G

Gast

  • #1

Freiräume lassen oder weiter am ball bleiben?

Hallo,

Ich habe schon viele Frauen kennengelernt und viele fehler gemacht, viele Sachen aus meiner Sicht richtig gemacht nur nun bin ich mir in der neuen Situation unsicher. Daher würde ich gerne von außen ein paar Gedankengänge bekommen:

Ich (31) habe vor 4 Wochen eine Frau (27) im Internet kennengelernt. Anfangs haben wir recht nett geschrieben und dann handynummern ausgetauscht. Dann habe ich sioe angerufen und wir haben uns sofort super verstanden. Am gleichen Tag besuchte Sie mich und wir gingen spazieren und lachten sehr viel. Wir haben uns dann noch 3 Mal getroffen und etwas zeit miteinander verbracht und sind und recht nah gekommen. Dann schlug sie vor an einem WE bei ihr zu bleiben, da sie will, das ich ihre Freunde kennenlernen. Wir waren das ganze WE zusammen und es war sehr schön. Am Montag wurde sie dann ganz komisch. Sie meinte zwar das es ein wunderschönes WE gewesen ist, aber sie nun erstmal zeit für sich braucht.

2 Tage später rief ich sie dann an um zu schauen wie es ihr geht. Sie meinte.. sie dachte sie sei bereit für eine beziehung, aber sie mache sich viele gedanken. IAuf die frage ob ich sie komplett in ruh lassen solle meinte sie "das habe sie nicht gesagt!" ich wollte sie am gleichen Tag besuchen, und sie wahrscheinlich überraschen, um ihr zu zeigen das sie mir wichtig ist und ich auch in so einer situation für sie da sein möchte. Leider hatte sie mir schon im Vorfeld geschrieben sie wolle alleine sein. Ich agumentierte mit.. du wolltest alleine sein und ich dich sehen.. 2 Dickköppe ;) .. naja schluss vom lied war, dass sie mich nicht rein ließ oder nach unten kam.

Seitdem sind 3 Tage vergangen. Ich will kein hündchen spielen und ihr hinterher laufen. Wie lange sollte ich warten um mich zu melden? oder gar nicht. Wird sie auf mich zu kommen? ich will sie einfach nicht in die ecke treiben, aber weiss nicht was der Punkt sein könnte wo man zwischen Freiräume lassen und interesse zeigen unterscheidet. Ladys was macht ihr immer für komplizierte geschichten. Soll ich am ball bleiben? Was würdet ihr tun?
 
G

Gast

  • #2
Dass du zu ihr gefahren bist, obwohl sie vorher gesagt hat, sie wolle alleine sein, ist natürlich völlig daneben.

Lass sie in Ruhe; wenn sie Interesse hat, wird sie sich schon wieder melden. Aber mein Gefühl sagt, dass ihr nach dem gemeinsamen Wochenende Zweifel gekommen sind.
 
G

Gast

  • #3
Punkt 1: Euer gemeinsames Wochenende. Wie es wirklich gelaufen ist, können wir hier alle nicht beurteilen. Eigentlich nur Du! Habt Ihr Sex gehabt? Wollte Sie vielleicht sogar Sex aber es kam nicht dazu? Wie haben Ihre Freunde auf Dich reagiert? Haben die Sie eventuell manipuliert bzw Ihr abgeraten?
Punkt 2: Fahre nie zu einer Frau wenn Sie es nicht will, schon gar nicht in der Anfangsphase einer Beziehung (4 Wochen/da hast Du keine Rechte die Du einfordern kannst)
 
G

Gast

  • #4
Lieber Fs,

du solltest jetzt erst einmal die Füße still halten und dich nicht melden. Eigentlich hättest du dich schon nach ihrem ersten Hinweis zurücknehmen müssen. Sie hat dir da schon sehr ehrlich gesagt, dass ihr alles zu schnell geht. Vermutlich ist ihr das erst mit der Zeit bewusst geworden. Wie lange ist sie denn, bevor sie dich kennen gelernt hat, schon Single gewesen? Das könnte auch ein Grund dafür sein, warum sie sich scheinbar erst einmal zurück nimmt. Vielleicht hat sie gemerkt, dass die Schatten ihrer Vergangenheit noch zu präsent sind?!

Es bringt definitiv nichts sie weiter zu bedrängen, da sie sich sinnst nur weiter von dir entfernt. Indem du ihren Wunsch nach Rückzug akzeptierst, zeigst du ihr dass du sie respektierst. Das ist auch die oberste Priorität in einer schon bestehenden Beziehung.

Ich weiß, dass das für dich nicht leicht ist. Wenn du sie aber magst und sie dir wichtig ist, so versuche ihren Wunsch zu akzeptieren. Im umgekehrten Fall würdest du ja auch nicht wollen, das man dich in irgendeiner Richtung bedrängt- gerade dann, wenn du noch Zeit benötigst um dir über eine Sache klar zu werden.
 
G

Gast

  • #5
Abwarten und Hoffen ist keine Strategie. Deine Nähewünsche sollten mit einem attraktiven Angebot verknüpft sein. Also stelle Dir die Frage, was Du ihr zu bieten hast und warum sie ausrechnet mit Dir ihre Zeit verbringen sollte. Wenn Du darauf eine überzeugende Antwort hast, stehen Deine Chancen gut.
 
G

Gast

  • #6
[ Ich will kein hündchen spielen und ihr hinterher laufen. Ladys was macht ihr immer für komplizierte geschichten. Was würdet ihr tun ?


Lieber FS,

ich brauche auch meine Freiräume und ziehe mich fluchtartig zurück wenn ein Mann zuviel auf einmal will. Wolltest du Sex und sie nicht ? Oder umgekehrt sie wollte was und du warst auf eine freundliche Weekend-Party eingestellt ?
Irgendwas muss sie bewogen haben dich erst mal auf Abstand zu halten.
Eventuell haben die Freunde gesagt "der passt aber nicht". Dann ist sie noch sehr ungefestigt, denn normalerweise sollte sie dir zuerst sagen was eigentlich jetzt los ist und ob du dir noch Hoffnungen machen kannst.

Mit hinter laufen wie ein Hündchen hat höfliches Warten bis jemand sich und sein Seelenleben sortiert hat eigentlich nichts zu tun. Hinterherlaufen ist mehr wie lästige Schmeissfliege, die immer denselben appetitlichen Brocken ansteuert der aber nichts von ihr will und das auch mehrfach ganz unverblümt gesagt hat.
 
  • #7
Ich finde, Du könntest Dich bei Ihr entschuldigen und schreiben, dass Du sie gern wieder sehen würdest und um einen vorschlag bittest. Das wäre sehr angemessen. Warum Sie sich bei Dir melden sollte, nachdem Du ungefragt und gehen ihren erklärten Willen! zu ihr gefahren bist, erschliesst sich mir nicht.
Deine Frage danach, was "der Punkt sein könnte wo man zwischen Freiräume lassen und interesse zeigen unterscheidet" ist falsch gestellt, ein Verhalten ist dann richtig, wenn es dem entspricht, was sich das Gegenüber wünscht. Spricht er es aus, gibt es keinen Interpretationsspielraum. Man sollte den anderen ernst nehmen. Und sich jemandem aufzudrängen ist nicht "Interesse zeigen"
 
G

Gast

  • #8
Du warst schon ziemlich übergriffig- sie hat dich nicht reingelassen.
Und dieses Zeichen war nicht deutlich genug?!? Du willst noch weiter in die Offensive gehen? Tut i keid, da wäre bei mir der Ofen aus und ich würde dich für einen grenzüberschreitenden Spinner halten, der egoman noch dazu ist. Was sie will, worum sie dich bittet, interessiert dich gar nicht.
 
G

Gast

  • #9
Volle Zustimmung zu #2. Diese Fragen solltest du für dich beantworten oder hier ggf. noch ein wenig drüber schreiben.

So einen Überraschungsbesuch (allerdings ohne Ankündigung) habe ich zweimal von Frauen bei mir erlebt. Da ich ein netter Mann bin, habe ich die Tür geöffnet ... und dann einen Spaziergang mit ihnen gemacht und über unsere unterschiedlichen Gefühlszustände geredet. Aber nein, es kam bei mir überhaupt nicht gut an, obwohl mir völlig klar war, sie waren einfach nur in mich verliebt und ich (noch) nicht in sie. An so eine Sache kann man sich später miteinander mit einem Lächeln erinnern - wenn es ein später gibt. Ehrlich gesagt: wenn sie die Tür gar nicht aufgemacht hat, dann ist das ein sehr schlechtes Zeichen.

Füße still halten, auf die eigenen Hände setzen und erstmal nichts nichts nichts tun. Warte ab, bis sie sich meldet! Wenn von ihr nichts mehr kommt, dann eventuell und frühestens mit ein, besser zwei Wochen Abstand EINE gut durchdachte mail senden mit einem Vorschlag für ein zwangloses Treffen. Keine sms (zu kurz und Quelle hunderter Missverständnisse), kein Anruf (wäre natürlich besser, aber zu direkt, da sie sofort reagieren muss); keinen Brief (zu massiv). Wenn sie darauf nicht reagiert, dann vergiß es. Wenn es weitergehen sollte: Keine schriftlichen Klärungen, sondern nur im Gespräch bzw. bei einem ruhigen Telefonat.

Wenn ihr etwas an dir liegt, dann wird sie diesen Besuch nicht als Katastrophe sehen, es sei denn, du bist generell bedrängend gewesen.Und genaugenommen ist sie dran, Du hast dich ja zuletzt bei ihr gemeldet :) - auch wenn du dir nur die Nase an der geschlossenen Tür plattgedrückt hast.

M51
 
G

Gast

  • #10
Hallo,
. Ich agumentierte mit.. du wolltest alleine sein und ich dich sehen.. 2 Dickköppe ;) .. naja schluss vom lied war, dass sie mich nicht rein ließ oder nach unten kam.

Schließe mich den Vorschreibern an. Und das hat nicht mit Dickköpfen zu tun, der Spruch hätte mich da auch schon genervt. Das würde passen, wenn ihr im Prinzip beide wohlt, aber wegen Kleinkram streitet.

Wenn Sie sich klarwerden muss, ob sie dich überhaupt wieder sehen möchte, brauchst dabei nicht für sie da sein, dass macht sie mit sich oder allenfalls mit der besten Freundin etc. aus.

Du solltest nicht klammern, mal ne SMS ist aber ok.
 
G

Gast

  • #11
Sie meinte zwar das es ein wunderschönes WE gewesen ist, aber sie nun erstmal zeit für sich braucht ... sie mache sich viele gedanken.
Soso, Du kennst sie also auch. "Ein wunderschönes Wochenende" heißt bei ihr übersetzt: es war eine einzige Enttäuschung, sie hätte sich viel mehr erwartet und macht sich jetzt Gedanken, wie sie Dir möglichst schonend beibringt, daß das mit Dir nichts werden kann, Ihr aber gern Freunde bleiben könnt.

Bei uns war es damals so, daß eine ganz entscheidende Frage noch nicht geklärt war, die mit Treue zu tun hatte. Das klassische Dilemma: tut man es, ist es falsch, tut man es nicht, ist es auch falsch. Und darüber reden wollte sie auch nicht. Da steht man dann und weiß: sie ist enttäuscht, aber sie ist es nur deshalb, weil sie nicht verstanden hat, was den Mann eigentlich bewegte.

Sich Gedanken zu machen bringt vor einem solchen Hintergrund absolut nichts. Frag sie, ob sie Dich nicht an ihren Gedanken teilhaben lassen will, die Gefahr, daß man einander mißversteht, sei doch sonst etwas sehr groß.