Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • #31
Sie benimmt sich wie eine viktorianische Jungfer, die im falschen Land zur falschen Zeit geboren wurde. Von Dorian Gray stammt der Spruch: "Diese Sorte Frauen schlafen nachts nicht in Betten, sondern werden in Truhen verwahrt."
Oscar Wilde in allen Ehren aber dieser Zitat passt hier gar nicht. So wie es sich herausstellte hat die junge Frau keine Ambitionen unbedingt ein Visum zu bekommen und ob sie prüde ist oder nicht, hat nicht mit Deinem 3 Dates Regel zu tun. Nur weil für Männer im Allgemeinen und für dich speziell diese 3 Dates Regel gilt, heißt es nicht dass alle Liebesbeziehungen so verlaufen sollten.
Es kann sogar sehr gut sein, dass sie mehr möchte aber auch nicht Sex gegen Urlaub bieten möchte. Ich denke der FS behandelt sie wie eine N. und sie möchte so nicht gesehen werden.
Im übrigen wäre Oscar Wild gar nicht so lange ihr hinterher gelaufen und der Grund ist ja im Nachhinein Sonnen klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #32
Oben zitierte Meinungen zum Klischee von der heiratswilligen und berechnenden Ostblock-Frau und dem armen verführten Deutschen will ich dem anderen Extrem gegenüber stellen:

Der Mann aus Deutschland, der für sich Gründe hat, eine neue Partnerin in der Ukraine zu suchen - nicht im Umkreis von 150 km um seinen Wohnort.
Er bezahlt ein paar Kaffees und Abendessen und wundert sich, warum er sich nicht sexuell an/mit der Ukrainerin befriedigen darf.
Mit ein paar Vorurteilen möchte ich aufräumen, wir sind beide gleich alt , sie ist weniger als 7 Monate jünger als ich (wir sind beide 30). Ja sie ist sehr hübsch. Natürlich zahle ich Flüge zu ihr und lade sie zum Essen ein. Allerdings gibt es keine finanziellen Zuwendungen, Geldgeschenke oder ähnliches. Klar ab und an mal Blumen, etc. Sie ist nicht reich, besitzt aber ihre eigene Eigentumswohnung und hat eine akademische Ausbildung.
@Tomyi Ich habe es oben nicht erwähnt, aber mitgedacht: Normalerweise ist es ein bestimmter Typ Mann, der sich eine osteuropäische oder asiatische Frau aus dem Ausland holt (sorry für die harten Vorurteile, es gibt natürlich Ausnahmen mit wahrer Liebe). Oft sind es Männer, die in ihrer Heimat keinen Erfolg bei Frauen haben oder mit modernen, selbstbewussten dt. Frauen nichts anfangen können, sondern lieber ein "klassisches Rollenverhältnis" umgesetzt sehen wollen, und natürlich soll sie jung, hübsch, schlank und weiblich sein (Kleidung/Makeup etc.). Es stellt sich halt die Frage, warum ein Mann bewusst im Ausland sucht (war es bewusst?).

Aber kann ja sein, dass ihr eine Ausnahme seid. Lieber FS, kannst du uns bitte noch sagen:
-- Auf welche Art genau habt ihr euch kennengelernt? Wie kam es zu dem Kontakt?
-- Kann oder lernt sie Deutsch (oder du Ukrainisch oder Russisch)?
-- Wie stellst du dir eure Zukunft vor? Willst du nur Sex oder eine Beziehung? Falls Letzteres: Ziehst du dann in die Ukraine oder kommt sie nach Deutschland?
 
B

Blume94

Gast
  • #33
Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?

Nach der ganzen Vorgeschichte eher keinen Sex, denn nachfolgendes Zitat:

Auf meine Frage, ob 1 Zimmer mit 2 Betten okay ist, kam als Antwort, dass ein großes Bett gut sei, wenn das Bett sehr groß ist und ich mich benehme (versehen mit Lach- und Zwinkersmileys).

Sagt doch deutlich aus, dass sie keinen Sex, weiteren Versuch wünscht

Ich bin eine Frau und wenn man sich schon so oft gesehen hat, ein Mann so viele Kilometer auf sich genommen hat um mich zu sehen, mit mir Zeit zu verbringen und ich finde ihn toll und könnte mir eine Beziehung vorstellen würde ich schon auch gerne mit ihm intim werden.

Aber wie hast du dir das allgemein so vorgestellt, wenn ich fragen darf. Einige Kilometer trennen euch, eine Beziehung ist dann doch nicht so einfach möglich?
Bist du bereit für sowas „kompliziertes“? Frag dich nochmal was du möchtest und ob sie noch immer zu dir passt.

russische Frauen legen grossen Wert auf klassisches Umwerben und in deren Augen hast du bisher nichts außergewöhnliches geleistet - das alles ist Standardprogramm, was auch ein russischer Mann hätte machen müssen.

Gibt solche und solche. Eine meiner russischen Freundinnen ist nicht so, eine andere vermutlich schon, die stellt so hohe Erwartungen an einen Mann 🤦‍♀️.. Ich finde man kann nicht die Prinzessin auf der Erbse spielen, einen Mann alles machen lassen (umwerben, bezahlen, Füße küssen wohlmöglich noch)
Gentleman sein, mal die Tür aufhalten etc. ist ganz lieb aber Mann soll nicht übers Maß hinaus schießen und machen und tun und von der Frau kommt so gar nichts.. finde sowas traurig, mir wär das auch einfach unangenehm.
W 26
 
  • #34
Ich fasse es nicht ........
In unseren hysterisch korrekten Zeiten zeigen hier einige Menschen ihr wahres Gesicht - Wenn ich über die Schwarzen nicht mehr schlecht reden darf ... egal, es gibt ja noch die Russinnen.
Zur Ukraine - erstens sind die Unterschiede zwischen Stadt und Land dort grösser als hier in D. Zweitens ist die Sozialisation noch etwas anders - Familie wird anders gelebt als hier.
Dazu kommt, dass Menschen individuell unterschiedlich sind. Hier - und in der Ukraine auch.
Golddiggerinnen gibt es hier wie da - man muss sie eben rechtzeitig erkennen.
Hier machen manche Menschen ein Theater, wenn sie 20 oder 50 km umziehen müssten. Diese Frau müsste ihr Umfeld komplett verlassen. Freunde, Familie, vielleicht den Beruf. Dazu die andere Sprache ..... wer von uns wäre dazu leichtfertig bereit ?
Zu viel mit den Geldscheinen zu wedeln macht auch nicht sympathisch. Ob du das machst ... ich weiß es nicht. In jedem Falle wird sie das Gefühl haben, nicht mithalten zu können.
Vielleicht mag sie dich und will gar nicht nach Deutschland ? Und hofft, dass du von alleine verschwindest ...... oder du drängelst, ohne es zu beherrschen, diese Frau zu verführen .....
Ich kann erkennen, dass diese Frau zögert. Aber warum ? Musst du herausfinden. Ich vermute ganz klassisch, dass du es nicht geschafft hast, dass sie dich begehrt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Zu dem Kontakt kam es durch eine seriöse Partnervermittlung, ich kenne selber zwei Männer die durch diese ihr Glück gefunden haben. Klar gibt es auf dem Gebiet schwarze Schafe, aber diese Agentur ist seriös.

Sie ist studierte Übersetzerin, ich spreche ebenfalls fließend Englisch, so dass wir uns problemlos gut und über viele Themen unterhalten können.

Ich möchte klar eine seriöse Beziehung, was nach 4/5 Monaten Dating m.E. möglich sein sollte und ein Schritt dahin ist für mich auch der erste Sex.

Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei, wenn ich ihr direkt von mir selber zwei getrennte Betten anbiete ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Es ist doch völlig egal, aus welchem Land die Angebetete kommt, vom Dorf oder aus der Stadt. Sie scheint schüchtern zu sein, ihre eigenen Werte zu vertreten ...
... und der FS erkennt das nicht. Er verhält sich wie ein (sorry) Kotzbrocken, tritt so auf, als könne er die Frau kaufen. Er meint, sie müsse ihm seine Großzügigkeit - die keine ist - mit körperlichem Entgegenkommen danken. Höchst unsympathisch!
Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei,
Weil du in unerträglicher Form drängelst und sie in die Ecke drückst. Zeig ihr, dass du es ernst mit ihr meinst und nimm Tempo raus!
 
  • #37
Oft sind es Männer, die in ihrer Heimat keinen Erfolg bei Frauen haben oder mit modernen, selbstbewussten dt. Frauen nichts anfangen können, sondern lieber ein "klassisches Rollenverhältnis" umgesetzt sehen wollen, und natürlich soll sie jung, hübsch, schlank und weiblich sein (Kleidung/Makeup etc.). Es stellt sich halt die Frage, warum ein Mann bewusst im Ausland sucht (war es bewusst?).
Es gibt eben dt. Männer, die keine dt. Frau mehr wollen, sie wurden zu oft enttäuscht und verletzt, ich kenne einige solche Männer die mit asiat. /russ. /afrik. Frauen glücklich geworden sind!
 
  • #38
Zu dem Kontakt kam es durch eine seriöse Partnervermittlung, ich kenne selber zwei Männer die durch diese ihr Glück gefunden haben. Klar gibt es auf dem Gebiet schwarze Schafe, aber diese Agentur ist seriös.

Sie ist studierte Übersetzerin, ich spreche ebenfalls fließend Englisch, so dass wir uns problemlos gut und über viele Themen unterhalten können.

Ich möchte klar eine seriöse Beziehung, was nach 4/5 Monaten Dating m.E. möglich sein sollte und ein Schritt dahin ist für mich auch der erste Sex.

Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei, wenn ich ihr direkt von mir selber zwei getrennte Betten anbiete ?


Weil man zusammen in deinem Bett auch was anderes machen kann als Sex. Nämlich schlafen. Sie will neben dir, aber nicht mit dir schlafen offenbar, warum, wieso weshalb, spielt ja offenbar für dich überhaupt keine Rolle.

Und dass du über eine Vermittlungsagentur in der Ukraine suchst, bestätigt ja das Klischee, dass du offenbar in deinem Heimatland nichts Passendes findest. Nun scheinst du bei der ukrainischen Dame auch keinen Erfolg zu haben. Dann frag dich mal warum. Gruselige Art, eine Partnerschaft zu suchen, wie ich finde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #39
Sie ist nicht reich, besitzt aber ihre eigene Eigentumswohnung und hat eine akademische Ausbildung.
Eine eigene Eigentumswohnung haben in der Ukraine viele bzw. sogar die meisten - oft auch vererbt. Auch abhängig davon, wo diese ist, also in welcher Stadt, kostet diese auch nicht unbedingt viel.
Akademische Ausbildung ist da auch inflationär mittlerweile.
Nachtrag: Übersetzerin wird es hier in Deutschland schwierig haben.
Dass ihr gleich alt seid - ist gut. Aber wenn sie schon 30 ist: sie will Familie und was Festes.
Leider sagst Du nicht so viel darüber, wie es zwischenmenschlich läuft. In welcher Sprache sprecht ihr denn? Es gab aber anscheinend schon Stress wegen dem (fehlenden) Sex. Nach großer Verliebtheit ihrerseits sieht es für mich jedenfalls nicht aus.
 
  • #40
Ganz egal ob Sie ein Klischee bedient oder nur einen Mann sucht, der sie heiratet und nach Deutschland nimmt. Ich finde gut, dass sie dir einen Korb gegeben hat. Nur weil Du freiwillig in die Ukraine fliegst und ihr freiwillig Urlaube bezahlst, heißt das nicht, dass sie mit dir ins Bett geht. So müssten viel mehr Frauen handeln! Wenn Du wirklich Interesse an ihr hast, zeigst Du es ihr und der Rest kommt von alleine.
 
  • #41
Ich möchte klar eine seriöse Beziehung, was nach 4/5 Monaten Dating m.E. möglich sein sollte und ein Schritt dahin ist für mich auch der erste Sex.

Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei, wenn ich ihr direkt von mir selber zwei getrennte Betten anbiete ?
Der erste Sex ist für Dich ein Schritt dahin. Für sie wohl nicht. Sie kann Dir ja direkt nicht absagen, weil Du dann gleich alles schmeißen wirst, wie schon geschehen.
Hat sie eventuell noch andere Männer, die sie datet? In der Partnervermittlung wirst Du ja bestimmt nicht der einzige sein.
 
  • #42
Leute, jetzt macht den FS bitte nicht fertig als ob er nur Sex wolle.
Das ist doch vollkommen normal, dass ein Mann mit einer hübschen Frau, die er begehrt, auch Sex haben will. Und der FS möchte eine richtige Beziehung.

Ich würde mich schämen, als Frau einen Mann ständig einfliegen zu lassen, mir Urlaub von ihm bezahlen zu lassen und dann keine Zärtlichkeiten und Sex zuzulassen.
Wenn ich den Mann nicht begehrenswert finde und nichts von ihm will, dann lasse ich mich nicht von ihm in Urlaub einladen samt meiner Mutter und lasse ihn auch nicht ständig in die Ukraine einfliegen und ihn dann auflaufen lassen.

Ich finde ihr Verhalten sehr schlecht. Sie kann zu ihm sagen: „Bitte lass mir noch etwas Zeit“, oder „Ich möchte gar keinen Sex mit dir“.
Dann weiß er, woran er ist.
Aber mit 30 auf keusche Jungfer zu spielen geht da gar nicht.

Lieber FS, ich würde mir das genau noch ein einziges Mal anschauen. Will sie dann wieder nicht frage sie konkret warum nicht.
Wenn das wieder nichts wird, und sie keinerlei Zärtlichkeiten und Intimitäten zulässt würde ich das Ganze sein lassen.
Dann schau dich nach einer anderen Frau um.

An der Nase rumführen lassen musst du dich nicht.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.

Alles Gute 🍀
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #43
Ich fasse es nicht ........
In unseren hysterisch korrekten Zeiten zeigen hier einige Menschen ihr wahres Gesicht - Wenn ich über die Schwarzen nicht mehr schlecht reden darf ... egal, es gibt ja noch die Russinnen.
Zur Ukraine - erstens sind die Unterschiede zwischen Stadt und Land dort grösser als hier in D. Zweitens ist die Sozialisation noch etwas anders - Familie wird anders gelebt als hier.
Dazu kommt, dass Menschen individuell unterschiedlich sind. Hier - und in der Ukraine auch.
Golddiggerinnen gibt es hier wie da - man muss sie eben rechtzeitig erkennen.
Hmmm, ja, ich fühle mich angesprochen, weil ich selbst hier das Klischee "osteuropäische Frau/deutscher Mann" erwähnt habe (es aber auch als Klischee/Vorurteil benannt, mich entschuldigt und mögliche Ausnahmen erwähnt habe).

Ich habe selbst Russisch gelernt, war eine Weile in Minsk an der Uni, habe russische, weißrussische und ukrainische Freunde und war mehrere Jahre mit einem "Deutschlandrussen" mit gemischter Sowjetfamiliengeschichte zusammen, also ich habe auf keinen Fall etwas gegen osteuropäische Menschen, ganz im Gegenteil! Im Allgemeinen sind das sehr nette Menschen, und Kultur, Sprache und Literatur sind faszinierend. Ich werfe der erwähnen Frau hier auch nichts vor, doch es ist nun mal eine Realität, dass es einen Markt für deutsche Männer gibt, die sich Frauen von dort nach Deutschland holen, und auch wenn Liebe vorgespielt wird und manchmal vielleicht sogar Zuneigung besteht, ist es im Kern ein Tauschgeschäft und die Frau ist an einem besseren Leben in Deutschland interessiert -- was an sich nicht verwerflich ist, aber es spielt eben eine Rolle bei der Art der Beziehung, die man(n) da eingeht.

Das hier bestätigt übrigens meine Vermutung:
Zu dem Kontakt kam es durch eine seriöse Partnervermittlung, ich kenne selber zwei Männer die durch diese ihr Glück gefunden haben. Klar gibt es auf dem Gebiet schwarze Schafe, aber diese Agentur ist seriös.
Man kann das ja machen, wenn man möchte, stört mich persönlich nicht. Aber dann soll man sich auch bewusst sein, was es ist. Und ja, es stellt sich die Frage, warum ein Mann bewusst im Ausland sucht, wenn er ansonsten keine besondere Beziehung zu dem Land hat und noch nicht mal die Landessprache beherrscht (Studium/Arbeit/Hobby/Freunde etc.). Warum eine ukrainische und keine deutsche Partnerbörse? Interessiert mich hier wirklich. Ich finde, das ist eine interessante Frage. Lieber FS, was erhoffst du dir von einer ukrainischen Agentur/von ukrainischen Frauen, das dir deutsche nicht geben können? Bisher scheint es mir nur Nachteile zu haben: Reisen und Hotelzimmer, die Geld kosten.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #44
Also ich denke, wenn man sich ein paar mal gedatet hat, kann man auch miteinander schlafen. Es sei denn, die Angebetete sieht Sex als Handelsware?
Einer Frau aus der Ukraine, die in einer Partnerbörse angemeldet ist, in der sich Männer aus Deutschland rumtreiben, möchte aus Ihrem Leben etwas Besseres machen (was auch immer der geneigte Leser darunter verstehen möchte).
Üblicherweise tummeln sich jetzt in solchen Börsen keine smarten, erfolgreichen, attraktiven junge Männer rum, sondern irgendwelche Männer, die im eigenen Land keine Frau abbekommen, die Ihren völlig überhöhten Erwartungen entspricht. Stellt sich die Frage, ob der 30jährige TE Defizite hat, bei der die Angebetete, trotz ihrer hohen Motivation, nach Deutschland kommen zu können, nicht über Ihren Schatten springen kann.

M53
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #45
Ich möchte klar eine seriöse Beziehung, was nach 4/5 Monaten Dating m.E. möglich sein sollte und ein Schritt dahin ist für mich auch der erste Sex.
Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei, wenn ich ihr direkt von mir selber zwei getrennte Betten anbiete ?
Was ich bei allen Beiträgen von dir vermisse ist, das Wort Liebe, anscheinend keine Spur davon, weder von dir noch von ihr, dann ist es klug, fair und wichtig, den Kontakt abzubrechen, da es ohne Liebe keine Liebesbeziehung werden kann! Eine reine Zweckbeziehung sehe ich nicht als empfehlenswert und nicht positiv! Nur die echte und bedingungslose Liebe verbindet und hält! Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel, in dem ständig Plus und Minus gegeneinander abgewogen werden, einen solchen Plus/Minus-Handel erkenne ich in deiner gesamten Kommunikation bis jetzt hier!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #46
Also doch eine gezielte Partnervermittlung und nicht im Urlaub kennengelernt, wie ich zuerst dachte.
Na was denkst du denn, warum diese Frauen zu einer Partnervermittlung gehen, die sie an ausländische Männer vermittelt? Wenn sie hübsch ist, kann sie in ihrer Heimat reihenweise Männer kennenlernen und wäre auf eine (normale) Partnervermittlung gar nicht angewiesen.

Frauen aber, die sich gezielt bei einer ausländischen Partnervermittlung bewerben, wollen weg aus ihrer Heimat in das reiche Land mit besserem Lebensstandard. Der Mann ist dafür nur Mittel und Zweck und so auch du.
Natürlich wünschen sich diese Frauen einen Partner, der sie gut behandelt, sie nicht schlägt oder sonstiges. Liebe ist es aber dennoch in den seltenen Fällen, maximal mag sie dich ganz gut leiden. Besonders attraktiv findet sie dich jedoch nicht.

Wie jemand anderes schrieb, ist es eine besondere Form der Prostitution. Sex und biederes Eheleben gegen Geld und einen guten Lebensstandard. Ich frag mich ja immer, wie man als Mann damit leben kann. Dir muss doch bewusst sein, dass sie dich nicht liebt. Du kaufst eine Ware. Die Ware Frau. Als Gegenleistung für dein Geld erwartest du Sex.

Was ich noch nicht verstehe: Wieso sucht man im jungen Alter von 30 Jahren eine Frau aus dem Ausland? Mein ehemaliger Chef hat sich eine Frau aus Asien eingekauft. 30 Jahre jünger als er. Er - alt, klein, sehr stark übergewichtig, nicht gerade attraktiv und der übelste Choleriker. Da seine Frau kaum Deutsch kann und bei ihm auf dem Dorf kaum Freundschaften findet, ist es ihm ein leichtes, sie kleinzuhalten. Eine deutsche Frau würde das nicht mitmachen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #47
Also ich denke, wenn man sich ein paar mal gedatet hat, kann man auch miteinander schlafen. Es sei denn, die Angebetete sieht Sex als Handelsware?
M53
Da ich selbst Russisch als Muttersprache spreche. Nein, Sex als Handelsware finde ich nicht passend. Es wird aber durchaus die Ernsthaftigkeit der Absichten damit überprüft. Da ist der FS nach meinem Geschmack eh zu aufdringlich. Es muss ja aus Leidenschaft entstehen. Aber offenbar ist das hier nicht gegeben: auf jeden Fall nicht seitens der Frau. Der FS kommt mir sehr needy rüber, was sehr unattraktiv macht.
 
  • #48
Ich denke, dass der FS gebildet ist und die Klischees und die negativen Stories genau kennt. Vielleicht hat er ja auch gar kein Problem damit, die Ehefrau für längere Zeit zu sponsern. Dafür spricht, dass er bewusst im Ausland eine Frau sucht. Wenn ein Mann dies tut, weiß er meistens, was es für Konsequenzen bedeutet.

Was mir hingegen negativ aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass du in einer Pandemie oft dorthin gereist bist. Es ist unnötig/ verantwortungslos der Gesellschaft gegenüber und wirkt zudem total gestresst. Du bist gerade einmal 30. Deine biologische Uhr sollte noch nicht ticken.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #49
Auf meine Frage, ob 1 Zimmer mit 2 Betten okay ist, kam als Antwort, dass ein großes Bett gut sei, wenn das Bett sehr groß ist und ich mich benehme (versehen mit Lach- und Zwinkersmileys).

Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
Wenn Sie nicht mit mir schlafen möchte, warum antwortet sie dann, dass ein Bett für sie okay sei, wenn ich ihr direkt von mir selber zwei getrennte Betten anbiete ?
Ich interpretiere das so, dass es ihre humorvolle/nette Art war zu sagen, dass sie (zunächst noch) keinen Sex mit dir möchte, aber weiterhin an dir interessiert ist und dir entgegenkommt. Im Grunde hat sie gesagt: "Wie müssen nicht in zwei, sondern können auch in einem Bett schlafen, wenn es groß genug ist, dass wir uns nicht berühren/keinen Sex haben."

Du meintest doch, ihr datet euch schon lange und unterhaltet euch viel. Unterhaltet/chattet/telefoniert ihr denn auch, wenn du daheim in Deutschland bist? Sag ihr doch einfach, dass du verliebt bist, sie heiß findest und gerne Sex mit ihr hättest, ob sie auch so empfindet oder dich lieber noch besser kennenlernen will.

Wenn ihr euch schon kennt, was wisst ihr übereinander? Hatte sie denn schon andere Partner oder bist du ihr erster Mann? Vielleicht ist sie schüchtern und hat nicht so viel Erfahrung.

Oder ist sie sehr konservativ und religiös und will Sex daher erst nach der Ehe? Ist sie orthodox, katholisch oder Atheistin? Im "russischen Bereich" (Ukraine ist natürlich nicht Russland, aber ich meine jenen Kulturkreis) spielen Religion und Frömmigkeit eine ganz andere Rolle als bei uns.

Du meinst, du machst ihr keine Geldgeschenke, teure Einladungen etc. Vielleicht erwartet sie aber genau das von einem Mann, bevor sie Sex mit ihm hat.

Vielleicht will sie dich einfach besser kennenlernen. Ich kannte meinen Partner auch über ein Jahr und wir waren schon gut befreundet miteinander, bevor wir Sex hatten.

Vielleicht will sie rational die Beziehung, weil sie denkt, dass sie ihr Vorteile bringt, findet dich aber körperlich/charakterlich nicht attraktiv. Bist du ein attraktiver Mann? Magst du uns sagen, ob du irgendwelche offensichtlichen "Makel" hast, die eine hübsche Frau vielleicht unattraktiv finden könnte?

Zuletzt: Viele Frauen finden es unattraktiv, wenn ein Mann die ganze Zeit nur auf Sex drängt und sie das Gefühl haben, er schenkt die Blumen nur und ist nur nett, weil er Sex will. Man fühlt sich dann so objektifiziert.

Ansonsten: Frag sie doch einfach nett und rede nochmal mit ihr drüber. Wenn du eine feste Beziehung willst, sind Vertrauen und Offenheit sowieso wichtig.
 
  • #50
schon seit über 4 Monaten date ich (mit zwischenzeitlicher Unterbrechung) eine Frau und habe mich total verliebt.

Ihr habt offenbar schon etliche Dates gehabt, eine Beziehung hat sich nicht entwickelt. Jedes Detail, egal ob die Mutter mit im Urlaub, keine körperliche Annäherung. Selbstverständlich kannst Du die nicht erwarten, erst Recht nicht für Geld. Aber es ist doch ein klares Zeichen dafür, dass sie kein wirkliches Interesse an einer Beziehung hat.

Ich sag es dir Klipp und klar: Wer andere versucht zu etwas zu drängen was der andere- egal wieso, warum und weshalb,-nicht will der sollte seinen Charakter überprüfen!

Völlig richtig. Die Dame möchte nicht "bedrängt" werden, also würde ich Abstand halten. Ginge es um Dich als Person oder würde sie eine Beziehung wollen, dann würde das Kennenlernen anders verlaufen.

Den Stellenwert von Geld kannst Du aus den Beiträgen von Frauen aus der ehemaligen Sowjetunion hier immer wieder klar herauslesen. Auch charakterlich sind sie nach dem, was ich so mitbekommen habe, nicht immer einfach. Man kann das nicht pauschalisieren, aber in der Tendenz sind sie wohl eher schwierig.
Lies Dich in diversen Foren zum Thema ein und Du wirst merken, dass die Frau aus Russland das Gegenstück zum Mann aus Nordafrika oder Kuba ist. Du bist bei vielen nur willkommen, um den Start in ein besseres Leben zu ermöglichen. Die Kultur ist eine andere und oft eher nicht passend.

Letztlich muss es jeder für sich wissen, aber ich finde Sex in einer beginnenden Beziehung nach mehreren Wochen und etlichen Dates nicht irgendwie unanständig. Letztlich musst Du wissen, ob das für Dich ok ist. Für mich wäre es ein völlig klares Signal, dass die Frau kein Interesse hat bzw. für mich als Partnerin nicht attraktiv wäre.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #51
Ich bin selbst Halb-Ukrainerin und weiß daher sehr gut, wie es ist, in der Ukraine zu leben. Zudem kenne ich die Mentalität der Frauen.

- Fast alle in der Ukraine sind arm. In ländlichen Gegenden ist es viel schlimmer als z.b. in Kiew. Woher kommt deine Bekannte? Selbst mit Studium kann man sich als Frau nur schwierig über Wasser halten.

- Wer irgendwie kann, verlässt das Land. Egal ob Mann oder Frau. Arztbesuche und Medikamente sind meist zu teuer.

- Die Männer in der Ukraine sind meist der blanke Horror. Trinken viel, arbeiten nichts, helfen nicht im Haushalt, sind ungepflegt, gehen fremd. "They drink a lot and die early."

- Als Frau in der Ukraine ab 30 findet man höchstwahrscheinlich keinen passenden Ehemann mehr. Man gilt als altes Eisen. Es gibt dort viel viel mehr Frauen als Männer.

- Für Ukrainerinnen ist es selbstverständlich, dass der Mann zahlt und sie einlädt. Tut er dies nicht, empfinden sie dies als Beleidigung. Sie sind extrem eifersüchtig.

- ABER: Ukrainerinnen sind tolle Ehefrauen. Sie sind es gewohnt, hart zu arbeiten, nebenher noch die Kindererziehung und den Haushalt zu stämmen und sehen auch mit 3 Kindern noch super gepflegt und schlank aus. Die meisten würden niemals unestylt das Gaus verlassen, lieber schlafen sie weniger. Sie sind hart im Nehmen und Familie steht immer an oberster Stelle.

- Meine Einschätzung: Lass es laufen und schau, wohin es führt. Klar gibt es Ausbeutefrauen, aber viele suchen einfach nur einen guten Ehemann für Familie. Den können sie dort leider nicht finden. Lade sie nach Deutschland zu dir ein. Mit der Zeit merkst du, wie ernst sie es meint. Ich würde es versuchen. Schwarze Schafe gibt es überall. Sie hat noch kein Sex mit dir, weil sie eine Frau zum Heiraten und keine billige Tussibraut sein möchte.

- Hinweis: Die ukrainischen Abschlüsse sind in Deutschland nicht anerkannt, aber das sollte kein Hinderungsgrund sein!

W, 30 und im Herzen Ukrainerin
 
  • #52
Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
Übrigens: Normalerweise merkt man recht deutlich, ob die andere Person auf Annäherungsversuche eingeht und bereit für Sex ist -- oder nicht. Wenn ihr dann also zu zweit jeder auf seiner Seite des großen Hotelbettes liegt und das Licht ausmacht zum Schlafen und du dann unter der Decke an sie ranrobbst und fummeln möchtest, dann wirst du wohl merken, ob sie zurückweicht und "Nein" sagt oder mitmacht, und ich hoffe, du merkst auch, ob sie lustvoll mitmacht oder nur aus Höflichkeit. Eigentlich solltest du einen solchen Versuch überhaupt nur starten, wenn die Stimmung tagsüber entsprechend war, ihr euch schon geküsst habt etc.

Ansonsten hoffe ich, dass du ein Nein (selbst ein nicht ausgesprochenes, sondern nur körperlich signalisiertes) respektierst und nicht gegen ihren Willen handelst. Was heißt die Frage, wie weit du versuchen sollst zu gehen? Entweder es entwickelt sich natürlich und du merkst es dann schon -- oder nicht. Du sprichst von Verliebtheit, also gehe ich davon aus, dass du sie nicht zum Sex drängen oder sogar nötigen willst. So weit jedenfalls solltest du definitiv nicht gehen. Achte auf ihre Signale. Und wenn du ihre Signale nicht verstehst, dann frag sie.
 
  • #53
Ich fasse es nicht ........
In unseren hysterisch korrekten Zeiten zeigen hier einige Menschen ihr wahres Gesicht - Wenn ich über die Schwarzen nicht mehr schlecht reden darf ... egal, es gibt ja noch die Russinnen.
Warum gibt es keine Partnervermittlungen für russische Männer und deutsche Frauen? Warum nicht für thailändische Männer und deutsche Frauen..? Der FS hat bestätigt, was hier viele vermutet haben. Er sucht gezielt im Ausland, weil er sich dort bessere Chancen bei den Frauen erhofft, die wiederum auf bessere Chancen in Deutschland hoffen. Sonst würde sich dort keine russische Frau anmelden - die meisten tun das ja nicht. Sondern die meisten deutschen Männer suchen in Deutschland und die meisten russischen Frauen in Russland. Extra bei so einer Vermittlung hat einen tieferen Sinn. Da geht es fast immer um finanzielle Sicherheit gegen Jugend/Schönheit/traditionelleres Rollenbild. Ich kenne auch russische Frauen mit deutschen Männern, die haben sie im Urlaub oder über die Arbeit kennengelernt. Das ist was ganz anderes.
Hier geht es um eine Art Geschäft. Der FS will Sex durchaus als Gegenleistung, so klingt es jedenfalls; die Frau will das noch nicht, sei es, weil sie die Heirat anstrebt oder andere Kandidaten parallel trifft. Jedenfalls wird drängeln nichts helfen, sie war ja sehr deutlich, egal, was ihre Motive sind, lieber FS. Du bezahlst ihr auf jeden Fall viel mehr als sie dir und Eigentumswohnungen sind in Russland eher Standard, das hat geschichtliche Gründe, kann man nachlesen. Es muss dir schon klar sein, dass es keine normale Beziehungsanbahnung ist. Ihr wollt beide was bestimmtes voneinander, und es geht nicht primär um Liebe, eher um einen Geschäftsabschluss. Also überlege dir, ob du dich mit dem Sex eben zurückhalten kannst, bis klar ist, was sie will.
 
  • #54
Das ist ja eine sehr spannende Geschichte im Eingangsposting - aber... wir haben Dezember 2020...
Wie geht diese Geschichte mit der derzeitigen Corona-Situation zusammen? Wie wollt ihr derzeit großartig verreisen, wie ist das möglich, dass du quer um die Welt fliegst?
 
  • #55
Der Mann aus Deutschland ....
Er bezahlt ein paar Kaffees und Abendessen und wundert sich, warum er sich nicht sexuell an/mit der Ukrainerin befriedigen darf.
Ja, ich denke, das passiert auch öfter. Weil die Männer selbst mit der Erwartung rangehen, dass die Ostblock-Frauen dankbar sein können für Kekskrümel. Eine Kabarettistin hat das mal gut aufgegriffen (ich glaube, Lena Liebkind). Das ist ja auch gerade der Grund, dass manche Männer speziell dort suchen, sie haben Selbstvertrauen, weil diese Frau generell dankbar sein sollte und ihnen nicht als Anspruchstellerin in den Sinn kommt. Wie es hier ist, weiß man aber nicht.

Das Blöde dabei wär, dass beide Seiten vermutlich dem anderen was unterstellen, wobei ich denke, dieser Typ Frau, der Sex mit in die Waagschale gibt als "mir macht es nicht um der Sache willen Spaß, ich gebe Sex als Geschenk für ...", da mehr so drauf ist mit Vermutungen (berechtigt in so einer Konstellation), dass die Männer nur Sex wollen, als dass diese Männer unterstellen, dass die Frauen nur einen Sponsor suchen und nicht verliebt sind. Männer scheinen, wenn man Reportagen glauben darf, eher noch zu glauben, es handele sich definitiv immer um große Liebe, die die Frau empfindet, da sie, die Männer, sich ja auch verliebt haben und natürlich vor sich selbst nicht dastehen wollen, als kauften sie sich ne Frau und würden nicht mit dem A. angesehen werden, wenn sie nichts außer sich bieten können.

Ich finde Zoff, weil einer noch nicht mit dem anderen Sex haben will, maximal unerotisch, genau wie das Drängen drauf. Eigentlich sollte doch klar sein, dass man dann nicht sauer reagiert, weil der andere nicht will.
Ok, allgemein gesehen ist es doch auch traditionell das Geschick einer Frau, den Mann dazu zu bringen, dass er sie umwirbt, und in manchen Fällen halt auch, dass er freigiebig wird. Würde sie sich hinstellen und fordern, dann hätte er doch gleich "auf Nimmerwiedersehen" gesagt (das kann sie erst nach der Hochzeit, und das machen deutsche Frauen, die von zahlpotendem Mann geheiratet werden wollen, nicht anders). Das ist eine Frage des Charmes und wie sie sich als Frau in Szene setzt und wie sie es schafft, dass er dranbleibt. WENN man jetzt Sex als Einsatz in dem Spiel sieht und nicht als was, das rein man aus Spaß hat. Spaß am Sex scheint es bei ihr nicht so zu sein.

Ich finde, das ist immer ein Kompliziertmachen von beiden Seiten: Der Mann, der denkt, weil er Urlaube bezahlt, hätte er Anrecht auf Sex, die Frau, die sich Urlaube bezahlen lässt und den Mann für freiermäßig gestrickt hält und sich deswegen sexuell verweigert und echte Liebesbeweise haben will. Die allerdings in ihrer Welt dann mit noch mehr Ausgaben "bewiesen" werden sollen. Was nur noch mehr das Rollenspiel festigt.
Ich glaube, das Problem ist, dass beide "Sex für Geld" als ihre Prämisse für Beziehungen sehen.
 
  • #56
Wenn er so kommuniziert wie hier, ist die Frau zurecht vorsichtig. Wir wissen immer noch nicht WAS er genau mit ihr anstrebt. Beziehung? F+/Affäre? Familie? Wo leben (kann sie hier überhaupt als Übersetzerin arbeiten)? Fragen über Fragen, die er auch mehrmals nicht beantwortet. Stattdessen muss zu allererst der Sex gut sein. Auch hier scheint er nicht richtig zu kommunizieren oder sich nicht zu trauen. Wenn beide die gleiche Sprache sprechen (Englisch) dürfte das nicht allzu schwer sein.

FS, hast du sie JEMALS gefragt was FÜR SIE eine Beziehung ausmacht, was darin wichtig ist?? Scheinbar nicht, sonst hättet ihr dieses ungeklärte Problem nicht. Da solltest du mal ansetzen.
 
  • #57
Das ist doch vollkommen normal, dass ein Mann mit einer hübschen Frau, die er begehrt, auch Sex haben will. Und der FS möchte eine richtige Beziehung.
Du bist witizg. Hier verteidigst du den Mann, weil er angeblich ja eine richtige Beziehung willst und findest die Frau unmöglich, die für ihn nicht die Beine breit macht, und in anderen Threads ist die Frau immer selber Schuld, wenn sie zu früh mit dem Mann ins Bett geht, weil die ja nur das eine wollen?
Er ist als 30jähriger Mann sebst verantwortlich für sein Ged und seine Ausgaben und dass er im Gegenzug dazu Sex erwartet, finde ich unmöglich.
Also, dass sich jemand über eine Partneragentur eine Frau aus dem Ausland sucht, von mir aus, obwohl es immer einen Hauch von “nicht erfolgreich” im heimischen Markt hat, und das mit 30? Da sollte Mann doch alle Chancen haben..
Egal, aber deine Texte wirken leider extrem notgeil, ständig willst du Sex, das stört dich am meisten. Ich lese da ein “ich hab ihr doch das und das organsisert und bezahlt” warum will sie nicht?
Irgendwie wenig Verliebtheit. Habt ihr mal über die Zukunftsplanung gesprochen? Soll sie zu dir ziehen? War sie mal bei dir zu Besuch? Woher weiß sie, dass du nicht nur kommst, um dir Spass abzuholen, wie leider so viele Männer?
Vielleicht ist sie im Urlaub dann bereit für Sex, aber dieses verdammte Spekulieren dadrauf?? Warte es ab, und halte dich zurück. Und wenn sie dann nicht will, und du enttäuscht bist, dann lass es halt und lass dich an eine andere vermitteln.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #58
Also erstmal zum Thema Reisen zu Corona Zeiten hat jeder eine andere Meinung, ich hatte bereits im April Corona, halte mich an alle gesetzlichen Vorgaben und habe keinen Kontakt zu Risikogruppen.

Sie ist orthodox , aber lebt nicht danach und hat auch keine Einwände gegen Sex vor der Ehe, sie ist keine Jungfrau mehr und laut ihrer Aussage durchaus zu Sex bereit wenn sie das richtige Gefühl hat.

Aktuell arbeitet sie in Istanbul für einen Monat. Letzt Woche habe ich sie dort zum Geburtstag überrascht. Sie freute sich mich zu sehen, wir haben zwei Tage verbracht und am letzten Arbeit kam die Idee des Silvesterurlaubs mehr von ihr als von mir.

Bei meinem letzten „Sexversuch“ (sorry für die Formulierung) lud ich sie zum Essen (ich kochte) in meine Wohnung in Kiew ein. Nachdem Essen wollten wir einen Film gucken. Ich küsste sie mit Zunge und nach wenigen Minuten sagte sie, dass sie nach Hause muss ( ihre Mutter war zu Besuch). Für mich wars nur ein Vorwand, da wir es bereits 22 Uhr hatten. Daraufhin teilte ich ihr mit, dass ich mehr erwarte und keinen Sinn mehr sehe. Bei der Aussprache am letzten Tag sagte sie, dass sie dachte mit mir zu schlafen und mir am nächsten Morgen sagen würde, dass sie keine Gefühle hat, darum hätte sie nicht weitergemacht.
 
  • #59
Ich frage mich wo ihr an Silvester ins Hotel in Urlaub fahren wollt.
Jetzt sind doch überall die Hotels für Urlaubsreisen geschlossen. Da müsste doch eure Silvesterreise eh ins Wasser bzw. dem Virus zum Opfer fallen...

Du machst viel zu viel.
Wer nicht will hat schon gehabt.
 
  • #60
Nun meine Frage: Was kann ich von dem gemeinsamen Urlaub erwarten bzw wie weit soll ich versuchen zu gehen ?
Sie hat es doch deutlich kommuniziert: "Wenn du dich benimmst".
Das bedeutet KEIN SEX. Vermutlich kein Sex vor der Ehe. Deshalb kommt auch die Anstandsdame mit in den Urlaub. Andere Länder, andere Sitten. Bzw. das war hier vor einer Generation auch noch so.

Womöglich solltest du dich mal über ihre religiösen Ansichten unterhalten. Oder noch besser, du solltest dich überhaupt mal mit ihr unterhalten. Nach diesen vielen Dates und Urlaubsausflügen, müsstet ihr doch von einander etwas erfahren haben. Über Einstellungen und Werte.
Wo ist denn die Basis auf der ihr euch versteht.
"Nur hübsch" reicht nicht für eine tragfähige Sache.
Worin hast du dich verliebt AUSSER in das Aussehen der Dame?

Also ich denke schon, dass es eine Chance auf mehr gibt. Aber willst du das auch so, entgegen ihren Überzeugungen?
Du hast ihr verdeutlicht, dass du dir mehr erwartest. Du erwartest Sex. Damit hast du es beendet. Nach einem Monat kommt sie wieder auf dich zu. In der Zeit wird sie sich entweder ihre Ansichten überlegt haben, oder sie macht etwas gegen ihre Überzeugung, weil sie dich gern hat (oder andere Gründe).
Was meiner Meinung nach nicht nach Spaß klingt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top