F

Fräulein Smilla

Gast
  • #31
@Siri
ja ich habe auch schon versucht die Wurzeln herauszufinden. Meine Uroma wurde 1899 in Breslau geboren und hatte wohl eine jüdische Mutter aber das wurde in der Familie immer so ein bisschen unter den Teppich gekehrt. Es gab aber sehr wohl Begriffe wie Massel und Mischpoke.
Leider kenne ich niemanden der Jiddisch spricht, aber vielleicht war es auch ein regionaler Begriff?

Wir Mädchen haben immer Minchen dazu gesagt und das war für uns ganz normal.Ich mag das Wort und habe es auch bei meiner Tochter als Begriff verwendet. Alte Traditionen müssen ja erhalten bleiben, oder :)

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #32
@Siri
und Schniedel war auch das Ende der Wurst, dieses kleine Reststück das keiner essen wollte ...

Fäulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #33
siri
#33 Freulein Smilla

Danke, das ist eine gute Erklärung.

Mein Vater kam auch aus Breslau (geb.1911), und vielleicht kommt auch unser gemeinsamer Schniedelwutz von dort............
 
  • #34
Ich habe irgendwo mal gelesen, dass zuviel Sauberkeit krank macht. Ob das auch für sprachliche Reinheit gilt, weiß ich nicht.
 
J

JoeRe

Gast
  • #35
Nicht, dass ich hier so wahnsinnig viel mit weiteren Ausdrücken beisteuern will, aber bei der Diskussion ist mir gerade dieses nette Polo mit "MuschiMuschi" auf der Vorderseite wieder in den Sinn gekommen.
http://www.meiersonline.de/muschi_muschi_bei_moschmosch_meiersonline_fotoansicht.html
Das heißt wirklich nur "Hallo" auf Japanisch, und wird bei uns in einem japanischen Nudelrestaurant verkauft. Ich habe mich etwas gewundert, als mir eine japanischsprechende Freundin die wahre Bedeutung erzählt hat, und sie hat sich gewundert, warum ich das Shirt doch etwas 'direkt' fand.
Ich frage mich grad, wie cool das wäre, beim nächsten EP-Treffen alle gemeinsam in so einem roten Shirt zu erscheinen und durch die Stadt zu bummeln...

Penis und Scheide...sind das nicht die Begriffe, die in Biobüchern verwendet werden? Ich habe meins nicht mehr, aber gibt doch bestimmt Leute mit Kids in entsprechendem Alter.

--JoeRe, 7E1F7A5D
 
E

excuse-me

Gast
  • #36
MuschiMuschi, JoeRe - ja, das hättest du wohl gern :)))
Na, wie Smilla schon geschrieben hat: Susi finde ich klasse - Susi und Strolch - Bella notte!!!

http://www.youtube.com/watch?v=6e4u5hegcdQ
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #37
@JoeRe
meinst Du meine Stäbchen in den Haaren würden zu dem MuschiMuschi T-Shirt passen?

Ich wäre aber eher für Susi und Strolchi das ist wenigstens gleichberechtigt...

Da fällt mir ein Bernhard und Bianca wären auch gute Namen für die etwas forscheren Typen

http://www.youtube.com/watch?v=2NWoVWTBdjY

...und diese Tierchen sind wirklich gepflegt....

Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #38
gehts hier eigentlich noch um Sex
oder schon um Kinderfernsehen?

- die Fragestellerin -
 
F

Fräulein Smilla

Gast
  • #39
Liebe Fragestellerin
du hattest gefragt welche schönen! Namen es für das weibliche Geschlechtsorgan geben würde.
Ich habe mal so ein paar der mir bekannten Begriffe zum besten gegeben und dann haben wir uns im kleinen Kreis weitere Gedanken gemacht, und Susi im Internet gefunden, was allgemeine Erheiterung hervorrief, dies wollten wir den Lesern dieses Threads natürlich nicht vorenthalten, daher unsere Querverweise.
Zu Deiner kleinen Anmerkung, was wäre Sex ohne hin und wieder eine lustige und vielleicht auch kindische Bezeichnung der Geschlechtsorgane? Richtig!
Wollen wir das, oder darf auch mal gelacht werden?

Die Herren scheinen in der Namensgebung ja nicht so kreativ zu sein, oder?
Fällt Euch noch etwas ein?


Fräulein Smilla 7E1DA741
 
G

Gast

Gast
  • #40
ist ja richtig. nur die Stimmung sollte dadurch auch nicht hin sein.

ich hätte auch gern noch einige männliche Meinungen

- die Fragestellerin -
 
E

excuse-me

Gast
  • #41
Liebe Fragestellerin:
Es gibt halt Menschen mit sehr viel kreativer Fantasie, die auf solche Fragen, wie die von dir gestellte anspringen und statt schnöde nur einfach Begriffe aufzählen, sich in der Weite ihrer kreativen Seele austoben, die man nur besitzt, wenn man sich die Naivität und die Freude bewahrt hat wie sie Kinder empfinden, wenn sie ganz in ihr Spiel vertieft sind.

Und nun hat Mutti drohend den Finger gehoben - ja, wir sind ja schon still!
 
G

Gast

Gast
  • #42
@41: Wie wär´s mit "Pfläumchen", "Zauberwald" oder "Garten zur tausendfachen Glückseligkeit"?
Graf Dracula
 
  • #43
Hmmmmmmmmmmm

Schwäbische Hochzeitsnacht:

itzetle....

sodele....

Do semmer...

..............

Jo.....

brauchts mehr?

Ansonsten, hab ich was verpasst? Eine Frau hat eindeutig mehr erotisch relevante Teile als die Zwetschgen. (Süss und saftig;-). oder?

Susi und Strolch?? Hey, schonmal ein Favorit ;-)

Der Rest geht die Frau meines Herzens und mich was an... kommt auch sehr auf das Mädel an.
 
Top