Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Also Frauen, es ist schon sehr amüsant, wie hier argumentiert wird! Wenn Mann und Frau freiwillig und relativ schnell Sex machen, ist es immer mit Risiko verbunden, sehen wir uns wieder oder nicht mehr! Wieviel mal haben wir das schon erlebt? Die Frau hatte also genauso deselben Spaß wie der Mann, wo ist das Problem, wenn der eine danach nicht mehr will? Das machen nicht nur Männer sondern auch Frauen! Deshalb würde ich der Frau per Mail mitteilen, was Sache ist, fertig. Frauen machen das mit den Männern genau gleich! Also FS, du weißt, was zu tun ist, mach deshalb nicht in die Hose, treffen würde ich mich nicht mehr, das hat mit feige nichts zu tun! Dir hätte das genauso passieren können, indem die Frau keine Lust mehr hat und sie hätte sich garantiert mit dir auch nicht mehr getroffen! Punkt. m
 
G

Gast

Gast
  • #32
Tja, FS, mit dieser Frage hast du dir wohl ein Eigentor geschossen. Das wird dir keine Frau so schnell nachsehen. Am allerwenigsten diejenigen, die - wie ich - niemals am ersten Abend mit einem ins Bett gehen, sondern erst bei Verliebtsein. Deswegen plaidiere ich ja immer wieder für offenes, rechtzeitiges, persönliches Miteinandersprechen, damit die Frau rechtzeitig entscheiden kann, was sie mit/von so einem will. Ich will eine feste Beziehung und keine Bettgeschichte, denn allein um Sex geht es mir nicht. Und auf Rätselspielchen a la "was könnte er wohl gemeint haben" habe ich auch keine Lust. (11/6)
 
G

Gast

Gast
  • #33
hallo FS.
sag ihr - im direkten Gespräch und in der ich-Form - dass du das Gefühl hast, zwischen Euch sei was "Sch......." gelaufen und dass sie für dich nicht Miss Right ist. Alles Erklären jetzt nicht und zu schnell weckt Hoffnung. Das klare, sie ist es nicht scheint brutal zu sein. Brutal wäre es, wenn du ihr noch Hoffnungen lässt mit Sätzen wie derzeit keine Beziehung und so - dann wird sie warten und warten. Nett wäre es, wenn du sagst o.k, du fandest das Zusammensein mit ihr angenehm / nett / sehr fröhlich oder was auch immer das beste Wort ist.
Meldest du dich nochmals, ob es möglich war oder zu einem Chaos geführt hat?
 
G

Gast

Gast
  • #34
Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wo das Problem ist. Wenn es so wie der FS schreibt tatsächlich abgelaufen ist, also er ihr gesagt hat, daß er zu mehr nicht in der Lage ist, dann hatte sie doch auch die Wahl. Vielleicht könnte man ihr dann auch ein "intrigantes" Verhalten unterstellen, von wegen:"Du hast jetzt mit mir geschlafen, also mußt Du auch das restliche Leben mit mir verbringen!"?
Hallo??? Wir leben im 21. Jahrhundert. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn ich nicht mit einem Mann schlafen will, weil ich denke, daß er mir hinterher das Herz brechen könnte, wenn er nicht mehr als nur Sex möchte, dann mache ich das auch nicht.

Aber bitte schreib ihr nicht nur ne Mail oder ne SMS, reden solltest Du schon mit ihr. Ich hoffe, sie verhält sich dann auch erwachsen. Ich kann kein falsches Verhalten erkennen, wenn es wirklich so abgelaufen ist, die Du geschrieben hast, also Du ihr vorher reinen Wein eingeschenkt hast. Anderenfalls ist es schon ein wenig verlogen und sie kann froh sein, daß Du sie schon so früh wieder "freigibst".

w,39
 
G

Gast

Gast
  • #35
Ich finde es schon interessant wie hier mit zwei Maßstäben gemessen wird. Wenn das von Frauen ausgeht ist das ok nach ein paar Wochen oder auch schon nach der ersten zu sagen das ist nicht so wie ich mir das vorgestellt habe tut mir leid. Dann soll der Mann das bitteschön so akzeptieren und nicht rumjammern. Wenns dann mal umgekehrt passiert ist der Mann gleich ein mieses Schwein. Tut mir leid meine Damen ich finde ihr macht es euch schon sehr leicht. Wenn es so war wie der FS beschrieben hat dann hatte Sie sehr wohl die möglichkeit vorher abzubrechen, Aber einfach zusammen ins Bett gehen und dann sagen so jetzt haben wir ein Beziehung ist wohl auch nicht die elegante Art sonder eher eine elegante Erpressung.
 
G

Gast

Gast
  • #36
@34
Sie ist einfach nur verliebt.
Deshalb ist sie mit ihm in´s Bett gegangen. Was hat das denn mit "Erpressung" zu tun ? Sie hat hoch gepokert und sie hat verloren. Das ist sehr traurig für sie.

Ich frage mich auch, wer mit der "eindeutigen Schreiberei" angefangen hat.
Ich würde wetten, dass der Fragesteller mit dieser Art des "Auheitzens" angefangen hat. Irgendeinen Zweck hat er damit doch verfolgt, nehme ich an.
So naiv, wie er sich hier präsentiert, wird er wohl nicht sein.
Immerhin kommen ihm moralische Skrupel und er wünscht sich Absolution vom Forum.
Vom mir kriegt er die nicht.
w,48
 
G

Gast

Gast
  • #37
Was genau wortwörtlich hast du ihr denn gesagt? Also ich meine in Bezug darauf, dass du keine Beziehung willst? Und wann hast du ihr das gesagt?
 
G

Gast

Gast
  • #38
FS um vieleicht mal ein paar mißverständnisse aufzuklären und auch @36, wie gesagt kennengelernt in einem ganz normal chatroom, nach vielen abenden wo wir geschrieben haben fielen auch ihrerseits ein paar zweideutige sätze und ich hab dann auch zweideutig geantwortet, das war alles bis dahin ja mehr oder weniger spaß von einem persönlichen treffen war nie die rede. Irgendwann kam aber doch die frage ob man sich denn nicht mal treffen könnte, was ich aber des öfteren verneinte weil ich weder was von ONS halte noch eine beziehung oder Affaire gesucht habe. Das habe ich auch wörtlich so geschrieben. Ihr Vorschlag mich einfach nur so mal zu treffen rein freundschaftlich und mal zusammen was zu trinken schien mir unproblematisch. Was dann passiert ist hab ich ja oben geschrieben. Sie hat sich total verliebt und schreibt mir täglich mehrere eindeutige SMS oder Mails. Bei mir hat sich aber die anfänglich verliebtheit nicht in der richtung entwickelt und ich denke nicht das es für ein Beziehung reicht. Eigentlich hätte ihre antwort bei mir schon alle alarmglocken schrillen lassen müssen. Denn die aussage "das muß ja nicht sein gleich eine Beziehung ich kann warten bis du soweit bist" hätte mich dazu bringen müssen gleich reisaus zu nehmen. Nun ist es aber alles so passiert.
1, Ich erwarte bestimmt nicht eine Art absolution hier im Forum, wozu auch
2, Ich weiß selbst das es falsch war, ich kanns aber nicht mehr ändern
3, Das war an dem Abend und in der Situation von beiden gewollt, aber scheinbar mit anderen Vorstellungen
Eigentlich hatte ich gehofft ein paar antworten zu bekommen wie man das ganze klären kann ohne den schon bereits entstandenen Schaden auch noch zu vergrößern.
 
  • #39
@ FS:

"Eigentlich hatte ich gehofft ein paar Antworten zu bekommen wie man das ganze klären kann, ohne den schon bereits entstandenen Schaden auch noch zu vergrößern."

Entschuldige bitte, aber wie viele Antworten möchtest du denn noch haben? Das ist doch eine Begebenheit, wie sie jeden Tag vielen Menschen passiert.

Ihr hattet einen ONS! Sage ihr jetzt einfach, dass es für dich nicht mehr war und auch nicht sein wird! - Auf weitere Kontakte solltest du dann aber auch nicht mehr reagieren.

Was willst du denn noch für Ratschläge haben? Ihr habt Fakten geschaffen und du mußt jetzt halt für Klarheit sorgen! - Das kann doch wirklich nicht so schwer sein...
 
G

Gast

Gast
  • #40
Hallo lieber FS,
Du arme Socke, erst entblößt Du Dich hier und dann die ganze Haue.
Nimm die herrliche Antwort No 8 zu Herzen oder sag ihr, wie es ist. Mein Gott, ist doch kein Drama. Wenn, dann macht die Dame jetzt eines draus und da kannst Du Dich getrost abgrenzen.
I never promised you a rose garden. Noch nicht mal sex!!! Den hat sie aber bekommen,obwohl das nicht auf Deinem Plan stand.
So , und nu ist gut.
Entweder willst Du sie, dann gut.Oder Du willst nicht, dann sag es Dir. Passiert doch öfter mal...
 
G

Gast

Gast
  • #41
Mensch, Du bist schwer von Begriff !
Es gibt einfach keine Möglichkeit, ihr abzusagen, ohne sie zu verletzen.
Sie wird verletzt sein und sie wird reagieren. Vor ihrer Reaktion hast Du Angst, stimmt´s ?
Da kann Dir aber keiner helfen - da musst Du durch .
 
G

Gast

Gast
  • #42
Zweideutige Sätze finde ich jetzt nicht so schlimm. Das gehört dazu. Und ich glaube, keine einzige Frau "schätzt zweideutig" mit dem zielgerichteten Hintergrund auf einen ONS.
Es ist entweder so, dass zweideutige Sätze im Rahmen einer Blödelei fallen und dieser Status ohne Hintergedanken so bleibt oder dass sie tatsächlich gerichtet sind auf eine eventuelle Beziehung. Das setzt aber voraus, dass der Mann entsprechend deutliche Signale setzt, d. h. von sich aus die Initiative ergreift.
Es gibt eigentlich nur diese beiden Möglichkeiten. Sie hat dich also mehrfach um ein Treffen gefragt, was du erst immer abgelehnt hast. Dann hast du doch nachgegeben und dich getroffen. Vorher hattest du ihr schriftlich mitgeteilt, dass du weder einen ONS noch eine Beziehung wünschst.

Jetzt meine Fragen:
Warum ist es denn zum ONS gekommen? Hat sie dich "vergewaltigt"?
Also ich als Frau kann ganz gut nein sagen, wenn ich nicht mit jemandem schlafen will...
Wenn ich mich nur freundschaftlich treffen will, bleibt es auch nur bei freundschaftlich treffen.

1, Wie du siehst, wird dir auch keine Absolution erteilt. Wozu auch, selbst schuld.
2, Wenn du weisst, dass es falsch war, dann solltest du mit ihr persönlich sprechen, Mitgefühl zeigen und dich entschuldigen. Nur so wirst du vielleicht Verständnis von ihr erhalten können.
3, Du hättest ahnen müssen, dass sie u. U. andere Beziehungs-Vorstellungen hat. Hättest du einfach nein gesagt, wäre es soweit nicht gekommen.
Du solltest daraus lernen und noch vor dem ersten Kuss deutlich sagen/ausformulieren, dass - wenn ihr miteinander ins Bett geht - es deinerseits definitiv keine langfristige Beziehung wird.

Das ist meine Antwort an dich, was du tun kannst um Schadensbegrenzung zu betreiben..
 
G

Gast

Gast
  • #43
War sie am Sex beteiligt oder nicht? Also muss sie auch damit rechnen, dass es ein ONS werden kann. Sie ist erwachsen, aber vielleicht etwas weltfremd. Sie hätte dem FS genausogut sagen können, dass sie nicht mehr empfindet. Das hätte hier bestimmt keinen Thread in dieser Form ausgelöst.

Lieber FS: machs Dir nicht so schwer - Du bist kein Schwein, lass Dir das nicht einreden. Sag ihr am Telefon, dass Du nicht das empfindest, was Du Dir auch gewünscht hättest. Gegen Abneigungen und Vorbehalte kann man zuerst mal nicht viel tun - die müssen langsam überwunden werden. Sympathie reicht eben nicht.

Lieber ein Ende mit Schrecken ... Frauen würden es mit Dir genauso machen, wenn ihnen etwas nicht gefällt, denk dran.

m
 
G

Gast

Gast
  • #44
Hey FS, ich nochmal #22:

Ich denke auch, dass du hier genug Antworten bekommen hast, mit denen du was anfangen kannst und zwar eindeutig. Aber gern helf ich dir noch ein bissle weiter:

Nett zu sein, um nicht zu verletzen, ist ja nun wirklich alles andere als ehrlich. Wenn bei mir jemand versuchte, an mich heranzukommen, hab ich das 'nett' ausgeklammert. Denn sympathisch kann man sich sein. Ja. Das daraus jedoch eine Beziehung entsteht, steht auf einem anderen Blatt geschrieben und das beginnt zumeist mit den Worten: Es hat bäng gemacht!

Instinktiv wählte und wähle ich den kurzen und klaren Weg: "Ich liebe dich aber nicht. Ich kann mir aber nichts Weiteres vorstellen. Du bist aber nicht mein Typ. Das sind aber nicht meine Vorstellungen. Als Freund kann ich mir dich vorstellen, aber nicht mehr." Hab es auch schonmal fertig gebracht, gleich zu sagen, nur am Sex interessiert zu sein. Damit war von vornherein alles klar und lief auch nur darauf hinaus, ohne das jemand verletzt wurde.

Solche Aussagen wie "bin noch nicht bereit...", werden von "Verliebten" (bevorzugt Frauen) schöngedeutet. Das ist nicht zu ändern, weil, es könnte ja vielleicht unter Umständen doch klappen, ihn zu überzeugen, irgendwann etc. dedede.

Auf ein- oder zweideutige Anspielungen einzugehen, bringt nichs und is nix Halbes und erst recht nix Ganzes.

Beim nächsten Kontakt musst du mit deiner Sympathie für sie zurückfahren und bei eindeutigen Aussagen ihrerseits klar und deutlich formulieren, was dir dein Herz sagt. Für "Verliebte" ist das immer ein Schock, wie ist egal. Aber ich versichere dir, wenn du weiter freundschaftlich kommunikativ bleibst, wird sie das verstehen und ihre Schlüsse daraus ziehen. Und auch wenn der Sex überragend war, um ne plausible Erklärung deinerseits kommst du nicht herum, das sagt dir ja schon dein "schlechtes" Gewissen.

Hach nee, der Geist ist schwach, aber das Fleisch ist willig. Immer wieder ne blöde Sache das, ge?!

Grüßle
 
G

Gast

Gast
  • #45
6/11/41@22/43 und andere:

"Nett zu sein, um nicht zu verletzen, ist ja nun wirklich alles andere als ehrlich."
Nett wäre, gar nicht erst mit ihr ins Bett zu gehen, wenn sie sowieso nicht dein Typ ist.

"Beim nächsten Kontakt musst du mit deiner Sympathie für sie zurückfahren und bei eindeutigen Aussagen ihrerseits klar und deutlich formulieren, was dir dein Herz sagt."
Genau. Und zwar möglichst, bevor dir die Hose aufgeht. Du wirst dich wohl zusammennehmen können - als "erfahrener Mann" wirst du doch wohl wissen, dass die meisten Frauen erst mit einem Mann ins Bett gehen, wenn sie verliebt sind (also nix ONS etc.)

Spontan fällt mir ein, dass hier mit dem Slogan geworben wird (sinngemäß): "Hier treffen Sie ernsthaft bindungswillige Partner" oder so ähnlich. Ich finde, wer hier ONS oder Affairen sucht, ist hier fehl am Platze. (Jaja, jeder ist für sich selbst verantwortlich...) Trotzdem untergraben solche Typen die Glaubwürdigkeit dieser Plattform.
 
G

Gast

Gast
  • #46
An #44: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich glaube, der FS hat nicht nur einmal gesagt, daß er sie nicht hier kennengelernt hat.

Wat soll das denn hier alles? Ich dachte, wir sind alle erwachsen. Wenn er mit ihr ins Bett steigen wollte und es dann geklappt hat, ist doch o.k. Bin übrigens noch mal die #33. Ist sie nur ein armes Hascherl, was zu allem Ja und Amen sagt? Ein Mann will mir mit schlafen am ersten Abend, natürlich, wenn der Mann das will, mach ich das auch. Keine Frage! Auch wenn ich verliebt bin, hab ich noch Augen und Ohren dafür, was mein Gegenüber für mich empfindet. Und kann SELBST entscheiden.

JEDER ist für sich selbst verantwortlich und muß zusehen, daß er sich möglichst von Enttäuschungen fernhält. Das funktioniert natürlich nur, wenn Dein Gegenüber offen und ehrlich zu Dir ist und das war der FS nach eigenen Angaben ja wohl!
 
G

Gast

Gast
  • #47
... waren da jetzt Erwachsene beteiligt oder unerfahrene, naive, gerade eben erst dem Kindesalter entwachsene Jugendliche? Wenn sich zwei Erwachsene (auch über einen 'heißen' Mail-Austausch vorab) in euphorische Stimmung bringen und dann entsprechend ihren Bedürfnissen handeln ... wo ist da ein Problem? Keine Eheversprechen im Vorfeld, keine lebenslangen Treueeide, sondern zwei erwachsene Menschen haben sich aus einer spontanen Laune heraus entschieden, miteinander zu schlafen. Und hatten offenbar beidee entsprechende Bedürfnisse.

Falls jemand (Mann oder Frau) das erst tun möchte, wenn eine Beziehung "stabil und gesichert" ist (was immer das heißen mag), dann kann er/sie das jederzeit deutlich machen und entsprechend handeln (z.B."Nein" sagen). Vielleicht als kleiner Hinweis an die Damen, die sich so aufregen ("Schwein ..."): Sie sind für ihr jeweiliges Tun oder Nicht-Tun selbst verantwortlich und können nicht die Verantwortung an andere delegieren. Verhaltenstendenzen, die so eine Einstellung erkennen lassen, erschrecken übrigens Männer durchgängig und nachhaltig ...
 
G

Gast

Gast
  • #48
"Sehr lieb" war ich früher auch mal, und sowas passierte mir dauernd, auch wenn es nicht sofort Sex gab. Ich denke, das ist mal wieder ein klassischer Fall von zu wenig Widerstand von weiblicher Seite. ..das muss Deine "Bekannte noch lernen.Die Klischees stimmen-leider. Deshalb habe ich als Single 2 Affärenmänner, dann kann ich mir das Körperliche lange genug verkneifen, wenn ich mich verliebe, denn sonst macht Frau sich ja uninteressant.
Bitte, lieber FS, komme ihr BLOSS nicht mit der Ich-will-Dich-nicht-verletzen-Leier. es fällt ihr leichter, Dich als Arschl..abzuhaken, glaube mir. Gib ihr kurz und distanziert einen Korb und fertig!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top