Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Gibt es hier eigentlich Männer, die eine Frau nur aus Alibi-Gründen suchen, weil eigentlich schwul?

Die Frage mag verrückt klingen, aber so etwas soll es ja geben. Zugegebenermaßen hätte ich ernsthaftes Interesse!
 
  • #2
Ich versteh die Frage nicht. Wenn ich schwul wäre, dann würde ich hier auch nach Männern suchen. Welchen Sinn sollte es ergeben, nach Frauen zu suchen? Im Übrigen kann man ja bei der Anmeldung auswählen, ob man nach Männern oder Frauen suchen will.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Solche Männer gibt es wohl mehr als man denkt. Z. B. ist auch Lilo Wanders schon seit Jahrzehnten mit derselben Frau verheiratet. Und soweit ich weiß, haben sie auch einige Kinder. In einigen Berufen (z. B. Bundeswehr) suchen homosexuelle Männer immer noch eine Alibifrau um ihre Karriere nicht zu gefährten. Ich selbst hatte auch schon solche Gespräche mit Männern, dabei suche ich nicht direkt den Kontakt zu Homosexuellen. Klar ist, dass von Anfang an Ehrlichkeit zwischen den Partnern bestehen muss, auch hinsichtlich des Kinderwunsches. Wie stehen Eltern und Schwiegereltern dazu? Wie weit ist man bereit, das Doppelleben des Partners zu decken.

Wenn Du zu den vielen asexuellen Frauen gehörst, kannst Du Dich aber auch gezielt nach einem asexuellen Partner (evt. mit Kinderwunsch) umsehen. Viele Menschen können sich ein Leben ohne Sex vorstellen und sie sollten auch dazu stehen. Im Internet gibt es wohl schon einige Foren/Kontaktadressen. Ob solche Männer, und auch Homosexuelle, bei EB oder den anderen Hetero-Partnerbörsen zu finden sind, kann ich nicht sagen. Nach den Beiträgen hier zu schließen, besteht eher das übliche Machogehabe um die Frage, wer die tollsten Frauen 'abschleppt'.
 
  • #4
@#2: Ah, OK, es geht um die Wahrung politischer Korrektheit, verstehe. Danke für die Erläuterung.

Also ich suche keine Alibifrau. :)
 
G

Gast

Gast
  • #5
ja, gibt es eigentlich sehr viele.... bekannte Politiker, Schauspieler, Unternehmer.....usw....
 
A

Apollo

Gast
  • #6
Machogehabe? Schon wieder dieser bekannte moralische O-Ton? Nichts mit Macho, weil ganz normal. Genauso wie wenn geile Frauen Männer abschleppen. Und wie würdest du das nennen?

_______________
MODERATOR: Provokation entfernt
 
  • #7
An die Fragestellerin: Du bist also eine Frau, die gerne einen Mann hätte, aber keinen Sex will. Daher denkst Du, dass eine Alibi-Beziehung genau das richtige wäre? Habe ich das korrekt verstanden?

Ich schätze, dass ein gewisser Markt für solche Präferenzen vorhanden ist, allerdings dürfte es schwierig sein, den passenden zu finden. Man müßte schon deutlich schreiben, dass man einen Lebenspartner sucht, aber keinen Sex möchte oder so ähnlich.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Hallo Frederika, ja ich bin eine Frau. Ich denke tatsächlich ernsthaft darüber nach, dass eine Alibi-Beziehung richtig klasse wäre. Da ich nun mal auf ältere Männer stehe (ab 15 Jahre älter), erledigt sich das Thema irgend wann mal meist von allein. Also, warum nicht eine Beziehung zu einem Homosexuellen eingehen, das Frauenverständnis ist bei den Männern nicht zu verachten.. !
Daher bin ich auch gespannt, auf meine neuerlich gestellte Frage, mit dem Thema Impotenz ;)
Bevor es hier stundenlange Antworten gibt, natürlich kann Sex wunderschön sein, aber es gibt, zumindest für mich, tatsächlich noch mehr ;)
 
B

Berliner30

Gast
  • #9
Bei solchen Fragen wundert mich gar nichts mehr.
@Fragenstellerin, sowas kann ich mir nicht vorstellen, ich suche wirklich und echt und traue es auch keinen Männern hier zu, aber das können dir die Damen bestimmt besser beantworten.
 
H

Hannah

Gast
  • #10
???
hmm bist du dir sicher das du weißt was du wirklich willst?
Glaubst du du hast keinen sympathischen, liebevollen und echten Partner verdient und suchst deshalb nach Kompromisslösungen?
Das Frauenverständnis eines Mannes kann man getrost von seinen sexuellen Interessen trennen. Ich durfte in meinem Leben bisher sicher über 20 schwule Männer kennenlernen. Sind auch nur Menschen und verstehen von Frauen nicht mehr oder weniger als der Rest der Männerwelt( oder Menschheit)
Möchtest du nicht einem Menschen mal richtig viel bedeuten? Meinst du wirklich das wäre so bei einem Mann, der zu seinen eigenen Gefühlen nicht stehen kann und dich als "Rahmen" seines Außenbildes benutzt?
Lg und alles Liebe
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS,
geniales Thema, gedanklich reizt mich das auch. Da es schwierig ist, Leidenschaft, Loyalität und ein angenehmes Miteinander ohne riesige Konflikte dauerhaft zu gestalten, wäre das zumindest theoretisch keine schlechte Idee. Als eine Art offene Beziehung...nur dass man sich nicht mehr oder weniger schmerzhaft vorher von einer sexuellen Exklusivität verabschieden muß. Wenn man sich menschlich sehr, sehr gut verstünde-ich wäre bereit, so etwas zu versuchen. Denn einen Liebhaber findet man viel leichter als einen Lebensgefährten! Wir erwarten doch alle wahnsinnig viel von einer Partnerschaft heute.
(w.45)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Sowas nennt sich aber eher WG, oder? Oder soll das Zusammenwohnen auch entfallen? Was bringt eine solche Beziehung denn?
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ja, die gibt es, aber das ist nichts für meines Vaters einzige Tochter.
Sonst wäre ich lieber gleich Schaupielerin geworden, gell ?
Da stehe ich dann nämlich selbst im Licht und nicht im Schlagschatten
eines imposanten Mannes der mich nicht glücklich macht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top