G

Gast

  • #1

Frage nach Weg - total sympathisch - was macht Ihr?

Jemand fragt Euch nach dem Weg, ist nicht aus der Stadt, der- oder diejenige ist Euch auf Anhieb total sympathisch. Was macht Ihr bzw. kann/soll man da etwas tun? Es war leider nicht ersichtlich, ob noch jemand im Auto saß oder nicht...
w (vermutlich Chance vertan.... :-(
 
G

Gast

  • #2
Nach der Nummer fragen, oder das Kennzeichen merken und den Halter herausfinden und kontaktieren?
 
G

Gast

  • #3
Du solltest dir keine Gedanken darüber machen, ob du da eventuell eine Chance vertan hast. Der Mann ist doch ein völlig Fremder für dich. Der hat vielleicht Frau oder Freundin und Kinder zu Hause.
 
  • #4
ehrlich sein und chance am kragen packen.. ist mir einmal passiert, da habe ich die Dame einfach direkt abgesprochen und ihr gesagt das ich mir wohl den Rest meines Lebens in den Allerwertesten gebissen hätte wenn ich sie nicht wenigstens angesprochen hätte....

und was soll ich sagen ? es hatte geklappt =)
 
G

Gast

  • #5
Ach Mensch, das kenne ich auch mit der vertanen Chance, weil ich mich nichts traue, besonders dann nicht, wenn mir ein Mann gefällt. Und bei so einer Begegnung habe ich dann auch zu wenig Zeit, muss gleich reagieren, was nicht klappt und danach finde ich das dann so schade...
 
G

Gast

  • #6
Mir ist es in jungen Jahren tatsächlich mehrfach passiert, dass mich ein Mann, der mich nach dem Weg gefragt hatte, spontan auf einen Kaffee einlud. Allerdings waren das immer Situationen, in denen sowohl der Mann als auch ich zu Fuß unterwegs waren. Einmal bin ich tatsächlich darauf eingegangen, aber mehr dem Mann zuliebe, gefallen hat der Mann mir nicht wirklich.

Wenn er allerdings im Auto saß und nun über alle Berge ist, kannst du wohl gar nichts machen! Du wirst dir ja das Autokennzeichen nicht gemerkt haben … und selbst wenn, kann ich mir nicht vorstellen, wie man den Halter dazu finde könnte. Die Polizei oder Meldestellen werden die Daten ohne triftigen Grund wohl nicht herausrücken dürfen.

Für die öffentlichen Verkehrsmittel gibt es ja genau für solche Fälle schon "Kontaktbörsen" im Internet - in Berlin auf der BVG-Seite jedenfalls, in anderen Städten sicher auch. Dort habe ich schon Mal eine "Suchanzeige" aufgegeben, als ich ein ähnliches Erlebnis, wie du, hatte. Der Mann hat sich aber nie gemeldet. Diese Möglichkeit ist leider auch zu wenig bekannt, denke ich.
In Stadtmagazinen gibt es auch solche Suchanzeigen für alle möglichen Situationen … sicher auch im Internet … musst du mal recherchieren. Vielleicht hast du dir am KFZ-Kennzeichen wenigstens den Ort gemerkt. Aber große Chancen hat das in dem Fall wohl leider nicht!

w49
 
G

Gast

  • #7
Da muss man schon sehr viel Mut haben, um etwas zu unternehmen. Vielleicht kannst du versuchen, ihn in ein Gespräch zu verwickeln und so an ihn herankommen. Ich jedenfalls könnte das nicht gut.
 
Top