G

Gast

Gast
  • #1

Gibt es hier auch noch Single Männer?

Ich muss sagen, ich bin echt schockiert. Ich war schon auf dieser Platform, wie auch schon bei einer anderen grossen Partnervermittlung. Immer wieder musste ich feststellen, dass die meisten Männer noch verheiratet sind oder in festen Beziehungen. Es steht dann jeweils "getrennt lebend" (was ich natürlich sofort wegklicke) oder geschieden. In Wahrheit leben die Herren aber sehr wohl bei ihren Frauen. Irgendwie scheint das ganze schon recht verlogen zu sein. Oder gibt es hier tatsächlich noch ehrliche Männer??? w/29
 
G

Gast

Gast
  • #2
Liebe FS; bin froh über eine solche Frage, Du hast recht, leider.
Einer meiner nächsten Bekannten, ein verheirateter Mann, drei Kinder, ging regelmäßig in Partnerbörsen, tarnte sich als unabhängiger, nicht alltäglicher Unternehmer mit Stil und Niveau und traf auch jede Menge Frauen, denn sein "Auftreten" war authentisch, aber verlogen bis zum geht nicht mehr. Er hatte Affären und war noch nicht mal sonderlich attraktiv, klein war er auch noch, das ist die Wahrheit.

Die Ehe wurde mittlerweile geschieden, das Ganze ist schon etwas her, aber seine Frau merkte es leider zu spät, aber besser spät als nie.

Ich glaube auch, das Singlemänner eher im RL zu finden sind.
 
  • #3
Liebe FS,
diese gibt es sicherlich hier auch.
Du weißt ja, wie das mit der Nadel im Heuhaufen ist.
Dann versuche halt dein Glück ausschließlich bei denjenigen, die "Single" als Status haben, wenn du dich damit besser fühlst.
Bedenke aber, auch dieses könnte ein Fake sein und derjenige, der sich sich als getrennt Lebender oder Geschiedener ausweist, könnte den Ist-Status eingegeben haben.
Ein (Rest)Risiko bleibt wohl immer.
Du musst halt wissen, ob du das kannst und willst oder nicht.
Online ist nicht jedermanns Ding.
Ich bin grundsätzlich vom online-Dating nicht überzeugt und der Meinung, dass es das Leben schon richten wird.
Aber jede/r hat da seinen eigenen Weg zum Glück.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Bin ehrlicher Single, ohne Altlasten. Zwecks Neuorientierung im Leben bin ich aber im "Pausenmodus", sprich keinen Kopf im Moment für eine Frau. m31
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich habe noch nie so viele verheiratete Männer kennengelernt wie hier im Portal.
Einem bin ich sogar auf den Leim gegangen. Angeblich getrennt, schrieb zu allen Tages-und Nachtzeiten. Später telefonierten wir. So wurde ich erst nicht misstrauisch.
Habe lange überlegt, ob ich bei Elite melde.
Aber der ist so raffiniert, er würde sich sicher sofort ein neues Profil anlegen.
Meine Altersklasse ist 40-50 Jahre.
Ist ja auch einfach für die Herren. Ein paar nette mails wo erfragt wird wie lebst du?
Wo bitte kein ein verheirateter Mann einfacher eine Affäre finden?
Er schreibt Dutzende Frauen an, bei Einer wird es schon klappen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
"Immer wieder musste ich feststellen, dass die meisten Männer noch verheiratet sind oder in festen Beziehungen."

Ich glaube, hier ist Deine Wahrnehmung falsch. Gebundene Männer haben natürlich ein ganz anderes Auftreten, als Singles. Es gibt für die ja nichts zu verlieren - alles nur ein Spiel - da kann man natürlich wesentlich lockerer und souveräner auftreten, als das ein Single tun würde. Gerade das aber kommt bei den Damen super gut an! Wer möchte schon was mit diesen schüchternen, unsicheren Typen zu tun haben?!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Bin m/30 echter single, bei EP...... leider kriege ich nur wenige Anfragen.....
 
G

Gast

Gast
  • #8
Das ist leider so.
Manche Herren gönnen sich das hier,um ungestört zu betrügen.
Und die "getrennt" Lebenden haben ihr Leben nicht im Griff und sind voller Altlasten.
Schau Dich lieber im richtigen Leben um.
w
 
G

Gast

Gast
  • #9
Eigtl sollte man ein solches Verhalten sofort dem Kundenservice hier melden, damit diese Mitglieder gesperrt werden.
Ich denke, EP wirbt mit Seriösität, EP kann allerdings auch nicht in die Mitglieder "hineingucken"....und so kommt es eben auch dazu, dass sich auch solche unehrlichen Menschen hier tummeln.

Wenn ich mir überlege, wie blöde das doch von denen ist..die zahlen hier mtl. einen nicht unerheblichen Mitgliedsbeitrag, um hier und da mal Beute zu machen.............da wären doch gewisse Clubs und Etablissements doch so gesehen erfolgreicher und günstiger....?

Sei's drum. Denen gehört das Handwerk gelegt, Männlein wie Weiblein..

w49
 
G

Gast

Gast
  • #10
Natürlich gibt es hier Single-Männer, nur ob die meisten etwas "taugen" sei dahingestellt.
Aus einer Diskussion unter Arbeitskollegen/ - innen kam hervor, dass nur "Nerds" im Internet zu finden seien.
Natürlich geben sich hier Frauen und Männer nichts. Wer top-attraktiv ist wird es nicht nötig haben im Internet zu suchen, für alle anderen ergänzt es die Chancen.

Für meinen Teil habe ich Abstand genommen, da der Aufwand einen Treffer zu landen genauso hoch wie im real life erscheint. Ein Bild ist mir zu wenig, ich muss sehen wie die Frau sich bewegt, lacht und ich muss ihre "Aura" erspüren. sonst wird das nichts.
 
  • #11
Sorry, aber selten so viel gelesen, das an der Wirklichkeit vorbei geht, wie in diesem Thread.

Getrenntlebenden solte man ohnehin komplett ignorieren. Verheiratete (und nichts anderes sind Getrenntlebende) sind einfach Tabu. Sie können ihre Altlasten noch gar nicht verarbeitet haben und bringen nichts als Kummer und Sorgen. Wer sich darauf einlässt, ist doch wirklich selbst schuld. Der Anteil an Getrenntlebenden auf ElitePartner ist auch so gering, dass man es sich lässig leisten kann, diese Partnervorschläge sofort und ohne weiteres Nachdenken zu löschen.

GETRENNTLEBEND = SOFORT LÖSCHEN. Kein Problem mehr.

Geschiedene würde ich selbst niht in betracht ziehen, aber wen es nicht stört, der sollte zumindest extrem wachsam sein und dazu gehört auf jeden Fall, bereits am Anfang des Kontaktes nachzufragen, wie lange er denn schon geschieden ist. Falls es ernster wird, auf jeden Fall darauf achten, dass man seine Festnetznummer hat, dass er an Wochenenden Zeit hat, dass man später auch seine Wohnung rechtzeitig vor Intimitäten kennenlernt und die Vorgeschichte noch einmal ganz genau abklärt (Unterhaltsverpflichtungen, juristische Kontroversen, ausstehende Verbindlichkeiten, vollständiger Kontaktabbruch mit der Ex).
 
  • #12
Ich bin wie #6 ein echter Single (m., 33), aber bekomme ebenso wie #6 praktisch keine Anfragen. Und die häufigste Replik auf Anfragen meinerseits ist die Absage. Ich bin ein ehrlicher Mann (zumindest halte ich mich dafür und versuche danach zu leben und zu handeln), versuche das in meinem Profil auch so gut es geht rüberzubringen. Vielleicht hast Du, liebe FS, mir eine Erklärung, warum ich trotzdem auf keinen grünen Zweig komme hier bei der Online-Partnersuche? Wenn sich hier so viele Lügner und Aufschneider herumtreiben, dann müssten doch logischerweise Männer wie #6 oder ich geradezu begehrte "Prachtsexemplare" sein...
 
  • #13
Sicherlich wird es auch Single-Männer hier geben, nur müssen die ja nicht gleich auf der "Suche" sein.

Ich gehöre z. B. zu den Singles, die es nicht besonders eilig haben, sich festlegen zu müssen. Ich lerne hin- und wieder mal gerne Leute kennen, sei es in virtuellen Netzwerken oder real. Da ich in einer Millionenstadt lebe, bin ich auch nicht auf Partnerschafts-Online-Portale angewiesen, sondern lerne die interessanten Online-Leute eher in Fach- oder Interessenportalen kennen. Wenn es sich ergeben sollte, trifft man sich eben auch mal im RL.

Partnerschafts-Portale sind mir zu eindimensional und zu unnatürlich. Ebenso würde ich auch nicht auf irgendeinem Ball der einsamen Herzen gehen, sondern zu einer Veranstaltung, die mich inhaltlich interessiert und das Kennenlernen eher ein Nebeneffekt sein kann.
 
G

Gast

Gast
  • #14
@9 "Natürlich gibt es hier Single-Männer, nur ob die meisten etwas "taugen" sei dahingestellt."

Eben! Nur gebundene Männer sind richtige Männer! Schliesslich gibt es zu jedem gebundenen Mann mindestens eine Frau, die den schon mal toll fand. Bei Single-Männern ist Frau ja auf ihr eigenes Urteilsvermögen angewiesen! Das geht natürlich nicht, dann lieber einen gebundenen Mann suchen, der noch Single ist.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Ich bin w und nur 2 Jahre jüger als du und das ist mir noch kein einziges Mal passiert. Ich habe schon einige nette Herren hier kennengelernt, auch wenns nicht gepasst hat, so war doch alle Single und ehrlich. Ich schätze mal, es liegt an dir bzw. deiner Auswahl. Lass die Finger weg von getrennt lebenden (verheirateten) und geschiedene müssen in deinem Alter auch noch nicht unbedingt sein oder suchtst du einen Älteren?
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,

wenn die meisten Männer, die Du hier kennen lernst, gebunden sind, liegt es wahrscheinlich an einer, Dir vielleicht unbewussten, Such-Fixierung. Du wählst Dir bestimmte Männer aus. Dieser Effekt ist durchaus häufiger zu beobachten bei Frauen, die sich in Wirklichkeit (noch) gar nicht festlegen wollen. Du hast bestimmt auch schon von den "ewigen Geliebten" gelesen, deren Beziehung zuverlässig in die Brüche geht, sobald der Mann für sie frei ist. Das ist kein Zufall!

Triffst Du auch im "richtigen Leben" nie auf Männer, mit denen es klappen könnte?

Es ist kein Zufall, wenn Du immer wieder auf Männer triffst, mit denen es nicht stimmt. Du hast Dich da unbewusst auf etwas festgelegt. Entweder bist Du noch gar nicht wieder reif für eine echte neue Beziehung, oder aber Dein Unbewusstes will in Wirklichkeit keine wirklich verbindliche Beziehung eingehen.

Versuche, daran zu arbeiten. Wenn Du damit allein nicht weiterkommst, gehe ruhig zu einem Psychologen. Es ist keine Schande, an einem erkannten Problem zu arbeiten, kann Dir Dein künftiges Leben aber sehr viel angenehmer machen!
 
G

Gast

Gast
  • #17
Hallo, hallo
Nach den Wortmeldungen zu schliessen, ist der "richtige" hier eh nicht zu finden.
Singles taugen nichts, Hände weg von 'getrennt lebenden' und 'geschiedenen', die stecken voller Altlasten.

Na, meine Damen, da bleibt nicht viel übrig.

m, 46, getrennt lebend, ohne Verpflichtungen, Scheidung ist noch nicht vollzogen.
-> also ein doppeltes no-no :)
 
  • #18
Ja, liebe #4, wo sonst ist es für Verheiratete so simpel, sich etwas leicht und kostengünstig zum kurzweiligen Zeitvertreib, zwecks Ablenkung vom Alltag - auch oder besonders hinsichtlich des Ehelebens -, zur Aufwertung oder Bestätigung des eigenen Ichs an Land zu ziehen, wie in einer Online-Partnervermittlung, wo NIEMAND nachprüfen kann, ob die Angabe, getrennt lebend, geschieden (oder auch Single) auch stimmt?
Und nun auch noch mit einem hohen Niveau, vorzugsweise akademisch gebildet, wie hier von EP angepriesen.
Man stelle sich vor, dass jedwede andere Form des "Fremdgehens" weniger anonym und weniger kostspielig auf hohem Niveau gar nicht möglich ist.
Nun gibt es glücklicherweise Signale, die zu erkennen sind, um Bescheid zu wissen, ob hier nur eine Affäre gesucht wird oder tatsächlich eine ehrliche, wenn möglich andauernde Beziehung.
Viele Männer - und sicherlich auch Frauen - fühlen sich erstaunlich sicher, mit ihren Fakes.
Und halten Frau - und sicherlich auch Mann - tatsächlich für so blöd.
Mit der einen oder anderen Aussage oder auch Geste können solche Personen jedoch leicht irritiert und relativ schnell entlarvt werden.
Es ist also gut, letztlich unerlässlich, wachen Auges und mit wachen Sinnen das Gegenüber wahrzunehmen. Und man sollte sich selbst nichts vormachen und auch nicht vormachen lassen.
Schlimm ist, dass solche Miesen und Fiesen, solche Betrüger, es den ehrlichen Häuten erschweren, den bzw. die Richtige/n auf diesem Weg zu finden, weil diejenigen, die schon schlechte Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht haben, die tatsächlich getrennt Lebenden, Geschiedenen oft gar nicht mehr zulassen, sondern aussieben, da diese durch gemachte negative Erfahrung/en als suspekt gelten.
Aber Fairness wird bei solchen Menschen, die lügen, sicherlich nicht besonders groß geschrieben. Jedenfalls solange wie es andere betrifft. Sicherlich ist es hinsichtlich ihrer eigenen Person dann - natürlich - anders.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@9:
hast du es selbst schon versucht? oder beruht deine einschätzung auf der meinung deiner kollegen? und was machst du hier überhaupt?

ich selbst bin attraktiv, arbeite auch noch in der IT... aber meine stadt gibt für singles mitte/ende 30 wenig her.
du sprichst von "aura"... da du vermutlich in die "esoterik-ecke" gehörst, wirst du mit einer wahrscheinlichkeit von 99.9999999999999999999999999% auch nie einen nerd kennen lernen.
auch insofern ist dein kommentar überflüssig.
 
G

Gast

Gast
  • #20
@18 von #9. Oh welch harte Worte. Natürlich habe ich es auch schon versucht, dachte dies ginge aus den Zeilen hinreichend hervor.
Das Urteil der Bekannten war wenig schmeichelhaft, gerade der Frauen.
Natürlich werde ich auf keinen "Nerd" stoßen, insofern stimmt es mit der Wahrscheinlichkeit.

Aus der Beobachtung muß ich folgern, dass die Wahrscheinlichkeit potentielle Partner im Alltag zu treffen hinreichend hoch ist. Wer dies bezweifelt sollte den Fehler bei sich selber suchen.
Nicht mehr und nicht weniger.
 
G

Gast

Gast
  • #21
Sage mal, mir fällt da gerade auf: "...getrennt lebend" (was ich natürlich sofort wegklicke) ..."" In Wahrheit leben die Herren aber sehr wohl bei ihren Frauen..."

Woher willst Du das eigentlich wissen, wenn Du die sofort wegklickst? Sind das einfach halt so Vermutungen von Dir, oder wie kommst Du darauf?
 
G

Gast

Gast
  • #22
[mod]

Wer beruflich nicht so viel herumkommt aber trotzdem sehr arbeitslastig ist, für den wäre das I-net nicht das Schechteste. Aber leider stimmt die Eingangsfrage: Viele Unehrliche, Nicht-Singles, Noch-Verheiratete etc.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Fairness ist das oberste Gebot.
Seid doch mal ruhig.
Auch im Alltag begegnen einem durchaus merkwürdige und nicht wirklich beziehungstaugliche Männer.
Aber:
Je lauter ihr danach schreit,desto weniger wird es klappen.
Haltet einfach mal die Klappe.
Und das sagt eine Frau(39)
 
G

Gast

Gast
  • #24
Auch ich habe hier schon den ein oder anderen "Gebundenen Mann" gedatet;-(
Die Mails kamen unter der Woche regelmäßig - auch die Anrufe!
Das Date fand Freitag Abend statt...dann angeblich direkt danach ein Seminar übers Wochenende und er hat keine einzige SMS mehr geschickt am Wochenende.
Montags rief er wieder an und smste..bis es wieder Donnerstag und Freitag wurde...das Muster war ganz leicht zu durchschauen!
Es gab ganz viele Versprechungen usw.
Ein guter Freund treibt sich hier auch noch herum - mit inzwischen abgelaufener Mitgliedschaft (hoffe er kann dadurch nicht mehr viel anrichten) - OBWOHL er seit 1,5 Jahren eine feste Freundin hat, die demnächst seine Lebenspartnerin werden wird!
Da geht es hauptsächlich um Bestätigung des Egos:(
Viel Glück Dir weiterhin liebe FS!
w(41)
 
G

Gast

Gast
  • #25
Ich bin w 57 und muss sagen dass ich in den knapp 3 Jahren hier bei EP noch N I E einen verheirateten Mann kennengelernt habe. Ich sondiere die Angebote/Anfragen sehr genau, kann anscheinend auch zwischen den Zeilen lesen. Getrennt lebend klicke ich weg und ledig..na ja in dieser Altersklasse gibt es wenige. Da kann ich Frederike nicht beipflichten denn wer ist in diesem Alter noch LEDIGER Single?? Also das stimmt so nicht.
Ich kann nur sagen: Wenn Partnersuche im Netz dann bei EP. Was ich festgestellt habe ist, dass seit die verstärkte mediale Werbung eingesetzt hat , sich VIEL mehr Männer auf der Plattform tummeln.
w/57
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich bin M 40 und leider noch verheiratet (getrennt lebend). Wie sollen wir Männer einen neuen Partner finden, wenn Grundsätzlich "getrennt lebend" weggeklickt wird? Sind wir deshalb schlechter wie andere? Ich kann mir auch vorstellen, das sich auf den Plattformen viele Betrüger (Ehebrecher) herumtreiben, diese machen uns ehrlich Suchenden das Lebengenauso schwer, wie denen Frauen, die sich hintergehen lassen. Wenn ich auf der Strasse jemanden kennenlerne, dann weiss ich zuerst auch nicht ob sie schon vergeben ist oder nicht.
Nicht immer gleich negativ denken. Vorsichtig die Sache angehen lassen, auf Unstimmigkeiten achten und wenn Zweifel bestehen, dann die Sache beenden. Aber nicht schon von vornherein.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Was mir hier fehlt, als eingetragener verheirateter getrennt lebender 43 jähriger Vater von zwei Kindern, ist die entspannte Frau. Vier nette Anfragen hatte ich, gleich in der ersten Woche, mit allen gemailt und nirgendwo sprach etwas gegen ein Treffen. Völlig sorgenfrei und unkompliziert. Ob 22 mit Kind, 30 - ledig, 31 und 2 Kinder im Haus, 41 ohne, keine hatte ein Problem mit meinem Familienstand.
Ich bin Single, gefühlt und gelebt. Und wenn man sich bei EP krampfhaft nur an über 90 Matchingpunkten orientiert, oder ich alle aussortiert hätte, die ins Museum gehen, na, was wäre das denn geworden? So mutlos und unfrei einen Partner finden zu wollen klappt einfach nicht. Mut zur Entäuschung, auch mal blind ins Messer laufen, ja, ist unangenehm aber so lernt man. Auch den Typen kennen, auf den man kein zweites mal reinfällt. Oder fahrradfahren. Und bevor das Thema Geld oder Sex ansteht, sollte man eh wissen wen man vor sich hat. Und dass sich hier die gerissensten Ladykiller rumtreiben, bezweifle ich ebenso, wie die darauf reinfallenden Dummchen hier zu treffen. . . obwohl hier im Forum echt viel Frust in der Luft liegt, draussen zum Glück nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ich habe leider auch nichts Gutes zu berichten. Die wirklich interessanten Männer, die ich hier getroffen habe, sind nie richtige Singles gewesen. Ledig mit Lebensgefährtin, getrennt lebend ( im Haus oder in der gemeinschaftlichen Wohnung lebend, also verheiratet ), geschieden, das ist auch keine Garantie für echte Singles, meist mit einer Partnerin an der Seite und auf dem Sprung nach neuen Ufern.
Doch es soll ja auch ehrliche geben, ich habe noch keinen getroffen, der mir gefallen hätte.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ebenso wie @26 fehlt mir (w, 56) das entspannte Herangehen an die Partnersuche. Viele möchten von vornherein wissen, ob es DIE oder DER Richtige ist, und sortieren kräftig aus. Das betrifft vor allem Foto, Alter und Familienstand. Einfach mal treffen, Erfahrungen sammeln, Enttäuschungen akzeptieren? Nein, bitte nicht!

Dazu kann ich nur eins sagen: Ein Mann, der hier als abgebrühter Sex-Abenteurer unterwegs ist, ist doch sicher so klug, dieses Forum zu lesen und seinen Familienstand den Bedenken der Damen anzupassen: Er schreibt dann einfach "Single" oder - was noch besser ankommt - "verwitwet".

Nein, hier kann man das Blaue vom Himmel herunter lügen, und daher kommen wir nicht umhin, bei einem realen Treffen geschickte Fragen zu stellen und so herauszufinden, mit wem wir es bei diesem Menschen zu tun haben.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Ich lösche Anfragen von getrennt lebenden Männer nicht gleich.
Allerdings muss er mir schon eine Festnetznummer geben, und auch am WE telefonieren können.
Kann er das nicht, dann löschen.
War allerdings auch mal mit einem herren am Samstagabend essen.
Da ich leider schon meine Erfahrungen gemacht habe, lud ich ihn für das kommende WE zum brunchen ein. Leider konnte er nicht. (lach) er war auch so erstaunt, dass ich nicht spontan eine Ausrede einfiel. Daraufhin sagte ich, ach, du kannst auch gerne deine Frau mitbringen.
Daraufhin lachte er. Er meinte ich sei für eine Affäre wohl zu clever.
Allerdings habe ich auch 2 Männer kennengelernt, die sich noch im akuten Scheidungskrieg befanden.
Das gestaltete sich auch schwierig. Diese Herren waren noch nicht wirklich offen für eine neue Beziehung Ein Pausenfüller für einen Mann der nicht alleine sein möchte ist auch nicht meine Traumrolle.
Aber noch gebe ich nicht auf. Suche im Internet kommt aber im Moment nicht in Frage.
Ich mach Pause.
 
Top