• #1

Frage nach einem Kaffee - was ist schief gelaufen?

Seit ungefähr über einem dreiviertel Jahr find ich einen Mann richtig toll. Nicht nur das meine Gedanken rund um die Uhr um ihn kreisen.... Ich hab jedes Mal Herzflattern bekommen wenn ich in dem Geschäft in dem er arbeitet einkaufen war. Oft hab ich sogar irgendeinen Mist gekauft nur um ihn sehen zu können. Ich hatte auch immer das Gefühl d er mit mir flirtet bzw mir auch mal einen Blick zuwirft. Er hat auch immer gelacht wenn ich gekommen bin und etwas gesagt hab. Nach langem Hin und Her (und sogar eine Frage an das Forum hier) hab ich mich vor ca. 2 Monaten getraut ihn anzusprechen. Und das war echt nicht leicht für mich da ich wirklich sehr, sehr, sehr schüchtern bin. Ich hab ihn aus dem Geschäft gelockt weil ich was absichtlich kaputt gemacht habe um ihn alleine und ungestört fragen zu können. Na jedenfalls hat das prima geklappt, ich hab ihn aufn Parkplatz anschließend direkt gefragt ob er Mal mit mir einen Kaffee trinken gehen möchte.... Er wirkte (positiv) überrascht hat "Ja" gesagt und mich auch gefragt wann ich denn mal gehen möchte. Ich hab ihn dann gefragt wann er mal Zeit hätte. Daraufhin meinte er dann er hätte immer viel zu tun aber ein Kaffee würde sich bestimmt mal ausgehen. Ich war so furchtbar aufgeregt und nervös, bin von einem Bein aufs andere gesprungen weil ich ja schon gar nicht mit einem Ja gerechnet hätte... Ich hab dann nur gemeint er hätte ja bestimmt meine Nummer und meinen Namen (ich war schon sehr oft in dem Geschäft, wurde auch schon einige Male angerufen wenn etwas zum Abholen da war usw, wenn ich angerufen hab hat er auch schon mal gemeint er hätte sich schon gedacht d ich das bin wegen dem Dialekt - da ich eben nicht aus der Gegend bin also sollte er wissen "wer" ich bin) und er sollte sich einfach melden wenn er mal Zeit u Lust hätte u das ich mich sehr freuen würde... Der Anruf kam aber nie... seit dem war ich dort auch nicht mehr drinnen und bin ich auch sonst nicht mehr über den Weg gelaufen. Was jetzt genau meine Frage ist weiß ich eigentlich gar nicht. Vielleicht ob ich nochmal hinfahren sollte? Was ich dann tun oder sagen sollte? Generell versteh ich nicht warum man erfreut JA sagt wenn man(n) es dann doch nicht so meint... mir bereitet das großes Kopfzerbrechen... Noch immer oder trotz allem geht er mir nicht aus dem Kopf. Wenn ich zufällig an dem Geschäft vorbei fahre klopft mein Herz wie verrückt. Ich versteh das Alles einfach nicht, vielleicht kann mir das jemand erklären und mir einen Rat geben...
 
  • #2
Das ist so kompliziert nicht.
Ich denke, Männer werden selten gefragt und finden das dann schon sehr toll. Spontan in der Freude hat er eben ja gesagt.
Aber dann .... entweder er hat eine Beziehung, oder du warst ihm zu nervös oder bedürftig, oder beides, naja, dann wollt er es eben nicht mehr wirklich tun. Nein, deine Telefonnummer hat er nicht verloren. Das ist es nicht.
Weiterüben!
 
  • #3
Vielleicht war er einfach so platt, dass er erst mal überrascht "ja" gesagt hat. Nachdem er darüber nachgedacht hatte, kam er aus irgendwelchen Gründen zu dem Schluss, dass er noch nicht möchte. Ich würde nicht nochmal nachfragen, weil es mir zu peinlich wäre. Das könnte man aber auch anders handhaben. Wenn du lieber nochmal hingehen willst, mach es halt. Allerdings denke ich, er hätte sich schon gemeldet, wenn er wirklich gewollt hätte.

Alles in Allem finde ich das einen Wahnsinnsaufwand für die simple Frage, ob er mal Lust auf einen Kaffee hat. Trotzdem toll, dass du dich getraut hast, wenn es dir doch so schwer fiel! Ansonsten: Aufstehen, Krone richten, weiter gehen.
 
  • #4
Tja, das ist schwer zu deuten. Das kann ja alle möglichen Gründe haben.

Zunächst einmal war er wahrscheinlich vollkommen überrascht und baff (weiß nicht, ob man das in Österreich auch sagt), und es kann gut sein, dass er deshalb erst einmal ja gesagt hat, obwohl er eigentlich nicht unbedingt darauf aus war - denn wer hat schon die Geistesgegenwart, in so einer Lage sofort zu schalten und überlegt und ablehnend zu reagieren?

Außerdem dürfte man aus der Verblüffung mit einiger Sicherheit schließen können, dass er bis dahin noch nicht unbedingt selbst den Gedanken in seinem Kopf hin und her gewälzt hatte, wie zum Teufel er Dich bloß einmal näher kennenlernen könnte ... Und so die ganz große Begeisterung hast Du offenbar auch nicht ausgelöst, denn sonst hätte er nicht damit gekontert, dass er ja eigentlich gar keine Zeit habe und ein Kaffee sich bestimmt MAL (!!!) ausgehen würde.

Alles weitere scheint mit wilde Spekulation. Vielleicht hat er eine Freundin? Vielleicht ist sein Flirten nur Höflichkeit (siehe Parallelthread)? Vielleicht hat er sich auch nicht getraut, zurückzurufen, obwohl er eigentlich Lust hätte? Oder vielleicht konnte er Dir bloß Deine Nummer in der Kartei doch nicht zuordnen...?

Ich glaube, ich würde an Deiner Stelle hingehen, wenn ich mir ganz sicher wäre, dass ich gegenüber dem Jungen souverän rüberkommen kann. Wenn Du das bist, dann kannst Du Dich eigentlich sogar trauen, die noch ausstehende Einlandung zum Kaffee noch einmal anzusprechen, so scherzhaft und am Rande. Wenn er dann darauf nicht anspringt, weißt Du wenigstens, woran Du bist. Und wenn Du ihn und sein Umfeld nicht persönlich kennst, dann kann Dir auch egal sein, dass Du Dir eine gewisse Blöße gibst, indem Du Dein Interesse so deutlich bekundest, finde ich.

Was vergibst Du Dir schon damit? Du hast nichts zu verlieren, aber potenziell viel zu gewinnen.
 
  • #5
Liebe Windmill, mach dich lieber nicht lächerlich und frage erneut. Wäre er so erpicht auf ein Treffen gewesen, hätte er sich gleich an Ort und Stelle einen Termin gesichert und nicht gemeint, dass sich das "irgendwann mal ausgehen wird".
Natürlich konnte er dir schlecht einen Korb geben, wenn du eine gute Kundin bist und ständig vorbeischaust. Nicht nur Frauen sind manchmal zu höflich!
Wenn Männer verliebt sind, wollen sie sichergehen, dass die Frau unmissverständlich weiß, dass Interesse besteht.
Schau dich lieber nach anderen um und trainiere dein Verhalten im Umgang mit Männern, damit du nächstes Mal nicht gleich voreilig aus dem Häuschen bist.
 
  • #6
Es ist möglich, dass er wirklich viel zu tun hatte und sich deswegen nicht gemeldet hat. Und es ist auch möglich, dass er nur aus Höflichkeit ja gesagt hat.

Du wirst es wohl leider nur herausfinden, wenn du noch einmal mit ihm sprichst.
 
A

ak18

  • #7
Wenn du der Meinung bist, dass du ihm auch gefällst... und wenn du weißt, dass er Single ist....

...dann würde ich an deiner Stelle mal wieder hingehen (Gründe scheinst du ja zu finden :) ) und ihn erneut ansprechen.

Dann mache aber gleich etwas ab!! Viel Glück
 
  • #8
Es war ein Angebot von Dir, welches er hätte annehmen können. Wollte er nicht. Leider ist das eindeutig. Das er am Anfang zunächst zugestimmt hat und auch gefragt hat, wann du gedacht hättest, liegt daran, dass er plötzlich von der Frage überrumpelt war und Dir als einer guten und sympathischen Kundin einen Korb gegeben hat.
Ich bewundere aber Deinen Mut. Respekt.
 
  • #9
Ihr Verhalten zu Männern wird ganz normal sein, nur ihr Verhalten zu ihrem Schwarm ist speziell. ( Was normal ist )

Nochmal vorbeigehen und fragen wann er Zeit hat für den Kaffee. Fertig :) Wenn du dich nicht traust Freundin mitnehmen und wenn er tatsächlich mitkommt soll sich die Freundin halt recht schnell verdrücken.
 
  • #10
Es ist nichts schief gelaufen, Du hast nichts falsch gemacht. Er will einfach nicht, das ist für mich die simple Erklärung.

Warscheinlich hat er zunächst einfach aus falscher Höflichkeit ja gesagt, er hatte nicht den Mut, Dir schon damals einen Korb zu geben.
 
  • #11
Ich hab ihn aus dem Geschäft gelockt weil ich was absichtlich kaputt gemacht habe um ihn alleine und ungestört fragen zu können. Na jedenfalls hat das prima geklappt, ich hab ihn aufn Parkplatz anschließend direkt gefragt ob er Mal mit mir einen Kaffee trinken gehen möchte....
Ich möchte nicht wissen, was tatsächlich durch seinen Kopf ging. :D

Ich war so furchtbar aufgeregt und nervös, bin von einem Bein aufs andere gesprungen weil ich ja schon gar nicht mit einem Ja gerechnet hätte... Ich hab dann nur gemeint er hätte ja bestimmt meine Nummer und meinen Namen
OMG!

Der Anruf kam aber nie... seit dem war ich dort auch nicht mehr drinnen und bin ich auch sonst nicht mehr über den Weg gelaufen.
Belass es bitte dabei. ;)
 
  • #12
Was hätte ich anders gemacht in der Situation: vielleicht hätte ich ihn die Tel.Nr. nicht irgendwo selbst raussuchen lassen. Die hätte ich ihm gegeben. Du wolltest ihn ja mal ausserhalb des Geschäfts sprechen und da würde ich klare Ansage machen (Ort, Zeit). Dass zu dem jetzigen Zeitpunkt nicht das große Interesse da sein kann, finde ich nicht schlimm.

Ich würde, wenn ich noch etwas aus dem Laden bräuchte, natürlich noch einmal dorthin gehen. Wieso solltest du den Ort jetzt meiden? Und dann würde ich, wenn sich die Situation ergibt, vielleicht wie Schob das sagte, scherzhaft nach dem Kaffee fragen: aber locker, nicht so, als müsse er jetzt "ja" sagen, nicht so verpflichtend. Aber du musst da schon selbstbewusst und locker sein und nicht den Anschein machen, als willst du ihn jetzt zur Rede stellen….wenn er darauf eingehen sollte, dann schlag irgendetwas vor: morgen 17h im xy oder ist dir woanders lieber?
 
  • #13
Erst mal finde ich es wirklich toll, dass du, obwohl es dir sehr schwer gefallen ist, deinen Mut zusammen genommen hast, um endlich Nägel mit Köpfen zu machen.
Das nennt man 'einen Arsch in der Hose haben'.

Nun bist du offenbar leider auf selbigen gefallen.
Dieser Mann hat wohl eher kein Interesse an dir.

Ich hoffe jetzt wirklich sehr, dass du dich nach diesem Mißerfolg nicht wieder in dein Schneckenhaus zurückziehst, das wäre sehr schade.
Und auch blöd. War doch nur ein blöder Zufall, der hier will halt nicht, es hätte aber auch gut gehen können.

Übrigens: falls du es für deinen Seelenfrieden brauchst, ich meine, um mit der Sache abschließen zu können und nicht in fünf Jahren immer noch darüber nachzudenken, was schief gelaufen ist, oder ob er doch wollte und nur deine Nummer nicht finden konnten
( glaube ich aber nicht ), könntest du wirklich noch ein allerletztes Mal hingehen. Dann siehst du, wie er reagiert und weißt Bescheid.

Nach meiner Einschätzung wollte er aber schon gleich auf dem Parkplatz nicht und hat sich nicht richtig positioniert.
War baff oder feige oder höflich, haben hier ja schon einige gesagt.
Sein Satz
...er hätte immer viel zu tun aber ein Kaffee würde sich bestimmt mal ausgehen.
ist analog zu werten zu
- irgendwann klappt's bestimmt
- müssen wir unbedingt mal machen
- wir telefonieren
- ich melde mich
...das alles heißt: kein Interesse.

Aber ich kenne das sehr gut, die Hoffnung stirbt zuletzt und man klammert sich an den Strohhalm.
Ich selbst habe es in einer ähnlichen Situation nicht geschafft, den Dingen auf den Grund zu gehen ( Angst vor Zurückweisung / Verletzung ) und das läßt mich auch jetzt nach Jahren nicht wirklich los.
Also, gehe hin, hole dir noch einen Korb und dann kannst du nach vorn sehen ( das meine ich ernst, nicht ironisch )

w 48
 
  • #14
Seine Antwort er habe immer viel zu tun ABER für'n Kaffee fände er bestimmt Zeit, gefällt mir nicht. Da hätte es bei dir scheppern müssen ...

So leid es mir für dich tut, aber da geht nicht viel. Er war einfach nur nett und freundlich, mehr aber auch nicht.

Bitte mache nix mehr, der Kaffee ist mehr als kalt ...
 
  • #15
Was hätte ich anders gemacht in der Situation: vielleicht hätte ich ihn die Tel.Nr. nicht irgendwo selbst raussuchen lassen.
Das hätte auch nichts genützt, der hätte sich nicht gemeldet. Die FS hat es schon richtig gemacht, sie hat ihm nicht auch noch ihre Telefonnummer aufgedrückt, sondern ihm ein Minimum an Eigeninitiative überlassen. Ein interessierter Mann hätte angebissen. Dieser hier hat eindeutig kein Interesse.
 
  • #16
Vielen Dank für eure Antworten.

Als ich ihn damals gefragt habe wirkte er zwar sehr überrascht aber auch unbeholfen. Ich bin mir sicher d er noch nie so direkt nach einer Verabredung gefragt wurde. Er scheint zwar selbstbewusst (z.B im Geschäft) zu sein aber ich glaube d er eigentlich gegenuber Frauen ebenfalls schüchtern ist. Freundin hat er bestimmt keine und als er damals geantwortet hat "er hätte viel zu tun" kam nicht so rüber als würde er mich schbell los werden wollen sondern mehr so als musste er echt mal schauen wann er sich mit mir treffen könnte weil er eben wirklich viel zu tun hat. Klar hatte er sich trotzdem melden können....

Wenn ichmit ihm gleich dort einen Tag ausgemacht hätte wäre es bestimmt besser gewesen... ich könnte mir schon vorstellen nochmals hinzugehen... schließlich muss ich da wirklich auch mal was einkaufen was ich tatsachlich brauche aber wie zum Teufel solls ich ihn dann fragen? Er ist eigentlich nie alleine anzutreffen....
 
  • #17
Vielleicht lags auch daran, was du kaputt gemacht hast um ihn auf den Parkplatz zu locken? "Lieber Herr Müller, ich habe ihr Auto angefahren." Grins.... Vielleicht bist du ein bisserl psycho rübergekommen, sorry....
 
  • #18
Die FS geht davon aus, dass der Betroffene ihre Telefonnummer hat und sie auch der Person zuordnen kann. Vielleicht kann er das nicht (mehr). Vielleicht hat er die Nummer immer auf einem Notizzettel notiert und entsorgt, nachdem er nicht mehr gebraucht war. Ich würde hingegen und fragen.

Oder der Mann ist gebunden (=immer viel zu tun) und möchte von sich aus nicht aktiv werden.
 
G

Ga_ui

  • #19
Also ich denke auch, du kannst es vergessen, dass er eine Kundin zurückruft. Das macht keiner. Er hat einfach genug Kunden jeden Tag, mit denen er höflich reden muss. Und niemand wartet auf die erstbeste Gelegenheit, dass ihn jemand zum Kaffee einläd. Ein attraktiver Mensch, der hinter dem Tresen im Geschäft arbeitet bekommt jede Woche Kaffeeinladungen. Das würdest du auch nicht machen, wenn du in einem Geschäft arbeitest und dich Männer fragen würden, oder?

Wenn du was von ihm willst, musst DU aktiv werden und Nägel mit Köpfen machen. Eine freche spontane Einladung erneut zum Kaffee in seiner Mittagspause, könnte ihn vielleicht bewegen. Aber eben ohne Nervosität. Das muss schon wirklich unverbindlich und locker kommen.
 
  • #20
Wenn Du ihm einfach mit einem Augenzwinkern und einem Lächeln 'nen Zettel mit Deiner Telefonnummer rüberreichst und dazu kurz irgendwas sagst wie: "Hier, wegen des noch ausstehenden Kaffees", oder so, und Dich dann umdrehst und gehst, dann müsste sich das auch in Anwesenheit anderer Leute ohne große Peinlichkeit hinkriegen lassen, oder?
 
  • #21
Ich glaube, ich würde nicht nochmal fragen, nur eine Bemerkung machen, aber die muss gekonnt sein und frei von jedem Vorwurf und mit einem Lächeln gesagt werden. Er erinnert sich schon an dich, wenn er dich noch mal sieht. Das ist dann seine 2. Chance. Er muss das gemeinsame Kaffeetrinken dann ansprechen und du kannst dann einen konkreten Vorschlag machen.

Wie gesagt, kann das "ohne Erfolg" sein, aber ich würde, bevor ich eine Sache abhake, die mir wichtig erscheint, immer noch eine 2. Chance geben. Nicht immer ist jeder schlagfertig und sofort bei der Sache. Es gab auch bei mir schon Dinge, bei denen ich mich geärgert habe, weil ich sie zu schnell abgeschlossen habe. Das betrifft ja nicht nur Männer, sondern alle Gelegenheiten. Ärger dich hinterher nicht, denn "frei" hat in dem Fall Recht, dass man mit klaren Verhältnissen besser abschließen kann.
 
  • #22
Wenn ichmit ihm gleich dort einen Tag ausgemacht hätte wäre es bestimmt besser gewesen... ich könnte mir schon vorstellen nochmals hinzugehen... schließlich muss ich da wirklich auch mal was einkaufen was ich tatsachlich brauche aber wie zum Teufel solls ich ihn dann fragen? Er ist eigentlich nie alleine anzutreffen....

Liebe FS,

wir interpretieren ja in der Hoffnung dass........so manches gefällige in das Verhalten des Objekts der Begierde, sprich: wir denken es scheitert an unserem eigenen Fehlverhalten. Ich glaube das eher nicht, denn er ist einer wachsener Mann, weiß bereits, dass Du Interesse hast, und so wäre es kein Problem gewesen, sich mit Dir in Verbindung zu setzen wenn er wollte bzw. Interesse da wäre. Ich fürchte eher, Du machst Dich lächerlich wenn Du nochmal nachhakst.
 
  • #23
Hallo Windmill,

glaube mir, wenn der Mann an Dir Interesse hat, wird er sich privat auf einen Kaffee treffen. Du hast den 1. Schritt auf ihn zu getan. Er weiß, dass Du ihn sympathisch findest und Dich treffen willst. Jetzt hast Du genug getan. Er muss den nächsten Schritt zu dir machen.

Laufe ihm um Gottes Willen nicht nach. Die meisten Männer hassen es, wenn sie verfolgt werden. Damit erstickst Du jedes Interesse an Dir bereits im Keim

Ich finde, was Du jetzt maximal noch machen darfst, ist, dass du als Kundin in das Geschäft gehst und ihm dort zufällig über den Weg läufst.

Glaube mir, wenn er Dich dort im Geschäft sieht und nicht zu Dir kommt und Dich anspricht, dann hat er kein Interesse.
 
A

Ares

  • #24
Ich glaube nicht, dass in Geschäften die Nummern der Kunden, die man irgendwann mal angerufen hat, bereitliegen.
Was hinter Dich, ihm beim nächsten Einkauf mit den Worten "Ach, und das habe ich völlig vergessen" einen Zettel mit Deiner Telefonnummer zuzustecken?
Im Zweifel kannst Du auch fragen ob er nochmal nach dem Irgendwas vom letztenmal schauen kann und dann machst Du diesmal einen konkreten Termin aus...
 
  • #25
Ich denke, Tomyi hat recht.
Du hast ja bereits vollends die Hosen runter gelassen.
Der Mann muß sich nicht überlegen, ob du Interesse hast.
Selbst wenn er noch so schüchtern ist, er braucht keinerlei Mut, falls er dich jetzt doch noch ansprechen will.
Glaube mir, wenn er Dich dort im Geschäft sieht und nicht zu Dir kommt und Dich anspricht, dann hat er kein Interesse.
Stimmt. Dann weißt du auch Bescheid, ohne dass du ihn nochmal ansprechen musst.
Außer natürlich, du redest es dir schön ( hat mich nicht gesehen / erkannt ).
Falls er aber kommt und sagt: 'oh, hab dich ja schon lange nicht gesehen', sagst du 'wollt mal gucken, ob's mit unserem Kaffee noch klappt' *lächel*, *zwinker*, KEIN Vorwurf ! Kein nervöses Hüpfen !
Wenn er nein sagt oder rumeiert ( 'klar, müssen wir unbedingt mal machen' ), solltest du es vergessen.

w 48
 
  • #26
Ich hab dann nur gemeint er hätte ja bestimmt meine Nummer und meinen Namen (ich war schon sehr oft in dem Geschäft, wurde auch schon einige Male angerufen wenn etwas zum Abholen da war usw, wenn ich angerufen hab hat er auch schon mal gemeint er hätte sich schon gedacht d ich das bin wegen dem Dialekt - da ich eben nicht aus der Gegend bin also sollte er wissen "wer" ich bin) und er sollte sich einfach melden wenn er mal Zeit u Lust hätte u das ich mich sehr freuen würde...

Liebe FSin, wie hat dein Schwarm darauf geantwortet?

"Ja, werde ich sicher machen?" - Dann weiß, er wer Du bist und hat Deine Kontaktdaten. Schlussfolgerung: Er will nicht.
"Ja, ich werde (nach)schauen.", "Mach ich." oder wortlos verabschiedet? - Dann kann es durchaus sein, dass er Deine Kontaktdaten nicht mehr hat oder Dich nicht eindeutig zuordnen kann.

Gehe ruhig nochmal in das Geschäft (am besten mit einer Freundin), mit einem Zettel mit Deiner Telefonnummer und Deinem Namen. Sollte er sich dann nicht vor Dir verstecken oder augenscheinlich vor Dir weglaufen, gib ihm den Zettel und sage dabei knapp: Dein Angebot mit dem Kaffee bestünde noch.
Mehr machst Du nicht.
Sollte er sich dann in 3 Tagen nicht bei Dir gemeldet haben, hake es ab. Dann will er nicht.
 
  • #27
anderenorts lese ich immer "Frauen sollen ruhig auch mal Männer ansprechen" und jetzt lese ich hier, dass ein Mann dann ja sagt auch wenn er eigentlich gar nicht will nur weil er sich geschmeichelt fühlt?!?
Also liebe Damen: bloß keinen ansprechen, daraus wird nie was, wenn nicht die Initiative von ihm ausgeht!
 
  • #28
Im Gegensatz zu vielen Anderen meine ich ganz entschieden:
du solltest ihm nicht weiter nachlaufen, indem du nochmal fragst.
Du hast mehr als genug getan, meiner Ansicht nach viel zu viel. Wenn er auch nur den allergeringsten Hauch irgendeines schwachen Interesses hätte, wäre er auf dein Angebot sofort eingegangen.
Nein, er will nicht.
Was schief gelaufen ist? Im Gegensatz zum Mainstream hier:
Ich finde es nicht mutig, Männer anzusprechen. Ich finde es schlichtweg falsch und nicht zielführend. Seltenst kommt irgendwas dabei raus. Und sollte er ein kleines bisschen Interesse gehabt haben, hast du es gleich im Keim erstickt. Ich weiß schon, es wird gleich einen Riesen-Aufschrei hier geben. Aber so schüchtern ist kein interessierter Mann, dass er es dir nicht irgendwie zu verstehen geben würde. Wenn er das nicht tut, ist er schlichtweg nicht interessiert
 
M

Meeresrauschen

  • #29
Ich habe leider auch bisher keine so guten Erfahrungen damit gemacht. Einen Vorschlag zum Kaffeetrinken ist aber auch noch kein Antrag, sondern signalisiert erstmal nur den Wunsch, den anderen persönlich kennenzulernen.
Er hätte wirklich die Möglichkeit gehabt dich zu kontaktieren. Es ist natürlich möglich, dass er liiert ist. Klar freut er sich über dein Interesse, aber im nächsten Moment fiel ihm vielleicht seine Freundin ein...
Ich würde nochmal hinfahren und seine Reaktion abwarten.
 
  • #30
Danke für die vielen Antworten!

Liebe FSin, wie hat dein Schwarm darauf geantwortet?

"Ja, werde ich sicher machen?" - Dann weiß, er wer Du bist und hat Deine Kontaktdaten. Schlussfolgerung: Er will nicht.
"Ja, ich werde (nach)schauen.", "Mach ich." oder wortlos verabschiedet? - Dann kann es durchaus sein, dass er Deine Kontaktdaten nicht mehr hat oder Dich nicht eindeutig zuordnen kann.
Naja er hat "Ähmmmm Ja" gesagt... er wirkte ein wenig verunsichert muss ich gestehen... Vielleicht weil wir nichts fix ausgemacht haben od das ich es (trotz meinem ich würde mich freuen) eilig hatte weg zu kommen.... aber das ist ja für mich schließlich auch kein Zuckerschlecken mal einen Mann anzuquatschen.

Ich hab für mich jetzt jedenfalls beschlossen es einfach nochmal zu versuchen. Sehr unschlüssig bin ich mir über das WIE. Ich möchte keine peinliche Situation entstehen lassen (für IHN vor seinen Kollegen! Ich für meinen Teil bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen mich kennt in dieser Stadt!) wenn ich ihm kurz vorm rausgehen sage "Die Einladung zum Kaffee, die steht übrigens noch" u ihm dabei einen Zettel mit meiner Nummer zu stecke. Vielleicht hätte ich erwähnen sollen das wir beide so um die 30 Jahre jung sind... macht man da noch so Sachen mit Zettel zustecken? Mit oder ohne Freundin? Bin ratlos...

Wenn er sich versteckt, weg geht wenn ich reinkomme... weiß ich das ich mich eben geirrt habe und spar mir diesen Schritt.

Mag so sein ... aber immerhin hab ich später im Altersheim die besten Geschichten auf Lager :)