• #1

Freundschaft+ aber ich will mehr

Hallo,
ich habe offline vor einer Zeit eine tolle Frau kennengelernt. Sie wollte von Anfang an keine Beziehung. Wir hatten ein paar Mal Sex und liegen absolut auf eine Wellenlänge. Da wir keine Exklusivität vereinbart hatten, hatte ich zwischenzeitlich eine kurze Affäre mit einer anderen Frau. Kurz darauf hat sie die F+ auslaufen lassen, mit der Antwort, es wäre so in Ordnung. Daraufhin war/ist sie sehr distanziert, sucht aber jetzt wieder meine Nähe und unterhält sich gerne mit mir. Ich weiß absolut nicht, ob sie den Abstand hält um selbst nicht verletzt zu werden, oder ob sie mich mag, aber eben nur platonisch. Ich kann mir so gut so viel mehr mit ihr vorstellen, hab ihr das aber nicht gesagt. Was ist eure Meinung so dazu?
 
  • #2
Wenn sie Deine Nähe sucht und Euren Kontakt pflegt, warum unterhältst Du Dich nicht mit ihr darüber? Nur sie kann Dir verbindlich sagen, wie sie fühlt, was sie will und/oder von Dir erwartet bzw. in der Vergangenheit evtl. erwartet hat.
Wenn Du nichts sagst, wird sich nichts an Eurem Zustand so schnell nichts mehr ändern. Sie hat die F+-Geschichte beendet und gibt sich zurückhaltend. Du wärst am Zug, falls Du dies ändern willst. Sie kann nicht hellsehen.
 
  • #3
Hallo Orbiter,

Bitte mal mehr Infos, dann können wir dir vielleicht helfen :)!

Wie alt seid ihr denn? Wo habt ihr euch kennen gelernt? Wie lange lief das Ganze? Was GENAU hat sie gesagt, als sie "es" beendet hat?

Meine persönliche Erfahrung: Ich hatte auch schon so etwas in der Art, und da habe ich es auslaufen lassen, weil ich seinen Geruch nicht ertragen konnte, was aber auch erst aufgefallen ist, als wir uns etwas näher kamen. Muss jetzt gar nichts mit deiner Geschichte zu tun haben, aber irgendetwas wird gewesen sein was sie davon abhält, die Sache mit dir zu vertiefen.

Deshalb bitte einfach mehr Infos....

w(28)
 
  • #4
Frage sie doch einfach ob sie weiterhin daran festhält, dass sie keine Beziehung möchte. Das du kurzzeitig etwas laufen hattest scheint sie ja mehr getroffen zu haben als man hätte erwarten können.

Du kannst ihr ja ehrlich sagen, dass du dir viel mehr vorstellen kannst. Und sollte sie dort eine Chance sehen dann soll sie dir ein Zeichen geben.
 
  • #5
Leider können wir dir hier nichts darüber sagen, wie sie denkt und was sie so für Absichten hat.
Überleg dir doch einfach in Ruhe mal, was du willst. Mir hilft dabei immer, wenn ich mir ein bisschen was aufschreibe. Schlaf ein paar Nächte drüber, dann festigt sich das.
Und dann rede mit ihr. Ganz offen. Was hast du zu verlieren?
 
  • #6
Ist Fragen so schwer?
Frag sie einfach und dann weißt du wo du/ihr/sie steht.
Immer das "Was wäre wenn"..
Wenn du was von ihr willst, sag es ihr sonst lass es gut sein.
Wenn du Angst hast, sie könnte durch deine Frage abhauen.. dies würde sie so oder so.. da sie ja nichts von dir will außer das eine.
 
  • #7
Ich weiß absolut nicht, ob sie den Abstand hält um selbst nicht verletzt zu werden, oder ob sie mich mag

Frauen halten absolut keine Distanz, wenn sie einen Mann mögen. Sie schaffen es gar nicht! Frauen sind emotionale, verbale und gefühlsbetonte Wesen, die sich ausdrücken müssen mit ihren Gefühlen. Während Männer eher still leiden und sich zurückziehen.

Ich würde meinen, sie hat sich mit der Freundschaft+ verabschiedet. Wegen der Affäre, oder wenn du ihr von Affäre erzählt hast, ist die mögliche Beziehung ohnehin jetzt entzaubert. Jetzt kommt nur noch der ganze hässliche Müll ans Tageslicht. Exklusivität hin oder her, wer mehr will, sucht sich nicht zwischenzeitlich ein Trostpflaster, um die Zeit zu überbrücken. Das ist eine Charakter-, Einstellungs-, Moral- und Wertesache. Es geht auch um mögliche Schwangerschaften und Krankheiten und Nachverhältnisse. Affären sie nie so wirklich draußen. Eine Affäre wird dich ein Leben lang begleiten, wenn sie im Bekanntenkreis abhängt. Die hat du jetzt immer an der Backe kleben und ruiniert evetl. mal später deine Traumbeziehung, wenn sie weiß, mit wem du zusammen bist, manchmal nur so aus Spaß.

Du solltest auch wissen, dass das Herumgehüpfe im Bett zu keiner Partnerschaft führt. Wie alt bist du denn, um das nicht zu wissen?

Meine Meinung und Erfahrung: Zu viel Komplikationen und eine schlechte Kommunikation am Anfang führen zu einem komplizierten Zwischending an Verhältnis, nie zu einer erfüllten Partnerschaft.

Du solltest mal selber deine Verhältnisse überprüfen. Warum springst du zuerst mit einer Frau ins Bett, ohne sie und ihre Wünsche kennenzulernen und vor allem ihr die Chance zu geben, dich kennenzulernen als wahrnehmbarer Mann, möglicher starker Partner und nicht nur als ONS- und Affärentyp, den man überall abgreifen kann?

Was macht dich denn als fester Partner so besonders? Ich sehe hier nur einen Affäremann mit zwei Frauen, der jetzt erstmal unbedingt ganz schnell eine Beziehung will - mögliches Fremdgehen später nicht ausgeschlossen, denke ich mal.
 
  • #8
Ich kann mir so gut so viel mehr mit ihr vorstellen, hab ihr das aber nicht gesagt. Was ist eure Meinung so dazu?

Was spricht dagegen, dass du ihr das sagst? Falls du in sie verliebt bist, sag ihr das, und sag ihr, dass sie dich exklusiv haben kann (falls das stimmt).

Verlieren kannst du dabei nichts. Wenn du eine Abfuhr kassierst, hast du nicht weniger als jetzt.

Mach's gut!

Frau 50
 
  • #9
Moin,

Ja, das ist schon ziemlich krass "weil wir keine Exklusivität vereinbart hatten, war ich mit einer anderen...".
Ich musste sowas noch nie mit jemandem explizit vereinbaren, das ist selbstverständlich. Wenn nicht... bin ich weg.

manchmal
 
  • #10
Das "F" in F-Plus steht für Freundschaft und impliziert Respekt und Vertrauen.

Nur weil sie nicht deine feste Partnerin ist, heißt das nicht, dass du alles hökern kannst, was nicht bei Drei auf dem Baum ist.
Nur weil eine Frau keine Standard-Paarbeziehung möchte, heißt das nicht, dass sie eine Höker-Tussi unter vielen sein will.

Respektvoll wäre gewesen, die Frage der Exklusivität mit ihr zu erörtern, bevor du mit der anderen in die Kiste springst.

Offenbar gibt sie dir gerade die Chance, den schlechten Eindruck, den du hinterlassen hast, zu korrigieren.
Zeige wahre Größe, räume dein respektloses Verhalten ihr gegenüber ein und entschuldige dich dafür.
Dann wirst du sehen, wozu sie weiterhin bereit sein wird.
 
  • #11
Ihr hattet eine F+ ohne Exklusivität vereinbart und als du es genutzt hast, war sie beleidigt.
Ehrlich gesagt, sprich mit ihr - denn hätte es ihr nichts ausgemacht dann hättet Ihr immer noch die F+.
Ich glaube, so schlecht sind deine Chancen gar nicht, Ihr seid auf einer Wellenlänge und der Sex ist auch gut...und da sie überhaupt für F+ offen ist, kannst du eher positiv sehen.
Dann musst du wenigstens keine Angst davor haben das der nächste Post von dir lautet: "der Sex war nie gut und jetzt gibt es gar keinen mehr".
Sprich mit ihr, ihr scheint Euch ja gut zu verstehen - ich glaube, du hast eine echte Chance.
 
  • #12
@Orbiter wenn du dir mit dieser Frau schon von Anfang an eine feste Beziehung vorstellen konntest, da frage ich mich, warum hast du dann mit einer anderen eine Affäre begonnen? Nur, weil diese Frau zu Beginn selbst keine feste Beziehung wollte, bedeutete es nicht, dass sie sich das nicht selbst auch später vorstellen konnte.

Ich glaube du hast einen riesengrossen Fehler gemacht und möglicherweise - das vermute ich stark - war sie trotzdem sehr verletzt als sie davon erfahren hatte. Wäre sie nicht verletzt, hätte sie sich auch nicht so zurückgezogen. Ich weiss nicht, ob sie sich das mit dir vorstellen kann und nicht die Meinung über dich geändert hat. Vielleicht sieht sie dich jetzt als einen Mann auf den Frau sich nicht verlassen und ihm vertrauen kann. Du hättest eurer Freundschaft + mehr Zeit und Raum geben können, um sich daraus eventuell mehr zu entwickeln. Zunächst ohne Druck und ohne Erwartungen. Wie lange ist das mit euch gegangen, bis du mit der anderen etwas angefangen hattest? Vielleicht hättest du nach ca. 4-6 Monaten einer Freundschaft + mit ihr reden sollen und ihr sagen, dass du sie magst und mit ihr eine feste Beziehung wünscht.

Wenn du mit ihr offen und ehrlich darüber redest könnte es trotzdem heikel sein, denn bei ihr würde das Gefühl bleiben, dass du bei jeder Unstimmigkeit, dir eine andere Frau suchst und sie flachlegst. Ich glaube du hast es jetzt vermasselt und ich sehe für euch beide gar keine Chancen auch bei ehrlichem Gespräch nicht, weil die Angst wird bei ihr sehr wahrscheinlich bleiben. Sie hätte sich gewünscht falls du tatsächlich mit ihr eine Beziehung eingehen möchtest dass du beständig und standhaft bleibst und nicht jedem Rock hinterher rennst. Das hätte dich in ihren Augen als einen ernsthaften bodenständigen und respektvollen Partner erscheinen lassen.

Ganz ehrlich: ich selbst würde dir keine Chance mehr geben, weil meine Angst so gross wäre, dass du mich betrügst.

Aber dennoch rate ich dir, mit ihr zu sprechen und sie zu fragen aber erhoffe dir nicht zu viel. Wenn nichts anderes hast du die Gewissheit, ob es mit euch etwas ernsthaftes wird oder nicht. Dann kannst du abschliessen und dir eine andere Partnerin suchen - wenn du wirklich für eine feste Beziehung bereit bist.
 
  • #13
Ganz ehrlich: ich selbst würde dir keine Chance mehr geben, weil meine Angst so gross wäre, dass du mich betrügst.
Er hat sie nicht betrogen, es war "Nur Sex" vereinbart und sonst keine Exklusivität. Eine Beziehung wollte sie am Anfang nicht. Er wollte von Anfang an mehr, sie hat das abgelehnt.

Man kann nicht auf der einen Seite nur etwas unverbindliches vereinbaren und sich dann darüber beschweren das es unverbindlich ist...
 
  • #14
Dein Name lässt es vermute und deine Vorgehensweise noch viel mehr: du bist den populistischen Lügen der PickupArtist Community auf den Leim gegangen.
Du wolltest von Anfang an etwas Festes und hast dann gedacht, du könntest sie einfach in Konkurrenz setzen (predigen die PUs ja: such dir Alternativen blabla) und dann wird sie dich schon wollen?
Wenn du von Anfang an etwas Festes willst und die Frau zögert, dann ist der einzieh Weg über den es funktionieren kann (! nicht muss!), ihr konstant zu zeigen, was für ein toller Partner du wärst und ihr beweisen, dass sie dir vertrauen kann: genau das ist ja oft das Problem, wenn sich einer nicht einlassen will: die Angst verletzt zu werden, weild er potenzielle Partnernicht vertrauenswürdig und zuverlässig ist.
Als Beziehungsmaterial (wie die PUs das nennen!) bist du einfach raus. Wie sieht es denn aus,ihr Kontaktsuchen?
 
  • #15
Oha, der Kardinalfehler schlechthin! In die Falle bist Du aber mit großen Schritten gestampft.
Sie denkt nun(durch Deine Affäre mit einer zweiten Frau), sie ist austauschbar . Das vertragen weder Frauen, NOCH Männer. Wenn Dir wirklich mehr an ihr liegen würde als Sex, hättest Du das gelassen. Sicher, Ihr habt keine Exklusivität vereinbart, aber vielleicht war das ein Test? Den Du nicht bestanden hast. Warum hat Dir der Sex mit Ihr nicht gereicht und Du hattest noch Sex mit einer zweiten Frau? Um es ihr zu zeigen? Sie eifersüchtig zu machen? Sie hätte in der Zeit auch eine Affäre mit einem anderen Mann haben können. Hatte sie aber nicht.
Mal ehrlich: versetzt Dich mal in ihre Lage. Würde es Dir schmeicheln, austauschbar zu sein??
 
  • #16
@Kaktus und @BlackBetty haben gesagt, was es auch aus meiner Sicht dazu zu sagen gibt und auch den - recht drastischen - Worten von @Gast712 vermag ich mich hier weitgehend anzuschließen.

Tu dir einen Gefallen und nimm das ganze zum Anlass, mal für dich zu klären, was du unter Partnerschaft verstehst und wie eine solche für dich aussehen soll, was du von dir und von der Partnerin erwartest. Und dann such dir eine passende Frau.
Diese Frau hier ist es nicht - und du in jedem Fall nicht für sie.
Im übrigen könnte es ja auch sein, dass sie den Sex nicht so prickelnd fand wie du ihn. So dass sie jetzt die gleiche Wellenlänge mitnimmt, aber sich den Sex bei wem anderen holt.

m44
 
Top