G

Gast

Gast

Frau bittet Mann um Date, ok?

An die Männer:
Ich (w44) seit Urzeiten Single würde gerne mal die Initiative ergreifen (ein Anruf vielleicht, oder eine Mail), andersrum scheint's nichts mehr zu werden. Wie denkt ihr darüber. Seit ihr genertvt von solchen Frauen oder gar verärgert?
 
G

Gast

Gast
Wenn du ein Abenteuer, eine Affäre willst, ist das doch unverfänglich, denn du bist dann leicht für ihn zu haben. Wenn es mehr werden soll, wird es wohl nichts, wenn du die Initiative ergreifst, denn er ist der Jäger.
 
G

Gast

Gast
Nein, im Gegenteil, ich hätte überhaupt kein Problem damit. Warum auch? Also nur zu!

m., 35
 
G

Gast

Gast
Ich bin sehr genervt von den Frauen, die dir hier umgehend dringend davon abraten werden.

Mach es, probier mal was Neues. Lass dich überraschen, was passiert. Hast du was zu verlieren?

m44
 
G

Gast

Gast
Frau bittet Mann um Date, ok?

Das dürfen Frauen doch nicht. Hab ich etwas verpasst, ist das Mittelalter wieder eingebrochen?

Mach was du willst, wir leben im 21. Jahrhundert. Wenns die Männer nervt, sollen se gehen, warum sollte Frau nicht die Initiative ergreifen?

Frauen sind von den (pft plumperen) Anmachsprüchen auch genervt und hört die Männerwelt deshalb damit auf? selten ;)
 
G

Gast

Gast
Liebe FSin,

ihr deutschen Frauen seid doch immer so stolz auf ihre Emanzipation. Dann zeigt doch auch mal, daß das keine heiße Luft ist und verhaltet Euch selbstbewußt; in anderen Teilen der Welt bin ich nichts anderes gewohnt, als daß Frauen Männer ansprechen, das ist ganz natürlich. Also greif zum Hörer/Mobiltelephon oder schreibe eine Mail und werde aktiv.

M
 
Warum sollte Mann verärgert sein?
Einfach versuchen und Plan B mit Ersatz-Termin bereithalten.
Dann sehen sie ja, wie er reagiert.
Vielleicht schlägt er dabei ja auch selber etwas vor.
Da sollte doch niemandem ein Zacken aus der Krone brechen, wenn Mann mal
zu einem Date gebeten wird.
Nur nicht jeden zweiten Tag nachfragen. ;-)
 
G

Gast

Gast
Nö - sowas sollte heute kein Problem mehr darstellen. Ein Nein als mögliche Antwort allerdings auch nicht.
 
G

Gast

Gast
Nein, ganz im Gegenteil, ich wäre sehr angetan davon! Ob es dann tatsächlich funkt, sieht man dann beim Date, aber es wäre schon mal ein sehr positiver Einstieg.

m.
 
G

Gast

Gast
Wie sich dieses uralte Gerücht immer noch hält, ist mir ein Rätsel.

Männer finden es unsexy, angesprochen zu werden?

Männer finden es unsexy, zu einem Date gebeten zu werden?

Von wann sind diese Annahmen? Natürlich - es gibt Frauen, von denen Männern nicht angesprochen oder gefragt werden möchten, das sind im ersten Moment meist (Ausnahmen bestätigen die Regel!) stark übergewichtige, ungepflegte oder ältere Frauen (deutlich älter als der Mann selbst) und solche mit schlechten Manieren oder offensichtlich sehr niedrigem, gesellschaftlichen Status.

Bei allen anderen Frauen freut sich eigentlich jeder mir bekannte Mann, der mit sich im Reinen ist und ein gesundes Selbstbewußtsein hat, über den Versuch. Und wenn der erste Kontakt harmonisch ist, sagt ein Single-Mann normalerweise zu einem ersten Date nicht allzu oft nein.

Das sind meine Erfahrungen.

39, w
 
G

Gast

Gast
Grundsätzlich finde ich das toll, aber es kommt auch auf das Wie an. Als Mann ist es schon komisch, wenn man seines Jagdtriebs beraubt wird, also muss das schon mit Raffinesse erfolgen (es sei denn, er ist ohnehin eher passiv ... dann würde sich sofort die Frage stellen: Möchtest Du das denn).

Vielleicht ist es eine gute Idee, wenn Du das Treffen nicht zum Date machst. Wie wär's, wenn Du ihm um Hilfe für irgendwas bittest (wenn er Dich toll findet, wird er strahlen Dir helfen zu dürfen). Dabei kannst Du ihm mal unabsichtlich näher kommen. Und vielleicht klappt das auch nicht beim ersten Mal, dann musst Du Dir halt ein zweites Problemchen ausdenken.

m48
 
G

Gast

Gast
Nein, warum denn? Ich (m, 40) finde es cool, wenn Frauen ihr Interesse am Kennenlernen zeigen.
 
G

Gast

Gast
Eher positiv überrascht. Nur penetrant darf es nicht werden.

m 42
 
G

Gast

Gast
Also ich fände es toll, und wie Du hier lesen kannst, scheint es für die große Mehrheit der Männer hier ebenfalls kein Problem sein.
Also, auf geht's!

M46
 
G

Gast

Gast
Hallo !

Ich finde es ok wenn Frau ihr Interesse zeigt beim Ausgehen (Kneipe,Bar)
aber ansprechen und später nach einem Date fragen möchte ich !

Gefällt mir persönlich nicht wenn Frau mich nach einem Date fragt, ich möchte erobern.
Findest du einen Mann der dich noch nicht mal nach einem Date fragen kann so interessant ?

Gruss m40
 
G

Gast

Gast
Männer die Sex suchen, werden immer nur Sex suchen und unverbindlich bleiben - egal ob du die Initiative ergreifst, oder das brave Dämchen spielst!

Ein Mann der nicht frei für dich ist und da auch nicht erschütterbar ist in seinen Prinzipien, wird immer von dir genervt sein - egal wie hübsch du bist, wie clever du beim Kennenlernen vorgehst oder ob du wartest, bis er auf dich zukommt oder ihm sonstige Freiräume lässt. Alles haben kann man nun mal nicht!

Die logische Schlussfolgerung ist: entweder findet er dich als Typ toll, ist Single, suchend und hat genau auf so eine Frau wie dich gewartet - dann wird es auch klappen und alles ist bestens.

Die ernüchternde Realität ist aber: 90% der Menschen sind besetzt und reserviert. Und dass der andere genau auf dich gewartet hat, ist tendenziell chancenmäßig gleich Null. Niemand verliebt sich saustark auf den ersten Blick, außer du bist ein Promi oder es treffen sich zwei typmäßig Gleiche.
 
Nein, im Gegenteil, ich hätte überhaupt kein Problem damit. Warum auch? Also nur zu! m., 35
Ich ebenso.

Ich liebe Frauen mit Selbstbewustsein, Selbständigkeit und Eigeninitiative.
Und habe vor ihnen den gleichen Respekt, wenn sie einen Mann ansprechen, zum Zwecke einer ernsthaften, festen Beziehung.
Wer etwas erreichen will, der muß was dafür tun.

Selbst wenn ich eine Frau wäre, wäre ich nicht so naiv und passiv, und würde (jahre-)lang warten, bis mich ein Mann anspricht oder in Singlebörsen mailt.

Wenn Männer den ersten Schritt machen dürfen - dann Frauen auch !

(m,52)
 
G

Gast

Gast
Fast jeder Mann wird dir hier sagen, dass er das toll findet. Bringen wird dir die Initiative aber nur etwas, wenn du für seinen Geschmack so überdurchschnittlich gut aussiehst, dass er sich von selber nicht getraut hätte. Ansonsten schmeichelt es ein wenig seinem Ego, aber du hast nix davon.
 
G

Gast

Gast
Als Mann, 51 kann ich nur antworten, wenn mir eine Frau gefällt, dann kann sie selbstverständlich auch den ersten Schritt tun, wenn ihr danach ist. Das fand ich schon immer völlig in Ordnung, auch in jungen Jahren. Allerdings bin ich selbst nicht auf den Mund gefallen und spreche meinerseits Frauen an, die mir gefallen. Daher ist es eher so, dass es einfach passen muss - sie war sozusagen einen Moment eher dran als ich, wenn sie mich ansprach, oder machte eine unklare Situation klarer. Wenn die Frau, die mich anspricht, mir nicht gefällt, dann wird es nicht dadurch besser, dass sie mich anspricht. D.h. ich werde mich durch solch eine aktive Ansprache auch nicht überzeugen lassen. Also, mit Körben muss Frau dann durchaus rechnen.
 
G

Gast

Gast
Männer die Sex suchen, werden immer nur Sex suchen und unverbindlich bleiben - egal ob du die Initiative ergreifst, oder das brave Dämchen spielst!

Die ernüchternde Realität ist aber: 90% der Menschen sind besetzt und reserviert. Und dass der andere genau auf dich gewartet hat, ist tendenziell chancenmäßig gleich Null. Niemand verliebt sich saustark auf den ersten Blick, außer du bist ein Promi oder es treffen sich zwei typmäßig Gleiche.

Stimme dem zu.

Natürlich freut sich jeder Mann, wenn Frau ihn um ein Date bittet, denn sein Ego wird ja dadurch erhöht und mächtig gepflegt. Aber das kleine männliche Eroberungsteufelchen schaut dem Spiel nur kurz zu, dann wird protestiert, denn die meisten Männer schätzen nur das, was sie halt nicht so leicht bekommen haben und was sie sich erarbeiten mussten. So tickt der Mensch nun mal.

Ich ticke als Frau auch so. Musste ich länger auf Schuhe sparen, suchen usw. schätze und pflege diese viel mehr, als Schuhe, die ich einfach und billig im Ausverkauf kurz auf dem Weg nach Hause erstanden habe.

w
 
G

Gast

Gast
Klar kannst du ihn zum Date bitten. Wenn du gut aussiehst und sympathisch bist, wird er sich freuen und darauf eingehen. Aber mittelfristig wird er das Interesse verlieren.
Nach dem ersten Date muss er schon initiativ werden und du solltest dich etwas zurückhalten und nicht einseitig die treibende Kraft bleiben. Es sei denn es handelt sich um einen schüchternen Typ, der bei Frauen nicht gut ankommt und froh ist, endlich mal eine gefunden zu haben.
Aber so einen willst du doch nicht, oder?
 
G

Gast

Gast
Ich würde fast sagen, dass es auf das Alter des Mannes ankommt, den Du um ein Date bittest. Männer U45 haben wohl nichts dagegen, wenn sie um ein Date gebeten werden - Kurzum würde ich sagen, dass es hier auch ganz stark auf das "wie" ankommt.

Ich selbst habe mit "Eigeninitiative" weniger gute Erfahrungen gemacht und festgestellt, dass es die Herren immer noch mögen, wenn sie fragen und nicht umgekehrt, obwohl hier immer das Gegenteil behauptet wird.
 
G

Gast

Gast
Fast jeder Mann wird dir hier sagen, dass er das toll findet. Bringen wird dir die Initiative aber nur etwas, wenn du für seinen Geschmack so überdurchschnittlich gut aussiehst, dass er sich von selber nicht getraut hätte. Ansonsten schmeichelt es ein wenig seinem Ego, aber du hast nix davon.

Was bitteschön hat das Aussehen damit zu tun? Es gibt auch Männer die nicht dem Typ Jäger und Sammler oder der Aufreißer sind. Es gibt auch Männer die einfach nur schüchtern und zurückhaltend sind.

Liebe FS, na klar kannst Du den ersten Schritt tun. Du irst Dir gewiß auch einige Körbe einhandeln, da must Du halt drüber stehen. Viel Glück

w
 
G

Gast

Gast
Hört sich was ein bißchen hinterwäldlich an, was manche Frauen schreiben! Ich fühle mich als weibliche Frau, und trotzdem schreibe ich hier über EP auch Männer an, die mir gefallen! Und auch auf Partys spreche ich locker mit Männern. Dass nur Männer den ersten Schritt tun müssen, ist doch Unsinn! Zudem suche ich auch gerne selbst aus, wer mir gefällt. Die Auswahl ist ja sehr klein, wenn ich nur zwischen denen wählen könnte, die mich ansprechen. Die die mich hier anschreiben, gefallen mir fast alle nicht! Daher muß ich doch selbst in Aktion treten, was auch immer positiv war. Und es ist noch nie ein Mann auf die Idee gekommen, mit mir nur eine Affäre haben zu wollen, weil ich den ersten Schritt gemacht habe!! :)
 
G

Gast

Gast
Ich meine, Frauen können sich das Ansprechen sparen. Denn wenn sie sein Typ sind, würde er selbst aktiv werden, wenn nicht, erhöhen sich die Chancen durch weibliche Initiative auch nicht - wie es ein Vorschreiber auch meinte.
Ob du ansprichst oder nicht, würde ich nur davon abhängig machen, ob dir das Erobern Spaß macht. Wenn, dann mach es. Für mich wäre das nichts, ich lasse lieber Taschentücher fallen und warte, dass er sie aufhebt. Im Grunde genommen ja auch eine Initiative. ;-)
 
G

Gast

Gast
Klar wird sich ein Mann freuen. Es ist bequem, es schmeichelt seinem Ego.
Ich habe kein Interesse an einem Mann, der es nicht mal schafft, mich nach einem Date zu fragen.
Damit habe ich ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht.
Von dem Zeitpunkt an, an dem ich damit aufgehört habe, die Initiative zu ergreifen, ist es VIEL besser gelaufen. Ich bin jetzt seit gut 3 Jahren mit einem Mann verheiratet, dem ich das Vergnügen, mir den Hof zu machen, nicht genommen habe.

Doch, du hast was zu verlieren, auch wenn hier unermüdlich das Gegenteil behauptet wird:
die Chance auf eine glückliche Beziehung.

Natürlich musst du, wenn du dein Single-Dasein beenden willst, was dafür tun.
Du musst das Haus verlassen und an Orte gehen, an denen Single-Männer unterwegs sind.
Du musst offen sein für neue Kontakte, und du darfst das ruhig auch signalisieren:
hübsch aussehen und charmant sein zum Beispiel. Nicht zickig wirken, sondern freundlich und zugänglich. Das genügt.
 
G

Gast

Gast
Aber das kleine männliche Eroberungsteufelchen schaut dem Spiel nur kurz zu, dann wird protestiert, denn die meisten Männer schätzen nur das, was sie halt nicht so leicht bekommen haben und was sie sich erarbeiten mussten. So tickt der Mensch nun mal.

Nö, tut er nicht, du tust das und manche andere vielleicht. DER Mensch oder DER Mann tut das nicht. Schließ nicht von dir auf andere. Ich bin ein Mann, der definitiv nicht so denkt. Und ich glaube nicht einmal, dass es die Mehrheit tut. Aber egal, du und deinesgleichen wird bis zum letzten Tag an dieses eherne Gesetz glauben.
 
G

Gast

Gast
Ich denke, Du kannst schon mal Dein Interesse signalisieren. Allerdings habe ich es mehrfach erlebt, dass Männer eine Frau nicht so zu schätzen wissen, für die sie sich nicht ins Zeug legen müssen. Wenn der Mann Dich und nur Dich will, dann wird er dafür Berge versetzen.
Die Männer, um die DU kämpfst, genießen Deine Gesellschaft als nette Beigabe und warten dabei seelenruhig auf etwas Besseres. Das ist sicher nicht, was Du willst?!

Also lieber freundlich und zugewandt bleiben, so dass er Deine positive Reaktion auf ihn als solche wahrnehmen MUSS - und dann ihn kommen lassen... es klappt !! :)

Vielleicht gibt es auch anders gestrickte Männer, aber mit denen kann ich nicht. Sie lösen auch nichts in mir aus. Für mich muss ein Mann schon dieses Spiel beherrschen, um interessant zu sein!
 
G

Gast

Gast
Natürlich darf frau heutzutage um ein Date fragen (aber nicht unbedingt "bitte" sagen...).

Die Kunst, trotzdem interessant für den unterschwelligen Jagdwunsch des Mannes zu bleiben, besteht dann darin, sich ab des Mannes Zusage wieder als weniger aktiv oder sagen wir besser weniger fordernd zu geben.

Interesse wecken ja - Freiwild sein? Nur bei absolut vorrangigem, unmißverständlichem Sexabenteuer-Interesse. Sonst auf keinen Fall.

m / 42
 
Top