G

Gast

Gast
  • #1

Freundschaft nach Beziehung?

Genau 4 Monate hatte ich mehr oder weniger eine Affaire mit einem ziemlich wohlhabenden Mann, in den ich mich total verliebt hatte, weil er so süss war. Ich war hin und weg und noch mehr, als er plötzlich sagte, es wäre ihm zu früh (nach 3 Jahren Trennung!)..sogar zu seiner Mutter und besten Freunden hat er mich mitgenommen, ich dachte es wäre alles super. Naja, nachdem ich mich verdrückte, als er diese Sprüche von sich gab - das hat mich fast umgebracht, er hat noch nicht mal Schluß gemacht - wollte er eine Freundschaft mit mir . Mit meiner Vorgängerin scheint er das genauso gemacht zu haben und es klappt wohl. Aber ich habe ihn jetzt 6 Wochen nicht gesehen und überlege, ob ich mir antun soll, ihn als "Kumpel" zu treffen, obwohl ich noch Gefühle für ihn habe. Mal denke ich ja, dann simsen wir einen Termin, den ich dann doch wieder absage. Soll ich ihn treffen?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nein - denn insgeheim wünscht Du Dir, dass Du ihn umstimmen kannst!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Antwort ist definitiv NEIN. Nimm besser ein interessantes Buch zur Hand, pflege Deine Freundschaften, hab kein schlechtes Gewissen wenn Du jemand anderen interessant findest und tu Dir selbst was Gutes. Er testet offensichtlich Deine Grenzen aus. Wenn Du auf diese "Freundschaft" jetzt, wo Du, wie Du sagst noch ihn verliebt bist, eingehst, tust Du Dir nur selbst weh und lässt zu, dass er mit Deinen Gefühlen spielt. Nach einiger Zeit (nicht Wochen, Monaten) kannst Du dann für Dich entscheiden, ob Dir eine Freundschaft für angemessen scheint oder ob er dann nicht sowieso jegliche Wichtigkeit für Dich verloren hat. Ob es bei Deinen Vorgängerinnen funktioniert ist für Dich nicht relevant, ich würde sagen, das ist ihr Problem.
Es ist ein harter Weg, aber im Grunde "Er steht einfach nicht auf Dich", je schneller Du Dich löst, umso schneller geht es Dir wieder besser. Alles Liebe
 
G

Gast

Gast
  • #4
Klingt nicht als wolltest du eine Freundschaft, dann bleib konsequent und lösch als erstes die Kontaktdaten von ihm. Keine Quälerei wegen der Typen die nur spielen wollen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Nein, das hat keinen Sinn. Lassen Sie "Mister Right" auf sich zukommen. Er hat so viele Freundschaften, da kann man in seiner Verliebtheit nicht dagegen anstinken, ohne sich selbst seelisch weh zu tun. Schauen Sie auf dieser Plattform, einen neuen Partner zu finden. Ich bin fast immer mehr davon überzeugt, dass es hier bei den Herren nur für ein viertel oder halbes Jahr langt. Dann sind sie der Dame überdrüssig und auf der Suche nach was Frischem. Es ist dann besser, man zieht sich zurück. Selbst wenn's weh tut. Und die Männer, die es wirklich ehrlich meinen, nach denen ist Frau nicht närrisch. 7E1FB12A
 
G

Gast

Gast
  • #6
Hallo, ich denke solange Du Gefühle für ihn hast , wird eine reine Freundschaft nicht funktionieren! Wenn ihr euch gut versteht, wird bei Dir immer wieder Hoffnung aufkeimen! Ich würde das alles auf sich beruhen lassen - so schwer das auch ist!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also raten würde ich Dir auch NEIN, aber so wie ich wäre würde ich sicher genau das Gegenteil tun und es versuchen insgeheim in der Hoffnung er ändert seine Meinung noch - also höre besser auf meine Vorschreiber..
 
G

Gast

Gast
  • #8
Au weia ! Ich fühle mit dir.
Ich war zwei Jahre mit einem Mann zusammen - immer wieder Nähe - Distanz / on - off. Bis er nach zwei Jahren merkte, dass es für ihn zu früh war !!

Nun habe ich nach langem Hin und Her die Beziehung beendet, weil ich es nicht mehr ertragen habe. Wir versuchen es jetzt auf freundschaftlicher Basis und machen sogar zusammen einen Tanzkurs, zu dem wir schon lange angemeldet waren. Ich dachte, das sei für mich kein Problem.

Aus jetziger Sicht muss ich feststellen, dass ich nach wie vor an ihm hänge. Insgeheim hatte ich wohl gehofft, dass wir duch den Tanzkurs wieder zusammenkommen. Aber die Rechnung geht nicht auf. Ich quäle mich da jetzt durch und danach werde ich den Kontakt abbrechen. Ich brauche Abstand, sonst gehe dich daran kaputt.

Daher mein Rat an dich: wenn du insgeheim noch hoffst, dass ihr wieder zusammenkommt und von seiner Seite in dieser Richtung nichts kommt (sei ehrlich zu dir selbst und belüg dich nicht, so wie ich es getan habe), dann tu dir selbst den Gefallen und gehe auf Abstand, damit die Zeit die Wunden heilen kann.

Alles Liebe an dich.
 
G

Gast

Gast
  • #9
@#7

Es ist noch ein bisschen mehr dabei. Ich habe die Hoffnung auf seine Bekehrung - fast - ganz aufgegeben. Aber ich weiss, dass er viele gute geschäftliche Kontakte hat, viele gute Beziehungen, und da er so auf Freundschaft besteht, könnte ich diese nutzen..Wenn ich nur könnte!!

Ich weiss nicht, wie es ist, ihn wieder zu sehen, ohne ihn anzufassen, zu knutschen und so. Ich bin damals geradezu aus seinem Bett nach heissem Sex geflüchtet und hab ihn noch nicht wiedergesehen. Aber er hat so fiese Dinge zu mir gesagt, es gab keine andere Lösung für mich als zu gehen. Er war ziemlich erstaunt.

Aber ich weiss auch, dass er auf ganz, ganz junge Frauen steht, wie jung weiss ich nicht, befürchte aber das Schlimmste ;-( das war auch mit ein Grund. Nur das Herz sagt was anderes..Also habe ich keine Hoffnung.

An Deiner Stelle, liebe #7, würde ich den Tanzkurs ernsthaft abbrechen. Das hast Du nicht verdient. Lass ihn ziehen. Pack ihn in Gedanken in eine Kiste und stelle diese weg. Einmal am Tag darfst Du sie gedanklich auspacken, richtig losheulen und wieder weg damit! Das hilft!!

Es ist einfach total mörderisch, wenn man den Kerl noch liebt und selber Schluß machen muss! Schwerer geht es fast nicht. Also, Füße unter den Arm und lauf so schnell weg wie Du kannst!
 
G

Gast

Gast
  • #10
Von #7 am #8:

Danke für deine Worte.

Ich habe das Gefühl, du bist schon viel weiter und "vernünftiger" als ich...
Ich denke, es ist gut, dass du ihn seitdem nicht mehr gesehen hast und auch vorerst nicht widersiehst - vielleicht geht es in ein paar Monaten.

Deine Anregungen an mich sind richtig und sinnvoll. Das mit der Kiste hatte ich vor einem Jahr schonmal gemacht, als er unsere Beziehung für ein paar Monate auf Eis gelegt hatte. Damals hatte ich eine goldene Kugel gekauft und symbolisch in eine Kiste gepackt - die ich dann bei Bedarf wieder öffnen und auspacken konnte.

Und du hast Recht damit, dass es mörderisch ist, selber Schluss zu machen, wenn man den Kerl noch liebt. Daher hat es auch so lange gedauert, bis ich an dem Punkt war. Die Hoffnung stirbt zuletzt... Aber irgendwann ist dann doch ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende....

Nochmals danke für deine Meinung.

Ich drücke auch dir die Daumen und schicke dir ganz viel Kraft.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Das kommt mir ergendwie bekannt vor. Ist es evtl. Siegi oder Andreas???
Laß den Kopf nicht hängen, hier schwirren so einige Chaoten rum, die hier nichts zu suchen haben!!!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Meine Erfahrung, klingt hart:Er möchte gerne alle Vorteile ausschöpfen, eine Freundschaft mit Dir, gute Gespräche, jemand zum Jammern, Vorzeigen und Ausgehen, zur Unterhaltung und gegen Langeweile, Eintönigkeit, zur Selbstbestätigung und vieles mehr... Und vielleicht ja auch noch ab und an mehr, falls beiderseits gewünscht. Völlig ohne emotionale Bindung oder Verpflichtung. Quasi geschenkt und frei Haus. Wie praktisch FÜR IHN. Denn eine feste Beziehung will er Dir nicht geben. Da sucht er sich lieber jemand Neues oder hat wahrscheinlich bereits eine andere im Blick. Sorry, dafür wär' ich mir zu schade. Meine letzte Affäre ging ein halbes Jahr mit mir ins Bett und hat nebenbei die große LIebe, 10 Jahre jünger als ich, umworben und bekommen. Ein anderer Typ, mit dem ich befreundet war, hat vor meinen Augen dann eine ebenfalls Jüngere geheiratet. Ich kann Dir sagen, das tut weh. Die Freundschaft hatte bei mir bei beiden Männern keinen Bestand, da sie viel zu egoistisch waren. Denn ich suche einen Partner, der mich liebt, gute Freunde und Freundinnen habe ich bereits genügend. Wieso soll ich einem Ex meine wertvolle Zeit und meine good qualities schenken, wenn ich in der Zeit einen neuen Partner finden könnte, der mich wirklich liebt und auch Zeit in mich investieren will?
 
Top