Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Gibt es eigentlich auch wirklich viele Frauen, die sich einen Escort-Herren leisten?

Ich habe gerade etwas über Escort-Ladies gelesen. Ist ja nicht sooo ungewöhnlich. Was ist aber andersrum? Hört man ja, das soll es geben. Es würde nicht in mein Beuteschema passen - ich will ja die Illusion haben, auch gemocht zu werden, nicht nur bewundert. Wie ist es?? Weiß das jemand? Erfahrungsberichte??
 
F

Fräulein Smilla

  • #2
Hahaha das ist eine nette Frage zu so später Stunde.

Zum Glück haben wir Frauen andere Mittel und Wünsche.

Ich habe im Fernsehen mal einen Bericht über einen Mann gesehen der das gemacht hat und ganz normal mit einer Frau verheiratet war, sie sah es ganz locker. Leider ist mir entfallen auf welchem Sender.

Ich hätte keine Lust einen Mann für seine "Dienste" zu bezahlen.
Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

  • #3
ich bin überzeugt, dass es weltweit genug Frauen gibt, die für einen Mann bezahlen. Anders kann ich es mir bei Ivana Trump, Brigitte Nielsen oder zahlreichen Ladies in Marrakesch nicht vorstellen. Ich hatte die Biographie von Christina Onassis gelesen, und auch die bezahlte junge Männer für deren sexuelle Leistungen. Bei mancher schmalbrüstigen und -ärschigen Millionärsgattin in Deutschland oder an der Mittelmeerküste kann ich mir das nicht vorstellen. Die sind so mit sich und ihrer Schönheit beschäftigt, dass die nicht an einen Gigolo denken. Manch üppige Unternehmer-Gattin, deren Mann sich seit Jahren in Seitensprüngen übt, denkt da vielleicht anders und mietet sich jemanden. Bei Otto-Normalverbrauchern oder Gutverdienenden ist es auch nicht so selten, dass ein Mann für eine "Dienstleistung" etwas entgegennimmt. Mein Lebenspartner über 24 Jahre lang freute sich immer über ein Geschenk - er hatte eine Mini-Rente und ich verdiene sehr gut. Und es war mein Wunsch, dass er immer klasse aussah. 7E1FB12A
 
G

Gast

  • #4
ich kann mir vorstellen, daß es ALLES gibt!

Aber nicht für mich. Ich kann mir nichts vorstellen, das mich noch mehr frustrieren würde als ein Mann, den ich dafür bezahle, damit er mir - mehr oder weniger gelungen - Zärtlichkeit, Begierde und Zuneigung vorspielt.

Für die Befriedigung meiner emotionalen Bedürfnisse habe ich Familie, Freunde und meine Tiere, zur Abdeckung sexueller Bedürfnisse würde ich einen Luxusvibrator bevorzugen. Der redet wenigstens kein dummes Zeug ;-)

w55
 
G

Gast

  • #5
...und ein Luxusvibrator kann man abstellen, wenn man genug hat ;-)
Tolle Vorstellung.

Ich habs zwar noch nie ausprobiert, und werds wohl auch dabei lassen.
Ich hab lieber gar keinen Sex als gekauften.

Da leiste ich mir lieber etwas bleibendes, an dem ich mich dann noch länger freuen kann.

Da sich aber heutzutage die Frauenwelt auch eMannzipiert, hab ich auch schon gehört, dass es sowas wie Escortherren gibt - tragische Entwicklung.

Lg
 
G

Gast

  • #6
Es mag wohl eine geringe Anzahl von Frauen geben die diesen Service nutzen. Aber sind wir mal ehrlich...wenn eine Frau einen Typen für eine Nacht braucht, stehen wohl genügend Typen in einer Kneipe rum, die das für umsonst machen....(ja, über Qualität, Quantität und Aussehen läßt sich immer streiten, auch des Gekauften)

7E1C2154
 
  • #7
Würde es ein entsprechendes Angebot geben und würde das Geld so locker sitzen, dass ich mir das mal eben "gönnen" könnte wäre ich wohl nicht abgeneigt soetwas einmal auszuprobieren.
Aber wenn dann müsste es schon ein Mann sein der es versteht mir eine perfekte Illusion zu bieten- mittelmäßigen Sex kann ich auch kostenlos haben.

Aber wenn die Einsamkeit mal wieder groß ist und man sich wünscht, dass jemand bei einem wäre dann könnte ich mir das schon sehr schön vorstellen.
 
G

Gast

  • #8
zico,m
Escord bedeutet ja nicht zwangsläufig Sex,es ist ein Begleitdienst zu bestimmten Anlässen der in diesem Falle Kunden.
#4 Ihr Frauen habt doch jahrelang gekämpft,für Emanzipation,Aufstieg in berufliche Führungspositionen,ohne Beziehungs-Vater-Mann klarzukommen,Begegnung auf "Augenhöhe"---und nun wo einige Damen sich das Leisten und Gönnen-soll es eine tragische Entwicklung sein!
#5 In jeder Kneipe stehen genügend Typen für Sex herum----"..aber sei doch mal ehrlich,nimmst du dir einen davon für eine Nacht?".
Da es sich um einen Begleitservice handelt,bestehen da sicher seitens der Dame ganz andere Ansprüche(zB.Optik,ein entgegenkommendes Unterhaltungslevel,Zeit,Diskretion usw), an den Herrn Escord---als an den flinken Kneipen Typ(#5den willst du aber auch nicht).....und wenn dazu noch Sex geboten wird,wo ist da das Problem.....nur weil viele Frauen aus ihrer eigenen Haut nicht heraus kommen,es ist halt eine Dienstleistung----und Dienstleistungen kosten Geld nur eben in dem Fall für Frau.
 
G

Gast

  • #9
#7 zico,m



Ich lasse regelmäßig Männer kommen und gebe für diese sehr gerne Geld aus! Am liebsten dann, wenn sie von dem Job den sie machen, etwas verstehen - dann bekommen sie von mir dann auch gerne einen Kaffee, ein Vesper und über das vereinbarte Honorar hinaus Trinkgeld (wenn alles ok war). Bei diesen Männern handelt es sich allerdings um den Gärtner, den Fensterputzer und um den Mann, der meine Heizung betreut. Du siehst, Dienstleistern gegenüber bin ich eher großzügig.
Der Mann, mit dem ich ins Bett gehe, ist kein Dienstleister, sondern mindestens! mein Liebhaber (im schönsten Sinn des Wortes - er hat mich lieb). Der Dienstleister ist für die Fenster etc, da und bekommt Geld dafür, der Mann in meinem Bett ist für mich und er bekommt ein Stückchen von meinem Herzen (und anderes Schöne von mir) dafür. Capisco? Frauen ticken anders als Männer.

w55
 
F

Fräulein Smilla

  • #10
@Zico
Hast Du da genauere Informationen? Ach, so hin und wieder sehen die Jungs in der Kneipe doch ganz schnuckelig aus, oder gehst Du nie in Kneipen?

Welche besonderen Dienstleistungen kann so ein Herr denn bieten? Cunnilingus mit finnischem Akzent? Wir haben doch hier Pat Pitt, wozu zahlen? Der scheint auch molligen Frauen gegenüber nicht abgeneigt. Gell, Pat Pitt? :))

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

  • #11
Hey,

nur weil wir Frauen uns gegen die Diskreminierung unseres Geschlechts wehren, heisst das nun eben nicht automatisch, dass wir nun alles, was die Männerwelt so treibt oder erfunden hat, nun auch blindlings nachmachen müssen.

Aber immerhin finde ich es noch besser, man bezahlt für Sex, sei dies Frau oder Mann, anstatt sich an Minderjährigen zu vergreifen.

Lg
 
G

Gast

  • #12
@ #9: Naja, aber wenn frau unrasiert sein sollte, muss sie halt doch zahlen :)

Pat Pitt
 
G

Gast

  • #13
siri/w55

#11 Pat Pitt

nur bei dir... ;-), dem zum Glück nicht einzigen Mann der Welt! Stell dir vor, es gibt sogar Männer die auf seeeehr behaarte Frauen stehen. Es gibt viele Tierchen im Zoo!
 
G

Gast

  • #14
MadMax

@12
klar gibt es männer, die auch auf sehr behaarte frauen stehen...viele haben eben einen fetisch;-)
 
G

Gast

  • #15
@#7 von #5: Das ist das was ich bezüglich Optik und Qualität und Quantität meinte....Aber die neulich im Fernsehbericht gezeigten Callboys waren meines Erachtens (ich m) wirkliche Schmierbolzen .....und solche findet man wirklich in jeder Kneipe.......da wünsche ich jeder Frau viel Spaß !


7E1C2154
 
G

Gast

  • #16
zico,m
#8 Frauen ticken garnicht so viel anders als Männer in dieser Hinsicht...nur es wird etwas im verborgenen gehalten-des guten Rufes Frau wegen!Unter Dienstleistungen verstehe ich all diese Dinge die auf Wunsch gegen Bezahlung erbracht werden-oder was ist dann eine Prostituierte,eine Liebhaberin,deren Beruf,Verkäuferin,Dienstleisterin,Escortdienstlerin,Frau ohne Niveau---oder was?
Frauen kämpfen um Anerkennung,also erkennt vieles auch an,ohne das es eure Wünsche und Ziele betreffen-und das nennt man Akzeptanz.
#10 ...übrigens hat nicht alles die Männerwelt erfunden,die Nachfrage bestimmt die Geschäftsidee und den Preis.Singlebörsen und EP gabs auch in dem Maße nicht,als alle noch an die Beziehung-und ehelichen Grundziele glaubten und sie verwirklichten.
#9Ich gehe schon in Kneipen sogar sehr gern,ja da gibt es Schnucklige für jede/n was dabei-Wünsch dir was ist aber da beidseitig und mit Gefühl verbunden.
Man kann Liebe und man kann den Abend,auch mit Sex genießen--nichts muß zwangsläufig einhergehen!
Escort ,nimmst du dir das für den "Moment",sonstiges wird meist für die "Zeit gesucht.
Suchen und nehmen,ein großer Unterschied,gerade Frauen betonen das ja so!
 
G

Gast

  • #17
siri

#15 zico

ich habs verstanden. Du ind ich, wir leben in verschiedenen Welten und sprechen verschiedene Sprachen. Lassen wir es so stehen.
 
G

Gast

  • #18
Warum nicht?
Würde ich mich trauen, täte ich's.
Männer aus der Kneipe abschleppen hat ja nun wirklich nichts erotisches. Nach Bier stinkende, verschwitzte Typen, die nur um ihr eigenes Wohl besorgt sind. Was will ich denn, wenn ich nur mal Sex haben will? ICH will verwöhnt werden. ICH ! Ich kann klar meine Wünsche äußern, muß mich selber nicht anstrengen. Es kann mir egal sein, ob ICH gut bin. Ich muß ihn nie mehr wieder sehen und wenn ich doch will bestell ich ihn mir wieder. Ein abgeschleppter One-night-stand hat MICH auch nicht lieb.
Fazit: Wenn Frau keine Erwartungen erfüllen möchte, kein Liebesgeschwafel danach über sich ergehen lassen will, ihn nicht den Kindern vorstellen will,..., einfach nur mal genommen werden will... warum nicht? Der Callboy kommt auf jeden Fall frisch geduscht und rasiert, gut riechend, charmant und mit Erfahrung.
Übrigens war ich mal mit einem 'ehemaligen' verheiratet. Na, der hatte mir vielleicht Geschichten zu erzählen.... und, er war ein Traum im Bett!
 
G

Gast

  • #19
Ich überlege mir gerade, es mal mit einem Callboy auszuprobieren.
Ich bin 18 geworden und muss leider sagen das die meisten Typen mich überhaupt nicht reizen. Viele Männer die um die 30 sind wirken auf mich interessant, allerdings weis ich auch das sie ganz andere Erwartungen an eine Beziehung haben als ich. Erwartungen die ich weder erfüllen kann, noch will (Familiengründung u.ä.).
Abgesehen davon sind die meisten "guten" Typen in diesem Alter vergeben, und ich möchte keine andere Frau für etwas Spass hintergehen. Ich bin ein Mensch der es mag die Kontrolle zu behalten, und ein "bestellter" Mann gibt mir zumindest das Gefühl die Kontrolle zu haben. Man verliebt sich nicht, es wird nicht schmerzen, man ist nicht verantwortlich für das Glück der anderen Person. Außerdem kennt sich in der Gegend in der ich wohne jeder bzw. man kennt mich, meine Eltern, meine Familie und jede Person mit der irgendwann irgendwer aus meiner Familie ausgegangen ist.
In meinem Freundeskreis würden viel Typen mich gerne "rumkriegen" um es ihren Freunden zu erzählen und ihr Ego aufzupolieren und dadurch das ich nicht nachgebe macht mich das noch beliebter.
Wenn ich für Sex bezahle, bezahle ich auch für Diskretion. Ich weis was ich bekomme und kann mich darauf einstellen.
 
G

Gast

  • #20
eine reiche frau, wie z.b. madonna kann sich alles leisten und wird sich auch keinen kopf darüber machen, was die normalen mitmenschen dazu sagen. sie tut es einfach.
aber ihr liegen die jungen männer auch so kostenlos zu füßen.

gutaussehende escort-männer sind in meinen augen etwas für reiche damen.
ich normale frau kann mit so einen gutaussehenden nichtskönner meine lebenszeit nicht verplempern.
 
G

Gast

  • #21
Ich überlege mir gerade, es mal mit einem Callboy auszuprobieren.
Ich bin 18 geworden und muss leider sagen das die meisten Typen mich überhaupt nicht reizen. Viele Männer die um die 30 sind wirken auf mich interessant, allerdings weis ich auch das sie ganz andere Erwartungen an eine Beziehung haben als ich. Erwartungen die ich weder erfüllen kann, noch will (Familiengründung u.ä.).
Ich glaube hier hast du falsche Vorstellungen, viele Männer haben keine Erwartungen bzgl. Familiengründung, ich persönlich will sogar generell keine Kinder. Vielmehr ist es so das die meisten Männer innerhalb einer gut laufenden Beziehung sich eine Familiengründung vorstellen können, sie suchen aber eher selten gezielt nach einem Partner für eine Familiengründung.

In meinem Freundeskreis würden viel Typen mich gerne "rumkriegen" um es ihren Freunden zu erzählen und ihr Ego aufzupolieren und dadurch das ich nicht nachgebe macht mich das noch beliebter.
Ich glaube hier tust du vielen Männern in deinem Freundeskreis unrecht (oder du pflegst einen eher seltsamen Freundeskreis). Auch in dem Alter ist so ein Verhalten eine Seltenheit und nicht die Regel.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.