G

Gast

  • #1

Frauen, was muss passieren, damit ihr aus der Reserve kommt und euch so richtig reinhängt?

Ich vermute: Der Mann MUSS einen interessanten Mix an Status UND Optik bieten? Sind Frauen schwerer zu begeistern als Männer?
 
G

Gast

  • #2
...nein, der Mann muss sich reinhängen und nicht die Frau! Wenn er sich reinhängt, dann ist auch Frau zu begeistern. Unabhängig von Optik und Status. Nur leider haben das durch das Internet und das große Angebot, die Männer verlernt. Ich hänge mich sicherlich nicht rein, ich erwarte das von einem Mann. Vielleicht liegt genau da dein Problem.
 
G

Gast

  • #3
Ein Mann müsste mich davon überzeugen, dass er genau der Richtige für mich ist.Das schafft er mit Aufmerksamkeit, Einfühlvermögen und Zuverlässigkeit. Interesse weckt Gegeninteresse, so einfach ist das für mich. Da schaue ich weder auf Status noch auf besonders tolles Aussehen.
Ein besonders oder äußerst attraktiver Mann hätte es vermutlich sogar schwerer als ein "normaler" Mann. Denn die erstgenannten verlassen sich oft nur auf ihre tolle Optik und erwarten, dass ihnen die Damenwelt zu Füßen liegt.

Senta
 
G

Gast

  • #4
Hm, was ist denn richtig reinhängen für dich? Sich für sich schön machen? Lächeln, Plaudern, was vorschlagen, zuhören, zustimmen oder dich anrufen, anschreiben? Dich umsorgen, was kochen? Da gibt es Abstufungen und wenn ich merke er ist einer von denen, die sich ständig umdrehen nach was besserem geht halt nicht viel oder ich warte ab.
Andererseits ist das sicher abhängig vom Alter.
 
  • #5
Soll das ein Witz sein?

Wenn eine Frau sich reinhängt, wird sie vom Typen doch links liegen gelassen.

"Oh, du musst mich als Frau reizen können, du musst auf mich zugehen können, du musst mich als leidenschaftliche Frau bewegen können ..."

Was wollen die Männer? Eine Animateurin? Eine Chef-Dompteurin?

Nein - auch ich will mich erobern lassen. Wenn mir ein Mann gefällt, gebe ich ihm die Signale dafür. Steigt er nicht ein, muss ich von mangelndem Interesse ausgehen. Sich dann als Frau noch reinzuhängen wird von den Männern als "nachrennen" und "billig" wahrgenommen - macht also noch uninteressanter.

Und wenn ich die Profile hier lese haben sowieso alle Status UND Optik! Einer mit Anstand UND Ehre ist mir lieber!

Schönen Gruß!

Nixe w45
 
G

Gast

  • #6
Bei mir muss ein Mann höflich, liebenswürdig und fürsorglich sein. Ein zu gutes Aussehen würde mich misstrauisch machen, und ich würde eher Abstand halten. Auch wenn er zu viele Erfolge erzählt - so einen hatte ich erst. Der sagte mir, dass ihn 175 Leute zum Geburtstag gratulierten? Jo mei, hat der Strichliste geführt? Die Zahl 175 war mir immer anders ein Begriff - das wollte ich ihm jedoch nicht sagen. Und jüngst überbrachte er mir auch jeweils einen Dankesbrief seines Landrats und eines Oberbürgermeisters. Ich habe ihm beides zurückgeschickt - er sagte, er habe Eindruck bei mir schinden wollen. Nein, so etwas möchte ich nicht. Mit Landrat oder OB könnte ich täglich zusammensein, wenn ich beruflich wollte - die recken und strecken sich genug. Nein: Ein Mann muss höflich, liebenswürdig, fürsorglich sein, dazu noch intelligent. Nur so könnte er mein Herz erobern. In meinem Alter muss ich keinen Eindruck mehr schinden. 7E1FB12A
 
  • #7
Lieber Fragesteller,
Status und Optik klingt beides so reduziert. Ein Mann muss für mich schon eine Ausstrahlung haben, die ihn souverän, erfolgreich, humorvoll und vor allem absolut zuverlässig rüberkommen lässt. Aufrichtig, noch ein klein wenig das Kind im Mann hervorblitzen lassen, unternehmungslustig... na, das wird jede Frau anders sehen. Letztlich haben aber etliche Männer genau diese Eigenschaften und man verliebt sich trotzdem nicht in sie. Liebe ist leider nicht berechenbar.

Für Dich gilt daher: Sei einfach Du selbst und spiele keine Rolle.
 
G

Gast

  • #8
Status und Optik? Das reicht wahrhaftig nicht, jedenfalls nicht in meinem Alter. Früher wie heute will ich jedoch spüren, dass der Mann sich für MICH interessiert. Wenn er das charmant und authentisch rüberbringt, hat er schon ganz viel gewonnen. Und wenn er dann noch was zu erzählen hat, was meine Aufmerksamkeit weckt und an meine Interesen anknüpft - wunderbar!
Zu groß geschlagene Pfauenräder und zu glattes Auftreten sind eher abstoßend bzw. machen misstrauisch.
Was das "Reinhängen" angeht, kann ich nur meine Vorrednerinnen bestätigen. Wenn frau selbst will und das auch noch aktiv verfolgt, hat sie schon verloren - eine vielfach bestätigte Erfahrung.
Frau setzt positive Signale und spricht dadurch indirekt Einladungen aus
 
G

Gast

  • #9
Ich bedaure auch, dass Männer es ziemlich halbherzig angehen...so lauwarm, ohne Engagement, ohne besondere Aufmerksamkeit der Frau gegenüber...so nach dem Motto "Bloß nicht zuviel investieren".. aber Mut, Risikobereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Erfolgswillen sind nun mal die männlichen Eigenschaften, die wir Frauen an euch mögen und die Crux ist nur: wenn er nicht investiert und in Vorleistung geht, gibts auch kein "return of invest",...wenn er das nicht kapiert....Mensch Mann, zeig ihr, dass du an ihr interessiert bist, dass sie dir wichtig ist, dass sie etwas Besonderes für dich ist... dann hast du doch schon halb gewonnen....
 
G

Gast

  • #10
Er muss mich begeistern können, zum Lachen bringen, auf meiner Wellenlänge sein.
Klar will ich nicht das Licht ausmachen müssen.
Aber nichtzuletzt ist es eben Chemie, Magie oder wie man es immer nennt, dass es bei einem Mann funkt und bei den ganzen anderen Topkandidaten eben nicht.

Ein Faktor, der auf dieser Datenbank sehr schwer zu entwickeln lässt.
Die Männer geben hier zu wenig Preis, es wird zu wenig geflirtet, es gibt keine Komplimente...
Von 30 Männern die mich angeschrieben hat, hat mir nur einer sowas wie Komplimente gemacht.

Ein aufmerksamer Mann, der weiss, wie man mit Frauen umgeht, sie respektiert und einfach nett ist, wird immer auffallen unter hunderten Männern die sich einbilden, sie wären sonst etwas.

31/w
 
G

Gast

  • #11
Gebe 01 recht.

Nicht ich als Frau umwerbe, hänge mich rein,der Mann von heute hat es verlernt, sich um eine Frau zu bemühen bzw bemühen zu müssen.

Viele Frauen sind zu leicht zu bekommen, oft erwarten die Männer, dass ihnen eine Frau nachrennt.
Ich würde mir lieber die Zunge abbeissen, als den ersten Schritt zutun.Ein Mann, der nicht Manns genug ist, dass er umwerben, kämpfen will ist kein Mann.

Status, Optik spielen bei mir keine Rolle, wenn ER sich ernsthaft und aus echter Zuneigung um mich bemüht.
 
G

Gast

  • #12
Vielleicht lächle ich einen Mann, der mir gefällt, besonders an, vielleicht zwinkere ich ihm zu, aber sonst sehe ich es wie #01, #10, Ihr Herren solltet den Mut und Charme haben, Euer Interesse, Eure Zuneigung zu signalisieren.
Die Optik ist mir zwar nicht ganz gleichgültig, doch so hässlich und ungepflegt wird wohl keiner sein, dass er bei mir gleich ignoriert wird.

QueenMom
 
G

Gast

  • #13
tja, also auch bei mir muß der Mann beginnen, sich so richtig reinzuhängen. Ein Garant dafür wäre wenn mein Datepartner mich als Person wertschätzt und ernst nimmt.

Wichtig: Männer die ihren eigenen Wert erkannt haben und sich ebenfalls nicht billig verkaufen. Ich möchte nicht jeden Wunsch von den Augen abgelesen bekommen, jedenfalls nicht Konsumwünsche. Frauen können ganz gut für sich selber sorgen ohne Emanzen oder Amazonen zu sein
Ihr solltet außerdem klarer sein indem was ihr wollt. Ihr wollt kein Flittchen welches sich zu schnell hergibt aber mehr Geduld als bis zum 4. Treffen habt ihr auch nicht.
Es gibt kein Patentrezept- wer verliebt ist hängt sich auch rein.
Übrigens- wir vertragen keine Konkurenz, du kannst nur erwarten, dass sie sich wirklich reinhängt wenn du das gleiche tun willst. Das setzt Monogamie voraus -im Kopf und im Herzen (deine Augen sollten das Spiel auch kennen) Wenn das für dich nicht klar ist, brauchst du dich auch nicht über Sparflammen wundern.

Außerdem spielt die Chemie eine Rolle.
 
G

Gast

  • #14
Wenn ein Mann mich interessiert, sind mir Status und Aussehen egal.
Da zählt nur die Sympathie im Gesamtpaket.

Aber Reinhängen? Hallo? Gehts noch?

Wenn ICH mich bei einem Typen reinhängen muß, ist er nicht der Richtige.
Und wenn es Konkurrenz gibt, trete ich sehr gerne zurück - das habe ich nicht nötig.

w42
 
G

Gast

  • #15
DAS hätte ich nicht erwartet und bin gerade entsetzt:

Geradezu entrüstetes PASSIVES ABWARTEN auf sehr weiter Flur??!!!

Na, kein Wunder, dass ihr bei einer Partnerbörse gelandet und und ich hier oft lesen muss, wie wenig Resonanz es doch gäbe....

Weia!
 
G

Gast

  • #16
@ 14

<MOD: persönliche Angriffe entfernt! Auf den Tonfall achten!>

Es wird nicht passiv abgewartet! Wir senden eindeutige Signale, lächeln, plaudern, sind witzig, aufmerksam, telefonieren, daten ... alles was dazu gehört. Aber alles hat seine Grenze. Wenn die Herren halbherzig bei der Sache sind, dann wird das nix.

Und wenig Resonanz gibts von den Herren in der Tat. Naja, rumklicken ist leichter als mal eine Nachricht tippen.
 
G

Gast

  • #17
@15


Das Härteste war mal, dass eine Frau (Ü40), die mich interessant fand (sie mochte mich wohl wirklich), doch tatsächlich direkt (in höflichem Ton) meinte, ich sei doch der Mann (!) und müsste sie (daher) jetzt umwerben (!)...

Hallo??!!

Hätt sie mich doch auch mal einladen können?! (nachdem ich sie 2x eingeladen hatte...) Und sei es auf ein heißes Dinner bei ihr Zuhause...

Nee nee...
Vermutlich ganz gut, dass sie es nicht gemacht hat. Evtl. wäre ich noch schwach geworden und hätte jetzt den Salat und müsste (da ich doch Mann bin....). Uff!!!
 
G

Gast

  • #18
Na, nun wundert mich ja gar nix mehr... Hallo liebe Damen, wir sind doch nicht eure Alleinunterhalter! Wenn ihr den Prinzen auf dem weissen Pferd wollt, der zu Füssen kniet während ihr eure Fingernägel poliert, kehrt doch bitte ins Mittelalter zurück.
Ne, ehrlich, ich finds einfach nur extrem schwach und lächerlich. Da wird jahrzehntelang für Gleichberechtigung gekämpft, wenn man hier im Forum mitliest, hört man andauernd den Wunsch der Männer, sie fänden es toll, wenn die Damen mal ein bisschen aktiver wären, und dann so ein Thread. Wenns nicht so traurig wäre, würd ich schon mit einem Lachanfall unter dem Tisch liegen...
 
G

Gast

  • #19
#17
Liebe Geschlechtsgenossinnen, ich tummle mich hier erst seit einigen Tagen; daher ist es gut möglich, dass mir hier noch der Durchblick fehlt; ich bekomme allerdings den Eindruck, Ihr sitzt alle hinter Euren PC´s und wartet darauf, dass Ihr selektieren könnt! Hey, gleiches Recht für alle, ergo auch für die Männer und unsere weiblichen Egos sollten es in diesem Jahrtausend geschafft haben, damit fertig zu werden. Ich gehe davon aus, das sich hier der Querschnitt der Menschheit bewegt und nicht nur weibliche Engel und männliche Teufelchen! Es soll schließlich auch Frauen geben, auch wenn es vielleicht etwas seltener vorkommt als bei den Herren, die auf eine Affäre aus sind und nicht auf mehr! Also verteufelt nicht die Herren der Schöpfung (als Menschen haben sie die gleichen Fehler wie wir) und wartet bis sie auf Euch zu kommen, es gibt auch Exemplare dieser Spezies die es schätzen wenn Frau die Initiativer ergreift (und plump muss man oder soll ich sagen frau dabei nicht werden)
Liebe Schwestern im Geiste ich wünsche Euch viel Glück beim Suchen, Finden und Selektieren ;-) aber gebt den Jungs eine Chance (sonst bringt Ihr Euch selbst auch um das eine oder andere schöne Erlebnis)!!!!
44 / w
 
G

Gast

  • #20
Frauen, merkt ihr, dass wir uns hier schon wieder mehr reinhängen als die Männer?
Der Parallelthread ist so gut wie tot. Regt Euch doch nicht auf, lasst die Kerle ackern und pickt Euch die fleissigsten raus. Das ist nur gerecht.
 
G

Gast

  • #21
@#19 Dieser Thread hat exklusive meiner Antwort 19 Posts, der andere 17. "Mehr reinhängen" ist ein bisschen was anderes. Aber dein Posting war ein gutes Beispiel, wie man sich lächerlich macht...
 
G

Gast

  • #22
Im Paralellthread wird übrigens gleich davon geredet, dass Männer keine Frauen mögen, die ihnen nachlaufen und wir sind im Mittelalter... ;)
 
G

Gast

  • #23
Ich hänge mich rein, wenn er mir in irgend einer Hinsicht gefällt (bewusst, intelligent, warmherzig, schöpferisch, kulturinteressiert, altersangemessen, wach) und wenn er in Resonanz geht. Wenn er das nicht tut, signalisiert er mäßiges oder kein Interesse, dann hänge ich mich auch nicht weiter rein.

Ich mache öfter mal den ersten Schritt. Damit vergebe ich mir ganz und gar nichts. Wenn er jedoch nicht oder spärlich antwortet ist das ein eindeutiges Zeichen von ihm und ich nehme wieder Abstand.

In bestehenden Beziehungen hänge ich mich rein, weil es mir Freude macht, weil ich intensiv lebe und nicht lauwarm, weil ich ihn kennenlernen mag und mich zeige, wie ich bin, damit auch er mich kennenlernen kann,

Frau, 56
 
G

Gast

  • #24
Bei mir muss das Gefühl stimmen - sobald ich den Eindruck habe, da könnte mehr draus werden, bzw. da ist eine echt harmonische Grundlage für eine gemeinsame Zukunft, tue ich das, wonach mir ist: dem Mann zeigen, dass ich ihn mag, schätze und seine Gesellschaft genieße, ganz nach dem Motto: Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren...
 
G

Gast

  • #25
Es ist umgekehrt: die Männer müssten sich mal reinhängen bzw. etwas Mühe geben und aufmerksam sein, dann ist es ganz leicht, eine Frau für sich zu gewinnen, unabhängig von Status und Aussehen!
 
G

Gast

  • #26
kann dazu nur eins sagen: frau, die sich zu sehr reinhängt wird ganz schnell uninteressant. allerdings geht's mir umgekehrt genauso. ein typ, der mir gleich die bude einrennt und mir die welt zu füßen legt und mich als mutter seiner kinder sieht...da geht bei mir auch die alarmglocke an. wie immer ist es eine mischung aus proaktiv sein, aber nicht aufdringlich. bei der richtigen die richtigen signale setzen, aber nicht erwarten, dass die damen dann in scharen mit unterwäsche nach 'ihm' werfen. gleichberechtigung hin oder her, wer interesse hat, kann und darf das signalisieren. umgekehrt gehört es aber nach wie vor zum guten ton, desinteresse ebenso zu bekunden, anstatt einfach nen abgang zu machen. gilt für beide seiten. also, meiner meinung nach ist jede seite die zu viel tut schnell uninteressant. aber was man als *zu viel* empfindet ist sehr subjektiv und dann passt es eben auch einfach nicht. w34
 
G

Gast

  • #27
ich (w53) mag 1. den begriff "reinhängen" nicht so sehr 2. kann ich nicht dasitzen und warten bis er in die puschen kommt.

Ich denke (und lebe danach und bin bestens damit gefahren) Frau darf ruhig offen bekunden, wenn sie ihr gegenüber attraktiv und interessant findet.

wenn ich IHN also gut finde, zeige ich ihm das auch. warum nicht als frau mal den mann ein wenig umwerben, das muss ja nic ht die "billige" variante sein. wie wäre es mit einer großen portion herzlichkeit?!
 
G

Gast

  • #28
Ich vermute: Der Mann MUSS einen interessanten Mix an Status UND Optik bieten? Sind Frauen schwerer zu begeistern als Männer?

Als sogenannte in jeder Lebenslage unabhängige Frau, emotional, familiär und finanziell suche ich einen ähnlichen Partner. Status finde ich 0815 und eher was für Oberflächenglänzer, mich interessiert der IQ, EQ und seine Zukunftsaussichten, ob diese mit meinen kompatibel sind. Optik: d.h. für mich gepflegtes, schlankes (kein Baufett) und vor allem gesundes Aussehen, Tränensäcke (Alkohol, Krankheit), gelbe Zähne (Nikotin) sind ein absolutes Ausschlußkriterium. Er sollte einer geregelten Arbeit nachgehen, Akademiker u.Co. sind für mich kein Muss. Die Gespräche sollten tiefgründig und vielseitig sein, Allgemeinbildung ist sehr wichtig. Alles aber Attribute, welche ich auch erfülle.
Wenn dies vorhanden ist, kann ich mich sehr wohl begeistern. Allein die Optik macht es allerdings nicht, wie bei den Männern meistens umgekehrt.
Männer, die sich in die Optik einer Frau verlieben, verlieben sich in ein Bild, nicht in die Person, die hak ich gleich ab.
 
  • #29
Wir wissen doch alle, daß hier nur Schönheitsköniginnen und gutaussehende, athletische Topmanager suchen. ;-)

Im Ernst:
Auf einer Online-Plattform, wo man sich zunächst so überhaupt kein reales Bild vom Gegenüber machen kann, spielt es keine Rolle, wer sich wie in was "reinhängt". Wenn man etwas haben will, muß man sich gleichermaßen bemühen. Im RL weiß ich schnell, wer mich auf Anhieb interessiert und kann dann auch entsprechend agieren. Das hat nichts mit "jagen" zu tun, sondern mit aufrichtigem Interesse zeigen.

Wenn mich eine Frau im RL eher durchschnittlich interessiert, sie aber stark an mir, wird sie schon die Initiative ergreifen müssen. Vielleicht kann ich mich dann doch für sie begeistern.
 
  • #30
Komisch, wenn ich mich um die Frauen bemüht habe die ich wollte, dann war es jedesmal ein Griff ins Klo. Als ob ein Mann durch bemühen alleine jede Frau bekommen könnte!?
Bei den ellenlangen NoGo Listen wundert es mich, das hier überhaupt noch Frauen Männer finden, aehm von denen gefunden werden.

Bis 30 ist man interessant, wenn man die Damen ignoriert und der harte Hund ist. Das Jahrzehnt der bösen Buben.
Später haben die Damen gelernt und ziehen Barrieren hoch, die nur noch die Schmerzfreien einreißen können.
 
Top