G

Gast

Gast
  • #31
Liebe Vor-TeilnehmerInnen, ich bin die Frau, die diese Frage gestellt hat. Ich kannte mich mit diesen Foren bei EP nicht aus, habe nicht mit so viel Resonanz gerechnet, eigentlich nur mal ganz gefrustet gefragt. Jetzt bin ich ganz positiv überrascht und habe viele interessante Dinge gelesen. Also:
- nicht nur ich bin enttäuscht, dass auf Partneranfragen gar keine Reaktion kommt, oder die Mail einfach gelöscht wird.
- nicht nur ich fühle mich für manche Männer zu jung, die ihrerseits Frauen bis zu 30 Jahren jünger suchen.
- und doch gibt es ja wohl auch positive Erfahrungen.
Solche kenne ich auch: meine eigene Mutter war mit einem 5 Jahre jüngeren Ehemann glücklich, bis er verstarb. Ihr jetziger neuer Partner ist wieder 5 Jahre jünger. Aber hier entstand der Kontakt und Sympathie im wahren Leben.
Leider fühle ich mich hier manchmal wie in einem Katalog, Alter, Optik und Qualität werden oberflächlich begutachtet und ohne auf Details zu schauen wird weiter geblättert (weggeklickt).
Dennoch werde ich mich nicht entmutigen lassen, das passt nämlich nicht zu mir!
Vielleicht gib es den "Traumprinzen" doch auch noch über 50, er muss ja nicht mehr hoch zu Ross kommen und güldene Gewänder tragen... Aber alle meine Vorstellungen möchte ich auch nicht aufgeben. Dann geht es besser allein.
Danke Ihnen allen. Ich werde also weiter suchen und mich nicht daran orientieren, wie das gängige Beuteschema der Männer ist.
Uns allen viel Erfolg bei der weiteren Suche.
 
G

Gast

Gast
  • #32
Hallo Mädels,
merkt ihr eigentlich, dass hier kaum ein Mann mitdiskutiert? Die interessieren sich garnicht dafür! Ich bin auch über 50, eine sogenannte Power-Frau (sagen alle, die mich kennen) und die dickbäuchigen, schweißtriefigen, evtl. noch rauchenden Männer (auch wenn sie Nichtraucher angeben), um die 60 oder älter interessieren mich nicht die Bohne. Bin ich Krankenschwester? Ich bin gesund, fit, laufe Marathon und Ski, kann die Nacht durchtanzen und werde im realen Leben immer für jünger gehalten. Aber hier Null-Chance. Kaum eine Anfrage - keine Antwort. Meine Freundinnen im realen Leben habe aber häufig auch (sehr) viel jüngere Freunde/Männer. Und das in allen Altersklassen! Also sucht nicht hier allein.
Und wie Eingangs gesagt, diese Diskussion interessiert kein Mann
Anja
 
G

Gast

Gast
  • #33
Hier nun eine Verteidigung der Herren; bin ja nun auch 50+, mollig, Raucherin und freue mich dennoch meines Lebens - habe hier seit März bereits etliche sympathische Herren kennen gelernt, und auch wenn es nun mal nicht funkte (vor allem bei mir), so muss ich doch feststellen, dass es genügend anspruchsvolle Männer hier gibt, die nicht nur dem Jugendtraum hinterher hecheln.
Colonia
 
G

Gast

Gast
  • #34
@#31: Anja, ich (56) kann deine Erfahrung überhaupt nicht bestätigen! Zugegebenermaßen habe ich mehr Anfragen geschickt, als bekommen. Aber es kamen überraschend viele Antworten zurück!
Mit einigen der Herren (55+) habe ich mich auch getroffen, und nicht ein einziger war fett und schweißtriefend. Lauter gebildete, gepflegte "Senioren". Meinen Liebsten (53) habe ich hier auch gefunden, und er sieht super aus!
Meine Erkenntnis: Auch die älteren Herren schauen halt erstmal auf das Aussehen. Ich habe daher immer sofort mein sympatischstes Bild mitgeschickt...
Angela
 
G

Gast

Gast
  • #35
30. 06. 09 Lisa

@ 9 Du hast völlig recht und noch mehr - selbst auf Internetplattformen gibt es scheinbar mehr als eine handvoll Männer die Partnerinnen suchen, die älter sind als sie selbst.
Ich bin über 50 J. und habe noch nie mein wahres Alter verschwiegen. Es passiert gar nicht selten, dass ich in der Realität von jüngeren Männern angesprochen werden. Noch häufiger sogar im Internet, obwohl ich kein Foto installiert habe. Ich nehme an, es liegt an meinem Text und an Größe und Körpergewicht - trage immer noch KG 36. Mehrere junge Männer habe ich getroffen, einer klebt nach zwei Jahren immer noch an meinen Fersen.
Meine Vermutung: jüngere Männer bevorzugen ältere Partnerinnen dann, wenn sie optisch noch attraktiv und gepflegt sind, über ein "mütterliches" , leicht dominierendes Wesen verfügen und "verführerisch" auf sie wirken. Mir scheint, jüngere Männer gehen davon aus, dass ältere Frauen über ganz bestimmte oder mehr Erfahrungen in Bezug auf Sexualität haben.
Also keine Panik Geschlechtsgenossinnen über 50 - wir gehören noch lange nicht zum Alteisen!
 
G

Gast

Gast
  • #36
zu# 31
ich kann dir nur zustimmen.
ich bin 60 jahre, attraktiv, dynamisch usw., aber keine reaktion dieser alten tollen hechte. die kaum in der lage sind, am einen stück zwei stunden zu wandern, wenn´s darauf ankommt.
Aber überzeugt sind, ihr markwert liegt natürlich im oberen bereich. da kann man ansprüche stellen.
 
G

Gast

Gast
  • #37
@#35: Woher weißt du, ob die Senioren noch fit waren, oder nicht? - Wenn sie angeblich gar nicht reagiert haben??
Vielleicht wirkt sich deine negative Einstellung unbewusst auch negativ aus??
Angela
 
G

Gast

Gast
  • #38
Zu # 35: Ich muss jetzt auch mal Luft ablassen: Ich bin jetzt 47 Jahre alt und bekomme Anfragen von Männern über EP die locker 10-15 Jahre älter sind wie ich. Hier also antworten sie, die "tollen Hechte", liebe #35! Lächerlich! Wo hingegen mir im realen Leben Männer Avancen machen, die 5 Jahre jünger sind....nicht alle, aber doch die, die ich mit den Attributen reif, intelligent, sportlich und unterhaltsam beschreiben möchte. Warum es trotzdem noch mit einer Partnerschaft nicht geklappt hat?...behalte ich hier für mich, wir arbeiten daran ;-)
Mein Eindruck von diesem Medium ist jedenfalls: Althergebrachtes Rollendenken wird noch verstärkt. Natürlich gibt es Ausnahmen von der Regel....aber für mich dauert mir das zu lange um sie zu finden!
 
  • #39
@#37: Ich hatte in meiner aktiven Zeit die selben Erfahrungen gemacht mit Männern weit über 60, der älteste war 72! Sie waren der Meinung, ich (heute 56) sei genau richtig für sie.
Mich hat das damals auch geärgert, aber inzwischen denke ich viel gnädiger über deren Versuche, mich kennen zu lernen.
Warum sollen sie es nicht einfach mal versuchen? In ihren jüngeren Jahren konnten sie doch oft noch problemlos 10 - 15 Jahre jüngere Frauen beeindrucken! Dass sich auch bei ihnen im Alter etwas ändert, haben sie oft einfach noch nicht registriert!
(Schreibe doch einfach eine Ansage, und das "Problem" ist gelöst!)
Männer mit 40: Mitten im Leben stehend, noch sehr attraktiv (meistens), auf dem Zenit der Karriere, gut verdienend, und last but not least: Potent ohne Ende!
Das beeindruckt auch noch die unter 30-jährigen Frauen, und einer Familiengründung mit einem 40- Jährigen steht nichts im Wege. Diesen Anspruch, meint der Herr dann 20 Jahre später, immer noch stellen zu können!
Da hat er allerdings oft noch nicht bemerkt, dass von den vielen Vorzügen, die er 20 Jahre zuvor noch hatte, nicht viel übrig geblieben ist.

Allerdings kann das nicht verallgemeinert werden! Ich habe sehr viele klasse Männer zwischen 50 und 60 kennen gelernt, die durchaus auch (AUCH!) nach einer Partnerin ihrer Altersklasse Ausschau hielten. Tolle Typen, gepflegt, schlank und unterhaltsam. Und sie wollten mich!
Na bitte! Mein Liebster ist übrigens 3 Jahre jünger als ich.
 
G

Gast

Gast
  • #40
Hallo Angela,
bin ein Jahr älter als Sie, jung geblieben, attraktiv, intelligent. Sie sprechen mir aus der Seele. Bin nur noch am "schmunzeln". Es ist einfach erfrischend ehrlich was Sie schreiben. Denken die Männer auch mal an ihre deformierten Gene, die sie im Alter 50+ bei Kinderwunsch einer jüngeren Partnerin an ihre Kinder weitergeben?
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #41
Ich stimme @#18 zu und kann in keiner Weise erkennen was daran beleidigend ist, erst recht nicht sachlich falsch.

>>Die "Herzensbildung" oder auch Charme, Intelligenz, Bildung, Selbständigkeit von Personen ändert sich doch zwischen 38 und 50 nicht mehr wesentlich.<<

Das ist falsch.<persönliche Angriffe entfernt>

Beruflich wie im Familienleben habe ich sehr viel erfahren, erlebt, mich gewandelt, und
auch eine Trennung verändert einen Menschen Frau wie Mann. Es gibt keinen abrupten Wechse, sondern eine allmähliche Weiterentwicklung des Charakters und von Fähigkeiten,

>>Hier werden Vorteile von 50-Jährigen herbeigeredet und gar nicht gemerkt, wie niederträchtig sich das für Frauen Ende 30 oder Anfang 40 anhören muss.<<
Die Vorteile von Frauen 50+ werden nicht herbeigeredet, sondern aus Dir spricht hier
nur der Neid es nicht nachempfinden zu können.
Deine Beurteilung von Frauen 50+ EMPFINDE ICH als niederträchtig.
<persönliche Angriffe entfernt>
Virginia
7E20CD34

____________________________________________________________________
MODERATOR: Bitte formuliert eure Beiträge so höflich und freundlich wie möglich.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Vorteile der ü50 sind
Villa, Ferienhaus an den wichtigsten Küsten, Kohle ohne Ende und jede Menge Toleranz
Um mit ihr auch Sex zu haben frag einen Arzt wie sich für ein paar Stunden deine Wahrnehmung auf ein solches Ereignis einstellen lässt.
 
V

VirginiaWoolf

Gast
  • #43
Ihr jungen Twenties und Thirdteens, Eure Jugend sei Euch gegönnt.
Doch denen, die dem "Jugendwahn verfallen" seid und Marktwerte predigt,
bevor Ihr weiter über die alten und älteren faltigen, "verbrauchten" Körper und Seelen von Frauen und Männern, --
die mit gewissem Stolz und Selbstbewusstsein sich zu ihren Lebensspuren bekennen und
auch in Herzens-, Charakter- und geistiger Bildung nicht stehen geblieben sind --
herfallt,
Euch empfehle ich wärmstens Schirrmachers "Methusalem-Komplott" zu lesen.
Dann erfahrt Ihr wo Ihr steht, und wir "Alten" sind in dieser Gesellschaft, die zu wenig Kinder
gebiert, in der Mehrheit.
Virginia
7E20CD34
 
G

Gast

Gast
  • #44
Liebe Fragestellerin,
mach Dich doch einfach mal auf 35 Jahre jung und gebe Kinderwunsch ein.....

Dir rennen die Herren zwischen 44 und 66 die Bude ein!
 
G

Gast

Gast
  • #45
rachegöttin
leider kann ich die negative wahrheit nur bestätigen, jüngere bis junge frauen, wenden sich gern älteren bis alten männern zu, während es umgekehrt ganz selten läuft. Nicht einmal gleichaltrige, gute und wertvolle Männer interessieren sich für frauen über 50. Ich bin 55, sehe für mein alter wirklich sehr gut und frisch aus, habe kaum falten, eine rosige, schöne haut, glänzende haare, straffe mittelgroße brüste usw. fühle mich jedoch, wenn ich beim Einkaufen oder in der Stadt bin " d u r c h s i c h t i g ! und das ist ein ganz brutales gefühl. Woran es liegt? Ich weiß es nicht wirklich. vielleicht vermutet man hinter uns "älteren" Frauen Ehe, Familie, Kinder, gar Enkel nur nicht eine Frau die für eine Partnerschaft offen ist. Vielleicht sind aber auch unbewußt wahrgenommene Duftstoffe (Pheromene) für diese Durchsichtigkeit verantwortlich. Vielleicht riechen wir nicht mehr attraktiv, nicht mehr nach Fortpflanzung.

die runzeln, grauen haare, hängenden hintern und fettbäuche, faltigen hälse und glatzen älterer männer scheinen weniger abstossend zu seinl. Welch furchtbares Schicksal.

Gruss
 
G

Gast

Gast
  • #46
Das Wunschbild von einem Partner, das wir in uns haben, ändert sich höchstens aufgrund der eigenen veränderten Möglichkeiten. Wenn ich als 50+ über längste Zeit vergeblich versuchte, wesentlich jüngere Frauen von meinen Vorzügen zu überzeugen (chancenlos!!), bekommt meine Traumprinzessin eben irgendwann die für ältere Frauen typischen Falten und auch ein paar Altersflecken auf den Händen vermögen mich nicht mehr aus der Ruhe zu bringen. Dumm nur, dass es bei aller Kompromissbereitschaft dennoch nicht klappt, ausser weiblichen 'Freunden' zur sinnvollen Verbringung der Freizeit nach platonischer Art habe ich in den Partnerbörsen dieser Welt über einen Zeitraum von 8 Jahren (!) keine Beziehungs-Partnerin gefunden. Bitteres Fazit: ich bin chancenlos...
 
Top