G

Gast

Gast
  • #31
Ich bin die FS von oben:
Er schien von mir angetan zu sein, so jedenfalls hat er es behauptet. Ich war freundlich, aber zurückhaltend. Beim ersten Date vorzupreschen ist nicht meine Art. Ich taue so nach und nach auf, je mehr ich jemanden kenne, desto „zutraulicher“ werde ich.
Beim Abschied meinte er noch sinngemäß „sehen wir uns wieder?“… ich entgegnete darauf strahlend etwas in der Art wie: ja sehr gerne… bisher kein Lebenszeichen von ihm: keine SMS, keine Mail, nichts….
 
G

Gast

Gast
  • #32
Wenn ein Mann sich nicht meldet hat er kein Interesse. Fair wäre es das kurz mitzuteilen, ohne lange Begründung, einfach nur absagen. Dann steht man nicht so blöd im Regen rum und wartet auf eine Nachricht. Ich weiß gar nicht was daran so schwer ist eine nette Absage zu schreiben.

Wir sind doch keine Betonköpfe die beim Online-Daten ihre gute Kinderstube an der Garderobe ab gegeben haben oder?? Allerdings wenn ein Mann sich nicht mehr meldet kann ich sicher sein dass so ein Verhalten nie und nimmer zu mir passen würde und ich diesen Mann getrost abhaken kann.


w46
 
  • #33
Wenn Frauen nicht allgemein dazu neigen würden "nachzubohren", hättest Du recht!

Männer wollen es nach einer Absage gar nicht so genau wissen ...Frauen wollen aber immer "darüber reden". Insbesondere, wenn man sich gut verstanden hat und die Chemie eigentlich stimmte, wird nachgefragt.

Das nennt man "Ego-Preservation", also der Selbstschutz des Ichs.

Es handelt sich dabei nicht um ein Fragen a la "Was kann ich beim nächsten Mal besser machen" (sprich 10 kg abnehmen, sie haben ja ihre Reaktion mitbekommen) sondern darum, zu hören, dass der Mann eigentlich schwul oder schon verheiratet ist oder irgendwas anderes war, bloss, dass es nicht an der Frau selbst gelegen hat.


Frauen sind soziale Wesen. Ein Ausschluss aus der Gruppe oder für jemanden Unsympathisch sein
kränkt sie zu tiefst in ihrem Selbstbild. ("Lag es an mir? Bin ich zu fett?") Also müssen sie nachbohren in der Hoffnung, dass es ja nicht an ihnen gescheitert ist, sondern der Mann Schuld ist, dass es zu keinem weiteren Kontakt kam.

Frauen werden nie die Schuld bei sich suchen, sondern das "Scheitern" des sozialen Konataktes dem Mann anlasten. ("Es hätte sowieso nicht gepasst. Er war einfache zu Dumm/Klein/Fies")

So kann sie ihr Ego schützen. Die Verantwortung wird auf den Mann transferiert.


Einfach nett absagen das es nicht "passt" und damit hat sich die Sache. Den wirklichen Hintergrund
wollen die Frauen gar nicht wissen.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Mach dir keinen Kopf. Zu mir haben auch schon zwei gesagt direkt bei der Verabschiedung, ja wir treffen uns wieder usw. Blablabla. Ich habe einfach auch gesagt, klar gerne. Weder die Männer noch ich haben uns je wieder gemeldet. Solche Sprüche direkt nach dem Date bedeuten rein garnichts.

Ob sich wirklich was daraus entwickeln kann, zeigt sich in den ersten beiden Tagen nach dem Date, wenn der Mann sich "ordentlich" meldet, also nicht nur irgendwelches zweisilbiges Palaver ohne Ziel aus Langeweile.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Beim Abschied meinte er noch sinngemäß „sehen wir uns wieder?“… ich entgegnete darauf strahlend etwas in der Art wie: ja sehr gerne… bisher kein Lebenszeichen von ihm: keine SMS, keine Mail, nichts….

Hm, ja. Also, ich an seiner Stelle ... hätte jetzt panische Angst, es durch irgend eine Aussage, die der Frau nicht gefällt, zu versemmeln. Und sei es nur durch zu rasches und zu eindeutiges Antworten, nach dem Motto: für mich paßt es. Was ja von der Damenwelt gerne als Oberflächlichkeit interpretiert wird. Es würde also schon etwas dauern, bis ich meine Fühler wieder ausfahre.
 
G

Gast

Gast
  • #36
Einfach nett absagen das es nicht "passt" und damit hat sich die Sache.

Herr Psychologe: Jetzt mal bitte operativ: wie genau soll es funktionieren?

Wie ich schon schrieb geht es um Frauen, mit denen ich mich eigentlich sehr gut verstanden habe und die zu Recht das Gefühl haben, das da beim Date "nicht nichts" war.

- Wenn ich mich nicht melde habe ich den Vorteil der Regel "der Mann meldet sich zuerst" und höre in 80-90% der Fälle nichts mehr. Manchmal kommt noch eine SMS oder Mail, aber wenn ich diese auch nicht beantworte, habe ich Ruhe. Angerufen hat dann noch keine.

- Wenn ich anrufe, habe ich sie an der Strippe und sie fängt an zu bohren ...oder sie ruft auch nochmal wieder an und fragt "doch nochmal" nach ...oder chattet mich immer wieder auf Dating-Plattformen an, die so einen Dienst haben.

- Wenn ich eine SMS oder Email schicke, dann geht 30 Sekunden später das Telefon usw. wie oben

Was mache ich denn dann genau? Einfach irgendwann auflegen? (nicht rangehen funktioniert ja nur direkt danach bzw. nur mit übertragener Rufnummer)

Wie gesagt, es geht um Dates, die sonst Top waren und viel Spaß gemacht haben. Manchmal war es auch schon ein zweites oder drittes Date, weil ich mich selber prüfen wollte, ob ich mit der Zeit eine andere Sichtweise bekomme und irgendwann "politisch korrekt" über dieses Detail hinweggucken kann. Konnte ich aber nicht! (was beim ersten Restaurantdate z.B. noch ging, ging beim Spaziergang gar nicht mehr)

m44
 
G

Gast

Gast
  • #37
Mach dir keinen Kopf. Zu mir haben auch schon zwei gesagt direkt bei der Verabschiedung, ja wir treffen uns wieder usw. Blablabla. Ich habe einfach auch gesagt, klar gerne. Weder die Männer noch ich haben uns je wieder gemeldet. Solche Sprüche direkt nach dem Date bedeuten rein garnichts.

Ob sich wirklich was daraus entwickeln kann, zeigt sich in den ersten beiden Tagen nach dem Date, wenn der Mann sich "ordentlich" meldet, also nicht nur irgendwelches zweisilbiges Palaver ohne Ziel aus Langeweile.


Sehe ich auch so. Oft "traut" man sich aus Höflichkeit einfach nicht gleich direkt zu sagen, "du, ich will dich nicht mehr treffen." Man merkt eh, was dann vllt. noch per SMS oder Mail kommt oder gar nichts mehr kommt.

Ein Mann, der Interesse hat, bleibt einfach nach dem 1. realen Date an der Sache dran. Der meldet sich, und zwar bald! Ansonsten ist es nix oder eh nur lauwarm.

Auch wenn Frau sich einredet oder einreden lässt, dass der Herr grad im Stress ist, viel Arbeit hat etc. dann sind das nur Ausreden.
 
G

Gast

Gast
  • #38
Ich bin die FS von oben: Beim Abschied meinte er noch sinngemäß „sehen wir uns wieder?“… ich entgegnete darauf strahlend etwas in der Art wie: ja sehr gerne… bisher kein Lebenszeichen von ihm: keine SMS, keine Mail, nichts….

Ja, nach der Aussage Deines Patingpartners ist sein Schweigen noch schwerer zu verstehen. Ich nehme mal an, er hat Dir diese Frage einfach nur gestellt, um von Dir ein begeistertes Ja zu hören, das sein Ego puschen sollte. Sehr traurig ...
 
G

Gast

Gast
  • #39
- Wenn ich eine SMS oder Email schicke, dann geht 30 Sekunden später das Telefon usw. wie oben

Was mache ich denn dann genau? Einfach irgendwann auflegen? (nicht rangehen funktioniert ja nur direkt danach bzw. nur mit übertragener Rufnummer)


m44

Sag mal aus welchen Portalen datest du denn Frauen? Übertreibst du es da nicht ein bisschen? Ich kenne keine Frau die einem Mann hinterher ruft wenn er eine Absage geschickt hat.

Gut, es mag vielleicht einzelne geben die das so handhaben, aber du tust ja gerade so als wären alle Frauen nah am Stalking.
Das passiert mir mit Männern übrigens auch nicht, wenn ich abgesagt habe war es das. Keine Anrufe, keine weiteren Erklärungen.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #40
Ich kenne keine Frau die einem Mann hinterher ruft wenn er eine Absage geschickt hat.

Gut, es mag vielleicht einzelne geben die das so handhaben, aber du tust ja gerade so als wären alle Frauen nah am Stalking.

Das ist in allen anderen Fällen auch i.d.R. gar kein Problem!

Wenn die Chemie beim Treffen irgendwie nicht stimmte ...kein Problem! (die Absage wird ja dann auch erwartet) Wenn die Interessen auseinander gehen ...kein Problem. Sogar wenn ich einer Frau mit Kindern, die keine weiteren will, sage, dass ich "in Familie" nur mit weiteren gemeinsamen Kindern mache, ist das kein Problem.

All denen kann man problemlos absagen!

Es geht wirklich nur um die Absagen nach Treffen, die besonders nett waren und wo die Frau (natürlich) gemerkt hat, dass sie eigentlich in mein Schema fällt. Also die Dates, wo auch alles andere weitestgehend stimmte.

Stalking ist das natürlich nicht, denn spätestens wenn ich den wahren Absagegrund nenne, ist Ruhe. (mal abgesehen von vielleicht noch einer bösen Mail oder SMS)

m44
 
G

Gast

Gast
  • #41
Beim Abschied meinte er noch sinngemäß „sehen wir uns wieder?“… ich entgegnete darauf strahlend etwas in der Art wie: ja sehr gerne… bisher kein Lebenszeichen von ihm: keine SMS, keine Mail, nichts….

Erinnert mich an mein "Date" im letzten Jahr. Er fragte: "Magst du mich?"

Ebenfalls eine sehr zurückhaltender Frau, die erst auftaut, wenn sie einen Menschen besser kenne, sagte ich zum Glück nur: "Ein bisschen..." Er hatte danach jede Menge Gründe parat, warum es nicht passt (zu alt, nicht gut genug für mich usw). Dabei habe ich keine Liebeserklärung abgegeben, sondern nur vorsichtig meine Sympathie bekundet.

Der wollte nur sein Ego pushen. Bei deinem Prachtexemplar wird es wohl auch so sein. Traurig eigentlich ... aber wenn ein Mann DAS nötig hat, hast du nichts an ihm verloren.

Ich brauchte leider eine lange Zeit, um darüber hinwegzukommen. Ich fühlte mich reichlich verar....
 
  • #42
Lieber m44

Wenn ich anrufe, habe ich sie an der Strippe und sie fängt an zu bohren ...oder sie ruft auch nochmal wieder an und fragt "doch nochmal" nach ...oder chattet mich immer wieder auf Dating-Plattformen an, die so einen Dienst haben.

Also irgendwie ist das seltsam, ich habe den Damen dann immer per Email freundlich und durchaus unter Nennung eines Grundes abgesagt. Nachgehakt hat da keine und keine war dann aggressiv oder ähnliches. Kann es sein dass Du nur feige bist? Oder gerne so begehrt wärst dass die Damen sauer werden?
 
G

Gast

Gast
  • #43
Wenn ein Mann mir beim Date gefallen hat und es schön war, ist das sehr quälend auf eine Nachricht zu warten. Ständig schauen, ob er angerufen hat oder eine Nachricht geschickt hat etc. Ich fände es gut, abzusagen, dann weiß eine Frau wenigstens gleich Bescheid. Dann muss sie nicht sinnlos rumschwärmen und sich reinsteigern in Hoffnungen, die völlig unbegründet sind. Was echt unfair, ist, wenn der Mann sagt, ich ruf dich an bzw. wir sehen uns bald wieder, obwohl er das nie vor hat und sowas habe ich noch nie verstanden, warum Männer das machen. Am besten fände ich es sogar, wenn ein Mann nach einem netten Date schon weiß, dass es für ihn nicht so passt, er mir das direkt zum Abschied sagt, sinngemäß, vielen Dank für den schönen Abend, ich habe mich dazu entschieden, dass ich es gern bei dem einen Abend belassen möchte. Das fände ich total ok. und fair. Wenn ich einen Mann treffe, der mir nicht gefällt oder mit dem das Date nicht schön ist, so halte ich es kurz, verabschiede mich freundlich und sage auch gleich, dass ich es dabei belassen möchte. Wenn er mir allerdings gefällt und ich ihn wiedersehen will, sage ich das nicht, weil ich mich nicht traue und ärgere mich dann zuhause darüber, dass ich nichts gesagt habe und dann auf seine Reaktion warten muss.
 
Top