• #1

Freundschaft-Plus-Angebot: Nachhaken?

Guten Abend allerseits!
Auf der Feier eines Kollegen habe ich vor ca. 2 Wochen einen tollen Mann kennengelernt. Wir haben viel geredet, getanzt und gelacht, wobei die Initiative von ihm ausging. Er schrieb mich dann an und schlug kurz darauf ein Date vor, was super lief denke ich. Bei dem Treffen küsste er mich und sagte mir aber auch später offen, dass er momentan ganz klar eine Freundschaft plus sucht und keine Beziehung mit mir anbahnen möchte (Trennung noch nicht verarbeitet, charakterlich passen wir aus seiner Sicht wsl doch nicht so recht zusammen...genaueres dazu hat er nicht gesagt). Ich habe gemeint ich kann und möchte das nicht, weil ich denke, dass ich mich bei soetwas verlieben werde und keine einseitige Sache suche. Wir sind im Guten auseinandergegangen und der Abend war trotzdem noch schön. Ich frage mich nun, ob ich nicht zu schnell "aufgegeben" habe?...Soll ich nachhaken? Eigentlich kennen wir uns ja bisher kaum und vielleicht würde es über Umwege ja doch klappen? Freue mich über Erfahrungen und Meinungen.
 
  • #2
Welches Ziel willst du mit deinem Nachhaken verfolgen? Dass er sich doch noch in dich verliebt und mit dir seine Ex-Beziehung überwindet?
Diese Entscheidung muss doch wohl er treffen. Du hast deinen Standpunkt klar gemacht, er ist nicht drauf eingegangen und hat sich in den letzten 2 Wochen weder besonnen, noch sich gemeldet. Wahrscheinlich hat er sein Angebot längst anderen Frauen unterbreitet.

Wenn du dich jetzt bei ihm meldest, signalisierst du ihm doch nur, dass du für eine F+ doch irgendwo bereit wärst.
 
  • #3
Liebe Alina,
sei glücklich darüber, dass der Mann so ehrlich war. Die wenigsten machen derart klare Ansagen zu einem so frühen Zeitpunkt des Kennenlernens. Klar, möglicherweise verkompliziert er die Dinge unnötig, vor Allem da er noch nicht weiß, wohin die Reise mit dir geht. Andererseits weißt du, woran du bist und kannst für dich entscheiden, ob du auf das Angebot F+ eingehen willst. Weitere Hoffnungen würde ich mir bei der Aussage "Trennung nicht verarbeitet" auf keinen Fall machen. Alles Gute!
 
  • #4
Ich habe gemeint ich kann und möchte das nicht, weil ich denke, dass ich mich bei soetwas verlieben werde und keine einseitige Sache suche.

Liebe FS, dabei solltest du bleiben! Geh keine billigen Kompromisse ein für ein bisschen Zärtlichkeit. Er will dich nicht! Freundschaft + ist ein Synonym für: du gefällst mir fürs Bett bis eine/r kommt in die/den ich mich verlieben kann.
 
  • #5
Du könntest ihm höchstens noch schreiben dass er sich gerne bei Dir melden darf falls er seine ex verarbeitet hat und Beziehung sucht.
Darüber hinaus wuerde ich nicht Druck machen.
Auch nicht Dich einlassen auf F+ wenn Du es nicht willst.
 
  • #6
Nein, du sollst nicht nachhaken.
Wenn er doch mehr an dir interessiert ist, als es ihm lieb ist, wird er sich schon melden. Sei dir so viel wert, dass du NICHT nachhakst.
Ich weiß, die VErsuchung ist groß, aber damit verfällst du in das Muster der klassischen Geliebten, denn dann weiß er ja, dass er dich in der Hand hat. Er wird dich umgarnen und schönste STunden mit Dir verleben - und dann meldet er sich ne Woche nicht und wenn du dich beschwerst, sagt er: Ich hab dir doch gesagt, dass ich nur F+ will.
Du denkst innerlich: "Wenn er mich erst mal richtig kennenlernt, wird er sich schon verlieben."
Allerdings wird es eher andersrum laufen: Du verliebst Dich und er lässt dich verhungern, du bemühst dich noch mehr, er nimmt aber gibt immer weniger.
Lass es! du ersparst dir LEiden.
Und wie gesagt: Wenn er sich doch verknallt haben wird, wird er sich um dich bemühen.
Antworte auch nicht, wenn er nur ein "na? Wie gehst?" schreibt.
Da checkt er nur seine Chancen ab.
Zeig ihm klar, dass du keine halben Sachen willst.
 
  • #7
Ich habe es in meinen ü40-jährigen Leben noch NIE gehört oder erlebt, dass sich ein Mann mit der Zeit verliebt hatte, nachdem er anfangs sagte, nur eine F+ zu wollen!

Du hast also alles sehr, sehr richtig gemacht! Sei stolz auf Dich! Und trauere dem "Nicht-mit-ihm-Erlebten" bitte nicht nach, denn das sind nichts als Deine Wunsch-Träume; in Wahrheit wäre es nur ein Fiasko und alles andere als schön mit ihm geworden.
 
  • #8
Eigentlich kennen wir uns ja bisher kaum und vielleicht würde es über Umwege ja doch klappen? Freue mich über Erfahrungen und Meinungen

Er ist sehr ehrlich und hat Dir eine klare Ansage gemacht.

Du hast jetzt die Möglichkeit, darauf einzusteigen und viel Spaß zu haben. Dabei solltest Du aber Dich jederzeit an seine klare ehrliche Ansage erinnern und nicht hinterher jammern, wenn Deine unrealistischen Träume nicht Realität werden.

Oder Du lässt es sein. Dann verzichtest Du auf für Dich befriedigenden Sex mit einem attraktiven Mann, nimmst aber keinen seelischen Schaden.

m, 39
 
  • #9
Ich habe gemeint ich kann und möchte das nicht, weil ich denke, dass ich mich bei soetwas verlieben werde und keine einseitige Sache suche. Wir sind im Guten auseinandergegangen und der Abend war trotzdem noch schön. Ich frage mich nun, ob ich nicht zu schnell "aufgegeben" habe?...Soll ich nachhaken?
Hallo FS, Sie sollten ganz fest bei dem bleiben, was Sie ihm gesagt hatten. Das ist bei Ihnen so, also schützen Sie sich. Einseitige Verliebtheit ist so bitter. Haken Sie nicht nach. Es tut Ihnen natürlich Leid, dass er einerseits nett war, Ihnen gefallen hat, und dann gleich gesagt hat, dass für ihn nur Freundschaft + in Frage käme. Das können Sie aber leider nicht ändern! Erst recht nicht durch Nachhaken. Falls es wider Erwarten doch noch Hoffnung auf einen Sinneswandel seinerseits geben sollte, dann viel eher, wenn Sie sich überhaupt nicht mehr bei ihm melden. Das macht Sie eher interessant bei dieser Konstellation.
 
  • #10
Oder Du lässt es sein. Dann verzichtest Du auf für Dich befriedigenden Sex mit einem attraktiven Mann
Wie kommst du denn darauf, dass es befriedigenden Sex geben wird ?

Irgendwie-Sex findet eine Frau, die so schön ist, dass ein attraktiver Mann sie auf einer Party anbaggert, jederzeit und überall.
Sogar ich auf meine alten Tage würde z.B. in einer Hotelbar sicher jemanden finden, der bereit ist, noch am gleichen Abend mit mir zum Vollzug zu kommen.

Die FS hat hier doch gesagt, dass sie an derlei kein Interesse hat ...*grübel*

w 50
 
  • #11
Ich frage mich nun, ob ich nicht zu schnell "aufgegeben" habe?...Soll ich nachhaken?
Nein, ich denke, Du hast aus dem Bauch raus gesagt, was Du richtig für Dich findest. Der Mann war ehrlich zu Dir. Deswegen:
Eigentlich kennen wir uns ja bisher kaum und vielleicht würde es über Umwege ja doch klappen?
Nein. Er hat Dich kennengelernt und war nicht verliebt. Wenn Du jetzt was mit ihm anfängst, ist sein Standpunkt klar, während Du drauf wartest, dass er ihn ändert, nur weil Du selbst es anders siehst. Das ist ne Falle, in die viele tappen, die hoffen, dass es sich "noch irgendwie ergeben wird".

Lass die Finger davon, sonst verliebst Du Dich, denn Du warst ja bei ihm nicht klar darin, was bei Dir noch passieren könnte, und fällst irgendwann aus allen Wolken, wenn er mit Dir Schluss macht, weil er sich in eine Frau verliebt hat und das F+ nicht mehr will. Dann kommst Du Dir benutzt vor, weil Du die ganze Zeit gehofft hast, Dir seine Liebe zu er...freundschlaftplussen.
 
  • #12
Lass die Finger davon....eine sog. F+ entwickelt sich doch auch erst und fängt nicht an als direkte Anfrage unverbindlichen Sex zu haben, auch noch mit der Begründung, dass du charakterlich nicht sein Fall bist. Oh je....was ist an dem Typ toll, was ist das überhaupt für eine Ehrlichkeit, zu erfragen, kostenlos zur Verfügung zu stehen, ohne richtige Gefühle von seiner Seite aus?

Ich finde das schrecklich....du vertrödelst dadurch deine Zeit, in der du einen passenden Partner finden könntest. Du würdest nämlich versuchen, ihm zu gefallen und deine Energie dafür verschwenden. Man kann nicht gleichzeitig überall werben, wenn man nicht der Typ dafür ist.

Dieses sog. F+ oder Affäre ...vermutlich ist das ein und dasselbe...muss man einfach lassen, was es ist....und niemals eingehen mit dem Wunsch, dass es sich ändern könnte. Kann, aber muss nicht...
 
  • #13
Liebe Alina

Du hast alles richtig gemacht, weil du die Situation richtig eingeschätzt hast, denn Frauen verlieben sich häufig bei F+ oder in einer Affäre, während es für den Mann immer nur dieses bleibt.... Keine Liebe.

Zu glauben der Mann würde sich noch verlieben, wenn er vorher ganz klar geäußert hat das er nur Freundschaft+ sucht, wäre ziemlich naiv. Er war deshalb so ehrlich zu dir, damit er dich eben nicht in eine unglückliche Verliebtheit stürzt! Sei ihm dankbar dafür!

Glaub mir eines, wenn der Mann in dir Potenzial für mehr als eine Bettgeschichte gesehen hätte, dann hätte er dir nicht so gnadenlos ehrlich gesagt, das er nichts festes sucht.
Mach jetzt nicht den Fehler und komme wieder bei ihm an! Du wirst nur unglücklich damit. Spiele nicht mit dem Feuer, du wirst dich verbrennen. Bleib stark.... es wird ein Mann kommen der es ernst mit dir meint und dessen Herz für dich schlägt. Der jetzige Mann sucht nur unverbindlichen Sex.
 
  • #14
Wie kommst du denn darauf, dass es befriedigenden Sex geben wird ?


Ja, mein Gedanke. Das ist Männerlogik! Ich könnte jeden Tag Sex mit verschiedenen Männern haben, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr.

@gast_m du verwechselst da etwas. Frauen verschaffen sich keine Befriedigung in dem sie wildfremde Männer ihr Sperma bei sich abladen lassen. Die Wenigsten haben überhaupt eine Idee davon, wie eine Frau erregt wird oder was man eigentlich mit der Klitoris so anfängt!
 
  • #15
Du könntest ihm höchstens noch schreiben dass er sich gerne bei Dir melden darf falls er seine ex verarbeitet hat und Beziehung sucht.
Darüber hinaus wuerde ich nicht Druck machen.
Auch nicht Dich einlassen auf F+ wenn Du es nicht willst.
Das würde ich niemals machen an ihrer Stelle. Dafür wäre ich zu stolz und würde mich nicht für so etwas hin geben. Denn am Schluss zieht gerade die Affärenfrau den Kürzeren und geht aus einer F-plus-Beziehung nur mit Blessuren heraus, weil der Mann die Traumfrau fand und diese verliess.

Liebe FS hack überhaupt nicht nach, denn damit biederst du dich nur an und wirkst sehr bedürftig. Zeige Würde und Stolz und deinen Wert als Frau, die es verdient geliebt und geachtet zu werden und nicht nur als Betthäschen benutzt zu werden. Wenn du tatsächlich nur reine Sexualität leben willst aber keine klassische Liebesbeziehung suche dir selbst einen Mann, der dafür gar nicht infrage kommt. Aber geh nicht mit einem Mann ins Bett von dem du weißt, dass du dich verlieben würdest und mit ihm eine Beziehung möchtest.

Und wenn du ehrlich bist wünscht du dir das, dass dieser Mann dich als seine Freundin/Partnerin möchte. Du hast gute Chancen, wenn du dich jetzt tot stellst und deinen eigenen Weg gehst und dein eigenes Leben lebst, ohne an ihn zu denken.

Wenn du ihm so gut gefällst, dann wird er sich bei dir melden und du musst gar nichts tun. Denn solltest du tatsächlich etwas unternehmen und dich bei ihm melden, so wärst du für ihn eine leichte Beute und er würde die Achtung vor dir verlieren, weil du dich so leicht hingibst. Männer lieben und schätzen nur das, was ist schwer(er) zu kriegen bekommen. Sei nicht zu leicht zu haben.
 
  • #16
Wir haben viel geredet, getanzt und gelacht, wobei die Initiative von ihm ausging. Er schrieb mich dann an und schlug kurz darauf ein Date vor, was super lief denke ich. Bei dem Treffen küsste er mich und sagte mir aber auch später offen, dass er momentan ganz klar eine Freundschaft plus sucht und keine Beziehung mit mir anbahnen möchte (Trennung noch nicht verarbeitet, charakterlich passen wir aus seiner Sicht wsl doch nicht so recht zusammen...genaueres dazu hat er nicht gesagt).
Bei der Feier deines Kollegen bist du ihm wohl sehr positiv aufgefallen und offensichtlich hast du ihm so gut gefallen, dass er dich zu einem Date eingeladen hatte. Ansonsten hätte er es nicht getan. Zumindest war er ehrlich zu dir, dass er keine Beziehung möchte und begründet das angeblich damit (vielleicht stimmt das auch), dass er immer noch der Exfreundin nachtrauert und die Beziehung noch nicht verarbeitet hat.

Darum bleibe stark und standhaft und reagiere nicht auf event. nichtssagenden Kontaktversuche, wie @Tini_HH dir empfiehlt. Und sollte er dich wieder zu einem Getränk oder Essen einladen sei nicht sofort verfügbar, auch wenn es dir sehr schwer fällt und lasse mal ein Date - wenn er dich wieder treffen will - fallen. Falls das passiert, sage ihm du hättest schon abgemacht und du seiest die ganze kommende Woche verplant. Damit geisterst du in seinem Kopf und er wird sich wohl fragen, was du wohl machst und das wird seine Neugierde und Interesse an dir wecken.

Lebe wirklich dein Leben aber nicht, damit du den Mann an dich bindest, sondern das würde auch von alleine geschehen gerade, weil du damit eine interessante Persönlichkeit bleibst. Zeige ihm, dass du keinen Mann brauchst, um glücklich zu sein und dass dein Leben reich und ausgefüllt ist. Das macht dich viel attraktiver, als dich ihm auf dem Silbertablett zu präsentieren.

Du könntest ihn tatsächlich für dich gewinnen, wenn er für dich Gefühle entwickelt. Und das kann er, wenn er merkt, dass du interessant bist und dich ihm entziehst und er dich deswegen zu vermissen beginnt.

Darum nur eines machen: dein eigenes Leben ohne ihn weiter leben, wie vorher, bevor du ihn kennen gelernt hattest.
 
  • #17
Liebe @alina_p ,
ich weiss nicht ob außenstehende dir diese Frage wirklich beantworten können. Zweifelsfrei besteht von deiner Seite der Wunsch nach Beziehung. Darum würde ICH mich nicht darauf einlassen. Zu groß wäre meine Sorge, das ich mich verliebe und er bleibt seiner Linie treu. Er war sehr ehrlich und direkt in seiner Aussage. Männer die so klar mit sich und ihren Bedürfnissen umgehen, sind meistens auch sehr gradlinig und ändern ihre Meinung nicht. Darum ist zu vermuten, dass du auch auf längere Sicht nicht mehr als unverbindlichen Sex und ein paar schöne Momente bekommen wirst. Ich gebe zu Bedenken, dass der Mensch die Neigung hat, die Sachlage zu überhöhen, wenn sie etwas nicht haben können, das sie gerne haben wollen. Das Ego macht uns hier gerne mal das Leben schwer. Das solltest du bei deiner Entscheidungsfindung immer zu oberst in der Schublade behalten. Auf der anderen Seite erlebe ich gerade bei einer Freundin von mir, dass sie und auch der Mann sich ohne es zu wollen in einander verlieben. Alles fing als harmloser Flirt an. Die beiden wollten eigentlich nur einen unverbindlichen ONS. Zu diesem ist es auf Grund verschiedener Unwägbarkeiten gar nicht gekommen........Nach ein paar Wochen, des flirtens und unverbindlicher Treffen, sind die beiden nun doch ein Paar geworden. Die Umstände hätten übrigens nicht mieser sein können. Das zeigt mir, Liebe lässt sich nicht erzwingen oder planen. Egal was du dir im Kopf ausmalst, egal wie deine Erfahrungen sind, das Leben und die Liebe spielen nach eigenen Regeln.
Du solltest auf dein Herz hören! Wenn du Sorge hast, du könntest Leiden, bleibe bei deiner Ansage und der Funkstille. Wenn du dich auf das Spiel mit dem Feuer einlässt, sei dir der Konsequenzen bewusst. Solltest du dich verbrennen, trage es mit Fassung. Denke an die schönen Momente und bleibe immer bei dir, deinen Bedürfnissen und Entscheidungen. Dann ist das Leid nicht so riesig und die schöne Seite dieser Erfahrung darf sein. Wenn du das nicht kannst rate ich dir: Finger weg! Solltest du ihm nicht aus dem Kopf gehen, wird er sich melden ohne das du tätig werden musst.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Vielen Dank für Eure Antworten! Ich muss sagen, dass es mir sehr, sehr schwer fällt bei meiner Entscheidung zu bleiben. Aber ich möchte mir Liebeskummer ersparen. Eventuell ergibt sich nochmal eine ähnliche Gelegenheit wie neulich, dass wir uns mit anderen zusammen auf einer Feier wiedersehen. So könnten wir vielleicht nochmal ins Gespräch kommen. Von einem Nachfragen, ob er nicht doch Lust hätte, mich näher kennenzulernen werde ich aber wohl absehen.
 
  • #19
Von einem Nachfragen, ob er nicht doch Lust hätte, mich näher kennenzulernen werde ich aber wohl absehen.
Ja bitte er weiss es bereits, dass du mehr würdest wollen. Es ist zwar toll, dass er so ehrlich ist, aber ganz blöd ist er ja auch nicht. Er umwirbt dich, um dir dann ein F+ Angebot zu machen. Also weiss er, dass er bei einer Frau nur über ihre Gefühle rankommt, um ihr dann ein Sex Angebot zu machen. So richtig toll ist das doch auch nicht, oder? - Soll er sich doch an eine Escort Agentur wenden!
 
  • #20
Von einem Nachfragen, ob er nicht doch Lust hätte, mich näher kennenzulernen werde ich aber wohl absehen

Nicht vielleicht, bitte sicher.
Natürlich mag er Dich näher kennenlernen - für eine F+.
Vergiss dies nicht, und diese Motivlage wird er beibehalten.
Er hat sie Dir ausführlich begründet, mach nicht den Fehler vieler Frauen, zu glauben, dass Mann seine Haltung ändert, Du ihn "retten" könntest. Du müsstest nur lieb, aufmerksam, sexy, etc. sein, damit er sieht, dass Du doch die einzig wahre bist.

Das Forum ist voll mit Frauen, die mit diesem Glauben / Hoffnung sich selbst immer mehr verloren und sich selbst verletzten.
Den Mann als Partner gab es nie.
 
  • #21
Weißt du, was ich nicht verstehe? Du befürchtest, dass du dich über eine F+ verlieben würdest. Daraus schließe ich, dass du zum jetzigen Zeitpunkt den Mann zwar toll findest, aber noch nicht verliebt bist. Dennoch hast du scheinbar schon auf eine Beziehung mit ihm gehofft. Warum? Warum willst du einen Mann "dingfest machen", den du kaum kennst und für den du noch keine intensiven Gefühle hast?

Ich würde jeder Frau von einer F+ mit einem Mann abraten, in den sie bereits verliebt ist. Aber dieser vorauseilende Verzicht, weil es ja evtl. passieren könnte, dass man selbst sich verliebt und der Mann nicht...dieses Hoffen auf "Gefühle" bei einem Mann, für den man selbst eigentlich noch keine hat...kurz, dieses ängstliche Bestreben, ja nicht in die "unterlegene" Position zu geraten, ist typisch weibliches Sicherheitsdenken und ich persönlich denke, dass man sich damit auch ein wenig selbst im Weg steht. Ich empfinde es als Leben mit angezogener Handbremse. Und wer immer nur ängstlich darauf bedacht ist, den eigenen Vorteil zu wahren, wird m.E. beziehungstechnisch kaum über die Tauschhandels-Ebene hinauskommen. Liebe erfordert die Bereitschaft, sich verletzlich zu machen (nicht gleichbedeutend mit Selbstaufgabe).

Und ja, natürlich können die meisten Frauen leicht irgendjemanden für Sex finden. Aber ein Mann, den man selbst attraktiv findet, fällt einem nun wirklich nicht jeden Tag in den Schoß. Und natürlich hängt die "Qualität" des Liebesspiels auch davon ab, wie attraktiv man den Anderen findet.

Ich rate der FS nicht, sich diesem Mann für Sex anzubieten. Ich rate ihr, mal ganz grundsätzlich darüber nachzudenken, was sie sich von einer Beziehung erhofft und inwiefern ihre Herangehensweise an Beziehungen geeignet ist, diese Hoffnungen zu verwirklichen.
 
Top