötzlich aber "Nein". Also nahm ich dies so hin. Das Ergebnis war, dass sie sich beschwerte, denn ich hätte es ja nur nicht lange genug versucht. Ich habe es dann trotzdem gelassen, da ich es nicht mag, wenn man mit mir spielt.

Was möchtest du denn als Partner haben? Jemand, der mit dir spielt oder jemand, der ehrlich zu dir ist? Ich bevorzuge letzteres. Wenn sich jemand rar macht, gehe ich davon aus, dass das Interesse gering ist. Wenn sie sich schnell meldet, freue ich mich über ihr Interesse.
 
G

Gast

  • #14
Das Problem ist, das "rar machen" alles zwischen "ja ich will dich unbedingt, aber du musst dich trotzdem um mich bemühen" und "bleib mir ja vom leib oder ich ruf die polizei" heißen kann. Und dem Mann werden hellseherische Fähigkeiten abverlangt, um rauszufinden was die konkrete Frau gerade damit meint. Als Mann kann man dabei fast nur verlieren: Entweder man respekiert den scheinbar gewollten Abstand und hat wird dann aussortiert, weil man sich nicht bemüht hat. Oder man respekiert den wirklich gewünschten Abstand eben nicht und hat als aufdringlicher Typ sowieso keine Chance. Und was es in den heutigen Zeiten der feministischen Shitstorms bedeutet ein Nein zu ignorieren kann sich jeder selbst ausmalen.