G

Gast

  • #1

Freund tanzt im Urlaub eng umgschlungen mit anderer Frau!

Im Voraus muss ich vielleicht erst einmal kurz etwas zu meiner vergangen Beziehung erzählen: mein damaliger Freund schrieb während unserer Beziehung ständig mit einer anderen Frau, für die er mich dann letztendlich verlassen hat. Seitdem bin ich sehr vorsichtig und habe lange Zeit gebraucht, bis ich mich wieder auf eine Beziehung eingelassen habe.

Nun zu meiner momentanen Situation: Als mein Freund mit seiner Mannschaft im Urlaub war hatten wir jeden Tag Kontakt sowohl durch Telefonate als auch Whatsapp. An einem Tag habe ich auf einmal gesehen, dass er eine Frau bei Facebook geaddet hatte. Ich weiß, dass man im Urlaub andere Leute - auch Frauen - kennenlernt. Ich habe prinzipiell auch nichts dagegen, dennoch habe ich bei ihm etwas nachgehakt. Ich habe es in einer Beziehung einfach nicht nötig meine Urlaubsbekanntschaften, mit denen ich mich ein Mal unterhalten habe, aufrecht zu erhalten.

Letztendlich kam bei der ganzen Sache hinaus, dass er sie auf einer Party kennengelernt hatte und mit ihr getanzt hatte. Die Art und Weise wie sie jedoch miteinander getanzt haben macht mich einfach fertig. Ich verstehe einfach nicht, warum man in einer glücklichen Beziehung eng umschlungen miteinander tanzen muss. Vor allem durch meine Vorgeschichte bin ich so misstrauisch und verletzlich geworden, dass es mich selber total nervt. Ich will nicht so eifersüchtig sein und ich weiß auch eigentlich, dass ich meinem Freund vertrauen kann. Nach dieser ganzen Situation hat er sich auch so um mich bemüht und ich habe selber gemerkt, dass er Angst hat mich zu verlieren. Er hat sie sofort gelöscht und mir gesagt, dass er nur mich liebt. Auf die Frage, wie er es finden würde, wenn ich mit einem anderen Mann so tanzen würde, antwortete er jedoch, dass er es wohl nicht toll fände aber sich deshalb auch nicht solche Gedanken machen würde.

Ich weiß, dass er mich nicht betrogen hat, aber zu wissen, dass er es nötig hat mit anderen Frauen so eng miteinander zu tanzen macht mich einfach fertig. Für mich hat diese Art zu tanzen einfach etwas Sexuelles und diese sexuelle Spannung will ich nur mit meinem Partner spüren. Immer wieder bekomme ich dieses Kopfkino und werde total traurig. Ich merke selber, wie wieder die Eifersucht bei mir hochkommt und wünsche mir manchmal, dass ich das alles nicht herausbekommen hätte.

Ich will nicht die eifersüchtige Freundin sein und mache deshalb auch keine Bemerkungen diesbezüglich mehr. Dennoch bin ich innerlich einfach unglücklich. Ich will selber nicht mehr daran denken, aber dieses Kopfkino kommt einfach immer wieder.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Wie bekomme ich dieses Kopfkino weg?
Übertreibe ich oder findet ihr es auch nicht okay, wenn eurer Partner so eng umschlungen mit anderen tanzt?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
 
G

Gast

  • #2
Das ist NICHT okay. Du bist auch nicht grundlos eifersüchtig. Keine Frau und kein Mann, der ernsthaft an der Weiterführung der Beziehung interessiert ist, würde unter normalen Umständen so eine Entgleisung akzeptieren und ohne entsprechende Emotionen reagieren. Sprich offen und ehrlich über deine Gefühle und was sein Verhalten mit dir macht. Vielleicht wird ihm dann klar, welche negativen Auswirkungen seine Handlung hat und er zeit Reue. Du bist verletzt und ein Mensch, der liebt, wird sicherlich daran interessiert sein, das zu vermeiden bzw. (wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist) um eine Wiedergutmachung bemüht sein.
 
G

Gast

  • #3
G

Gast

  • #4
Also, du scheinst noch sehr nai* zu sein! Wer eng umschlungen mit einem anderen tanzt, kann und ist niemals in einer Beziehung glücklich und Punkt, da steckt mehr dahinter. Dein Bauchgefühl gibt dir ja die richtige Antwort, er ist nicht nur bei dir, wer was anderes glaubt ist selber schuld für die Interpretation! Sollte meine Freundin dies tun, hätte sie mich noch am selben Tag los! Mein Selbstwert ist größer, als zu bleiben! m/35
 
  • #5
Hatte ich auch schon bei einer Freundin. Aber mir war klar, dass da auch nichts weiter läuft. Wir waren beide sehr freiheitsliebend, wenn auch ansonsten treu, und mir war bewusst, dass es mein Problem ist, wenn ich wegen so einer Lappalie eifersüchtig werde. Dass es vor allem mein Ego ist, dass ich da in den Griff bekommen muss. Und dass man nicht selbst mit guten Freunden und Freundinnen einen lustigen Abend mit Tanzen und Flirten verbringen kann und dies aber seinem Partner nicht gönnen kann.

Das auf Facebook adden war allerdings nicht das klügste, wenn er sie doch eh nie wieder (auch als Freund) sieht.
 
G

Gast

  • #6
Hallo FS

Natürlich ist es nicht ok das dein Freund eng umschlungen mit einer anderen getanzt hat (Woher weisst Du eigentlich wie engumschlungen es war.

Aber es derart zum Thema und Beziehungsmittelpunkt zu machen wie Du es tust ist ebenso ok.

1. Für deine Vergangenheit kann dein Freund nichts
2. Die meisten Männer tun das manchmal auch wenn Sie in einer guten Beziehung sind weil es mit der Beziehung meistens gar nichts zu tun hat.

Sie stellen sich vorher nicht die Frage" Darf ich das eigentlich machen weil ich in einer guten Beziehung bin? Dürfte ich es wenn ich einer schlechten Beziehung wäre..

Nein, sie denken nicht darüber nach..Sie tun es einfach ..

3. Das dich solche Situationen immer wieder sehr stark umhauen zeigt das Du innerlich nicht besonders stabil bist und nicht grade eine Männerversteherin.

Vielleicht solttest Du dich in diesen Punkten mal stärken und an Dir arbeiten..Dann werden solche Dinge auch nicht mehr so viel negativen Platz in deinem Leben einnehmen.Und das sollte das Ziel sein.

Du wirst andere letztendlich nie ändern können.. Du kannst aber lernen damit umzugehen.

m
 
G

Gast

  • #7
Ich fände es definitiv auch nicht in Ordnung! Natürlich hat das einen sexuellen Aspekt und man tanzt so sicher nur mit jemandem, den man attraktiv findet. Ich finde, das ist schon eine Art von Betrug.
Es ist auch überhaupt nicht okay von ihm, es so runterzuspielen und so zu tun, als würdest du übertreiben. Er sollte sich eigentlich dafür entschuldigen.

Ich würde nochmal mit ihm sprechen und ihm sagen, dass er viel zu weit gegangen ist und dass du dich trennst, wenn das noch einmal vorkommt.

w, 30
 
G

Gast

  • #8
Ich habe vollstes Verständnis für Dich!

Sein Verhalten in ausgelassener Gemeinschaft fernab von Dir, lässt tief blicken. Dass Du emotional seine Entschuldigungen und das Löschen dieses Kontakts offenbar nicht wirklich annehmen kannst, ist auch logisch. Denn es ist etwas gravierendes passiert: Ein Vertrauensbruch. Den schüttelt man nicht mal eben so ab.

Außerdem hat ja auch jeder Mensch ein Bauchgefühl. Mir persönlich fällt es auch sehr schwer, bei einem solchen Verhalten einen "einmaligen Ausrutscher" anzunehmen. Viel mehr ist es Ausdruck einer inneren Grundhaltung. Weitere Enttäuschungen sind, auch aufgrund einer nun herrschenden (berechtigten) Grundskepsis und Kränkung Deinerseits, vorprogrammiert.

Leider muss ich das so sehen, insbesondere aus eigener Erfahrung.

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #9
Seltsam - irgendwie habe ich das Gefühl, es ist immer das Gleiche. Frauen lieben - Männer suchen weiter. Auch hier in diesem Beispiel des "eng umgschlungen mit einer anderen Frau tanzen" zeigt es sich wieder. Der Kerl ist auf der Such nach Abenteuer ! Egal was er dir erzählt - der ist auf dem Weg nach draussen. Frauen, hört auf zu lieben. Habt Spass, genau wie die Kerle - hört auf, jemanden als euer Eigen zu bezeichnen und euch festzulegen ! Männer und Frauen sind verschieden. Wenn man als Frau ein wenig mehr wie ein Mann denkt ist alles viel einfacher. Macht es genau so - legt euch nicht fest - schaut euch weiter um - Liebe gibt es nicht!!
 
G

Gast

  • #10
man tanzt so sicher nur mit jemandem, den man attraktiv findet. Ich finde, das ist schon eine Art von Betrug.
Es ist Betrug, jemanden attraktiv zu finden? Hallo?

Der eine sieht Körperkontakt beim Tanzen als Teil des Tanzens, für den anderen ist es ein halber Sexualakt, ja und? Warum muß einer dem anderen diktieren, wo er es bei sich zu verorten hat? Ein wenig mehr persönliche Entscheidungsfreiheit täte der Beziehung sehr gut, wie ich meine.
 
G

Gast

  • #11
Liebe FS, mir würde der Anblick oder die Vorstellung auch weh tun. Das ist wahrscheinlich normal. Aber: gibt dieses Gefühl wirklich die Realität wieder? Das Gefühl ist so, als ob der Partner mit dieser Frau noch mehr hätte als das, was man sehen konnte. Aber sind das die Tatsachen? Tatsache ist: wir sind alle nur Menschen und auch mehr od. weniger verführbar. Es war vielleicht nur eine Augenblicks-Laune, ein kleiner Ausrutscher, und wirklich nicht mehr. (Ob es doch mehr ist oder wird, das würde mir auch etwas Sorge bereiten, aber am besten sagt man davon nichts.).
Versuche doch mal ob es dir wieder besser geht, wenn du folgendes machst: Melde dich ohne deinen Freund(!) zu einem Tanzkurs an. Am besten wäre ein Kurs, bei dem man auch sogenannte erotische Tänze lernt, sowas wie Salsa, Merengue, Tango,..... dann merkst du selbst, dass man nicht unbedingt für den Tanzpartner viel empfinden muss und du lenkst dich auch innerlich ab. Selbst wenn du dann auch mal Lust bekommen solltest, mit jemandem sehr eng zu tanzen, würde dir das vielleicht helfen. Und zum Abschlussball lädtst du dann deinen Freund ein, zum Zuschauen! Kauf dir dafür ein sehr heißes Kleid und lass es mal richtig krachen. - NUR auf diese Art wird ER wirklich kapieren, wie es in dir aussah/ aussieht.
W
 
G

Gast

  • #12
Sollte meine Freundin dies tun, hätte sie mich noch am selben Tag los! Mein Selbstwert ist größer, als zu bleiben! m/35
Sowas kann man auch nur dann sagen, wenn man noch nie in dieser Situation war.
Es ist nicht o.k. gewesen und es ist ein Vetrauens- und auch Treuebruch!

Was ich ganz besonders hasse ist dieses Frauensammeln auf Facebook von all den unreifen Männern auch weit jenseits der 30, die schöne Frauen adden wie Trophäen.

Trotzdem solltest Du Dich letztendlich entscheiden: Entweder, Du verzeihst ihm das nun und blickst nach vorne, er scheint ja reumütig zu sein. Oder Du verlässt ihn.
Es belastet Eure Beziehung ungemein, wenn Du nun zum Kontrollfreak wirst und seine Mails, sein Handy, seinen Facebooaccount prüfst. Letztendlich schadest Du Dir damit nur selber.

Der Beitrag von wegen "Liebe gibt es nicht" ist traurig, mir tut die Verfasserin leid, sie muss sehr verletzt sein innendrin.
Klar gibt es Liebe, Vertrauen und Treue - bei Männern und Frauen.
Man gehört dem anderen nicht, aber in einer Beziehung verletzt man den anderen auch nicht.
Männer, die bei jeder Frau, die sie attraktiv finden oder bei der sie eine Chance hätten umkippen, taugen nichts. Das sind unsichere Schwächlinge, die nur Selbstbestätigung brauchen. Bei solchen Männern ist man aber auch nur Mittel zum Zweck: Sexgespielin, Trophäe, Dekoweibchen, Köchin, Putzfrau und Psychologin in einem. Man selber muss sich immer zurücknehmen.
Ich finde, Frauen müssten viel viel anspruchsvoller sein.
Trotzdem: Vergiss die Sache oder trenn Dich - etwas dazwischen geht nicht. Dein Freund hat auch keine Lust, die nächsten Jahre Buße zu tun für etwas, was ihm nichts bedeutet hat.

w,40
 
G

Gast

  • #13
Oben schrieb einer etwas von "Tango", ich habe aber mehrfach gelesen und nicht gesehen, dass du so etwas tatsächlich erwähnt hättest.

Also ich (m) tanze selbst (etwas) und daher weiß ich, dass es ein ausgesprochener Glückstreffer wäre, wenn man in fremder Umgebung (also ohne seine eigene Partnerin) eine Tanzpartnerin findet, mit der man tanzen kann. Damit meine ich einerseits die Technik und andererseits, dass man auch tatsächlich miteinander zurechtkommt (harmoniert). Denn es scheint mir, dass "die" Frauen beiliebe nicht so viel und so gut tanzen können, wie sie gemeinhin glauben machen wollen. Ich würde vermuten, Tangotänzerinnen sind nicht soooo häufig.

Aber - wie gesagt - es scheint nicht festzustehen, dass bspw. Tango getanzt wurde. Man kann auch im Freestyle eng umschlungen tanzen, dann macht man das sicher nicht deswegen, weil sich eine geeignete Tänzerin gefunden hat, sondern eher, weil da eine attraktive Partnerin da ist.

Aber egal welche Variante : irgendwo ist natürlich ein Grenze, die ihr beide für euch finden und ziehen müsst. Und ja - mich hat´s auch deswegen in die Tanzschule gebracht, weil ich lieber meine Frau beim Tanzen in den eigenen Armen halten, als sie in den Armen eines anderen sehen will.

Nicht vergessen:
Es gibt Leute, die sagen, tanzen ist Sex in der Öffentlichkeit bzw. in der Vertikalen.

Insoweit sind deine Gefühle, Gedanken und Befürchtungen auch aus meiner Sicht nicht unbegründet - zumindest verständlich - und dein Partner tut gut daran, dies ernst zu nehmen.
 
G

Gast

  • #14
Ich bin der gleichen Meinung wie Gast3.
Mein Freund würde niemals so etwas machen! Und ich auch nicht!
So hart es klingen mag, ich bin der Meinung dass er nicht nur Augen für dich hat, sonst hätt er das nicht gemacht!
W/27
 
G

Gast

  • #15
also wenn es wirklich sehr eng war, dass kein Blatt mehr dazwischen gepasst hätte, und sich daher wahrscheinlich schon so einiges geregt hat körperlich, dann ist das wie Fremdgehen, finde ich auch und würde nie wieder vertrauen können. Traurig aber wahr, er hat was kaputt gemacht was man höchstens noch flicken kann, aber wie vorher wird es nie wieder sein. Nie wieder.
 
G

Gast

  • #16
Versuche doch mal ob es dir wieder besser geht, wenn du folgendes machst: Melde dich ohne deinen Freund(!) zu einem Tanzkurs an. Am besten wäre ein Kurs, bei dem man auch sogenannte erotische Tänze lernt, sowas wie Salsa, Merengue, Tango,..... dann merkst du selbst, dass man nicht unbedingt für den Tanzpartner viel empfinden muss und du lenkst dich auch innerlich ab.
Interessante Idee.
Ich (w) tanze Salsa, Merengue etc in einem Club und finde es interessant, wieviele Männer offensichtlich einen "ganz dicken Schlüsselbund" eingesteckt haben und auf Beute aus sind. Zweifellos ein Kompliment, aber definitiv eine gegenteilige Erfahrung zu obigem Posting. Ich wäre da sehr vorsichtig.
Meinen jetztigen Partner kann ich dort gar nicht hin mitnehmen, er würde verrückt werden vor Eifersucht und so gehe ich allein mit meinen Freunden aus der Tanzgruppe hin.

Mein voriger Partner ging übrigens fremd mit einer Frau die ihn lasziv angetanzt hat. Ihm war das plus ausreichend Alkohol offenbar genug Antörn um seine Beziehung zu vergessen.
 
G

Gast

  • #17
Männer de tango argentino tanzen haben alle sexuelle Motive, auch wenn sie das nicht zugeben. Man schaue sich mal ein eng tanzendes Paar beim tango argentino an! Das ist getanzter Sex, nichts anderes, und ich will auch keinen Partner, der mit ständig wechselnden Frauen eng aneinandergepreßt Balztänze aufführt. Diese Typen sind meist untreu, denn körperliche Nähe und intime Berührungen sind beim tango arg. die Regel, das verliert jede Intimität und Exklusivität.
 
G

Gast

  • #18
Männer de tango argentino tanzen haben alle sexuelle Motive ... Diese Typen sind meist untreu, denn körperliche Nähe und intime Berührungen sind beim tango arg. die Regel
Mit Verlaub: ich habe selten so einen Stuß gelesen. Das Führen der komplizierten Figuren erfordert so viel Konzentration, daß für erotische Gedanken (oder gar Berührungen) gar kein Raum mehr bleibt. Tango argentino Tänzer sind ebenso wenig pauschal untreu wie Bikini-Trägerinnen oder Männer mit Dreitagebart.
 
G

Gast

  • #19
Im Voraus muss ich vielleicht erst einmal kurz etwas zu meiner vergangen Beziehung erzählen
Musst du nicht, denn dein Freund ist nicht deine Vergangenheit.
Ihm Probleme zu machen weil ein anderer was verbockt hat ist Unsinn.
Ich wurde auch schon hintergangen und leb damit, dass dies ein anderer Mensch war.


Die Art und Weise wie sie jedoch miteinander getanzt haben macht mich einfach fertig.
Dich macht also etwas fertig, was du nicht mit eigenen Augen gesehen hast...Verstehe ich nicht...

Nach dieser ganzen Situation hat er sich auch so um mich bemüht und ich habe selber gemerkt, dass er Angst hat mich zu verlieren. Er hat sie sofort gelöscht und mir gesagt, dass er nur mich liebt.
Und damit ist das ganze doch schon gegessen.
Er ist unverzüglich auf deine sehr niedrige Tolleranzschwelle eingegangen, ohne zu zögern.
Was willst du mehr?

Wenn du es trotzdem nicht gebacken bekommst hast DU ein Problem, dass DU beheben musst.
Such dir professionelle Hilfe, das ist keine Schande- wirklich nicht.
 
G

Gast

  • #20
Etwas ähnliches ist mir auch passiert. Ich war mit meinem Partner/heute natürlich EXPartner, ein Wochenende mal nicht zusammen. Montag dann sah ich eine neue Frau in seiner Liste bei Facebook. Ich hakte auch nach.Seine Erklärung: " Ach die, die kenne ich schon lange, zufällig am Wochenende wieder getroffen". Aber mein Bauchgefühl sagte mir etwas anderes und so schrieb ich kurzerhand diese Frau einfach an./natürlich sehr höflich.Diese Frau war auch wie vor den Kopf gestoßen und erzählte mir, das sie sich mit ihm schon ein paar mal getroffen hätte und auch Intimitäten ausgetauscht hätten.
Kurz zuvor hatte er mir noch bei Facebook geschrieben, das ich die einzige Frau bin die er überalles liebt.
Diese Mail habe ich kopiert und sie kurzerhand dieser Frau geschickt.
Das Ende könnt ihr euch denken, wie alles ausging.
 
G

Gast

  • #21
Ähm Leute, mein Partner tanzt regelmäßig mit einer anderen, sehr attraktiven Frau. Er betreibt es als Hobby in Richtung Turniertanz (jaaa auch Tango...) und ich wäre nie auf die Idee gekommen, deswegen eifersüchtig zu sein. Wie der Freund der FS hier verurteilt wird kann ich null nachvollziehen *kopfschüttel*! Mein Gott dann hat er halt mit einer anderen getanzt... Anscheinend hat er der FS ja alles erzählt, woher soll sie das mit dem eng tanzen denn sonst wissen? Hallo, er war ehrlich zu dir und du machst einen Aufstand? Mädel mach dich locker, sonst vergraulst du den Kerl mit deiner Eifersucht. W/30
 
G

Gast

  • #22
Etwas ähnliches ist mir auch passiert. Ich war mit meinem Partner/heute natürlich EXPartner, ein Wochenende mal nicht zusammen. Montag dann sah ich eine neue Frau in seiner Liste bei Facebook. Ich hakte auch nach.Seine Erklärung: " Ach die, die kenne ich schon lange, zufällig am Wochenende wieder getroffen". Aber mein Bauchgefühl sagte mir etwas anderes und so schrieb ich kurzerhand diese Frau einfach an./natürlich sehr höflich.Diese Frau war auch wie vor den Kopf gestoßen und erzählte mir, das sie sich mit ihm schon ein paar mal getroffen hätte und auch Intimitäten ausgetauscht hätten.
Kurz zuvor hatte er mir noch bei Facebook geschrieben, das ich die einzige Frau bin die er überalles liebt.
Diese Mail habe ich kopiert und sie kurzerhand dieser Frau geschickt.
Das Ende könnt ihr euch denken, wie alles ausging.
Na der ist ja dann wohl mehrgleisig gefahren. Der wird sicher der anderen Frau genau das Selbe erzählt haben.Soetwas kommt immer irgendwann raus.Was Frauen nicht alles aus Rache tun. Aber ich denke, ich hätte genauso gehandelt.
 
G

Gast

  • #23
Der Freund ist nichts! Zieh die Konsequenzen, sonst wirst du noch viel Leid mit dem ertragen und dir dumme Geschichten anhören müssen und letztendlich als die eifersüchtige Tante hingestellt werden. Der Eifersucht kann man entgehen, wenn man sowas gar nicht weiter duldet, sondern den Mann wegkickt.

Ein richtiger Mann, den man ernst nehmen kann, macht sowieso keine engumschlungenen Tänzchen. Das machen in der Regel nur Aufreißer oder Besoffene in ihrer Überlaune und wenn sie allein sind (nicht unter Beobachtung der Freundin).