G

Gast

  • #1

Fremdgehen: Soll ich ihm immer wieder verzeihen?

Ich bin seit 21 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Er ist allerdings schon 2-mal mit einer besten Freundin von mir fremd gegangen! Nach dem ersten Mal habe ich ihm noch verziehen, aber nun bin ich unsicher...was, wenn er ein 3. Mal fremd geht? Ich liebe ihn doch so sehr, auch nach allem was geschehen ist! Aber liebt er mich auch..?
 
G

Gast

  • #2
Die Frage ist doch NICHT, ob Du ihm verzeihen SOLLST. Vielmehr geht es darum, ob Du ihm noch verzeihen KANNST.

Ich könnte einen Seitensprung/Fremdgehen eventuell verzeihen, irgendwann. Aber vergessen sicher nie. Und auch das Vertrauen wäre wohl grundlegen zerstört. Ohne Vertrauen - keine Beziehung. Damit hätte sich für mich die Angelegenheit schon beendet.
 
G

Gast

  • #3
Obwohl ich zweieinhalb mal so alt bin wie Nico, finde ich seine Ratschläge goldrichtig.

D a s ist das Problem der Männer, wenn sie fremdgehen, weil sie zu wenig Aufmerksamkeit im Bett von der eigenenn Frau bekommen. Die meisten Männer sind nun mal von Haus aus bequem und sorgen nicht selbst für ein creatives Sexualleben, da müssen, die Frauen schon auch ihren Part dazu beitragen. Ich spreche pro Domo und den vielen Überlegungen zu meiner eigenen nach nahezu 40 Jahren gescheiterten Ehe.

Hätte einen solch kleinen Mann wie Nico im Ohr gebraucht, dann würde ich jetzt nicht alleine dasitzen. Eigentlich lief in meinen Augen alles super, die Ehe, mit den vier karrierebeflissenen Kindern, das gemeinsam gegründete Wirtschaftsunternehmen, die gemeinsam verbrachte Freizeit. Und plötzlich war er von einem auf den anderen Tag weg, warf mich aus der Firma und ich prozessiere noch nach drei Jahren um meinen Vermögensanteil.

Liebe Fragestellerin, wenn Du diesen verführten Mann liebst, dann wirf alle Bitterkeit weg und verzeih ein weiteres Mal, geh es aber dieses Mal richtig an mit der Zukunft. Ziehe alle Register der Verführung, dass eine andere einfach nichtr mehr zum Zug kommen kann. Versucht beide eine Ehetherapie. Selbst für meine erwachsenen Töchter ist das Scheitern der Ehe ihrer Eltern schwer zu verdauen. Und nochmal: verzeih, verzeih, verzeih. Mach mit ihm einen tollen Urlaub und verbiete jener "Freundin" Dein Haus. Du kannst noch viel schöne Ehejahre vor Dir haben. In einer Midlife Crisis gehen manche Männer einfach fremd.
Herzlich w 63
 
G

Gast

  • #4
Ich bin seit 21 Jahren mit meinem Mann verheiratet. Er ist allerdings schon 2-mal mit einer besten Freundin von mir fremd gegangen! Nach dem ersten Mal habe ich ihm noch verziehen, aber nun bin ich unsicher...was, wenn er ein 3. Mal fremd geht? Ich liebe ihn doch so sehr, auch nach allem was geschehen ist! Aber liebt er mich auch..?
Was? Fremdgehen und " ich liebe ihn doch so sehr-und er mich".....Hallooo....Erde an Gast.......Was hat das denn mit Liebe zutun? Auf welcher Wolke schwebst du denn?
Fremdgehen- Lügen, das ist einfach nur Respektlos und das Allerletzte.
Einen schlimmeren Vertrauensbruch gibt es nicht.
 
  • #5
Fremdgegangen....mit deiner besten Freundin!
Sag mal, wie bist du denn drauf? Schmeiß den Typen raus! Und die "beste Freuindin" gleich mit.....ich fass es nicht!