G

Gast

Gast
  • #1

Gefühl der Verliebtheit?

Ich trage seit einigen Tagen Gefühle in mir, die ich am ehesten als Verliebtheit/Schmetterlinge im Bauch beschreiben kann. Nur die Sache hat einen Hacken: Ich bin nicht verliebt, dh. es gibt im Moment keine Frau in die ich mich verguckt hätte. Auch habe ich in letzter Zeit keine Frau kennen gelernt, welche solche Gefühle in mir ausgelöst haben könnte. Wem ist schon mal das selbe wie mir passiert? Sind das einfach "normale" Glücksgefühle oder liegt etwas in der Luft?
 
  • #2
Deine Sorgen möchte ich haben, Fragesteller. :) Ich kenne das Gefühl wohl, es kommt auch bei mir vor, leider aber ziemlich selten. Erst wenn das Gefühl wieder nachlässt, denke ich darüber nach, woran es denn gelegen haben könnte. Manchmal sind mir ein paar Dinge außergewöhnlich gut bei der Arbeit gelungen, manchmal bin ich einfach sportlich in einer Topform, manchmal waren ein paar Menschen in meinem Umfeld besonders nett zu mir und manchmal ist es eben doch irgendein weibliches Wesen gewesen, dass es mir irgendwie angetan hat, ohne dass mir das bewusst geworden ist.
 
  • #3
1. Möglichkeit: Vielleicht bist Du einfach in die Liebe verliebt? Passiert zwar meistens im Frühling, aber warum nicht auch an kalten, verregneten, grauen Herbsttagen? Und betrifft doch in den meisten Fällen Jugendliche.

2. Möglichkeit: ein psychotischer Schub ("es liegt etwas in der Luft"). Natürlich liegt nix in der Luft. Was denn auch?

3. Eine manische Phase, die sich mit euphorischen Gefühlen und Größenwahn u.a. bemerkbar macht.

4. Einfach gute Laune?
 
G

Gast

Gast
  • #4
Selbstakzeptanz ist dazu der Schlüssel. Es gibt Tage,da akzeptiert man sich selber ganz ohne wenn und aber, da hört die Selbstkritik auf und fängt die Selbstliebe an, alles ist o.k. so wie es ist.Fehler sind o.k., keine Selbstbeschuldigungen, weil man es das nächste mal besser machen kann. Selbstliebe sollte eigentlich der "Normalzustand" sein.
 
  • #5
Ich hatte das schonmal ganz besonders als ich mich im April 1996 für eine Prüfung vorbereitete. Tagelang in der Bude und dann kam die erste tolle Sonne des Jahres. Ich schnappte meine Sachen, einen Stuhl und raus auf den öden Parkplatz, aber ab in die Sonne und dort weiterlernen ... GENIAL! Aber jetzt ist November. Was könnte Dich so beglückt haben und tagelang?
 
Top