G

Gast

  • #1

Geburtstagskuss schenken?

Hallo, lieber Forum,

nun möchte ich auch eine Frage an euch stellen. Und zwar: ich, w23, Single, habe bei einer Freizeitaktivität einen jungen Mann kennengelernt. Wir haben schon einiges gemeinsam, und ich spüre seit dem ersten Tag, dass er mich auch attraktiv findet und gerne "heimlich" anguckt. Er ist ein typischer Junge aus gutem Hause, sehr gut erzogen und ist ein richtiger Gentleman.

Wir haben uns schon 5 mal gesehen und geredet, aber irgendwie macht er immer noch keinen ersten Schritt. Nun, hat er bald Geburtstag, und ich habe mir überlegt, dass ich ihm meine Gefühle doch zeigen könnte, bei dem ich ihm einen unschuldigen Geburtstagskuss auf die Wange gebe.

Findet ihr das angemessen oder eher nicht? Ich würde mich auf eure Meinungen sehr freuen!
 
G

Gast

  • #2
Also ganz ehrlich.. bei der Frage dachte ich mir gerade: "Soll das ein Scherz sein?"

Tut mir echt leid, aber diese Frage klingt wohl eher nach Bravo-Forum für Teenager als nach einem Portal für Erwachsene.
 
G

Gast

  • #3
Warum nicht? Klingt doch nett.

Ich würde allerdings darauf achten, dass es natürlich wirkt. Also einfach gratulieren, umarmen und in der gleichen Bewegung die Wange abschlecken. Quasi in einer fließenden Bewegung.

Machst du es nämlich mit Ankündigung ("Anlässlich dieses Freundestages überreiche ich dir nun feierlich meinen selbstgebackenen Geburtstagskuss") wirds nämlich ein bisschen gruselig und vermutlich auch peinlich.
 
G

Gast

  • #4
Irgendwie hört sich das sehr kindisch an. Wenn Du's tust
erwähn es nicht, gib ihm einfach einen Kuss.
Vielleicht ist der gut erzogene Junge vergeben, soll es ja auch
geben.
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,
bestimmt hast Du Dich vertippt und bist nicht 23 sondern 13. Frag doch mal in einem Teenieforum nach, wie in Deiner Altersklasse die Sitten sind. Hier sind Erwachsene unterwegs.
w, 50
 
G

Gast

  • #6
Schwierig. Ich habe verschiedene Bekannte und Freunde aller Fasson (Kumpels, Machos, richtige Männer, zarte Männer, zurückhaltende Männer, offensive Männer, Transvestiten, Homosexuelle) aber jedem verhalte ich mich anders gegenüber - abhängig, wie offen der Typ mir gegenüber ist und unabhängig der Zeit, die man sich kennt. Manche begrüsst man herzlich mit einer Umarmung, auch wenn man sich nur kurz kennt, anderen gibt man nur die Hand und wahrt körperliche Distanz, auch wenn man sich schon Jahre kennt, anderen drückt man generell einen Wangenkuss auf. Ich würde niemandem (mehr) einfach so mit einem Kuss überrumpeln, zu dem man sonst eigentliche Distanz wahrt. Viele fühlen sich da unbeholfen und werden stocksteif.
Ich denke aber, das Gespür zu haben, mit welchem Typ Mann man was machen kann.

Ich denke, in einer Konstellation wie bei dir und wenn du was von ihm willst, musst du die Initiative ergreifen. Eine Umarmung und ein Geburtstagskuss auf die Wange dürfte ok sein. Ich denke aber gerade, wenn ein Mann nach einigen Treffen immer noch so distanziert ist, dass du dich schon fragst, was los ist, dann hat er a.) entweder kein so benötigt starkes Interesse für eine Liebesbeziehung oder b.) er leidet an langfristigen Verklemmungen, die auch später nicht wegzubekommen sind.

w
 
  • #7
Ich an Deiner Stelle würde ihm einfach einen Wunsch gewähren. Sollte er Interesse an Dir haben (und nur dann macht der Kuß ja auch Sinn), wird er von ganz allein darauf kommen, sich einen solchen von Dir zu wünschen.
 
G

Gast

  • #8
Hallo FS,

da ihr euch ja schon einige Male begegnet seid und du von einem "Gentleman" sprichst, dessen Interesse du ja nach deinen Beobachtungen durchaus geweckt hast...würde ich an deiner Stelle weiterhin so locker und charmant im Umgang mit ihm sein wie bisher.
"Persönliche" Aktionen bez. auf seinen Geburtstag wurde ich lieber lassen!
Sollte ihr euch an seinem Geburtstag sowieso zufällig begegnen oder im gemeinsamen Freundeskreis feiern, hast du ja die Chance ihm zu gratulieren. Aber es sollte "natürlich" wirken.
Sollte er demnächst noch einmal "heimlich" gucken, würde ich seinen Blick "auffangen" und ihn für einen kurzen Moment kurz anlächeln.
Bin mir nämlich sehr sicher, dass er, falls er wirklich Interesse an deiner Person hat, "aktiv" werden wird!!!
Bleib' natürlich und "locker".
Good luck!

w
 
G

Gast

  • #9
Wieder so ein hausgemachtes Promlem.

Warum muß Frau eigentlich immer ALLES hinterfragen oder sich das ok von anderen außenstehenden Menschen geben lassen.

Warum nicht einfach mal spontan und aus dem Bauch heraus handeln? Ist das in der heutigen Zeit so schwer?

Wenn mir der Typ gefällt, dann gebe ich ihm einen Kuss auf die Wange. Sollte er das nicht wollen, wird er schon entsprechend reagieren.

w 50 , entfernt sich kopfschüttelnd
 
G

Gast

  • #10
Na klar, mach das! Ist doch ganz unverfänglich!
 
G

Gast

  • #11
#1 hat nicht ganz unrecht. Aber für Alle die es noch nicht wussten trotzdem zu Info: Es gibt nichts Schöneres für einen Mann.

Hoffen wir mal, der junge Mann ist auch frei und ungebunden.

Aber, selbst wenn er ungebunden ist, erwarte auch nicht zuviel.
So wie hier einige schreiben, dass Du das Ganze locker und unbefangen angehen sollst, könnte er das Ganze auch total locker und unbefangen hinnehmen, obwohl er innerlich natürlich dahinschmilzt.
... Hach süße Unschuld, da möcht man nochmal jung sein. :)
 
G

Gast

  • #12
Wenn die Frage ernst gemeint sein sollte:

An seinem Geburtstag bekommt er wahrscheinlich viele Schmatzer auf die Backe. Wie um Himmels Willen soll er ausgerechnet bei Deinem Schmatzer Deine großen Gefühle merken?
 
G

Gast

  • #13
ich würde da mal schön vorsichtig sein.
Ich glaubte auch bis vor Monaten, das ein Mann mich ganz bestimmt genauso lieb hat wie ich ihn!
Bis ich auf die F...geflogen bin, als ich ihm meine Liebe gestanden habe.
Laß ihn lieber mal auf dich zukommen.

und mit dem "heimlichen gucken" das hat MEINER auch gemacht, bis mir mal aufgefallen ist, das seine Blicke NUR an meiner Oberweite interessiert waren !
 
G

Gast

  • #14
Das würde ich nicht machen, wenn du ein Interesse verfolgst. Ein Geburtstagskuss ist ein Akt der Höflichkeit und selbst wenn ihm auch etwas an dir liegt, wird er einen solchen Kuss aus Anstand nur als einen Höflichkeitsakt interpretieren.

Ich würde dir vorschlagen ihm zum Geburtstag einen Ausflug zu schenken, etwas dass ihr nur zu zweit macht und woran ihr beide Interesse habt. Kino, Abenteuerpark, Wellness Wochenende... etc. Wenn du ihm auf einem solchen Ausflug einen Kuss gibts, dann sprichst du klare Worte. ;)

Vornehme Grüße,
m31
 
G

Gast

  • #15
ich würde da mal schön vorsichtig sein.
Ich glaubte auch bis vor Monaten, das ein Mann mich ganz bestimmt genauso lieb hat wie ich ihn!
Bis ich auf die F...geflogen bin, als ich ihm meine Liebe gestanden habe.
Laß ihn lieber mal auf dich zukommen.
Warte mal, und für die Männer empfindest Du es dann als Selbstverständlichkeit, dass sie das auf die F... fliegen in Kauf nehmen? Was sind denn das wieder für Prinzesschenansichten?

@FS
Ich würde das, um ehrlich zu sein, nicht unbedingt an die Geburtstagsglocke hängen. Wenn Du die Initiative ergreifen willst, mach es. Aber es kann auch an jedem beliebigen Tag sein.
 
G

Gast

  • #16
Ich finde einen Kuss als Geschenk nicht so toll. Lieber einen Strauss Blumen, ein Buch oder eine Schachtel Pralinen. Wahrscheinlich würde er enttäuscht sein, weil er sich ein schöneres Geschenk erhofft hatte. Oder vielleicht einen Gutschein für eine Veranstatltung.
 
L

Lexcanuleia

  • #17
Ich habe auch ein mal ein Gutschein für eine Nacht mit mir einen Typ geschenkt und es war toll ...:) aber das muss ganz genau überlegt sein ..