S

Stefan

Gast
  • #1

Frau mit EX, kann das was werden?

Ich habe vor vier Wochen eine tolle Frau getroffen die ich schon länger beruflich kenne. Das Treffen hat vier Stunden gedauert, wir haben uns sehr gut unterhalten. Zwei Tage später habe ich versucht sie zu erreichen. Fehlanzeige, kein Rückruf. Danach hab ich mir gedacht, ok das wars. Letzte Woche habe ich ihr dann quasi als Abschluss geschrieben das mir das Treffen sehr gut gefallen hat und sie eine tolle Frau ist. Zu meiner Überraschung hat SIE ein Treffen vorgeschlagen, dem bin ich natürlich nachgekommen. Bei dem Treffen war sie dann aber sehr verschlossen und ich hab das fast wie eine Zurückweisung aufgefasst. Den Ex trifft sie noch wöchentlich und seit zwei Jahren ist sie single. Soll man sowas weiterverfolgen? Warum schlägt so jemand ein Treffen vor?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich denke mal, sie erhofft sich vom Ex irgendwas - Anerkennung - Verzeihen weil es schief gegangen ist - oder es kann auch sein, daß sie emotional so sehr drinhängt, daß sie nicht die Kraft hat, einen Schlußstrich zu ziehen.

Ex treffen & Single sein ... weiß ned ... warum sind sie denn auseinander ?

7E2176FE - m, 39
 
G

Gast

Gast
  • #3
Alexandra

Sie ist vermutlich schüchtern. Könnte auch sein, daß sie abchecken wollte, ob du fähig bist sie aus dem Strudel zu lösen.

Auf Charme reagiert sie offensichtlich. Du hast dich beim Treffen eventuell zu zurückhaltend verhalten. Hast du ihr denn nicht mal frech zu geblinzelt?
 
B

Berliner30

Gast
  • #4
Nein, sie weiß nicht wo sie steht, was sie will und da sie seit 2 Jahren den ex trifft ist das Problem umfangreicher. Thema Ex und immernoch treffen ist eine andere Frage und mein Standpunkt ist immernoch: geht nicht bzw. was soll das.

Ist ja genauso schlimm wie kürzlich getrennte, in den einen Augenblick total liebenswert und im nächsten total kalt und abweisend ...
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hallo Stefan,

gibt es evtl. einen konkreten Grund warum sie sich noch mit ihrem Ex trifft? Ich (m) z.B. treffe meine Ex 2-3x/Woche weil wir ein gemeinsames Kind haben für das wir beide Verantwortung übernehmen. Wir sind weiterhin befreundet obwohl sie einen neuen Partner hat. Ich rate dir erst mal herauszufinden ob sie überhaupt Interesse an dir hat. Falls ja, solltest du sie offen und ehrlich auf deine Bedenken ansprechen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo, Stefan,
ich denke, aufgrund meiner Erfahrungen, daß sie noch nicht reif für was Neues ist und Du ( noch ? ) nicht so auf sie wirkst, daß sie es probieren möchte.
Sie mag Dich, soviel ist meiner Meinung nach klar, aber es geht nicht so tief....das Treffen hat sie vielleicht vorgeschlagen, um sich selber ÜBER SICH klar zu werden, vielleicht auch, weil sie schon lange kein date mehr hatte, vielleicht aber auch, um loszukommen von dieser alten Geschichte...zwei Jahre sind eine lange Zeit, wenn Du da noch nicht von etwas altem weg bist, ist das sowieso extrem.
Weiterverfolgen? Ja, wenn Du so locker bleiben kannst, daß Du eine Beziehung mit ihr nicht unbedingt brauchst...laß´sie kommen, aber prüfe auch das, damit Du nicht der Katalysator bist...aber geh´bloß nicht mit ihr in die Federn oder verliebe Dich, dann gehst Du drauf dabei ...hat auch den Vorteil, sehen zu können, wie sie sich im Alltag, ohne was vorspielen zu müssen, verhält...ist sie dann wirklich ein labiler Charakter..."let your hands of her"..
alles Gute und - paß´auf Dich auf,
Cicero
 
  • #7
In den bisherigen Antworten kommt mir zu wenig zum Ausdruck, dass Stefan die Frau über die Arbeit und nicht etwa über eine Partnerbörse kennengelernt hat. Sie scheint gar nicht aktiv auf Partnersuche zu sein und deswegen halte ich es auch keineswegs für verwerflich, dass sie weiterhin ihren Ex regelmäßig trifft. Und es muss daher auch nicht verwundern, dass zunächst mal kein Rückruf von ihr erfolgte.

In der Konsequenz würde ich dir vorschlagen, Stefan, dass du dich weiterhin vorsichtig um sie bemühst und ihr ein bisschen Zeit lässt, sich an dich zu gewöhnen und, wenn alles gutgeht, zu verlieben. Schlag ihr gemeinsame Unternehmungen vor und sprich mit ihr mal über beziehungsrelevante Themen. Dabei kannst du ja mal sachte deine Meinung dazu äußern, wie du zu Beziehungsaltlasten stehst. Denn eines ist klar: In einer neuen Beziehung kann sie ihren Ex nicht mehr so oft treffen. Viele sind sogar (IMHO zu Recht) der Meinung, dass der Kontakt sogar auf null oder unvermeidliche Treffen reduziert werden muss.
 
G

Gast

Gast
  • #8
#1 Sie sind nicht mehr zusammen weil sie sich auseinander gelebt hatten.

#2 Kann wirklich sein das ich zu zurückhaltend war. Schon alleine weil ich sie für eine tolle Frau halte.

#3 Gaube auch das das Problem bei ihr umfangreicher ist. Bei ihr wars auch so, zuerst liebenswert dann total abweisend.

#4 Sie haben kein Kind, sie trifft sich mit ihren EX weil sie sich sehr gut verstehen. Ich denke sie weis das ich interesse an ihr habe und sie hätte sich mit mir nicht getroffen wenn bei ihr kein Interesse da wäre.

#5 Ich denke das mit dem locker bleiben hab ich drauf. Hab mir auch vorgenommen sie vorerst nicht zu kontaktieren. Wenn sie sich meldet ist es gut wenn nicht, werd ich sie später kontaktieren.
Ich habe sie beim letzten Treffen auch gefragt warum sie sich mit mir überhaupt treffen wollte. Ihre für mich verlegene Antwort war, das sie wissen wollte was an ihr so toll ist. Heute denke ich mir das die Frage vielleicht ein Fehler war, weil es sie unter Druck gesetzt hat. Weiter eingegangen auf diese Antwort bin ich allerdings nicht.
Unter anderem habe ich von einen Ort erzählt wo man guten Wein verkosten kann, worauf sie sogar vorgeschlagen hat das wir da hinfahren könnten. Das war zwar von ihr nur so beiläufig erwähnt, ich denke aber das sie das ernst gemeint hat.
Vielleicht schlage ich ihr sowas vor der Herbst ist eine gute Zeit für sowas und sie ist da entspannter.
Sie hat auch erzählt das die letzten vier Jahre in ihrer Beziehung sehr schwer waren. Schon eine sehr lange Zeit. Den Kontakt zu halten möchte ich schon alleine weil sie sehr nett ist, es muss ja nichts draus werden.

Danke für die tollen Antworten, hat mir geholfen das ganze klarer zu sehen.
 
S

Stefan

Gast
  • #9
Nummer #7 war übrigens ich.

@ThomasHH
So hab ich mir das auch vorgestellt. Jeder Druck meiner Seite würde sie nur in die Flucht schlagen. Ausserdem ist sie ein sehr netter Mensch den ich, auch wenn es nicht mehr ist, später freundschaftlich begegnen möchte.

Das mit ihren Telefon war irgendwie eigenartig, sie ruft aus Prinzip keine Anrufe zurück? Sie hat mir sogar meine Nummer auf ihren Handy gezeigt. Kann man davon halten was man will.
Was meine Anrufe betrifft war ich sicher auch nicht sehr hartnäckig.

7E214BD2
 
G

Gast

Gast
  • #10
Naja es gibt doch die, die wenn sie sich mal auseinander gelebt haben, die besten Freunde sind ..... ich habe das im Bekanntenkreis:

Paar bekommt Kind, zerstreitet sich, trennt sich und haben nun 2 Haushalte ... es klappt alles wunderbar ... vom Umgang mit der Kleinen über den Tagesablauf, die Haushalte und den Sex.

bin Nr. 1
 
S

Stefan

Gast
  • #11
@9 Die Variante kann ich mir natürlich auch vorstellen, nur bei ihr ohne Kind.
So braucht sie sich nie auf ein Risiko einlassen, was neues lernt sie aber auch nicht kennen.

7E214BD2
 
Top