• #31
In den Posts die du nachgereicht hast, hatte ich das Gefühl, dass du evtl. zu selbstbewusst rüberkommen könntest, also eher in Richtung aggressiv und vllt zu extrem in deinen Ansichten, bemüht nicht dem Mainstream entsprechend. Ich denke da an einen bestimmten Typ den ich generell nicht sympathisch finde weil so ablehnend allem gegenüber was nicht seiner Meinung entspricht und damit negativ. Nur ein Gedanke, keine Unterstellung.

Überlegt hatte ich noch, ob dein Aussehen auffällig einem bestimmten Typ entspricht, z. B. Rocker mit Glatze oder langen Haaren und vielen Tattoos. Das würde auch nicht jede Frau ansprechen. Lustig, dass du sagst, du hättest lange Haare. Johnny Depp ist heiß, aber auf lange Haare stehen nicht alle Frauen. Während meiner Heavy Metal Zeit kam für mich nichts anderes in Frage, aber mit Mitte/Ende 20 ging das schon gar nicht mehr. Ein Kollege von mir hat schulterlange Haare und es sieht gruselig aus, zottelig und zumindest dem Anschein nach ungepflegt. Ich finde auch Rea Garvey sehr sympathisch, aber die Haare sind schlimm und mit einer anständigen kürzeren Frisur sähe er viel besser aus. Will sagen: bei den Frauen die du ansprichst könnten schon als erster Eindruck verbunden mit deiner restlichen Erscheinung deine langen Haare im Weg sein. Ich glaube, die wenigsten Frauen mögen das. Aber am Ende zählt nur, dass du dich damit wohl fühlst!

Der Spruch "Hey, was geht" wäre nicht meine erste Wahl, aber ich bin ja auch älter als du und vllt ist das noch so üblich in deinem Alter. Ich verbinde das mit dem Typ der auch sagen würde "Hey, Aldder" und es kommt für mich nicht sehr niveauvoll rüber.

Für kindlichen Humor hätte ich auch nichts übrig und wenn du mit keine Etikette vulgär oder bösartig meinst, dann auch nicht. Wäre dann auch recht speziell was nicht viele Frauen ansprechen wird.

Wie äußert sich deine Bedürftigkeit?
w40
 
  • #32
Roy,
wenn du den Frauen gegenüber ähnlich kommst wie hier den Leuten im Forum, kann ich absolut verstehen, dass das nicht klappt. Beispiele?

"@ die nächsten beiden Posts: Wow ihr seid ja echt vorurteilsbeladen und voll daneben. lol"
"PS: Viele eurer Anstösse sind bei genauerem hinschauen nicht sehr differenziert, sicher bin ich nur eine Person aus dem Internet, jedoch sollte auch ihr euer Weltbild teilweise kritisch überdenken, womit ich vor allem eure Schwarz-Weiß-Malerei meine."

Niemand muss hier sein Weltbild überdenken, nur weil er nicht genau schreibt, was du hören willst.
 
  • #33
Also ich habe noch nie eine Frau erlebt, die einen hübschen Mann ignoriert hätte. Selbst wenn der Mann nur Blödsinn geredet hat, blieben die Frauen wie magnetisch bei ihm an der Bar stehen.

Kann es sein, dass du in puncto Attraktivität eher nur Mittelmaß oder gehobenes Mittelmaß bist (so wie die meisten Männer) aber immer nur auf außergewöhnlich hübsche Frauen abzielst? Wenn dem so ist, senke deine Ansprüche. Ob es an den Dingen liegt, dir du erzählst kannst du ganz einfach an der Reaktion der Leute ablesen, wenn du mit ihnen redest. Bleiben sie interessiert und hören zu oder drehen sie sich weg, geben nur knappe Antworten und schauen gelangweilt auf andere Dinge? Vielleicht musst du diesbezüglich mehr Gespür entwickeln.
 
  • #34
Hallo Roy,

hast du dir schonmal überlegt länger zu verreisen oder in's Ausland auszuwandern. Ich denke, wenn du eher ein emotionaler Typ bist, könntet du im Ausland besser eine Frau finden, die zu dir passt. Ausländische Frauen sind meistens offener und warmherziger als hierzulande. Ich kenne auch einen Mann der relativ gut aussah, aber ein wenig anders war und über den gelästert wurde. Er ist nun mit einer Japanerin liiert und sehr glücklich. Vielleicht kannst du ja im Anschluss an dein Studium im Ausland arbeiten. Es wird deinen Horizont erweitern und könnte eine gute Möglichkeit sein. Internationale Partnerbörsen könnten auch hilfreich sein. Du wirst deinen Deckel schon finden. Wichtig ist so zu bleiben wie du bist und dich nicht zu verbiegen :)

Alles Gute!
 
G

Gast

Gast
  • #35
Speziell zum Thema lange Haare möchte ich dir noch was mitgeben. Ich kenne Typen mit langen Haaren, die bei Frauen ziemlich gut ankommen, aber das ist nicht unbedingt die Regel.

Zum einen sind Diese an sich schon selbstbewusst unterwegs und strahlen das auch deutlich aus und zum anderen müssen einem lange Haare stehen, das ist oft nicht der Fall. Wenn es Vorteilhaft aussieht, unterstreicht es deinen individuellen Charakter, da strahlst du aus, du bist was besonderes.

Aber gerade unter Studenten sehe ich auch immer wieder die Jungs mit langen Haaren, wo man das Gefühl hat, die verstecken sich ein wenig dahinter bzw. die haben ihre langen Haare auch nur deshalb noch, weil sie sich nicht trauen, die endlich mal abzuschneiden, das sieht aus wie aus den 80ern hängen geblieben, manchmal, etwas hilflos sitzen diese Freaks dann meistens in ihrer Männerrunde und irgendwie ist klar, dass sich da kaum eine Frau "hintrauen" wird.

Versteh' mich nicht falsch, es geht hier nicht um spießige Ansichten a la, lange Haare gehören sich nicht für einen Mann, oder so. Es geht einfach nur darum, dass es manchen Männern eigentlich überhaupt nicht steht. Und ich kenne da auch Exemplare, die sich ihre Haarpracht dann entfernen ließen und wie befreit wirkten und selber kaum glauben wollten, dass es viel besser passt zu ihnen.

Nur mal so zum Nachdenken, muss ja nicht zutreffen bei dir.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #36
Wenn du keinen sexuellen Trieb verspüren würdest, würde es dich gar nicht stören, mit Frauen nichts zu tun zu haben.
Stimmt's?
Das könnte die Lösung deines Problems sein. Vielleicht spüren die Frauen, da du am liebsten nichts mit ihnen zu tun haben wolltest und sie dich eigentlich überhaupt nicht interessieren, wenn da der Sexualtrieb nicht wäre,der seine Befriedigung fordert....
 
  • #37
Ich nehme an, dass Du auf einen bestimmten Frauentyp fliegst, der absolut nicht zu Dir passt. Möglicherweise fährst Du auf eher arrogante Frauen ab, die sehr viel angesprochen werden, nur Männer mit viel Geld oder Einfluss akzeptieren und außerdem mit Humor wenig anfangen können.

Vielleicht kommst Du aber auch zu verkopft rüber, oder Dein Humor wirkt nicht natürlich, sondern eher bemüht. Wenn ich Deinen Beitrag lese, stelle ich mir auch einen ziemlich zappeligen Typen vor, das wirkt z. B. auf mich etwas unmännlich.

Ich glaube, Du solltest Dich erst einmal entspannen, Deine Vorliebe für bestimmte Frauen überdenken und vielleicht erst einmal eher unverfängliche Gespräche im Supermarkt usw. üben (im Alltag bieten sich viele Aufhänger). Einen zweiten Einstein will kaum eine Frau daten.
 
  • #38
Ich vermute du bist enorm unentspannt, weil dir Social Skills fehlen. Man sieht das auch gut daran, dass du jeden Post einzeln kommentierst, um "klarzustellen" wie du darüber denkst. Das könnte dich als schwierigen Menschen charakterisieren, den man lieber meidet, weil er sehr genau und penetrant gerne über sich selbst redet (und sich wenig für sein Gegenüber interessiert) oder sich gerne in rationale Argumentationen verheddert, die er zu gewinnen sucht (und im Zwischenmenchlichen Bereich die Gefühle eher wichtiger sind).

Ist aber nur gelesen aus der Glaskugel.
Wir Naturwissenschaftler sind übrigens nicht anders als der Rest der Menschheit. Wir denken aber gerne so und isolieren uns damit unterbewußt selbst von Anderen. Das solltest du unterlassen.

Gruß m31
 
G

Gast

Gast
  • #39
Du bist ja noch jung und hast ganz einfach nicht die richtigen angesprochen. In deinem Alter ist doch alles noch möglich. Du bist gebildet und offenbar auch attraktiv. Da geht noch was.

Wenn du 30 Jahre älter wärst, dann würde ich sagen, da ist Hopfen und Malz verloren, aber so
 
Top