G

Gast

Gast
  • #1

Gemeinsamen Beziehungsstatus ansprechen?

Ich w26 habe vor 2 Monaten einen Mann m35 kennen gelernt. Wir haben mehrfach etwas zusammen unternommen (Ausflüge, etc). Jetzt ist auch das erste Mal mehr passiert, er hat 2 mal bei mir geschlafen. Ich war auch schon mehrfach bei Unternehmungen mit Freunden von ihm dabei. An sich ist alles super. Ab wann kann man den Beziehungsstatus ansprechen oder sollte man einfach abwarten was kommt?

Danke und viele Grüße:)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS,
was für eine Erklärung brauchst Du denn jetzt? Ihr seid 2 Monate zusammen, er bringt Dich in sein soziales Umfeld. Ernsthafter geht doch wohl nicht. Du kannst jetzt versuchen aus ihm irgendeine Verpflichtungserklaerung herauszupressen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er es falsch versteht, glaubt, Du willst geheiratet werden und ergreift dann die Flucht.
Lass es doch einfach weiterlaufen und seine Taten sprechen.
Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Partner zusammen. Er hat noch nie gesagt, dass wir eine Beziehung haben, ich auch nicht. Das spürt man doch und lebt man.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Braucht man die Bestätigung des Beginns einer Beziehung um später den Monats- oder Jahrestag gebührend feiern zu können?

Anders kann ich mir solche Fragen nicht erklären. Das spürt man. Dafür brauche ich keine Erklärung wie z.B.: So mein Schatz, ab sofort führen wir eine Beziehung.

Das ist wie bei den 3 berühmten Worten. Man spürt es.

Lebe und genieße euer Zusammensein, dann wirst Du es auch irgendwann einmal fühlen.

w
 
G

Gast

Gast
  • #4
Lieb FS

tu es nicht. Bei mir war er sofort aufgebracht: "Das ist noch keine, ich habe nie gesagt ich will was Festes. Kannst du nicht einfach Spass haben und locker bleiben ?"

Tja.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Auch wenn manche hier Deine Frage komisch finden: Ich glaube, ich weiß, was Du meinst. Es fühlt sich mit diesem Mann offensichtlich nicht wie eine Beziehung an, sonst hättest Du sicher nicht das Bedürfnis, das zu klären.

Wo hakt es bei Euch, dass Du nicht genau weißt, ob es eine Beziehung ist? Verhält Dein Freund sich vielleicht ambivalent?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Mir geht es wie Gast 1, 2 und 3.
Ich kann schon verstehen, dass man meint, mit der Frage die Ernsthaftigkeit klären zu können. Aber es stimmt, wenn Du mit ihm und seinen Freunden schon weg warst, sieht es doch so aus, als wäre er nicht abgeneigt, es vielleicht noch näher werden zu lassen.

Und ich habe auch nicht den Eindruck, dass ein Mann, der einfach Spaß mit Dir hat, denkt "So, jetzt müssen wir es anders nennen". Vor allem, wie ist das dann definiert? Ihr habt doch gar keine Regeln wie Affären mit verheirateten Leuten. Ab wann sagt man "das ist jetzt eine Beziehung vom Status ..."

Man will es gern wissen, wie der andere über die Verbindung denkt, aber ich glaube nicht, dass diese Frage dabei hilfreich ist. Zumal bei 2 Monaten und was will man dann hören. "Ja, ich würde dich vielleicht heiraten"? Also lieber abwarten.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also ich muss den vorherigen Gästen widersprechen: Ein Mann kann dich trotz lockerer Geschichte seinen Freunden vorstellen, das ist mir leider schon passiert. Erst nach einem halben Jahr hat er mich aufgeklärt und gemeint, er könne sich nie in mich verlieben etc. ...Über Bekannte erfuhr ich, dass er seinen Freunde erzählte es sei nur eine Freundschaft Plus. Die Enttäuschung war riesig, weil ich mich in diesen Mann verliebte und dadurch, dass es nie eine gelebte Partnerschaft war, sondern nur sowas halbes, habe ich immer noch Probleme darüber hinwegzukommen. Das Ganze liegt 1 !!! Jahr zurück. Ich dachte auch wenn er mich seinen Freunden vorstellt, wäre es ernst. Zusammenfassung: Äußerliche Bestätigungen ersetzten nicht das, was im Gespräch mit deinem Partner erfolgen sollte.

Ich glaube wenn dein Bauchgefühl nicht Alarm schlagen würde, dann müsstest du hier nicht so einen Post erstellen. Ich gebe dir den Rat, immer alles klar zu kommunizieren. Das erspart viel Kummer und wenn er dich liebt, dann wird er dich nicht verlassen, nur weil du wissen möchtest ob ihr fest zusammen seid. In einer Partnerschaft kommt man doch auch zu dem Punkt wo man wissen möchte, ob er zweigleisig fährt oder dir Treue geben möchte?

Zudem wenn du dein Bedürfnis selbstsicher zum Ausdruck bringst, wird er nicht das Gefühl haben das du dich abhängig machst. Wenn er mit deiner Offenheit dann nicht umgehen kann, dann würde ich die Beziehung stark in Frage stellen. Schau genau hin, sonst ist man schnell mal nur der Lückenbüßer für ein Jahr...

LG W 26 und habe Mut deine Bedürfnisse und Gefühle zu kommunizieren, der Richtige wird dich dafür schätzen!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Oh Gott. Gerade mal 2 Monate treffen und zwei mal mit einander im Bett gewesen, schon wähnt sich Frau in einer Beziehung.
Man(n) kann dem Objekt der Begierde ja nur Mitleid aussprechen, bei so viel klammern. Sieh es ein, momentan hab ihr Spaß, mehr nicht. Wenn du das beenden willst, dann bestehe auf eine Statusklärung.
Was wäre den so schlimm, wenn du nicht die einzige wärst und er das ganz modern sieht?
Moderne Männer zwingen Frauen nicht mehr in eine feste Beziehung oder gar Ehe. Die ganze Unterdrückung und für Nachteile für für Frau ( eheliche Nachteile etc.) wollen wir ihnen nicht mehr antun. Freu dich, dass du einen modernen Mann gefunden hast und trauer nicht dem Mittelalter hinter her.
M31
 
G

Gast

Gast
  • #9
Lieb FS tu es nicht. Bei mir war er sofort aufgebracht: "Das ist noch keine, ich habe nie gesagt ich will was Festes. Kannst du nicht einfach Spass haben und locker bleiben ?" Tja.
EIn Grund mehr es eben genau deshalb zu tun. Ich bin sehr de Meinung das es ja wohl nicht so schlimm ist das genau wissen zu wollen. Was bringt das denn die Sache in die Länge zu ziehen, um ihm noch was zu gönnen, das er dann absichtlich ausnutzt? Jeder Mann weiß ganz genau dass es sich lohnt den Unwillen zur Beziehung zu verschweigen und das auszunutzen dass er aus Verlustangst nicht gefragt wird. Es weiß auch so ziemlich jeder, dass eine Frau die eh keine feste Beziehung will ein höchstseltener Lottogewinn ist. Die FS hat ein Recht drauf da mal nachzufragen. Es ist völlig überzogen darauf mit Flucht zu reagieren oder ihr Erpressung zu unterstellen, wenn sie klarstellt, dass sie sich eine richtige feste Beziehung wünscht. Leider ist heute eine Beziehung so schnell keine nur weil man Freizeit miteinander verbringt. Und wenn ich mich hier nicht verlesen habe, heißt es dann grade hie rin diesem Forum später: Ätsch, selbst schuld, du bist nur seien Affäre. Drauf sitzen, auch auf dem Schmerz, bleiben die Frauen mit allem drum und dran. Die TJA Antwort, des Bindungsphobikers hat man besser ganz schnell, um dann gehen zu können, als wenn es nachher noch schlimmer wird. In früheren Zeiten wurde man vor solchen Männern noch gewarnt: "Der will zwar die Milch haben aber nicht die ganze Kuh kaufen". Blöder Spruch aber irgendwo wahr. Sich auf Kosten anderer die "mehr" fühlen das Bett wärmen und bespaßen lassen solange es geht ist nicht OK für mich und wird es auch nicht. Und wenn man das so sieht muss man eben nachfragen.
 
  • #10
Sieh es ein, momentan hab ihr Spaß, mehr nicht. Wenn du das beenden willst, dann bestehe auf eine Statusklärung.
Was wäre den so schlimm, wenn du nicht die einzige wärst und er das ganz modern sieht?

Ich hab mal irgendwo gehört, dass manche Menschen Beziehungen wollen. Richtig feste Beziehungen, wo man nicht nur Spaß hat, sondern auch Verantwortung füreinander übernimmt. Und ich habe SOGAR gehört, es sollen auch MÄNNER unter diesen Menschen sein ...
 
  • #11
Ich schliesse mich einigen meine Vorrednerinnen an und würde dir auch raten, das mal zu besprechen.

Alleine das du das Gefühl hast es wäre (momentan) keine Beziehung deutet doch schon sehr darauf hin, das er nur eine Affäre will, die meisten Frauen merken das nämlich recht schnell, reden sich die Situation nur lange schön.

Du brauchst ihn ja nicht gleich festnagaln á la "Haben wir nun eine Beziehung oder nicht?"...

Das kann man ja auch auf einem kleinen Umweg gut heraus finden, Frag ihn, wie er sich das nun in Zukunft forstellt mir DIR und wie das mit EUCH weiter gehen soll, Affärenmänner raegieren auf Wörte wie "uns" und "wir" geradetzu allärgisch und leiten einen Kontaktabbruch ein, ansonsten wenn er sich dazu nur schwammig äussert nach dem Motto mal schauen was sich ergibt, weisst du, das er an Beziehung kein Interesse hat.

Ich w26 habe vor 2 Monaten einen Mann m35 kennen gelernt.

Allgemein kann ich dir nur raten, lass die Finger von deutlich älteren Männern, überlege mal der Mann ist seit 20 Jahren auf dem Partnermarkt und bisher wollte ihn keine haben (!), das heisst er ist maximal 3 Wahl, wenn du unter 26-29 jährigen Männern suchst, wirst du jetzt auch noch 1 Wahl finden können, vorrausgesetzt du trödelst nicht noch 10 Jahre lang mit solchen 3 Wahl Männern rum bis du selber nur noch 3 Wahl bist.

Ist jetzt etwas überspitz formuliert, damit du verstehst, was ich damit meine.

Ich denke das ganze wird so oder so nur als Affäre (von ihm) gedacht sein, liess hier mal im Forum ein bischen rum, dan wirst du schnell merken, das Männer zwischen 30-40 Jahren alle 25-29 jährige Frauen suchen, die sie für Sex veräppeln können, weil gleichaltrige Frauen das Spiel bereits durchschaut haben und die 25 jährigen dafür (in deren Augen) noch zu naiv sind.

Nöch ein Punkt den du vielleicht beachten musst, ich weiss ja nicht, ob du mal Kinder möchtest, aber 35 jährige Männer, die keine Kinder haben werden auch mit 50 keine haben, weil sie keine wollen (auch wenn sie ggf. was anderes behaupten) Männer die einen Kinderwunsch haben sind spätestens mit 30 vergeben (seltene Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel)...

w 28
 
  • #12
Allgemein kann ich dir nur raten, lass die Finger von deutlich älteren Männern, überlege mal der Mann ist seit 20 Jahren auf dem Partnermarkt und bisher wollte ihn keine haben (!), das heisst er ist maximal 3 Wahl, wenn du unter 26-29 jährigen Männern suchst, wirst du jetzt auch noch 1 Wahl finden können, vorrausgesetzt du trödelst nicht noch 10 Jahre lang mit solchen 3 Wahl Männern rum bis du selber nur noch 3 Wahl bist.
[...]
Nöch ein Punkt den du vielleicht beachten musst, ich weiss ja nicht, ob du mal Kinder möchtest, aber 35 jährige Männer, die keine Kinder haben werden auch mit 50 keine haben, weil sie keine wollen (auch wenn sie ggf. was anderes behaupten) Männer die einen Kinderwunsch haben sind spätestens mit 30 vergeben (seltene Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel)...

Ich weiß nicht, in welchem seltsamen Land du lebst, aber hierzulande gibt es viele Väter, die beim ersten Kind die 35 (und zum Teil die 40) überschritten haben. Gerade unter Akademikern. Ich habe nach Promotion und Postdoc seit ein paar Jahren eine Stelle, bei der ich meiner zukünftigen Familie genug Sicherheit (soweit man das heutzutage noch sagen kann) bieten kann.

Und wer sagt, dass er nicht aus einer 10jährigen Beziehung kommt? Oder 100 Affären hatte? "3. Wahl" kann ich an seinem Alter nicht erkennen.

Zurück zum Thema: Dafür ist es noch zu früh, ihr kennt euch im Grunde kaum.
 
  • #13
Zurück zum Thema: Dafür ist es noch zu früh, ihr kennt euch im Grunde kaum.

Ah, ja. Sex haben, obwohl man sich "im Grunde kaum kennt" ist okay. Frage nach dem Beziehungsstatus nicht. Ich lach mich kringelig.
Dabei wäre diese Frage sogar ziemlich wichtig, um nicht unnötig Zeit mit einem zu verschwenden, der womöglich gar nichts Festes will.

Liebe FS, frag ihn. Wenn er bei so einer harmlosen Frage schon Panik schiebt, weißt du wenigstens, woran du bist.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich finde auch, Du hast ein gutes Recht, nach dem Beziehungsstatus zu fragen und wie er sich das mit Dir vorstellt. Ich finde nicht, dass das klammern ist. Sondern die FS zeigt damit, dass sie keine krummen Dinger mit sich machen läßt. Man muss allerdings aufpassen, dass die Typen nicht rumlügen und eine Beziehung in Aussicht stellen, obwohl es nur eine Affäre für sie ist. Du könntest auch versuchen, mehr über seine bisherigen Beziehungen rauszufinden, wie die bisher verliefen - um zu sehen, ob er bindungsfähig ist. Aber auch hier muss man wieder aufpassen, manchen Männer erfinden einfach etwas, um ihre Beziehungsfähigkeit zu beweisen. Also gerade die notorischen Affären-Sucher sind sehr geschickt und lügen viel. Man muss sehr wach bleiben und genau hinhören. Keine Kompromisse machen und denen das Wasser entziehen.

w
 
Top