G

Gast

  • #61
Ich weiß ganz genau, warum ich Single bin. Ich habe bislang nur schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht: Fremdgehen, ungewollt schwanger werden, wo ich viel Geld zahle und meine gesamte, knappe Freizeit für Kindbetreuung draufgeht, psychische Krankheit der Frau, wo ich mich jahrelang aufgerieben habe, Scheidungskrieg wo ich mir dachte "muss das sein...".
Ich hatte noch nie richtig Glück in der Liebe und bin etwas misstrauisch. Ich weiß auch nicht, wie ich das in Zukunft hinbekomme.
Bob Marley sang ja "No Woman no cry". Bei mir war es tatsächlich so, dass ich in den Zeiten einer festen Beziehung tatsächlich jede Menge Stress hatte und mich diese sehr viel Energie gekostet hat.

Ich bin zu nett und ich kann eine Frau nicht ausnutzen.

m
 
G

Gast

  • #62
Ich bin auch Single, weil ich kaum Lust auf Partnersuche habe. Ich möchte zwar eine Beziehung, aber diese Partnersuche zermürbt mich. Daher hab ich wochenlang wieder nicht in meine Singleportraits reingeguckt.

Diese Treffen, das Schreiben, das nervt mich alles. Lieber würde ich irgendjemanden Passenden persönlich kennenlernen, was aberr nie passiert. Das hat ja auch nie geklappt.

ich weiß nicht, ob ich weitersuchen soll
 
G

Gast

  • #63
Ich frage mich manchmal, wie die Partnersuche von Seiten der Frauen aussieht. Ob es einfacher, schwieriger oder generell völlig anders ist. Oder ob uns doch im wesentlichen das Gleiche bewegt. Leider werde ich das nie erfahren.
 
G

Gast

  • #64
Ja, das ist klar. Weil sie denken, sie hätten es jetzt erst recht verdient, Prinzessin spielen zu dürfen. Es liegt ja immer nur an den Männern, es sind immer nur die schuld.
Nee, solche Frauen wollen nicht als Prinzessin behandelt werden, sondern sie sind nur stolz auf ihre Arbeit, genauso wie Männer es sein sollen/dürfen, die es gut schaffen, ausreichend Geld zusammen mit der Frau zuerarbeiten, um ein gutes Familienleben führen zu können. Wie z.B. mein Schwager, dazu ist er charakterlich ein guter Mann, ja, den behandle ich tatsächlich als Prinz und habe die Stärke dazuzustehen.

Mit Abwerteung und Lästern über solche Frauen, Mooseba, zeigst du nur einen weiteren dunklen Charakterzug deiner Persönlichkeit. Und da wunderst du dich, dass es mit den Frauen nicht klappt?

Wenn du wie ein Prinz behandelt werden möchstest, dann musst du dich wie einer verhalten. Was du über dich selbst beschreibst, hier im Forum, liest sich eher nach einem traurigen Bettelknaben, leider.

w
 
G

Gast

  • #65
Ich bin seit 3 Jahren wieder Single und weiß warum. Wenn man nur arbeiten geht und am Wochenende Überstunden schiebt damit es uns an nichts fehlt (AE mit fast erwachsenen Sohn), da hat man nicht großartig Lust an den freien Wochenenden was zu unternehmen. Ich bin dann einfach nur froh zu relaxen. Komischerweise zerbrechen sich meine Kolleginnen mehr den Kopf um mich als ich es mache. Wenn ich dann ihre Argumente höre warum ich mir einen Partner suchen soll da denk ich mir dann meinen Teil. Finanzielle Aspekte, nicht alleine sein ...

Zu dem Themenersteller, 3-6 Monate ist doch keine Zeit.

w 44
 
G

Gast

  • #66
Ich bin seit 3 Jahren Single und bin nicht glücklich alleine ! Habe mich in meinem Single Leben
eingerichtet,gehe 3 x pro Woche zum Sport,treffe mich mit meinem Kumpel am We und Freitag/Samstag gehe ich abends in meine "Stamm Bar". Lerne fast jedes We nette Frauen kennen,werde meistens angesprochen oder angeflirtet.Ich spreche selten an,habe weder beim Sport
noch beim Ausgehen eine Frau kennengelernt mit der ich ein Date hatte,blieb bei Small Talk.
Das "kribbeln" fehlt,sind halt nur nett gewesen,mehr nicht.
Ich suche nicht,irgendwann kommt die Richtige oder auch nicht,mal schauen...

Gruss M36
Mensch, so mancher Mann wäre froh, wenn er von Frauen angeflirtet oder angesprochen würde. Aber was machst Du? Du machst nichts draus, verabredest Dich noch nicht mal. Warum muss es immer gleich kribbeln? Es reicht doch erst einmal völlig, wenn eine Frau sympathisch ist. Ich wundere mich sehr darüber, wie passiv Du bist. So kann das nichts werden.
 
G

Gast

  • #67
Ich lese schon länger in diesem Forum mit - und bei vielen unserer Stammschreiber ist für mich ganz deutlich erkennbar, warum sie Single sind: sie selbst führen aber gebetsmühlenartig andere Gründe an. Und so ist es wohl immer: Den Balken im eigenen Auge sieht man nicht, bei anderen ist es sehr. leicht ersichtlich, wo der Knackpunkt liegt!
3-6 Monate empfinde ich allerdings als Witz: wer erwartete, dass er wich bei jedem Date quasi verliebt oder jeden nehmen würde auch. ohne verliebt zu sein - das finde ich bemitleidenswert.
 
G

Gast

  • #68
Mensch, so mancher Mann wäre froh, wenn er von Frauen angeflirtet oder angesprochen würde. Aber was machst Du? Du machst nichts draus, verabredest Dich noch nicht mal. Warum muss es immer gleich kribbeln? Es reicht doch erst einmal völlig, wenn eine Frau sympathisch ist. Ich wundere mich sehr darüber, wie passiv Du bist. So kann das nichts werden.
Ich bewerte das nicht über,da es so oft passiert,entweder ansprechen,anlächeln,zuprosten,passiert auch mal das ich von Frauen eingeladen werde auf ein Getränk.
Das geht seit einem Jahr so,ist leider keine Frau bei gewesen die mich fasziniert...
Nur nett reicht nicht für ein Date !

Gruss M36
 
M

Mooseba

  • #69
Nee, solche Frauen wollen nicht als Prinzessin behandelt werden, sondern sie sind nur stolz auf ihre Arbeit, genauso wie Männer es sein sollen/dürfen, die es gut schaffen, ausreichend Geld zusammen mit der Frau zuerarbeiten, um ein gutes Familienleben führen zu können. Wie z.B. mein Schwager, dazu ist er charakterlich ein guter Mann, ja, den behandle ich tatsächlich als Prinz und habe die Stärke dazuzustehen.

Mit Abwerteung und Lästern über solche Frauen, Mooseba, zeigst du nur einen weiteren dunklen Charakterzug deiner Persönlichkeit. Und da wunderst du dich, dass es mit den Frauen nicht klappt?

Wenn du wie ein Prinz behandelt werden möchstest, dann musst du dich wie einer verhalten. Was du über dich selbst beschreibst, hier im Forum, liest sich eher nach einem traurigen Bettelknaben, leider.

w
Ich will nicht wie ein Prinz behandelt werden. Wie kommst du auf sowas? Ich behandle Frauen auch nicht wie Prinzessinnen. Und wenn du nicht als Prinzessin behandelt werden möchtest, kann das nur bedeutet, dass du selbst offensiv auf die Männer zugehst.

Übrigens: Als ich deutlich besser über Frauen gedacht habe, hatte ich gar keinen Erfolg. Und wenn dir nichts weiter als Beleidigung einfällt, fehlt dir noch einiges an Reife. Auf jeden Fall weiß ich, dass man mit Komplimenten und Nettigkeiten bei Frauen nicht weit kommt. Ich kann Frauen noch so gut anschreiben - und darin bin ich wirklich nicht schlecht - aber es kommt nie was zurück. Und da ehrlich "170 cm" in meinem Profil (nicht hier) stehen, weiß ich auch warum.

Es ist toll, wenn sich Frauen vieles selbst erarbeitet haben. Aber darin verlieben sich die Männer nicht. Vielleicht sollte man das mal begriffen haben - das nennt sich dann Reife.
 
M

Mooseba

  • #70
Ich lese schon länger in diesem Forum mit - und bei vielen unserer Stammschreiber ist für mich ganz deutlich erkennbar, warum sie Single sind: sie selbst führen aber gebetsmühlenartig andere Gründe an. Und so ist es wohl immer: Den Balken im eigenen Auge sieht man nicht, bei anderen ist es sehr. leicht ersichtlich, wo der Knackpunkt liegt!
Doch, den Balken im eigenen Auge sehe ich sehr gut. Aber das respektiert niemand. Es wird erst sich auf einen gestürzt, wenn man vermeintlicherweise anderen die Verantwortung zuschiebt. Ich weiß, dass ich äußerlich unattraktiv und ein Geringredner bin.Für mich ist das Leben nie ein Spaß. Und Spaß empfindet man, zu dem kann man sich nicht zwingen.
 
G

Gast

  • #72
Fragt Ihr Euch, warum Ihr länger Single seid?
Nö. Ich bin deshalb Single, weil ich grad 'ne Auszeit nehme und nicht auf der Suche bin. Wenn ich auf der Suche war, wurde ich immer relativ schnell fündig. Das war nicht das Problem.

Nach dem, was ich mit Frauen erlebt habe, habe ich derzeit von dieser Gattung Mensch einfach so richtig die Schnauze voll. Für die allermeisten Frauen besteht der Sinn einer Beziehung offensichtlich darin, den Partner mit Gemecker / Betaisierungsversuchen / Psychoterror kaputtzuspielen. Was mich wirklich betroffen macht: Das sage nicht nur ich, das sagen diverse Therapeuten und Autoren.

Da stellen sich mir zwei Fragen: Kann das wirklich die Basis einer Partnerschaft sein? Was könnte es geben, das einen dafür entschädigt, sich eine Frau zuzumuten?

m 49
 
G

Gast

  • #73
Also ich bin jetzt schon drei Jahre Single. Das erste Jahr hatte ich zum verarbeiten gebraucht. Dann traf ich jemanden, das wurde aber nichts, das ging schon in der Kennenlernphase in die Brüche, der Mann hatte sehr viele Probleme. Dann hatte ich wieder ein Jahr Pause gemacht und seit einem Jahr guck ich mich um. Wenn man bisschen Ansprüche hat, ist das nicht so einfach. Ich habe zwar kein Studium und kein Abi, habe aber eine sehr gute Ausbildung, bin hübsch, habe keine Altlasten, aber es ist verdammt schwierig. Ich hätte halt auch gerne so einen Mann wie ich selbst bin. Also mehr als zehn Jahre älter und ewig die Altlasten, nein, danke, da bleibe ich lieber Single. Ich brauche niemanden, hätte aber gerne einen Mann an meiner Seite. Aber nicht um jeden Preis. Nur Ärger ins Haus holen, nein, danke.