• #1

Frauen 35+ auf Partnersuche: Erfahrungen

Worauf muss man als Frau mit 35 + bei der Partnersuche achten? Wer kann von seinen Erfahrungen berichten? Worauf muss man besonders achten? Welche Dame 35+ hat hier Ihren Partner gefunden und möchte uns von Ihrem Erfolgsrezept berichten?
 
G

Gast

  • #2
Also ich bin 35 aber zähle mich mal zu der angesprochenen Altersgruppe. Ich bin in rasanter Zeit nicht hier sondern beim unmittelbaren Konkurrenten fündig geworden.

Ich bin nach den äußeren Daten wahrscheinlich ein schwieriger Fall: w35, Kinderwunsch, promoviert, beruflich erfolgreich, finanziell unabhängig und lebt in Eigentumswohnung.

Zu den Tips:

Das sind alles Dinge, die ich bei der Suche explizit nicht in den Vordergrund gestellt habe. Ich habe mich stattdessen versucht so zu zeigen, wie ich innerlich bin: also weiblich, liebesbedürftig und liebesfähig, häuslich und anhänglich.

Ich habe "ihn" selbst angeschrieben. Zunächst habe ich nur ein paar Zeilen geschrieben und vor allem meine Fotos sofort freigeschaltet. Das selbe "Spiel" habe ich bei mehreren Männern gemacht (natürlich mit unterschiedlichen Texten). Eigentlich haben fast alle sehr offen und nett geantwortet.

Ich habe außerdem ganz genau überlegt, was mir wichtig ist. Ich möchte z.B. keinen Mann, der schon Kinder mit einer anderen Frau hat und bin mir bewusst, dass dies mit wachsendem Alter immer schwieriger wird. Es ist MIR aber wichtig und da bin ich mir treu geblieben.

Ich hätte auch immer gedacht, dass mir der Bildungsabschluss sehr wichtig ist. Promovierte Männer gibt es aber natürlich nicht soo oft, ich habe mir deshalb ganz selbstkritisch die Frage gestellt ob es MIR wirklich so wichtig ist oder ob das Erwartungen meines Umfeldes sind. Ich bin dann zu dem Ergebnis gekommen, dass es mir eigentlich nicht so wichtig ist, wie ich immer gedacht habe. Demzufolge habe ich "Abstriche" gemacht, die sich aber nicht nach Abstrichen anfühlen.

Also kurz: Ich habe mir ganz genau überlegt was mir wichtig ist und was nicht, habe möglicherweise für Männer uninteressante/abschreckende "Fakten" erst mal zurückgestellt und bin selbst aktiv geworden.

Ich wünsch dir viel Erfolg!
 
G

Gast

  • #3
Ich war, als ich zu suchen begann, 46 Jahre alt, hatte ein erwachsenes Kind und suchte einen ungefähr gleichaltrigen Partner mit ähnlichem beruflichen Umfeld wie ich (Akademiker, kreativ, selbständig, aber geerdet) und in meiner Stadt. Bedingung war außerdem, dass er entweder erwachsene oder keine Kinder hat. Was mich weniger interessierte, waren Äußerlichkeiten, mit Mitte 40 ist der erste Lack sowieso ab, und hoher beruflicher Status, denn ich war gerade beruflich kürzer getreten und nahm mir mehr Zeit zum Leben.
Ich habe beim Beginn der Suche Testprofile bei allen großen Partnerbörsen eingerichtet, an dem Profil habe ich mit Hilfe meiner Freundin ziemlich lange gearbeitet. Die Fotos waren 6 Monate alt. Mit Hilfe des Testprofils konnte ich sehen, welche Männer auf der Suche waren und Interesse an mir hatten und ob sich das mit meiner Zielformulierung einigermaßen deckte. Das unterschied sich bei den Anbietern beträchtlich, damit hatte ich nicht gerechnet.
Nachdem ich mich für einen Anbieter entschieden hatte, reagierte ich auf das große Interesse, aber schrieb zeitgleich die Männer mit freigeschalteten Fotos an, die mich interessierten. Getrennt lebenden Männer oder solchen, die auch nur den Anschein von Affärensuchern machten (viele Komplimente, Distanzlosigkeit, extrem offensives Verhalten) und natürlich denjenigen, die garnicht mein Typ waren, sagte ich freundlich und verbindlich ab. Gleiches machte ich mit Männern, deren Profile mir inkonsistent erschienen (Foto passt nicht zur Altersangabe, erscheint uralt etc.).
Nach ein paar Mails war klar, ob man sich treffen wollte oder nicht. Ich traf nur wenige Männer und nur einen zum zweiten, dritten, vierten... Mal. Nach 6 Wochen, eigentlich nach dem ersten oder zweiten Sex, war klar, dass es sehr ernst wird. Wir schlossen unsere Profile. Interessant ist vielelicht, daß wir beide nicht mit unserem (äußerlichen) Beuteschema zusammengekommen sind, sondern uns auf Neuland gewagt haben. Menschlich, mental und Sexuell passt es um so mehr.
Nach einem dreiviertel Jahr zogen wir zusammen und in vier Wochen, nach zwei Jahren zusammensein, werden wir heiraten.
 
G

Gast

  • #4
Ich habe meinen Mann hier getroffen als ich 37 war. Er Ende 30, ungebunden, kinderlos. Wir sind inzwischen verheiratet mit Kind. Meines Erachtens ist es Glücksache. Ich würde allerdings meine Torschlusspanik etwas unter Verschluss halten und niemandem hinterherlaufen. Ist ab einem gewissen Alter schwierig (war es für mich auch), aber es geht. Viel Glück! w 40
 
G

Gast

  • #5
Mein Tipp :

Suche nicht nur nach Äußerlichkeiten wie Aussehen - Stand und Alter sondern achten auf die die drei H`s:

Herz = zeige dass Du Gefühle hast

Hirn = zeige dass Mann sich mit Dir als Frau unterhalten kann ( was nützt der schönste Sex , wenn man sich sonst nichts zu sagen hat und auch nicht Interessen hat die teilweise gleich sind .... )

Humor = zeige ihm , dass Mann mit Dir lachen kann

Eigentlich passten wir nicht zusammen : Altersunterschied Sie - 35 und ich 45 , Sie wollten keinen Spanier ( Ihr EX-Partner war Spanier und ich bin halb Spanier und halb deutscher ) und ich keine blonde Partnerin , Sie ist ruhiger Typ und ich eher der Bestimmer ( der aber unbedingt eine Frau suchte die auch mal bestimmt ) ,....

Ich habe aber nach den drei H`s gesucht und diese auch bei Ihr gefunden und das hat mich neugierig gemacht und ich habe mich angehalten und wir haben uns genauer angeschaut . Nun sind wir am 12.3. die ersten 12 Mon. zusammen und ich habe Sie gefragt ob Sie mit mir zusammenziehen möchte und Sie hat JA gesagt..

Wichtig : der Partner muß nicht in allen drei H`s jeweils 1 / 3 haben sondern diese können ruhig unterschiedlich ausgeprägt sein . Nur wenn ein H nicht vorhanden ist dann hat es auf Dauer keinen Zweck . Ich mußte in den ersten zwei Jahren viele Prinzessinen daten und wußte nie weshalb es nicht funktionierte bis es mir bewußt wurde....

Übrigens mit 35 bist Du nicht zu alt sondern in einem interessanten Alter .... also viel Glück

m-45 aus Köln