G

Gast

Gast
  • #1

Gemeinsam in den Urlaub fahren trotz Krise

Hi,

wir planen im Juli gemeinsam in den Urlaub zu fahren für 2 Wochen. Allerdings führen wir seit geraumer Zeit eine schwierige Beziehung in der wir uns oft streiten (fast täglich), auch wegen Kleinigkeiten.

Daher meine Frage: Würdet ihr die Reise trotzdem angehen oder eher erst einmal auf Abstand gehen?

Euch Danke schonmal voraus
 
G

Gast

Gast
  • #2
Schwierig von außen zu beurteilen. Ich habe schon oft von Statistiken gehört, die besagen, dass die meisten Scheidungen nach einem Urlaub eingereicht werden. Genauso kracht es ja bei vielen Paaren / Familien an Weihnachten.

Einerseits verbringt man im Urlaub sehr viel mehr Zeit zusammen als im normalen Alltag, so dass einfach mehr Situationen entstehen können, die zu Streit führen können. Andererseits sind Urlaub und Weihnachten oft total überfrachtet mit hohen Erwartungen. Werden die dann enttäuscht, kracht es umso häufiger und heftiger.

Dies würde ich also auch in Deinem Fall zu bedenken geben. Andererseits könnte es Euch natürlich auch helfen wenn Ihr viel Zeit miteinander verbringt, viel über Eure Probleme reden könnt. Gleichzeitig könnt Ihr die Probleme aber auch mal Probleme sein lassen und Euch schönen Dingen zuwenden. Vielleicht schafft das eine Basis, um die Probleme dann später oder nebenbei wieder anzupacken.

Letzten Endes weißt natürlich nur Du aus Erfahrung wie Eure bisherigen Urlaube so verlaufen sind. Habt Ihr da viel gestritten oder war es nett und relaxt? Wenn Ihr jetzt diesen Urlaub absagen würdet, käme das dann nicht einer Trennung gleich? Nach dem Motto: Wir verstehen uns so schlecht, nicht mal zusammen Urlaub können wir mehr machen?

Liebst Du Deinen Mann noch und er Dich? Wollt Ihr zusammen bleiben? Gibt es handfeste, rationale Probleme? Und wenn ja, wie könnte man diese aus der Welt schaffen? Oder seid Ihr einfach nicht kompatibel in Eurer Art, Euren Vorstellungen und Wünschen?
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ihr solltet darüber reden, warum ihr so gereizt seid. Und anschließend etwas Schönes unternehmen, das wieder zusammenschweißt.
Wenn ihr den Urlaub streicht, ist das das Ende.
 
  • #4
Wenn man den Urlaub streicht, dann ist das quasi die endgültige Trennung -- da sehe ich dann keine Perspektiven mehr. Immerhin verursacht das ja auch Kosten und ist doch ein sehr krasses Zeichen gegen Partnerschaft.

Die Entscheidung wäre also: Trennung oder Urlaub. Nicht aber Urlaub oder nicht Urlaub.

Wenn Du keine Hoffnung mehr hast, dann wird der Urlaub nur schrecklich und wird nichts bringen. Dann lieber einen klaren Schlussstrich ziehen.

Wenn Du aber noch etwas retten willst, dann Klartext sprechen und den Urlaub als Chance nutzen. Viel gemeinsame Zeit, viele Gespräche, versuchen vieles zu klären, Zweisamkeit versuchen zu genießen. Es ist eine Chance -- und zugleich das Risiko, dass man feststellt, dass es eben nichts mehr bringt.
 
  • #5
Ich wüde den Urlaub nutzten um in ruhiger Atmosphäre miteinander zu überlegen wie es weiter gehen soll und was eigentlich zwischen euch los ist. Und ich sehe auch so, das eine Urlaubsabsage eine Trennung ist und das der Urlaub auch ein Klarheit bringen kann, ob und wie es mit der Beziehung weiter geht. Wenn euch das die Beziehung schon nicht wert ist, dann trennt euch gleich
 
G

Gast

Gast
  • #6
Lehne ich total ab! Hab keine Lust mich zu quälen. (m)
 
  • #7
1. Woher weiß #1, dass da eine Frau geschrieben hat???
2. Fahrt ihr als Paar oder als Familie?
3. Juli ist noch 1 Monat weg. Wie schlimm ist es?

zu 2. Also, wenn ihr den Urlaub als Familie geplant habt, dann solltet ihr den schon der Kinder willen nicht absagen. Das sind Höhepunkte im Jahr, die allein um der Zuverlässigkeit willen, so nicht abgesagt werden dürfen.
zu 3. Hast du die Hoffnung/Vorstellung, dass es schön werden könnte oder graust es dich schon jetzt?

Wenn es dich graust, dann solltest du versuchen, das jetzt zu verbalisieren und deine Bedenken aussprechen - warum, wieso, weshalb...
Wenn du die berechtigte Hoffnung hast, dass mit Abstand von Alltag und Job die Zweisamkeit und die gemeinsame entspannte Kommunikation dazu führen könnte, dass ihr diese "alltäglichen Streitereien wegen Kleinigkeiten" abstellen könnt und deren Ursachen ergründen, dann solltet ihr diese Chance nutzen.
Aber du kennst dich und deinen Partner/deine Partnerin am Besten und hast bestimmt eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie es mit euch im Urlaub sein wird/sein könnte.
Hast du noch Hoffnung auf Besserung, dann fahrt.
Hast du schon jetzt keine Hoffnung mehr, dann müsst ihr euch das nicht antun, weil das 2 schreckliche Wochen werden und der Urlaub (im Sinne von Erholung) ist auch hin.
Weißt du nicht was du hoffst oder nicht, wird der Urlaub Klarheit bringen.

Ich wünsche dir einen schönen Juli - wo und mit wem auch immer. Alles Gute!
 
Top