• #1

Freund fährt mit Freunden alleine in den Urlaub

Hallo liebe community,

ich wende mich an euch, da ich traurig und enttäuscht bin. Ich habe meinen Freund schon gefühlt tausendmal gefragt, ob wir zusammen in den Urlaub wollen. Jedesmal kamen nur dumme Ausreden, kein Geld, zu schlechtes Wetter (Urlaub in DE) usw.
Bisher habe ich das immer so hingenommen und ich hatte auch Verständnis dafür. Zwingen kann ich ihn ja nicht. Doch jetzt fährt er mit seinen Freunden für über eine Woche in den Urlaub. Ich habe wirklich kein Problem damit und er soll Spaß haben. Aber ich bin zutiefst enttäuscht, weil er anscheinend lieber mit anderen Leuten Urlaub macht, als mit mir. Ich weiß nicht so richtig, wie ich mit der Situation und mit meinen Gefühlen umgehen soll. Vielleicht könnt ihr mir sagen, wie ihr dazu steht. Ich komme mir mittlerweile nämlich einfach nur noch dumm vor. Nicht nur auf den anstehenden Urlaub bezogen. Ich frage ihn oft ob wir verschiedene Aktivitäten zusammen unternehmen wollen wie zum Beispiel Essen gehen, ins Kino gehen, Kart fahren etc. Jedesmal sagt er, dass er keine Lust hat. Mit seinen Freunden macht er aber all diese Dinge. Ich verstehe das einfach nicht. In einer Beziehung will man doch eigentlich gemeinsam Erinnerungen schaffen.
 
  • #2
Du bist nur für den kostenlosen Sex da und falls Du keine eigene Wohnung hast, erfüllst Du lediglich die Rolle der Wohnungsputzerin, Wäschewascherin und Köchin, die ihm den kompletten Haushalt führt.....seine Quasimutti.

Da Du Dir das bieten lässt, fährt er mit seinen Kumpels, mit denen er im Urlaub in Ruhe saufen und Halligalli machen kann, ohne dass Du die ganze Zeit danebenhockst und nervst.
Die wollen da ungestört nach Weibern glotzen etc...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Er liebt dich nicht und du bist ihm völlig egal.
Das solltest du einsehen. Ich hatte bis vor kurzen auch so eine „Beziehung“.
Ich war praktisch, konnte ja gut kochen, war gut für Sex und konnte bei seinen zahlreichen Reisen seinen Hund hüten.
Hab ihn sogar noch zum Flughafen gefahren, ich Trottel ich..
Ja, also, wenn ein Mann eine Frau liebt, fährt er auch mit ihr in den Urlaub, so einfach ist die Rechnung
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Wie alt seid ihr denn eigentlich und wie lange zusammen? Wohnt ihr getrennt?
Er nimmt eure Beziehung nicht so ernst, vlt weiss er nicht mal, dass ihr eine Beziehung führt.
 
  • #5
Sorry, aber was willst du mit so einem unreifen Mann, der Ausreden benutzt, um nicht mit dir in den Urlaub gehen zu müssen? Und wie wenig Selbstwert hast du bitte, dass du ständig nachfragst? Ich hätte einmal nachgefragt und wenn er rumgedruckst hätte, dann wüsste ich Bescheid. Ja, dein Bauchgefühl stimmt. Er liebt dich nicht und plant keine Zukunft mit dir. Mein Freund hat 2 Urlaube mit mir in den nächsten Monaten geplant und alles schon gebucht. Ich habe nur einmal angedeutet, dass ich auf Land X und auf die Stadt Y Lust hätte.
 
  • #6
tausendmal gefragt, ob wir zusammen in den Urlaub wollen. Jedesmal kamen nur dumme Ausreden, kein Geld, zu schlechtes Wetter (Urlaub in DE) usw
Doch jetzt fährt er mit seinen Freunden für über eine Woche in den Urlaub.
Dann haben Erlebnisse mit seinen Freunden für ihn die höhere Priorität als Erlebnisse mit dir. Du wirst von ihm vermutlich als "Spaßbremse" wahrgenommen. Er will mit dir einfach nichts unternehmen. Du siehst ja, dass er es anderweitig einrichten kann.

Meine Welt wäre das nicht und ich würde so eine Beziehung nicht führen wollen.
 
  • #7
Hey liebe Fs,

ich hätte es nicht besser als @Undine unter #2 auf den Punkt bringen können.
Ein Mann der dich liebt, hält dich fest. Und wenn er mal etwas anderes vorhat, dann bezieht er dich und deine Meinung mit ein, damit du dir keine Sorgen machst oder etwas falsches denkst. Glaub an dich und dass du eine glückliche, liebevolle Beziehung verdient hast. Der ist es nicht wert.
 
  • #8
Das schlimmste ist immer darüber nachzudenken: warum macht er das, was denkt er, warum macht er nicht?
Und redet man dann noch genauso: Warum tust Du nicht etc...
Wird es erstrecht richtig anstrengend und man bekommt dann noch negative Rückmeldungen: Gönnst mir meine Freunde/Freiheit nicht.
Und schon diskutiert man auch noch darüber, daß man ja eigentlich nicht so ist.
Hat selten bessere Ergebnisse als: unglücklich, am Boden und ohne Selbstbewusstsein zu sein.
Dieses: verkehrt herum Handeln...hab ich mir selbst auch angetan!

Heute gehe ich den geraden Weg und bleib bei mir:
Ich mag gerne Unternehmungen und wer das nicht selbst von alleine gerne mit mir macht: passt nicht
Ich fahre gerne in den Urlaub und wer das nicht gerne von selbst mit mir macht: passt nicht.
Und wer passt, den mag ich und wer nicht passt, den mag ich nicht.
Deinen würde ich also nicht mögen und wäre zu einer Diskussion, ob er mit Freunden wegfährt nicht gekommen.
Zumal ich die mit einem Passenden nicht hätte....da hätte ich genug gemeinsam schöne Zeit und seine Woche mit Freunden würde ich nur mit: schön freut mich für Dich...kommentieren.

Heute hätte ich mich längst getrennt weil er nicht nett ist und mir auch zu langweilig.
Und wirft mir jemand vor, dann Freiheit etc nicht zu gönnen, lass ich mich nicht mehr damit manipulieren.
Ich nehme mir die Freiheit, verbindlich zu sein und keine Lust zu haben, jemanden bei seinem Leben zuzuschauen.
 
  • #9
ich wende mich an euch, da ich traurig und enttäuscht bin. Ich habe meinen Freund schon gefühlt tausendmal gefragt, ob wir zusammen in den Urlaub wollen. Jedesmal kamen nur dumme Ausreden, kein Geld, zu schlechtes Wetter (Urlaub in DE) usw.
Trenne dich, das wird immer so bleiben, suche dir einen Mann, der gerne mit dir gemeinsam Zeit verbringt, er ist es nicht!
Bisher habe ich das immer so hingenommen und ich hatte auch Verständnis dafür.
Ein Mega Fehler!
Zwingen kann ich ihn ja nicht. Doch jetzt fährt er mit seinen Freunden für über eine Woche in den Urlaub. Ich habe wirklich kein Problem damit und er soll Spaß haben. Aber ich bin zutiefst enttäuscht, weil er anscheinend lieber mit anderen Leuten Urlaub macht, als mit mir.
Richtig, zwingen kannst du ihn nicht, du kannst aber handeln und konsequent und permanent Kontaktabbruch mit ihm machen, Punkt!
Ich weiß nicht so richtig, wie ich mit der Situation und mit meinen Gefühlen umgehen soll. Vielleicht könnt ihr mir sagen, wie ihr dazu steht. Ich komme mir mittlerweile nämlich einfach nur noch dumm vor. Nicht nur auf den anstehenden Urlaub bezogen.
Schwach, du weißt nicht wie du mit der Situation umgehen sollst und musst Außenstehende fragen!!
Ich frage ihn oft ob wir verschiedene Aktivitäten zusammen unternehmen wollen wie zum Beispiel Essen gehen, ins Kino gehen, Kart fahren etc. Jedesmal sagt er, dass er keine Lust hat. Mit seinen Freunden macht er aber all diese Dinge. Ich verstehe das einfach nicht. In einer Beziehung will man doch eigentlich gemeinsam Erinnerungen schaffen.
Du scheinst noch sehr unerfahren und blauäugig zu sein, andere Sachen sind ihm wichtiger, du bist ihm nicht wichtig genug, kapiere das und handle und unter handle meine ich, trenne dich, es geht nicht, mit so einem Mann eine Beziehung zu haben, viele Frauen sind in einer solchen Situation und bleiben auch in einer solchen Situation (typisch Frau, wir lesen das sehr häufig her!) wie du, der größte Fehler, es fehlt an den "S" Werten, und an der Aufrichtigkeit und Authentizität dir selbst gegenüber!! Arbeite daran!!
 
  • #10
Wie alt seid ihr denn eigentlich und wie lange zusammen? Wohnt ihr getrennt?
Er nimmt eure Beziehung nicht so ernst, vlt weiss er nicht mal, dass ihr eine Beziehung führt.
Wir sind beide 20. Ich wohne alleine, aber er wohnt noch bei seinen Eltern. Wir sind jetzt fast drei Jahre zusammen und wir sehen uns so gut wie jeden Tag und übernachten auch zusammen. Vielleicht braucht er deshalb irgendwie mal „Freiraum/Freizeit”. Ich weiß nicht…
Sorry, aber was willst du mit so einem unreifen Mann, der Ausreden benutzt, um nicht mit dir in den Urlaub gehen zu müssen? Und wie wenig Selbstwert hast du bitte, dass du ständig nachfragst? Ich hätte einmal nachgefragt und wenn er rumgedruckst hätte, dann wüsste ich Bescheid. Ja, dein Bauchgefühl stimmt. Er liebt dich nicht und plant keine Zukunft mit dir. Mein Freund hat 2 Urlaube mit mir in den nächsten Monaten geplant und alles schon gebucht. Ich habe nur einmal angedeutet, dass ich auf Land X und auf die Stadt Y Lust hätte.
Ich habe ein normales Selbstwertgefühl. Nur leider kann ich für meine Gefühle nichts. Mag naiv klingen, aber ich liebe ihn halt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Was ist mit dir los, daß du dich wie einen Putzlappen behandeln läßt. Ist der Mann so toll oder hast du Angst vor dem Verlassenwerden? Alleine bist du dich jetzt schon. Er braucht dich nicht. Mädchen, zieh einen Schlußstrich unter diese unwürdige "Beziehung". Etwas Besseres findest du an jeder Ecke. Zum Glück hast du wenigstens schon gemerkt, daß sein Verhalten schäbig ist.
 
  • #13
Du bist nur für den kostenlosen Sex da und falls Du keine eigene Wohnung hast, erfüllst Du lediglich die Rolle der Wohnungsputzerin, Wäschewascherin und Köchin, die ihm den kompletten Haushalt führt.....seine Quasimutti.

Da Du Dir das bieten lässt, fährt er mit seinen Kumpels, mit denen er im Urlaub in Ruhe saufen und Halligalli machen kann, ohne dass Du die ganze Zeit danebenhockst und nervst.
Die wollen da ungestört nach Weibern glotzen etc...
Ja 👍🏼 denke ich auch. Man sieht ja wo er seine Prioritäten setzt und wofür und für wen er sein Geld lieber ausgibt und mit wem er seine Freizeit lieber verbringt, seine Freunde und nicht dich.

Ich kann es verstehen das man mit seinen Freunden wegfahren möchte aber dann kann man das ja so planen das man einen Urlaub mit der eigenen Freundin macht und dann nochmal ein Wochenende mit den Kumpels wegfährt. Mein Mann und ich waren immer zusammen im Urlaub und dann bin ich mit Freundin nochmal alleine weggefahren, aber erst kam mein Freund (jetzt Mann) und bei ihm genauso bzw. er ist nie mit Kumpels in den Urlaub, er hat aber wenn er sehr gut auf der Arbeit war immer eine Mitarbeiterreise (ohne Anhang) mitgemacht, aber auch da hat er mir ganz oft geschrieben und telefoniert und ich kann da meinen Mann auch vertrauen das er da auf keine dummen Gedanken kommt ☝️

Du hast ihn gefragt ob ihr zusammen in den Urlaub fahrt und er ignoriert es bzw. findet Ausreden, bei seinen Kumpels ist das aber gar kein Problem. Du bist nicht an erster Stelle, er hat keine Lust auf dich.

W 27
 
  • #14
Ich habe ein normales Selbstwertgefühl. Nur leider kann ich für meine Gefühle nichts. Mag naiv klingen, aber ich liebe ihn halt.
Nein du hast keinen normalen und nötigen Selbstwert, sonst würdest du hier in deiner unglücklichen Situation nicht fragen müssen, ich kann nur eins noch einmal erwähnen, schieß ihn in den Wind, was gibt es da zu lieben, bei einem solchen Mann, der dich schlecht behandelt und dich nicht liebt?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
Das hört sich an, als ob er dich nur fürs Bett braucht, für alles andere hat er seine Freunde. Tut mir leid, so ist der Eindruck von außen.
Wenn jemand generell nichts machen will, wäre das einfach Passivität, aber da er das mit anderen macht, hat er kein Interesse, mit dir als Person was zu unternehmen.
Wir sind jetzt fast drei Jahre zusammen und wir sehen uns so gut wie jeden Tag und übernachten auch zusammen.
Ihr seht euch ständig, unternehmt aber nie was? Das ist doch total öde.
Nur leider kann ich für meine Gefühle nichts. Mag naiv klingen, aber ich liebe ihn halt.
Ich wäre lieber allein, als dann ständig traurig zu sein. Liebe allein reicht nicht aus für eine glückliche Beziehung. Ich nehme an, du bist noch recht jung. Das lernt man, wenn man das erste Mal so eine schlechte Beziehung hatte. Wahrscheinlich auch deine erste? Wenn man nämlich einmal einen Vergleich hat, wie es auch gut laufen kann, lässt man das nicht mehr mit sich machen.
Wenn du dich nicht trennen willst, dann rede mit ihm mal ganz offen drüber und frage, warum es so ist und dass du das nicht mehr möchtest, sondern die Beziehung in dieser Form nicht weiterführen willst. Dann wirst du ja sehen, was passiert. (Ich denke, er wird genervt sein und nichts ändern.) Dann musst du die Konsequenzen ziehen.
w, 37
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #16
Du wirst bei ihm niemals an erster Stelle stehen. Natürlich kann man schon mal mit Freunden ein paar Tage in den Urlaub fahren oder was mit ihnen unternehmen. Das habe ich auch schon gemacht. Trotzdem sind mir die gemeinsamen Urlaube und Unternehmungen mit meine Frau und meinem Sohn viel wichtiger. Ich bin damals erst nach etlichen Urlauben mit meiner Familie mit meinen Freunden ein paar Tage weg gefahren.

Du solltest dich hier von ihm trennen. Mit Kontaktabbruch. Er wird sich niemals ändern.
Jedesmal kamen nur dumme Ausreden, kein Geld, zu schlechtes Wetter (Urlaub in DE) usw.
Aber wenn er mit seinen Freunden in den Urlaub fährt dann hat er auf einmal Geld und es ist plötzlich schönes Wetter. Er lügt dich doch nach Strich und Faden an.
 
  • #17
Ok Ihr seid 20...da nehm ich ein bisschen den Gang aus meiner "Kritik".

Liebe FS, ich musste natürlich selbst erstmal traurige Erfahrungen machen, bevor ich die Erkenntnis bekommen habe, dass man selbst verantwortlich ist, ob man in einer glücklichen oder schlechten Beziehung lebt.
Die hast Du noch nicht sammeln können und es liegt an Dir ob Du Tipps von uns Alten annimmst.
Gleichzeitig gibt es in so jung noch Chancen Dinge zu ändern...wenn man sieht, dass man so nicht weiter kommt.

Nicht weiter kommst Du aber mit Deiner Strategie
Oder hörst Du noch auf Eltern die predigen aber keine Konsequenzen ziehen?
Möchtest Du nur glücklich gemacht werden oder glücklich sein?

Die Freundin meines Sohnes ist so alt wie Du...mein Filius 1 Jahr älter.
Wohnt auch noch hier...
Und die beiden machen ein Sache wirklich vorbildlich: offen, klar und konsequent miteinander reden.
Sie sagt klar: finde ich blöd, will ich so nicht!
Er genauso

Und konsequent sind die auch!

Deiner hat nichtmal die Not sein Handeln zu überdenken
 
  • #18
Liebe FS,

ihr seid erst 20 Jahre alt, da muss man sich den Mann für´s Leben noch nicht ans Bein binden.
Lass ihn ziehen, geniesse alleine dein Leben, du bist noch zu jung für eine Liebe auf Dauer.
 
  • #19
ich wende mich an euch, da ich traurig und enttäuscht bin. Ich habe meinen Freund schon gefühlt tausendmal gefragt, ob wir zusammen in den Urlaub wollen. Jedesmal kamen nur dumme Ausreden, kein Geld, zu schlechtes Wetter (Urlaub in DE) usw.
Ich finde Deine Enttäuschung berechtigt. Nachdem die Täuschung jetzt nicht mehr da ist: was bleibt?
Doch jetzt fährt er mit seinen Freunden für über eine Woche in den Urlaub. Ich habe wirklich kein Problem damit und er soll Spaß haben.
Ich fahre regelmäßig mit Freunden in Skiurlaub. Oder auch mal alleine. Bei meiner Frau scheitert es zeitlich.
Nicht nur auf den anstehenden Urlaub bezogen. Ich frage ihn oft ob wir verschiedene Aktivitäten zusammen unternehmen wollen wie zum Beispiel Essen gehen, ins Kino gehen, Kart fahren etc. Jedesmal sagt er, dass er keine Lust hat. Mit seinen Freunden macht er aber all diese Dinge. Ich verstehe das einfach nicht. In einer Beziehung will man doch eigentlich gemeinsam Erinnerungen schaffen.
Unternehmt ihr nichts gemeinsam? Sind es 10% seiner Unternehmungen, die Du kritisierst oder 50%?
 
  • #20
Schade, dass einige FS ihr Alter nicht zu Beginn direkt angeben. Es macht nämlich einen riesigen Unterschied, ob der Freund 20 oder 35 ist. Ein 20jähriger hat meist andere Dinge im Kopf als den Urlaub mit der Freundin zu verbringen. Und ja Geld ist in dem Alter auch eher knapp, da wird dann der Malle Urlaub mit den Kumpels vorgezogen.

Mein Rat: Such dir einen Mann, der so 5-7 Jahre älter ist. Dein Exemplar muss noch reifen.
 
  • #21
Ich kann mich erinnern, dass vor sehr langer Zeit mal ein paar Freundinnen von Vereinskameraden eine ähnliche Beschwerde, mir gegenüber, geführt haben!

Damals war ich ca. Mitte 20 und habe für meine DLRG Ortsgruppe einen Tauchurlaub (+ Party ;)) am Mittelmeer (mit)organisiert. Unter den Jungens, die mitreisten, waren auch ein paar um die 20. Die haben sich aber um nichts kümmern müssen!!! Denen hat man nur gesagt "kostet soundsoviel, bis dannunddann einzuzahlen".
Das war ein Rundrumglücklichpaket! Selbst zuhause haben, bis auf das persönliche Tauchgeraffel, die Mütter die Koffer und Taschen gepackt!

Die Freundinnen hätten aber, für ihre Urlaube, erwartet, dass die Kerle die Orga machen. Sie machten nur "Vorschläge" für einen Paarurlaub. DAS war der Haken!

Mit 20 sind die meisten Männer (Jungens) noch keine "Macher"!

Einige von denen wurden aber später/älter selber gute Organisatoren! Doch andere kriegen bis heute den Arsch nicht hoch! Ist auch Typ abhängig!

Mein Tip an die FS: Schnüre ein Komplettpaket, das ausschließlich du organisierst (mal eine sinnvolle Emanzipation und Mädchen liegen, in der Entwicklung, eh 5 Jahre vor Jungens!) und sage deinem Freund, was es kostet und dass er sich um nichts kümmern muss. Vielleicht springt er ja drauf an.

V.m51
 
  • #22
Wir sind beide 20. Ich wohne alleine, aber er wohnt noch bei seinen Eltern. Wir sind jetzt fast drei Jahre zusammen und wir sehen uns so gut wie jeden Tag und übernachten auch zusammen.
Der Mann ist noch grün hinter den Ohren. Er weiß nicht, was Beziehung ist und findet seine Kumpels wichtiger.
Und ja, ihr hockt echt schon dicht aufeinander und er hört Dich mit Deinen Anforderungen vermutlich in gleicher Art, wie er seine Mutter hört, die will, dass er sein Zimmer aufräumt.

Wenn Du mit ihm zusammenbleiben willst, dann zieh Dich zurück. Mach auch Du was mit Freundinnen oder allein. Es hat keinerlei Sinn, einen Mann zu seinem Vergnügen zwingen zu wollen. In einer Beziehung gilt: Immer der, der weniger will, bestimmt meist, was abgeht. Und der, der mehr will, müsste einen gezwungenen, übelgelaunten Menschen ertragen, der nur da ist, weil er muss, nicht, weil er will.

Zieh Dich zurück, konzentriere Dich nicht mehr auf eure Beziehung und ihn, sondern auf Dich allein. Reduziere die Paarzeit. Ich weiß, dass Du das nicht willst, denn Dein Traum ist ja mehr Zusammensein. Aber das kriegst Du nicht hin, weil Du ja dabei willst, dass ER mehr Zusammensein will. Will er nicht und Du gehst ihm auf den Geist.

Manche Menschen trennen sich auch nicht, weil sie sich nicht trauen. Sie wären dann Single und sie wollen dem anderen nicht wehtun usw.. Sie verhalten sich abweisend, bis der andere sich trennt. Das musst Du rausfinden, ob Dein Partner eure Beziehung eigentlich gar nicht mehr will und sich "hintenrum" so verhält, dass Du das merkst und selbst zur Tat schreitest.
Es bringt kaum was, das zu fragen, ob er die Bez. noch will. Denn er wird Konfikten aus dem Weg gehen, wie er es jetzt schon macht, indem er Dich mit "kein Geld für Urlaub" abspeist. Daran siehst Du das schon, dass Du Dir alles selbst zusammenreimen wirst müssen.

Liebe allein reicht nicht mal für Beziehung, wenn BEIDE lieben. Wenn nur einer liebt, erst recht nicht.

Wer nicht zu Dir kommen will, den lass los. Du kannst Dir Liebe nicht erarbeiten, erputzen oder erkochen, er-verwöhnen, er-unterstützen, ... Das Gefühl kommt von selbst oder eben nicht.

Und noch was. Stell die Beziehung nicht so in Deinen Lebensmittelpunkt. Das machen viele Frauen, ich habe das in jungen Jahren auch so gesehen. Und Männer haben das erwartet, dass ich das tue, während sie weiter ihr "Männerleben" führen, wie "ein Mann sein Leben führen muss" (mit weiblichem Sidekick). Mach es nicht, so weit Du das kannst. Es wird Dir nichts bringen, falls Du erwartest, dass ein Mann, der es nicht von Anfang an genauso handhabt und Beziehung und Dich GLEICHERMAßEN wie Du an erste Stelle setzt, irgendwann doch noch tut. Ich kenne Paare, da wartet die Frau seit über 20 Jahren darauf, dass der Mann die Beziehung an die gleiche Prioritätenstelle setzt wie sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #23
Also ich denke auch, dass der Fall hier ganz stark mit der Reife zusammenhängt. Der ist eben noch ein Bürschchen und stellt sich unter Beziehung was anderes vor als du. Er wohnt ja auch noch bei den Eltern, er ist noch lange nicht für eine ernsthafte Beziehung bereit, auch wenn die aktuelle schon drei Jahre besteht. Typische erste richtige Jugendliebe, die dann an solchen Dingen scheitert. 20 Jahre später trifft man sich dann wieder, beide verheiratet und Kinder, und man lacht gemeinsam drüber und sagt „wir waren damals noch viel zu jung“. 😉
Ich kann total nachvollziehen, dass du dich total dumm fühlst dabei.

Das schlimmste ist immer darüber nachzudenken: warum macht er das, was denkt er, warum macht er nicht?
Und redet man dann noch genauso: Warum tust Du nicht etc...
Wird es erstrecht richtig anstrengend und man bekommt dann noch negative Rückmeldungen: Gönnst mir meine Freunde/Freiheit nicht.
Und schon diskutiert man auch noch darüber, daß man ja eigentlich nicht so ist.
Hat selten bessere Ergebnisse als: unglücklich, am Boden und ohne Selbstbewusstsein zu sein.
Dieses: verkehrt herum Handeln...hab ich mir selbst auch angetan!

Heute gehe ich den geraden Weg und bleib bei mir:
Ich mag gerne Unternehmungen und wer das nicht selbst von alleine gerne mit mir macht: passt nicht
Ich fahre gerne in den Urlaub und wer das nicht gerne von selbst mit mir macht: passt nicht.
Und wer passt, den mag ich und wer nicht passt, den mag ich nicht.
Das ist eine brilliante Analyse der Situation. Leider ist man mit 20 noch nicht so weit. Ich würde es den Mädels in dem Alter wünschen, die Dinge schon so sehen zu können, aber vielleicht ist man genau deswegen jung. Das alle Generationen immer die selben Fehler machen, und dann mit 40-50 so daherreden können wie wir. Ich finde das Leben mittlerweile wesentlich entspannter, denn über sowas muss man sich keine Gedanken mehr machen, da Männer Gott sei Dank auch reifer werden. Ich bin grade in Urlaubsstimmung😅.
 
  • #24
Ob 20, 30 oder 40 oder, oder, spielt keine Rolle, ist reine Chataktersache, denn für das EINE ist sie gut genug für ihn und Geld mit Kumpels zu reisen ist auch da!! Es sind ausschließlich Ausreden und Vorwände, da er sie nicht liebt, jedoch sie ihn, er dazu nicht steht, er sie nur warmhalten möchte für das eine, was mit Alter wirklich nix zu tun hat, so ist er auch mit mehr Alter!! Das lesen wie doch ständig hier!
 
  • #25
Liebe FS,
ihr seid beide 20 Jahre alt. Die meisten sind hier wesentlich älter und so taugen ihre Tipps nur bedingt für Deine Lebensphase was.

Du musst Dir Deine/Eure Situation angucken. Du lebst mit 20 bereits allein in einer eigenen Wohnung , d.h hast irgendein Einkommen, von welchen Du das und auch einen Urlaub bezahlen kannst.
Von Dir ist also auch sehr viel mehr Selbstständigkeit im gleichen Alter gefordert als von ihm. Daraus entstehen jetzt und später Probleme, weil ihr einen sehr unterschiedlichen Reifestand bei gleichem Alter habt und immer haben werdet.

Nun stellt sich die Frage, warum er noch bei den Eltern wohnt:
Tatsächlich dumme Ausrede oder wirklich kein Geld, weil er nicht arbeitet, seine Eltern ihm im Studium keinen Unterhalt zahlen können, nicht mit Bafögschulden ins Berufsleben starten will?
Oder verprasst er die Kohle lieber auf der Partymeile mit seinen Freunden?

Wie auch immer: der deutlich unterschiedliche Lebensstil schafft ein deutliches Gefälle zwischen euch.

schon gefühlt tausendmal gefragt, ob wir zusammen in den Urlaub wollen. Jedesmal kamen nur dumme Ausreden
Ihr habt beide ein erhebliches Problem mit dem Respekt voreinander:
- Du siehst seine Argumente als dumme Ausrede
- ihm ist wurscht, ob Du etwas möchtest und 1.000 mal danach fragst, er macht sein Ding.

Hast Du nicht, sonst würdest Du Dir sowas nicht von einem Mann gefallen lassen und wärst auch nicht mit einem Mann zusammen, dessen Argumente für Dich dumme Ausreden sind.

Nur leider kann ich für meine Gefühle nichts. Mag naiv klingen, aber ich liebe ihn halt.
Nein, für Deine Gefühle kannst Du nichts, wohl aber dafür, was Du tust. Frau muss nicht mit jedem Mann zusammensein, den sie angeblich liebt (aber nicht respektiert) und der sie enttäuscht und wütend macht.
Nach 3 Jahren ist es an der Zeit einzusehen, dass er noch etliche Jahre reifezeit braucht, um so ein Partner zu sein, wie Du ihn Dir wünschst.

wir sehen uns so gut wie jeden Tag und übernachten auch zusammen. Vielleicht braucht er deshalb irgendwie mal „Freiraum/Freizeit”. Ich weiß nicht…
Dann änder das doch. Triff Dich nur noch 2 Mal in der Woche mit dem freiheitsbedürftigen Vogel - ohne Übernachtung. Dann hat er auch außerhalb des Urlaubs die benötigte Freiheit :cool:

Wenn jemand seinen Freiraum braucht und keinen Spass mit Dir haben möchte, dann lass ihn ziehen. Er geht eh früher oder später. Vertu Deine besten Jahre nicht mit so einem Mann.
 
  • #26
zusammen unternehmen wollen wie zum Beispiel Essen gehen, ins Kino gehen, Kart fahren etc. Jedesmal sagt er, dass er keine Lust hat. Mit seinen Freunden macht er aber all diese Dinge. Ich verstehe das einfach nicht. In einer Beziehung will man doch eigentlich gemeinsam Erinnerungen schaffen.
Dann solltest Du ihm mehr Zeit mit seinen Freunden geben. Darauf hat er Lust. Und Dir jemand suchen, der auf Zeit mir Dir Lust hat.
Ich glaube es ist Zeit für Dich, einen Entwicklungssprung zu machen. Und ihm seine Phase zu lassen, ihm alles Gute wünschen und dahin gehen, wo das Leben Dich weiterbringt und auch Du, Deine Bedürfnisse erfüllt bekommst.
w46
 
  • #27
Das ist eine brilliante Analyse der Situation.
Schließe mich an. Ich fand @pixi67 's Beschreibung auch auf den Punkt.
Leider ist man mit 20 noch nicht so weit. Ich würde es den Mädels in dem Alter wünschen, die Dinge schon so sehen zu können, aber vielleicht ist man genau deswegen jung.
DAS habe ich auch schon SO OFT gedacht!;) Noch mal zwanzig sein, aber mit dem heutigen Wissen.

Es gibt natürlich auch mit zwanzig solche und solche.
Nach meinem Gefühl wird aber heute die Kindheit wesentlich weiter raus gezogen, als es noch vor zwanzig Jahren der Fall war. Die heutigen Jungs sind glaube ich, viel länger noch kleine Hähnchen, als wir es alle mit zwanzig waren. Ist aber vielleicht auch nur mein eigenes Empfinden....
Das alle Generationen immer die selben Fehler machen, und dann mit 40-50 so daherreden können wie wir. Ich finde das Leben mittlerweile wesentlich entspannter, denn über sowas muss man sich keine Gedanken mehr machen, da Männer Gott sei Dank auch reifer werden. Ich bin grade in Urlaubsstimmung😅.
Ach, Urlaubs-Flow, deshalb bis Du so gnädig...;) ...:)
 
  • #28
Liebe FS,
hast Du ihn mal genau das gefragt: warum er mit seinen Freunden Urlaub macht, mit dir aber nicht? Wäre doch spannend, wie er darauf reagiert.
 
  • #29
Ich frage ihn oft ob wir verschiedene Aktivitäten zusammen unternehmen wollen wie zum Beispiel Essen gehen, ins Kino gehen, Kart fahren etc. Jedesmal sagt er, dass er keine Lust hat. Mit seinen Freunden macht er aber all diese Dinge. Ich verstehe das einfach nicht. In einer Beziehung will man doch eigentlich gemeinsam Erinnerungen schaffen.
Warum unternehmt ihr nicht alle zusammen etwas? Also du, dein Freund und seine Freunde?
In eurem Alter war ich in einer großen Clique, meine Freundin war auch Teil der Clique. Zu einem Musikfestival sind wir mal mit über 20 Leuten gefahren. da waren auch Pärchen dabei.
Willst du ihn vielleicht von seinen Jungs loseisen oder will er dich nicht dabei haben wenn die Freunde etwas unternehmen?
Mit der ganzen Gruppe in den Urlaub fahren kann lustig sein und es fällt auch immer etwas Paarzeit ab.
 
  • #30
Ich bin bei @Valmont
Mein Freund ist bzw. war sehr träge, was die gemeinsamen Urlaube angeht, ist aber mit Freunden weggefahren. Er kannte es nicht, sich um einen Urlaub kümmern zu müssen, also entscheiden wohin, wann usw. Da die kumpels alles organisiert hatten, musste er ausschließlich in den Zug springen, mehr nicht.

Eure Beziehung ist halt nach 3 Jahren eingeschlafen, vor allem in eurem Alter will er sich vlt austoben und für Urlaub mit dir hat er kein Geld übrig.

Ein ex von mir (in den 20ern) wollte mit mir auch nicht in den Urlaub, bzw hatte "kein Geld" Mit Kumpels war er aber im Ausland. Irgendwann hatte ich es satt und habe Schluss gemacht. 2 Wochen später waren wir im Urlaub,(als Paar wieder) er hat den Urlaub gebucht usw... es war unser erster und letzter Urlaub. Soweit ich weiß, ist er immer noch so, unternimmt mit seiner Frau recht wenig und wenn, sind es nur kleine Urlaube im Inland.

Du bist jung, das wird schon, aber leider nicht mit diesem Freund.
Alles Gute!
 
Top