G

Gast

Gast
  • #1

Frau kennengelernt - wie soll ich weiter vorgehen?

Hallo in die Runde,

ich lebe in einem kleinen Dorf.
Nun ist mir schon vor einiger Zeit eine Frau aufgefallen, die in unserem Dorf wohnt.
Ich lernet sie das erste Mal auf einer Karnevalsveranstaltung kennen und kam über meinen Nachbarn ganz kurz mit ihr ins Gespräch. Es war eher ein sich Vorstellen und ein paar unverfängliche Wortwechsel. Anschließend hatte sie sich nur mit meinem Nachbar unterhalten und mich weitestgehend gar nicht mehr beachtet. Gestern nun war ich auf der Geburtstagsparty eines anderen Nachbarn und sie war auch dort. Ich hatte mich zu ihr gesetzt und sie sagte dann nur "Ach, Du bist doch der Mexikaner (ich war damals als Mexikaner verkleidet" und wir kamen ins Gespräch. Das Gespräch lief gemischt. Teilweise mit länger anhaltendem Blickkontakt von ihrer Seite jedoch auch mit Phasen der Abwesenheit während ich etwas erzählte und sie sich abwandte um ihrer Tochter beim Spielen zuzusehen und ich ihre Aufmerksamkeit wieder gewinnen musste.
Sie fragte mich viel über meinen Beruf, meine hinter mir liegende Ehe, etc.
Sie lachte auch ab und an aber ich will auch nicht sagen, dass ich sie durchweg amüsieren konnte (wird ja immer als Indikator für eine gut unterhaltene Frau genommen). Ich empfand es als ein gutes Gespräch und ich merkte auch, dass viele, die uns kennen, interessiert und neugierig schauten, weil unser Gespräch eigentlich den ganzen Abend dauerte. Nach Toilettenpausen kam sie auch immer wieder zurück ohne sich anderen zu widmen und zu anderen Gruppen oder Personen zu wechseln. Sie arbeitet als Krankenschwester und ich als Außendienstler im medizinischen Bereich. Irgendwann fragte sie mich ob ich Kugelschreiber oder andere Werbegeschenke hätte. Ich sagte, klaro hab ich das. Sie erzählte, dass die Vertreter, die sie im KH besuchten, immer so geizig wären und noch nicht mal ein paar Kugelschreiber hätten. Man könne ihr mit soetwas eine Freude machen. Wir flachsten dann so rum und ich erzählte, dass mich das wundern würde, denn bei uns bekämen Kunden recht großzügige Werbegeschenke, wie z.B. auch mal ein iPad oder iPhone wenn etwas größeres gekauft wurde. Zum Ende sagte sie bei der Verabschiedung "Das Röntgengerät kannste mir dann in die Garage legen und das iPad in den Briefkasten" und lachte. Mag sein, dass ich hier leicht unbeholfen reagiere und hier mehr sehe als es war, aber ich frage mich nun ob ich hier in "Angriffsstellung" übergehen soll. Ich hatte überlegt ihr mal ein paar Kugelschreiber, USB-Sticks, etc. in einen Umschalg zu stecken mit ein paar lustigen zeilen, so nach dem Motto "ist zwar kein iPad......" und es in Ihrem Briefkasten zu deponieren und dann mal ihre Reaktion abzuwarten. Auf der anderen Seite.....kleines Dorf....ich will mich auch nicht "blamieren", so dass sie denkt "Puh, jetzt hab ich mich mal mit dem nett und unverfänglich unterhalten und nun springt der gleich darauf an".Was meint Ihr denn? Wie würdet Ihr Euch in meiner Situation verhalten?
Danke für Eure Meinung!

Gruß
[mod:Initialen entfernt]
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich hatte überlegt ihr mal ein paar Kugelschreiber, USB-Sticks, etc. in einen Umschalg zu stecken mit ein paar lustigen zeilen, so nach dem Motto "ist zwar kein iPad......" und es in Ihrem Briefkasten zu deponieren und dann mal ihre Reaktion abzuwarten. Auf der anderen Seite.....kleines Dorf....ich will mich auch nicht "blamieren"

Was soll daran eine Blamage auslösen?

m, 46
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Frau ist auch sehr vorsichtig, aber ich würde das Geschilderte schon als Flirterei werten. Jedenfalls hast du eine Steilvorlage bekommen und solltest unbedingt deine Idee mit den Werbegeschenken aufgreifen. Sie muss sich dann ja wiederum bedanken und dann sieh mal weiter.

viel Erfolg!
 
G

Gast

Gast
  • #4
Hallo FS,
deine Zeilen erwärmen einem ja das Herz :) ... in "Angriffsstellung" brauchst du vielleicht nun nicht gleich überzugehen.
Sie ist Single, right?
Gutes Zeichen ist, dass sie sich den ganzen Abend mit dir unterhalten hat. Deutet auf gesteigertes Interesse hin.
Also, schöne Idee, dass mit dem Briefumschlag und den unverfänglichen Zeilen. Ich würde vielleicht noch einen nicht zu übertriebenen - nur netten, kleinen - Frühlingsblumenstrauss oben auf den Briefkasten legen (oder unten an die Seite stellen, falls das sonst an der Dorfstrasse Signalcharakter hat). Damit deutest du an, dass du noch romantischere Dinge als Kugelschreiber zu bieten hast ;-).
Rein in die Werbephase um die Frau und keine Angst vor Blamagen (im Dorf)!
Ich wünsche dir wirklich Erfolg,
w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo FS,

ich halte es fuer ne gute Idee ihr ein paar Kugelschreiber usw zukommeen zu lassen.
Schreib doch einfach deine Handynummer dazu und sie kann selbst entscheiden ob sie weiter Kontakt zu dir haben will.
Auf dem Dorf wird immer geklatscht. Und wenn ihr euch so lange bei der Party unterhalten habt, seit ihr eh schon in aller Munde.
Viel Glueck.
W33
 
G

Gast

Gast
  • #6
ich frage mich nun ob ich hier in "Angriffsstellung" übergehen soll. Ich hatte überlegt ihr mal ein paar Kugelschreiber, USB-Sticks, etc. in einen Umschalg zu stecken mit ein paar lustigen zeilen, so nach dem Motto "ist zwar kein iPad......" und es in Ihrem Briefkasten zu deponieren

Was meint Ihr denn? Wie würdet Ihr Euch in meiner Situation verhalten?

Ich bin eine Frau und ich würde Dich Klasse finden: ein Mann der zuhört und handelt, dabei auch noch das Richtige tut.
Es ist für Dich keine Megaaktion, sind verfügbare Werbegeschenke und somit nichts als eine liebevolle Aufmerksamkeit. Wenn Du ein Geschenk machen würdest, wäre mir das vermutlich zu früh, zu viel. Solche Werbegeschenke, zumal vorher thematisiert mit ein paar netten Worten sind nett und aufmerksam.
Sie hat mit Dir geflirtet, Du hast mit der Ideee ien Superoption für den nächsten Schritt.
Viel Glück.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Ich würde ihr KEINE Werbegeschenke in den Briefkasten stecken, auch sonst erstmal nichts. Wenn das Dorf so klein ist wie beschrieben, dann würde ich sie beim nächsten zufälligen Treffen nett begrüßen, ein wenig an das Gespräch vom letzten Abend erinnern und damit ein wenig dieser Stimmung wieder herstellen und dann ganz nebenbei einen Vorschlag für ein Treffen machen. Hättest du günstigerweise bereits an dem Abend tun sollen.
M52
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich als Frau sage klar: Mach das mit dem Geschenk inklusive Zettel im Briefkasten! Und ja, schreib deine Handynummer dazu! Das ist völlig unverfänglich, genau darüber hattet ihr es ja im Gespräch. Und im übrigen sind es genau diese Kleinigkeiten, in die Frauen sich häufig verlieben - ich zumindest.

Aber warte nicht zu lang, sonst wirkt es künstlich.

Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #9
So, hier dann nochmals der Fragesteller;-)

Da der Zuspruch so groß war und ich mir wohl auch nicht verzeihen könnte, diese Möglichkeit ausgelassen zu haben, habe ich heute ein schöne Paket geschnürt mit mächtig Werbegeschenken und natürlich ein paar netten Zeilen dazu samt Handynummer.

Mal schauen, wie die Reaktion sein wird;-)

Ich werde Euch Bescheid geben wie es weitergeht.

Danke und VG
 
G

Gast

Gast
  • #10
So, hier nochmals der Threadstarter;-)

Also, das Paket kam heute bei ihr an und sie hat sich direkt per SMS gemeldet.

Inhalt war "Hallo Herr Kundenberater vielen Dank für Ihr Paket!!! Ich werde es mit meiner Familie, Arbeitskollegen, Nachbarn und Freunden teilen. Die Überraschung ist Dir gelungen;-) vielen Dank"

Hm, keinen lieben gruß mit ihrem Namen, fand ich irgendwie etwas unpersönlich;-(

Hab dann noch versucht mit folgender SMS anzuknüpfen "Sehr gerne doch;-) ich wünsche Dir ebenso ein erholsames und schönes Wochenende. Wi kommst Du mit Deiner Facharbeit voran? LG Name"

Darauf kam dann als Antwort welches Thema die Facharbeit hatt und das sie sie mittlerweile fertig hat.

Ich dann nochmals geantwortet und ihr einen schönen Abend gewünscht.

Sie dann "Bis dann und nochmals danke".

Hm, was meint ihr? Steckt da evtl Potential dahinter oder sollte ich das dann abhaken als netten Smaltalk?

Denke, das wenn es weitergehen soll, sie nun dran wäre Signale zu senden, oder?

Will auf keinen Fall "aufdringlich" sein.

Gruß
 
Top