G

Gast

  • #1

Freundschafts Plus oder Gefühle gestehen?

Hallo liebes Forum,

ich lese öfter hier in den Themen und ihr habt immer echt tolle Ratschläge. Brauche auch mal eure Hilfe.

Versuche mich kurz zu fassen:

Er (27) und ich (29) kennen uns seit 2010. Wir sind Arbeitskollegen. Damals war ich noch in einer Beziehung, unsere Treffen waren daher rein freundschaftlich als Kollegen. Seit 2011 haben wir uns öfter getroffen, waren viel spazieren, haben geredet, gelacht, Zeit miteinander verbracht. Zum Thema Beziehung waren wir uns beide einig, wir wollen keine. Freundschaft Plus wäre aber ok.
Dennoch kam es nie zu Annäherungen, weder von ihm, noch von mir. Wir haben heftig geflirtet, aber niemand hat mal nen Schritt weiter gemacht.
2012 habe ich auf ner Betriebsfeier viel zu viel getrunken, er sagte seinen Kumpels das Feiern ab und holte mich ab um mich nach Hause zu fahren. Waren noch spazieren, damit ich nüchtern werde ^^

Seit Mai haben wir jetzt sehr viel mehr Kontakt. Ich habe endlich meine Schüchternheit übersprungen und ihn nachm Sport (gehen zusammen ins Fitness Studio) mit zu mir genommen. Wir sind im Bett gelandet. Seitdem sehen wir uns ca. 2-3 mal die Woche.

Standpunkt war ja 2011 - keine Beziehung, Freundschaft Plus. Ist natürlich nun schon lange her und ich habe keine Ahnung, ob das bei ihm noch aktuell ist. Haben da nie wieder drüber geredet. Ich könnte mir mittlerweile schon mehr vorstellen und bin auch leicht verliebt in ihn ;)

Sein Verhalten verwirrt mich eben und ich weiß daher nicht genau, was ich für ihn bin ...
letztens kam rein, sah mich an, nahm mich in Arm und küsste mich ...
aber so, ich stand vor ihm, er nahm mein Gesicht in seine Hände, grinste, und küsste mich ...
musste dann noch kurz im Wohnzimmer Fernseh etc aus machen, er lief die ganze Zeit hinter mir, seine Arme um meine Taille geschlungen, hat mich nicht losgelassen ...
im Bett war er auch total zärtlich zu mir ... sah mir immer in die Augen, lächelte, küsste mich dann ...
nachm Sex haben wir noch gekuschelt, er hat mich an sich gezogen, eng umschlungen, Händchen haltend ...

Später lagen wir einfach da, er zu mir gedreht, ich zu ihm, haben uns einfach nur angesehen ... uns unterhalten ...
er hat sich immer wieder über mich gebeugt, mich geküsst, den ganzen Hals, den Rücken, Schultern, alles ...

Ich war so müde und er meinte: Soll ich gehen?
Ich: Nein
Er: Wäre ich auch nicht
und hat mich angelächelt und wieder geküsst ...

Leider habe ich selber ein Gefühlsproblem und von mir kommt fast gar nichts :(
ich habe starke Angst vor Zurückweisung. Deswegen küsse ich ihn nie von mir aus, oder nehme ihn in Arm etc ... das geht alles von ihm aus :/

Seit den letzten 2 Treffen kommt von ihm auch weniger ...
und ich weiß nicht, obs daran liegt, dass er auf Abstand geht, weil von mir nichts kam? Oder obs so ist, dass er doch nicht mehr will?

Soll ich mit ihm reden wegen uns? Oder es noch laufen lassen?
Das alles geht erst seit ca. 3,5 Wochen ...
 
G

Gast

  • #2
Hallo :)
Gibt es "Euch" überhaupt?! Du widersprichst Dir etwas. Ihr wart, wie Du schreibst, Euch einig keine Beziehung zu wollen. Jetzt habt Ihr mehr Kontakt und landet im Bett. Und dass er mal nett mit Dir durch die Wohnung schäkert, naja, nach einer netten Nacht mach ich das auch mal. Passt in die Stimmung. Daraus den jetzt doch Beziehungsanspruch abzuleiten, hm, ob das so aufgeht? Willst Du eine, bist Du verliebt, dann frag doch , wie er es sieht. ( Ehrlich gesagt, habe ich noch nie gefragt- das war bis jetzt immer klar.)
Ich glaube, Dir reicht das nicht, Du willst Ihn "verbindlichen".
Vielleicht will er ja auch was festes.
Ich habe aber bisher die Erfahrung gemacht, dass Männer, die verliebt sind und eine Beziehung wollen, das relativ zeitnah nach ein paar Treffen ausgesprochen haben. Und eher selten nach Wochen Sex. Klar waren da schon Zärtlichkeiten und Entdecken, aber ab einem gewissen Punkt war die Verbindlichkeit und Exklusivität dann sehr deutlich klar. Das " wir sind ein Paar - Gefühl".


Alles Gute Dir!

W, 35
 
G

Gast

  • #3
ja, klar!
Das alles musst Du nicht hier im Forum erzielen, sondern ihm!
Vor allem muss du ihm sagen, dass du sein hier ausfuehrlich beschriebenen Zaertlichkeiten liebst! Denn woher soll er's sonst wissen?
Wenn du Probleme hast, es zu zeigen, musst du's wenigstens sagen.
Waere doch bloed, wenn alles wegen eines Missverstaendnisses scheitert. Und solange von dir nichts kommt, KANN er das doch nur missverstehen.
Alles Gute!
Der Mann scheint's echt ernst mit dir zu meinen.
 
G

Gast

  • #4
Das ist doch irgendwie ein total widersprüchliches Verhalten bei Dir. Als Mann wüsste ich da überhaupt nicht wie ich dran bin. Wenn überhaupt keine Initiative von Dir ausgeht, dann sage ich mir irgendwann, das bringt nichts, die mag mich als Person gar nicht genug und ist vermutlich weg, wenn ihr Traummann daherkommt. Du musst ihm schon Deine Zuneigung zeigen, sonst klappt das nicht mit einer Beziehungsanbahnung.

m.
 
  • #5
Hallo,

habe mich mal angemeldet, bin die TS.

@Gast 1: Ich hab bisher auch nie gefragt, es war irgendwann immer klar. Stimmt schon. Aber jetzt bin ich einfach total überfordert mit der Situation. Und das mit dem durch die Wohnung, das war nicht nach einer netten Nacht ... das war einfach so, nachdem er zur Tür rein kam. Tut aber im Endeffekt auch nichts zur Sache ;)
Das mit dem Thema "Beziehung" aussprechen, ich weiß nicht wie das bei ihm ist ...
aber mich hemmt es eben, da es damals hieß "nein, keine Beziehung" ... im Endeffekt weiß er, dass ich damals genau so dachte... vllt fragt er deswegen auch nicht ...

@Gast 2: Danke ...Ich habe Probleme Gefühle zu zeigen, darüber zu reden etc. Das ist ein riesen Problem von mir und ich weiß auch, dass ich das in den Griff bekommen muss. Aber meine Angst vor Zurückweisung ist so immens groß :( Habe Angst ich nehme ich z.B. in den Arm und er löst sich, weil er das nicht will. Deswegen versuche ich es dann gar nicht. Oder ich würde ihm sagen "Vermisse dich" und er sagt nur "Aha .." oder sowas ...
Das du meinst, er scheint es ernst zu meinen, dass wäre zu toll um wahr zu sein

@Gast 3: Danke für deine Worte. Also habe ich innerlich schon recht und es liegt an mir ... ich wusste es :( verdammt. Das Problem ist eben, dass ich Angst habe ihn zu "bedrängen", da wir ja vor langer Zeit das Thema hatten - keine Beziehung. Knapp 2 Jahre her, kann mittlerweile alles anders sein, aber es ist in meinem Kopf und daher traue ich mich nicht, zärtlich zu ihm zu sein. Will den ja auch nicht verschrecken - was ich gerade ja dennoch irgendwie tue -.-

Im Grunde sollte ich also einfach abwarten und ein bisschen mehr Zuneigung zeigen, ja?
Wieso muss das alles nur so kompliziert sein ;)
 
G

Gast

  • #6
Liebe FS, mir steht es zwar nicht zu, groß Dein Gefühlsleben zu analysieren, aber mir scheint, das Hauptproblem liegt nicht unbedingt bei dem aktuellen bzw. potentiellen Partner, sondern in der Art und Weise Deiner "schwachen" Rolle, die Du dabei einnimmst. Du scheinst Dir gar nicht irgendwie vorstellen können, dass Du als Person so geliebt und vorbehaltlos angenommen werden kannst. Dreh doch mal gedanklich den Spieß um und Versuch Dir vorzustellen, dass sich ein potentieller Partner so in Dich verliebt hat, dass er sich genau solche Gedanken und Sorgen macht, irgendetwas verkehrt zu machen oder irgend etwas falsches zu sagen, weil er sonst Angst hätte Dich zu verlieren. Oder würde Dir das vielleicht gar nicht gefallen, wenn der Mann nicht die starke sorglose souveräne Rolle einnimmt, weil er Dir dann zu schwach vorkommen würde? Wenn Du mit Deinem Gefühlen in Vorleistung gehst und dann tatsächlich zurückgewiesen werden würdest, dann hätte sich eben gezeigt, dass er Dich nicht genug mag. Mein Tipp: Versuch einerseits etwas souveräner und selbstbewusster ihm gegenüberzutreten, aber gehe auch mal mit Nettigkeiten, lieben Worten, zärtlichen Gesten in Vorleistung.

m.
 
G

Gast

  • #7
Ja. Du musst nichts reden oder fragen - sondern einfach nur sehr nett sein. Und möglichst unkompliziert wirken. Damit kannst Du fast jeden Mann gewinnen. Wenn Du ihn glücklich anstrahlst vergibst Du Dir nichts und er wird sich freuen und weitermachen - oder auch nicht. Aber das ist halt so in der Liebe: Man kriegt keine Garantie.
 
  • #8
Du scheinst Dir gar nicht irgendwie vorstellen können, dass Du als Person so geliebt und vorbehaltlos angenommen werden kannst.

Genau damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen :/
Werde versuchen deinen Rat/Tipp zu befolgen und versuchen, danke vielmals für deine Worte.

@Gast 6: Wenn ich ihn glücklich anstrahle, strahlt er auch ;) andersrum funktioniert das aber auch, wenn er mich anlächelt, fange ich auch sofort an zu lächeln
gestern lief er mir auf Arbeit entgegen und sagte "Hi" mit nem Lächeln, ich habs erwidert und dann standen wir da und haben uns blöd angegrinst ;)

Ich danke euch vielmals für eure Worte und das ihr euch die Mühe macht, mir zu helfen :)
 
  • #9
Hey FS

Was denkst Du denn? Ihr seids beide verknallt bis über beide Ohren
und ich weiß nicht, obs daran liegt, dass er auf Abstand geht, weil von mir nichts kam?
Na Selbstredend! Der Kerl ist verliebt und von Dir kommt- NIX. Da muss Mann schon aus reinem Selbstschutz auf Abstand gehen.

Willst Du Ihn? Dann ran an den Speck- sags IHM. Ich weiss, nicht einfach aber was haste zu verlieren?

Und die Nummer von vor zwei Jahren? Was geht mich mein dummes Geschwätz von gestern an? Vielleicht wars ja auch damals schon Selbstschutz von Ihm.
 
G

Gast

  • #10
ich stand vor ihm, er nahm mein Gesicht in seine Hände, grinste, und küsste mich ... im Bett war er auch total zärtlich zu mir ...

Da würde ich auch grinsen, wenn ich Freundschaft Plus will und die Frau läßt sich darauf ein. Nein, würde ich nicht, weil ich nicht verstehe, wie man erstens Freundschaft und zweitens Sex mit einer Person pflegen kann, ohne sich als Teil eines Paares zu fühlen. Geht nicht in meinen Kopf. (m)
 
  • #11
Er schrieb mir heute "Wir sollten beim nächsten Treffen etwas quatschen" ....

Realistisch gesehen, ist das ja nur eine normale Aussage, die noch nichts hergibt ...
aber irgendwie denke ich negativ ...
 
G

Gast

  • #12
Liebe FS,

so wie sich alles anhört, scheint ihr beide sehr verliebt zu sein... denk einfach weiter positiv. Ich finde es auch ein gutes Zeichen, dass er von sich aus nun mal mit dir quatschen will. Viele Männer lassen es einfach laufen und die Frau weiß oft nicht woran sie ist... daher freu dich auf das Gespräch was Klarheit schaffen wird. Du scheinst ihm sehr wichtig zu sein und er sucht 100 pro nun das Gespräch mit dir, damit er wissen will woran er bei dir ist. Sag ihm wenigstens wie gerne du ihn hast und werdet beide glücklich... :)
w,28
 
  • #13
Wir haben uns gesehen ...

Er meinte, er hat gemerkt, dass von meiner Seite aus mehr Gefühle sind und ja, er will keine feste Bindung, weil Monogamie nichts für ihn ist ...
Ich hab das mit uns dann beendet ...
 
Top