G

Gast

Gast
  • #1

Ganz komische Situation, wie würdet ihr euch verhalten?!

Hallo, habe vor ca. 4 Wochen die Stelle gewechsel und mich sehr gut eingelebt. Habe einen sehr netten Kollegen der noch bis Oktober bei uns ist und dann an die Uni geht zum promovieren. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Haben das gleiche Hobby,dem wir sehr viel Zeit widmen und lachen viel miteinander und können uns auch gut unterhalten. Ich glaube er findet mich auch schon ganz gut. Er zeigt großes Interesse an meiner Person, indem er viele Fragen stellt. Er versucht mich immer zum Lachen zu bringen, ist sehr Aufmerksam, bringt mir immer was zu Essen vom Bäcker mit etc. Zumal schreibt er mir auch Sms und ich merke immer wie er mich lange anguckt. Neulich hat er mir ein kleines "Kunstwerk" während der Arbeit gemacht und sagte dabei, dass er sich ganz viel Mühe geben hat und ich es bitte einrahmen soll zu Hause, er würde es dann kontrollieren. So nun der Haken!!! Ich habe mitbekommen, dass er eine Freundin hat, die er aber nicht freiwillig erwähnt hat. Das kam raus, als eine anderer Kollege ihn auf seine Freundin angesprochen hat. Ich weiss auch, dass es angeblich nicht so gut zwischen den beiden läuft, weil er wie gesagt bald in eine andere Stadt gehen wird etc. Seitdem ich das weiss, halte ich mich total zurück. Ich weiss noch nicht mal, ob ich seine Sms beantworten soll und distanziere mich während der Arbeit eher von ihm. Ich will nicht dazwischen Funken, schließlich ist er in festen Händen. Trotzdem mag ich ihn sehr gerne aber weiss einfach nicht wie ich mich verhalten sollten. Ich kann ihm ja auch nicht verbieten mir Sms oder sonst was zuschreiben. Es ist ja auch sonst nichts gelaufen, dass wir uns privat getroffen haben oder so, wobei er mich neulich gefragt hat ob ich ihn auf nem kleinen Trip begleiten möchte. Habe gesagt, dass ich keine Zeit hätte. Will auch kein Lückenbüßer oder sonst was sein nur, weil es mit seiner Freundin nicht mehr stimmt. Aber selbst das kann ich nicht einschätzen, weil ich glaube, dass er mich einfach sehr gerne hat. Bin verwirrt. Wie würdet ih euch verhalten???
 
  • #2
Ich würde einfach mal ein deutliches Wort mit ihm sprechen. Ihm sagen, dass du weißt das er eine Freundin hat und daher für dich nicht in Frage kommt eine näheren Kontakt einzugehen. Dann ist es klar zwischen euch und nicht hintenrum. Wirst ja sehen, was er dazu sagt.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Du machst das total richtig!
Was du eventuell noch machen könntet: ihn darauf ansprechen, dass er ja mit einer Frau befreundet ist. Allerdings würde ich dabei sehr gut darauf achten, dass die Frage nicht plump rüberkommt
Auf jeden Fall ist es eine prima Idee, auf Distanz zu gehen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Mein guter Rat: zieh dich zurück und distanziere dich von ihm, sonst haste großen Ärger am Bein und dann noch geschäftlich, das geht nicht, wäre echt naiv! Nett hin nett her! (m/40 Personalchef und Personaltrainer)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Der Mann ist in festen Händen!

Die Story von der Beziehung, in der angeblich alles nicht mehr so toll läuft, ist verbreitet, bei Herren, die mal eben Abwechslung von ihrer Partnerin suchen. Das ist hinlänglich bekannt.

Und: natürlich mußt Du keine SMS von ihm erhalten/beantworten. DU hast ihm die Handynummer gegeben und ein klares Wort von Dir würde des hin- und hergesimse beenden.

Fragestellerin, liegt Dir etwas an dem Mann, dann lass ihn reinen Tisch zu Hause machen. Danach kann er doch gerne beweisen, dass er wirklich Interesse an Dir hat!
 
G

Gast

Gast
  • #6
das kommt auf deinen mut an. am besten wäre direkt ansprechen.
er muss klartext reden!

als trösterin für seine wohlgefühle solltest du dir jedenfalls zu schade sein.
ich weiß aus eigener erfahrung, männer trösten sich gerne über beziehungskummer hinweg, denn dann müssen sie nichts ändern und können ewig in unbefriedigenden beziehungen verharren.
ist ja bequem so.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Sorry - aber solche Männer gehen mir einfach nicht ab.
Sind in "festen" Händen, ob gut oder schlecht, und machen einer anderen Frau "schöne Augen".
Wie fies ist das denn?
Egal wie toll dieser Hecht sonst rüberkommt, er ist ein Charakterschwein erster Sorte.
Sie spielen, heucheln Gefühle oder Romantik vor, Du versinkst in Illusionen und dann am Ende steht die "Freundin" vor der Tür, mal bildlich gesprochen.
Wieso kann ein Mann sich nicht erst von der angeblich "totgelaufenen älteren Bindung" lösen und dann erst neu starten, wieso immer diese warmen widerlichen Wechsel?
Mach klar Schiff oder hak ihn ab, entweder oder, was anderes bleibt in diesem Fall nicht.
 
  • #8
Es gibt eine ungeschriebene und auch sehr einfach zu befolgende Regel …. Niemals etwas am Arbeitsplatz anfangen. Das kann nur zu totalem Chaos führen. Hier ist es ja ein wenig anders, da der Junge, in Abstinenz, seinen Doktortitel machen möchte. Aber es gibt nichts „Vernichtenderes“ als Getuschel am Arbeitsplatz. Und Du hast ja schon mit Kolleginnen gesprochen.
Finger weg!

Grüße, m/43
 
G

Gast

Gast
  • #9
Er hat eine Freundin. Er ist nicht verheiratet und er hat keine Kinder.
Ganz so entrüsten muss man sich nicht, finde ich.
Lebt er mit seiner Freundin zusammen ?

Ich würde ihm schreiben oder sagen, dass Du ihn gerne auf einem Trip begleiten würdest oder ihn zwecks "Kunstwerkkontrolle" zum Kaffee einladen würdest, das das aber ja leider nicht möglich sei, da er in festen Händen wäre.
Du wirst ja sehen, was er antwortet.

Wenn er offiziell getrennt ist, kann man ja weiter sehen.....aber auch erst dann !
w50
 
G

Gast

Gast
  • #10
Gast#50: Nein die beiden leben nicht zusammen und es gibt auch keine Kinder. Wir sind ja auch noch jung (24/26). Danke für die anderen Antworten
 
  • #11
Ja. Immer diese Warmwechslerei aus der einen in die andere Beziehung. Wenn die erste nix mehr taugt, dann muß er sie seiner Selbstachtung wegen erst mal beenden. Dann schadet es nicht, wenn er eine Zeit lang als single zu sich findet. Das gibt die Basis für später.

Sag ihm das. Und was hat er in Deiner Wohnung zu "kontrollieren" ?
 
Top