Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #1

Gibt es eine Chance auf "mehr"?

Hallo Zusammen,

schon seit über 4 Monaten date ich (mit zwischenzeitlicher Unterbrechung) eine Frau und habe mich total verliebt.

Ich lernte sie in der Ukraine kennen und wir hatten einige Dates (7). Mehr als Händchenhalten war aber nicht. 10 Tage später flog ich wieder hin und wir hatten einige schöne Treffen. Wieder nur Händchenhalten. Daraufhin wollte ich sie ein paar Tage in den Urlaub einladen. Als sie erfuhr, dass ich ein Zimmer wollte, war sie etwas wütend und wollte nicht mehr. Daraufhin flog ich nach Hause.

Beim nächsten Aufenthalt 2 Wochen später fuhr ich mit ihr und ihrer Mutter an den Strand für 6 Tage. Getrennte Zimmer. Wir hatten etwas Stress, weil sie keinen Sex wollte und ich wurde ungeduldig. Nach Rückkehr kam es zum ersten Kuss und ich habe sie zu mir zum Essen eingeladen. Ich startete einen Sexversuch, sie hat kurz vorher abgebrochen. Daraufhin schrieb ich ihr, dass ich keinen Sinn mehr sehe, sie zu treffen weil ich mehr erwarte.

1 Monat später treffen wir uns freundschaftlich wieder, sie sagt mir, dass sie mich vermisst und sie denkt, dass wir es noch einmal versuchen sollten. Nach weiteren Dates (nur Händchenhalten/im Arm liegen) vereinbarten wir zu Silvester zu verreisen. Auf meine Frage, ob 1 Zimmer mit 2 Betten okay ist, kam als Antwort, dass ein großes Bett gut sei, wenn das Bett sehr groß ist und ich mich benehme (versehen mit Lach- und Zwinkersmileys).

Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Hallo Loschi, wie alt seid Ihr beiden?

Ich finde, es hört sich alles in allem gut an! Vor allem Dein letzter Absatz.

Stille Wasser sind tief: Ich finde es gut, wenn eine Frau sich Zeit lässt vorm ersten Mal Sex!

Wie lange verreist Ihr zusammen? Ich würde sexuell Step by Step vorgehen, überrumpele sie nicht, deute eher an und lass sie ankommen zu Dir!
 
  • #3
Ich glaube, sie will geheiratet werden und keine Affäre werden. Du investierst ziemlich viel in die ganzen Flüge und dazu kommen noch die Urlaube. Warum lernst du sie nicht einfach an ihrem Wohnort kennen?
Ich finde es auch merkwürdig, dass du bei dem Strandurlaub (mit Mutter!) einen "Sexversuch" startest und erst nach der Rückkehr gab es den ersten Kuss. Wie soll ich mir "Sexversuch" vorstellen?
Was willst du von ihr?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Mich würde interessieren, wer die Urlaube etc. finanziert. Danke für die weitere Info :)
 
  • #5
Du lernst eine Frau in der Ukraine kennen und willst Sex mit ihr ... Ich nehme an, du zahlst immer die Zimmer/den Urlaub? Kann sie Deutsch? Möchtest du sie dann nach Deutschland bringen und heiraten? Es hört sich alles so sehr nach Klischee an: Der deutsche Mann und die Osteuropäerin ... Dir ist schon bewusst, dass du dort als sehr gute Partie giltst? Vermutlich hat ihr das ihre Mutter auch nochmal deutlich gesagt, sodass sie jetzt Sex mit dir haben wird, damit du nicht das Interesse verlierst. Es ist eine Art von Prostitution ... Wie hast du sie überhaupt kennengelernt? Im Urlaub oder über eine einschlägige Vermittlungsseite? Warum datest du eine Ukrainerin? Wäre es nicht einfacher, es mit einer Deutschen zu versuchen? Und wie machst du das überhaupt in Corona-Zeiten, also Reisen, Urlaub und Hotels? Hm ...
 
  • #6
Ich denke mal das wird nichts. Für Sex ist es vielleicht etwas zu früh. Aber nur Händchen halten wäre mir da auch zu wenig.
Daraufhin wollte ich sie ein paar Tage in den Urlaub einladen. Als sie erfuhr, dass ich ein Zimmer wollte, war sie etwas wütend und wollte nicht mehr.
Und warum besprichst du das nicht ihr. Ich denke sie ist sich da überrumpelt vorgekommen. Sie hat die Befürchtung, du denkst nur an das eine.
Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
Jetzt muss ich dich erstmal ordentlich in Senkel stellen. Sorry das ist normalerweise nicht meine Art. Du kannst da gar nichts erwarten. Weißt du, wie das rüber kommt, was du geschrieben hast? Ich lade sie zum Urlaub ein und dafür hat sie die Beine breit zu machen. Man kann Liebe nicht erzwingen und schon gar nicht erkaufen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #7
Erste Regel: Man bedrängt Menschen nicht!

Ich sag es dir Klipp und klar: Wer andere versucht zu etwas zu drängen was der andere- egal wieso, warum und weshalb,-nicht will der sollte seinen Charakter überprüfen!

Bei mir wärst du weg vom Fenster gewesen ohne Zögern!

Gibt es eine Regel, die Sex als "MUSS" nach x- beliebigen Dates vorraussetzt?

Wen du Sex willst, investier dein Urlaubsgeld in selbigen- wobei beides in Coronazeiten und anstehendem Lockdown schwierig werden dürfte!

Manchmal frag ich mich wirklich?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Mal eine provokante Frage: wie viel Geld hast du schon "investiert", um mit dieser Frau immer noch keinen Sex zu haben?

2x Flug und zurück
6 Tage Urlaub mit noch ihrer Mutter
Essen gehen
Über Silvester wieder verreisen

Für mich hört es sich stark danach an, dass sie dich einfach ausnutzt.

und ich mich benehme (versehen mit Lach- und Zwinkersmileys).
= du liegst auf deiner Seite und kommst mir nicht näher
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
Nun meine Antwort: Du kannst erwarten, dass du wieder für den gemeinsamen Urlaub bezahlen darfst und dich dabei brav benehmen sollst. Mit anderen Worten: Händchenhalten ist ok, etwas mehr ist nicht ok.
Wenn du dich wirklich brav benimmst, wird es vielleicht einen Kuss geben... Wenn du aber richtig brav bist, wird es vielleicht sogar mehrere Küsse geben.

Beim nächsten Aufenthalt 2 Wochen später fuhr ich mit ihr und ihrer Mutter an den Strand für 6 Tage.
Warum verbringt man Urlaub u. a. mit Mutter einer Frau, mit der nicht mal was gelaufen ist? 🤷‍♀️
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #10
Eine Frau, welche weiß, dass Du mehr willst, nämlich Sex, dann aber bereit ist, Dich für Dates nahezu alle 2 Wo zu Besuch bei ihr einfliegen lässt und mittlerweile sich mit Dir küsst und kuschelt, weiss schon, dass es irgendwann zum Sex kommen wird, gerade dann, wenn ihr für paar Tage allein verreist und ein Hotelzimmer mit einem Doppelbett teilt. Sie kann sich vor Ort schlecht weiter zieren, spröde sein und sich zurück ziehen. (Kann sie zwar immer noch im Hotel, aber beim nächsten Stress oder wenn sie sich bedrängt fühlt, nur ist damit euer Urlaub passé und dann jeder weiter auf eigene Kosten, oder Abbruch. Da hätte sie sich im Vorfeld eine Menge an Gedanken, Zeit, Risiko wg mgl. Ansteckung, Geduld und Geld sparen können.) Ihr seid nunmal keine langjährigen Freunde, sondern in einer Datingphase. Sie möchte aber das Tempo bestimmen und es langsam angehen, was für sie heißt, mit dem Sex zu warten (hinauszuzögern), damit Du sie erst gut genug kennst im Umgang, Freizeitverhalten, Austausch, und sie, dein Interesse, deine Gefühle und deine Vertrauenswürdigkeit prüft. Sie lässt auch mit jedem Date langsam mehr körperl. Nähe zu. Einen Anstands-Wau-wau & Alibi-Person als Begleitung, auf die sie im Bedarfsfall zurückgreifen kann, falls ihr Euch nicht verstanden, gezofft hättet, Du ad hoc abgesprungen wärst und sie dann den Rest ihres Urlaubs hätte allein verbringen müssen, wird sie diesmal nicht dabei haben. Sie vertraut, dass ihr Euch die Tage verstehen werdet und keiner den Urlaub kurzfristig abbricht. Und die Einladung in ein Bett und einem Hotelzimmer ist mehr als deutlich, auch was dein „mehr“ bedeutet. Zumal Du es ihr vorher schon angekündigt hat, was jetzt deine Erwartungen sind. Wenn sie nur an Freundschaft gedacht hätte, gäbe es zuvor kein Zulassen von Küssen/Berührungen, und auch nichts in der Richtung was missverständlich wäre, d.h. bei der Planung dann 2 EZ, wenn sie deine wiederholten Annäherungsversuche hätte vermeiden wollen. Auch hätte sie die Situation bei deiner ersten Sexabsicht, sofort richtig gestellt (Friendzone) und auch nicht von Neuanfang gesprochen, sondern mit der Funkstille es dann auf sich beruhen lassen können, wenn sie nicht wöllte, als das ganze Risiko einzugehen. Du hast ja schon mehrere Anläufe Körperlich zu werden und Sex zu wollen, gemacht, dass sie weiß, euer Kontakt & Treffen fußen nicht auf platonisch, sondern auf Begehren.
Wie weit sie sich diesmal auf Sex einlässt, wirst Du merken, vlt. wird auch nur diesmal streicheln/fummeln, oder falls sie erst in der Situation merkt, sie will nun doch nicht die Sex mit Dir, dann wird es diesmal dann wohl zw. euch gewesen sein, was ihr dann auch klar wäre, da sie deine Erwartung und Reaktion kennt. Es soll eine Beziehung erwachsen, sonst wüsste ich auch nicht, was der aufwändige, kostspielige und entfernte Kontakt dann sonst sollte und was sie mit ihrer Art, sich immer wieder zu entziehen, bei Dir damit eigentlich erreichen möchte.
 
  • #11
Ich glaube, dass sie keinen Sex will, bevor eure Beziehung nicht fest ist. Was ist nun "fest"?

Ich denke mal, bevor Du nicht mehr ... investierst, Zeit und Geld und Energie, wird die Frau Dir nicht vertrauen. Ich glaube nicht, dass sie sich als Partnerin ohne Ehe sieht.

SIe will Verbindlichkeit, bevor sie mehr zulässt. Weil Du es so oft mit dem Sex versuchst, sieht es aber auch so aus, als sei das für Dich das Wichtigste.
Blöder Kreislauf, je mehr Du willst, umso mehr sieht es danach aus, als wolltest Du nur Sex, sie zieht sich zurück und Du wirst immer wilder und versuchst es noch mal, wirst ungeduldig und sauer. Und stehst als Mann da, der nur das Eine will.

wir hatten einige Dates (7). Mehr als Händchenhalten war aber nicht. 10 Tage später flog ich wieder hin und wir hatten einige schöne Treffen. Wieder nur Händchenhalten. Daraufhin wollte ich sie ein paar Tage in den Urlaub einladen. Als sie erfuhr, dass ich ein Zimmer wollte, war sie etwas wütend und wollte nicht mehr.
...

Beim nächsten Aufenthalt 2 Wochen später fuhr ich mit ihr und ihrer Mutter an den Strand für 6 Tage. Getrennte Zimmer. Wir hatten etwas Stress, weil sie keinen Sex wollte

...

habe sie zu mir zum Essen eingeladen. Ich startete einen Sexversuch, sie hat kurz vorher abgebrochen. ...

Nach weiteren Dates (nur Händchenhalten/im Arm liegen) vereinbarten wir zu Silvester zu verreisen. Auf meine Frage, ob 1 Zimmer mit 2 Betten okay ist, kam als Antwort, dass ein großes Bett gut sei, wenn das Bett sehr groß ist und ich mich benehme (versehen mit Lach- und Zwinkersmileys).

Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
Mein Fazit: Du kannst nichts außer eventuell Küssen erwarten. Und ich hoffe, Du hast kapiert, dass Du gar nichts mehr in Richtung Sex versuchen solltest.
Keine Ahnung, ob die Frau Dich einfach so von sich aus in ihr Bett lässt. Also dass Du nur abwarten musst und nach weiteren x Dates sie dann den Anfang macht mit dem Sex. Ich glaube es aber nicht. Ich denke, das wird immer noch von Dir erwartet, aber vorher muss halt die Verbindlichkeit her.

Was macht Dich so verliebt? Dass sie Dich auf Abstand hält oder sieht sie so hübsch aus oder erscheint sie Dir aufgrund ihrer Verweigerung so begehrenswert?
 
  • #12
Der Klassiker. Mache ihr einen Heiratsantrag und schenke ihr einen schicken Brilli. Anschließend lädst du sie nach Deutschland ein, besorgst ihr ein Visum auf deine Kosten und zeigst ihr dein Zuhause. Informiert euch, welche Unterlagen ihr für's Standesamt braucht und wann ihr frühestens heiraten könnt.

Wenn du das alles erledigt hast, wird sie zum Sex bereit sein.

Sorry, aber manchmal frage ich mich echt, wie naiv einige Männer sind. Sie ist mindestens 10 Jahre jünger und hübsch, stimmt's?

W35
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Vergiss es!
Du bist auf (schnellen) Sex aus, sie auf etwas ganz anderes, was auch immer.
Ihr beide passt definitiv nicht zusammen, es wird immer Stress deswegen geben, auch wenn ihr eventuell ein Paar werden würdet.
ErwinM, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #14
Ich nehme an, du zahlst immer die Zimmer/den Urlaub? Kann sie Deutsch? Möchtest du sie dann nach Deutschland bringen und heiraten? Es hört sich alles so sehr nach Klischee an: Der deutsche Mann und die Osteuropäerin ... Dir ist schon bewusst, dass du dort als sehr gute Partie giltst? Vermutlich hat ihr das ihre Mutter auch nochmal deutlich gesagt, sodass sie jetzt Sex mit dir haben wird, damit du nicht das Interesse verlierst

Ich mag ja keine Vorurteile.
Aber leider klingt es hier genau danach.

Ja, sie wird Dich noch zappeln lassen, immer so, dass Du nicht abspringst, interessiert bleibst.
Und dann auf das Ziel hinarbeiten, dass Du sie heiratest.

Danach ist vorbei mit Lustig, dann bestimmt sie.

Partnerschaft also nur MIT Trauschein, Intimität nur, wenn mindestens Verlobung... Nach der Hochzeit aber auch nur, wenn sie mag...

Allerdings, an Dich, Du klingst eben auch wie ein Mann, der vor allem den Fokus auf Sex legt... Das könntest Du einfacher anderweitig haben.

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #15
Der Klassiker. Mache ihr einen Heiratsantrag und schenke ihr einen schicken Brilli. Anschließend lädst du sie nach Deutschland ein, besorgst ihr ein Visum auf deine Kosten und zeigst ihr dein Zuhause. Informiert euch, welche Unterlagen ihr für's Standesamt braucht und wann ihr frühestens heiraten könnt.
So schätze ich das auch ein. Für sie ist es keine Liebe, sondern Geschäft um den Lebensstandard zu verbessern und da gibt man auch Sex nicht zu früh, damit es dann zur Heirat kommt, als Trumpf braucht man das erstmal weiterhin. Bei dir ist es auch keine Liebe, du willst Sex, daher bedrängst du sie ständig (schon unangenehm beim Lesen) und bezahlst dafür quasi viel. Wahrscheinlich weil sie jünger und hübsch ist. Alles in allem sehr unsympathisch, von beiden Seiten, aber da stehen eben wirtschaftliche Interessen gegen sexuelle, nehme ich an. Von Liebe keine Spur. Du schreibst nichts liebevolles oder romantisches über ihren Charakter. Sie soll nur endlich die Beine breit machen. Könnt ihr euch überhaupt unterhalten, also sprecht sehr gut die gleiche Sprache..?
w, 37
 
  • #16
Was willst Du mit dieser Frau?

Ich rekapituliere:
* Es geht seit 4 Monaten.
* 7 Dates bislang
* Du fliegst ihretwegen 3 mal in die Ukraine.

Das ist absurd. Kennst Du die Faustregel nicht? 3 Dates und kein Sex, dann wird es nichts.

Schlimmer wäre es, es würde doch noch etwas. In diesem Fall hättest Du die Spaßbremse dauerhaft an der Backe. Deinen Golddigger mit Sexhemmung aus der Ukraine. Dann sitzt sie neben Dir zu Hause auf dem Sofa, so langweilig wie sie ist. Und wartet ab, bis sie eine eigenständige Aufenthaltsberechtigung hat. Ab da wird sich ihre wahre Sexualität zeigen. Nur nicht mit Dir. Lies Dich mal zu Bezness ein. Das wäre ein umgekehrter Fall dazu.

Warum läufst Du ihr hinterher? Für diese Sorte Frau ist der Weg ins Haus gegenüber zu weit. Und Du fliegst ihr hinterher!

Es gibt andere Frauen. Warum lernst Du die nicht kennen?! Da liegt Dein eigentliches Problem.

kam als Antwort, dass ein großes Bett gut sei, wenn das Bett sehr groß ist und ich mich benehme

🙈

Sie benimmt sich wie eine viktorianische Jungfer, die im falschen Land zur falschen Zeit geboren wurde. Von Dorian Gray stammt der Spruch: "Diese Sorte Frauen schlafen nachts nicht in Betten, sondern werden in Truhen verwahrt."
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Du lernst eine Frau in der Ukraine kennen und willst Sex mit ihr ... Ich nehme an, du zahlst immer die Zimmer/den Urlaub?
Es hört sich alles so sehr nach Klischee an: Der deutsche Mann und die Osteuropäerin ... Dir ist schon bewusst, dass du dort als sehr gute Partie giltst?
und
Ich mag ja keine Vorurteile.
Aber leider klingt es hier genau danach.

Ja, sie wird Dich noch zappeln lassen, immer so, dass Du nicht abspringst, interessiert bleibst.
Und dann auf das Ziel hinarbeiten, dass Du sie heiratest.

Lieber Fs,
ja, was ist da los bei Dir? Wo habt ihr Euch kennengelernt?

Oben zitierte Meinungen zum Klischee von der heiratswilligen und berechnenden Ostblock-Frau und dem armen verführten Deutschen will ich dem anderen Extrem gegenüber stellen:

Der Mann aus Deutschland, der für sich Gründe hat, eine neue Partnerin in der Ukraine zu suchen - nicht im Umkreis von 150 km um seinen Wohnort.
Er bezahlt ein paar Kaffees und Abendessen und wundert sich, warum er sich nicht sexuell an/mit der Ukrainerin befriedigen darf.

Dates über eine ausländische Vermittlungsagentur sind selbstverständlich ein Tauschgeschäft - aber von beiden Seiten
 
  • #18
Die Frau hat mehrere Eisen im Feuer, sie ist noch am Sortieren. Hoffentlich schaut sie nicht danach, wer am meisten Geld hat. Ich glaube, dass Du etwas mehr Interesse von ihrer Seite erwarten dürftest.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #19
Meine Muttersprache ist Russisch. Ich kenne sehr gut die Mentalität der osteuropäischen Frauen. Die Frau macht alles richtig: bisher hat sie es geschafft, dass auch ihre Mutter in dem von Dir FS finanzierten Urlaub war, ohne dafür mit Dir Sex zu haben!
Das wird sie auch weiterhin durchziehen. Gefühle hat sie für Dich keine, FS. Ob Heirat tatsächlich ihr Ziel ist: eventuell, aber nur um dann nach ein paar Jahren hier die Aufenthaltserlaubnis zu haben, samt finanzielle Unterstützung von Dir, FS.
Sie dressiert Dich auf sehr einfache und banale Art und Weise. Doch das durchschaust Du nicht.
Im Übrigen kommst Du mir mit deinem "Sex-Bedrängnis" sehr unsympathisch rüber.
Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie noch mehr aus Dir raus holt.

Gruß
W, 33
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #20
Ich frage mich, was dich am Verhalten dieser Frau reizt, weil sie dich vermutlich nicht ran läßt und warum du so viel Zeit und Kosten für sie investierst, dazu du mit ihrer Mutter zusammen Urlaub machst, alles auf deine Rechnung, sie wird sehr viel jünger als du sein, ich sehe keine Chance für dich, sie nimmt dich lediglich aus. Wie kann man ein solches Spiel mitspielen? Kopfschüttel!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #21
Wenn Du, lieber Loschi, es "schaffst", dass sie sich auch in Dich verliebt, bzw. besser: euer Schicksal es so will, denke ich, könntet Ihr gute Chancen haben!

Ich kenne zwei Paare aus meinem Bekanntenkreis, die - entgegen aller vorherrschenden Meinungen - eine sehr gute und liebevolle Beziehung miteinander führen: (einmal Ukrainerin und Deutscher, einmal Bulgarin und Deutscher).

Ja, das Thema Osteuropäerin aus (vermutlich gilt das auch bei Dir?) armen Verhältnissen ist auf Heiratssuche und Leben im reichen, deutschen Lande, ist allseits bekannt. Und ja, sicherlich spielten selbst diese unschönen Faktoren bei meinen entfernt Bekannten mit eine Rolle: sie wollte finanzielle Sicherheit vom Mann und/ oder selbst die Chance auf eine gute Arbeit in Deutschland, wollte ihre Familie (mit)finanzieren könne, er wollte eine hübschere und jüngere und ZUGLEICH (auch eine meist, aber nicht immer!) treuere, weil konservativere (im positiven Sinne hier gemeint) Frau als er mit seinem Typus in Deutschland für sich gewinnen hätte können. (Stichwort: beiger PVC in seiner Wohnung... :))

Aber: Die Basis bei beiden Paaren - und das spürt man deutlich - ist eine enge menschliche, freundschaftliche und liebevolle Verbindung. Ob es nun von beiden Seiten die pure Verliebtheit und/ oder Liebe ist, weiß ich nicht. Aber: Die Beziehungen beider Paare klappen seit vielen Jahren gut. Laut den Männern gibt es auch regelmäßig guten Sex und die eine Frau wurde auch schon mit zwei Kindern beglückt, was hauptsächlich IHR Interesse war.

Und ich frage Euch nun und wir lesen es sogar hier im Elite (!)-Partner-Forum unter Deutschen regelmäßig: Wieviel Prozent aller Ehen und Beziehungen bei uns (innerhalb Deutschen) sind komplett frei von (finanziellen) Erwartungen und Bedingungen?

Ich persönlich habe das große Glück, in einer Partnerschaft zu sein, bei der tatsächlich Liebe, immer wieder Verliebtheit (selbst nach 17 Jahren noch! :)) und Seelenverwandtschaft den Ton angeben! Mein Partner UND ich sind finanziell gesehen arm wie eine Kirchenmaus (beide vorrangig Künstler, Musiker). Ich wäre aber vermessen, das für ALLE Menschen als Voraussetzung für eine Beziehung zu fordern!
 
  • #22
Liebe FS, was genau ist dein Ziel frage ich mich? Hast du dich in sie verliebt und willst sie heiraten? Oder möchtest Du nur Sex? Wenn du nur ein wenig Sex und Spaß haben willst, ist sie die falsche Kandidatin. Wenn du aber unter „mehr“ einige Jahre richtige Beziehung meinst, ist sie vielleicht doch die richtige Kandidatin. Alles ist eine Frage der Definition.
 
  • #23
Manchmal frage ich mich wie naiv man sein muss und was das überhaupt soll (gerade in Corona-Zeiten).
Was willst du überhaupt von ihr? Sie heiraten und nach DE holen? Mit ihr eine Familie gründen? Einfach Sex?

Du klingst absolut diffus und chaotisch, nicht zielgerichtet, respektvoll auch nicht. Das spürt sie sicherlich, ich hätte mich schon längst von dir abgewandt. Man bedrängt mich einmal und danach nie wieder. Es gibt zudem keine Faustregel, auch wenn @Andreas1965 die ganz gern hätte.
Überprüfe dich selbst: Deine Ziele, deine Art zu kommunizieren, deinen Respekt vor anderen Menschen.

Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln.
 
  • #24
Ja, das Thema Osteuropäerin aus (vermutlich gilt das auch bei Dir?) armen Verhältnissen ist auf Heiratssuche und Leben im reichen, deutschen Lande, ist allseits bekannt. Und ja, sicherlich spielten selbst diese unschönen Faktoren bei meinen entfernt Bekannten mit eine Rolle: sie wollte finanzielle Sicherheit vom Mann und/ oder selbst die Chance auf eine gute Arbeit in Deutschland, wollte ihre Familie (mit)finanzieren könne, er wollte eine hübschere und jüngere und ZUGLEICH (auch eine meist, aber nicht immer!) treuere, weil konservativere (im positiven Sinne hier gemeint) Frau als er mit seinem Typus in Deutschland für sich gewinnen hätte können. (Stichwort: beiger PVC in seiner Wohnung... :))

Aber: Die Basis bei beiden Paaren - und das spürt man deutlich - ist eine enge menschliche, freundschaftliche und liebevolle Verbindung. Ob es nun von beiden Seiten die pure Verliebtheit und/ oder Liebe ist, weiß ich nicht. Aber: Die Beziehungen beider Paare klappen seit vielen Jahren gut.
Natürlich gibt es immer Ausnahmen. Aber ich kenne eine Mehrzahl von Frauen, die dann kaum die drei Jahre abwarten können, bis sie sich scheiden lassen können. Oder wenn es gar nicht zu Heirat kommt: den Mann einfach ausnutzen: finanziell natürlich.
Ich könnte auch wetten, dass die Frau, in die sich der FS verliebt hat, viel jünger, sehr hübsch und schlank ist. Und dass der FS in Deutschland Null Chancen hat in die Nähe einer solchen Frau zu kommen. Geschweige denn auf Sex.
 
  • #25
Und ich frage Euch nun und wir lesen es sogar hier im Elite (!)-Partner-Forum unter Deutschen regelmäßig: Wieviel Prozent aller Ehen und Beziehungen bei uns (innerhalb Deutschen) sind komplett frei von (finanziellen) Erwartungen und Bedingungen?
Richtig. Eigentlich jede Freundin/Bekannte von mir möchte einen gutverdienenden Mann an ihrer Seite haben, so dass man sich gemeinsam etwas aufbauen kann. Kinder und Hausbau kosten nun mal.

Davon abgesehen ist es menschlich, dass man das Beste aus seinem Leben/seiner Situation machen möchte. Wenn ich in der Ukraine leben würde, würde ich mir wahrscheinlich auch überlegen, wie ich dort raus käme um meine finanzielle Situation zu verbessern.

Der FS sollte sich darüber bewusst sein, dass es hauptsächlich erstmal um ihren sozialen Aufstieg geht. Liebe kann daraus trotzdem entstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #26
Heirate sie halt, aber beschwer Dich hinterher nicht, dass Du der zahlungskräftige Esel bist, dem seine osteuropäische Frau die Hölle heiß macht und der eine große Lernerfahrung über das Zwischenmenschliche gemacht hat, bis er sein Scheidungspapier in der Hand hält.

Ich würde sagen, dass Du nicht mit ihr weiterdaten solltest.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #27
Vielen Dank für eure Kommentare ! Mit ein paar Vorurteilen möchte ich aufräumen, wir sind beide gleich alt , sie ist weniger als 7 Monate jünger als ich (wir sind beide 30). Ja sie ist sehr hübsch. Natürlich zahle ich Flüge zu ihr und lade sie zum Essen ein. Allerdings gibt es keine finanziellen Zuwendungen, Geldgeschenke oder ähnliches. Klar ab und an mal Blumen, etc. Sie ist nicht reich, besitzt aber ihre eigene Eigentumswohnung und hat eine akademische Ausbildung.

Ab und an zahlt sie auch mal etwas im Rahmen ihrer Möglichkeiten (lädt mich auf einen Drink ein, zahlte die Bustickets für alle (40€) und lädt mich zum Essen in ihre Wohnung ein.
 
  • #28
Oben zitierte Meinungen zum Klischee von der heiratswilligen und berechnenden Ostblock-Frau und dem armen verführten Deutschen will ich dem anderen Extrem gegenüber stellen:

Das ist die 2. Seite, die dazu gehört.
Der Mann, der im Umfeld wenig Chancen hat - und dann im Ausland sucht.

Loschi, zumindest Dein erster Beitrag ist schlicht chaotisch, und was Deine Absichten sind, kann man auch unterschiedlich interpretieren.

W, 51
 
  • #29
Fakt ist - jeder Mensch will es besser haben und versucht es auf seine eigene Art. Fakt ist, dass es einige russische Frauen gibt, die tatsächlich Männer als Einstieg ins bessere Leben benutzen. Fakt ist aber auch, dass die meisten russischen Frauen familienorientiert sind und ernste Beziehung suchen. Die Zeiten sind vorbei, wo es armes russisches Hascherl gab, dass froh ist, von da wegzukommen. Viele Frauen sind heutzutage gut ausgebildet und sind auf Männer nicht mehr angewiesen, insofern ist der gute deutsche Mann nur bedingt ein Paradies auf Erden und vor allem dank Internet wissen die Frauen um Geiz, Pedanterie und emotionale Kälte der deutschen Männer. Russische Frauen haben nicht so eine freizügige Einstellung zu Sex, wie deutsche Frauen, wer tatsächlich ernste Beziehung sucht, prüft genau, bedrängende Männer gibt es in Russland zugenüge.
Auch wenn russischen Frauen finanzielle Sicherheit wichtig ist, der Spruch von der russischen Seele kommt nicht von ungefähr - wenn der Mann was zu bieten hat, nicht übertrieben geizig ist und die Frau halbwegs gut behandelt, bleibt sie in der Regel bei ihm - Treue und Loyalität sind noch Begriffe für unsere Frauen.
Bevor du deiner Bekannten unlaute Absichten unterstellst - "ich habe sie bezahlt, also werde ich sie auch tanzen " Haltung macht dich nicht besonders sympathisch, russische Frauen legen grossen Wert auf klassisches Umwerben und in deren Augen hast du bisher nichts außergewöhnliches geleistet - das alles ist Standardprogramm, was auch ein russischer Mann hätte machen müssen.
Mag sein, dass es viel ist, aber russische Frau hat auch viel zu bieten - die meisten sind gut aussehend, gepflegt, gute Frau, Mutter und Ehefrau, du wirst betüdelt und gehegt und sie werden immer ein Ohr für deine Probleme haben.

Chat gelöscht. Der Absatz, auf den Sie sich beziehen, wurde entfernt. Wir bitten jeden Teilnehmer um eine sachliche Diskussion. Die Moderation
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #30
Mit ein paar Vorurteilen möchte ich aufräumen, wir sind beide gleich alt , sie ist weniger als 7 Monate jünger als ich (wir sind beide 30)

Das relativiert es etwas, aber nicht sehr. Du musst dir halt im Klaren darüber sein, dass du für sie der Sechser im Lotto bist. Finanziell gesehen meine ich.
Das ihr im gleichen Alter seit, ist das Bonbon obendrauf. Besser als der 60jährige, mit dem sie sich zum Sex zwingen muss.

So oder so, wird sie den Sex nicht an dich verschenken, was ich absolut verstehen kann. Aus ihrer Sicht willst du den Sex mitnehmen und wärst vermutlich dann schnell weg. Gerade wenn eine große Entfernung dazwischen steht und die Frage, wie es zukünftig weitergehen wird, lässt man sich Zeit mit dem Sex. Du wirst ihr schon etwas Verbindlichkeit bieten müssen, damit sie mit dir schlafen wird. Verbindlichkeit in Form einer Verlobung oder zumindest in der Form, dass du ihr zeigst, dass sie eine Zukunft bei dir hat, also in Deutschland mit dir leben wird.
Den Sex im Urlaub kannst du vergessen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top